Führerschein B 196

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Leute,


    seit dem 01.01.2020 gibt es nun auch in Deutschland die Möglichkeit mit dem Autoführerschein Klasse 3 oder B Kleinkrafträder mit 125ccm und 15PS zu fahren. Vorraussetzung ist allerdings ein Mindestalter von 25 Jahren und 5 Jahre Autoführerschein.

    Es sind 4 doppelstunden Theorie und mindestens 5 Doppelstunden Praxis erforderlich. Eine theoretische oder praktische Prüfung ist nicht erforderlich. Irgendwann erhält man dann die Bescheinigung der Fahrschule, mit der man dann die B 196 bekommt. Der finanzielle Aufwand liegt bei 750+ Euro, je nach Talent. Gestern und heute hatte ich die Theoriestunden. Die Praxis geht erst los, wenn es wärmer wird.

    In meine Jugend bin ich viel Mofa und Moped gefahren. Das ist jetzt allerdings auch schon über 30 Jahre her. Das Geld hat 1988 nicht für einen Motorradführerschein gereicht, später hatte ich einfach keine Zeit und Muse für sowas.


    Wenn alles klappt, wovon ich ausgehe, kann ich dann ab April/Mai ein "fettes Bike" fahren.


    Gruss

    Thorsten

  • 750 € für 4 Doppelstunden Theorie und 5 Doppelstunden Praxis :eek::confused:. Sind das mittlerweile die üblichen Preise von Fahrschulen?

  • Motorradstunden sind teuer, braucht ja ne Karre zum Nachfahren auch noch. Da kommt man mit 80€ für 90 Minuten (eine Doppelstunde) nicht so weit.


    Mal wieder ein guter Treffer von der Fahrschullobby die Änderung. Ok, immer noch besser als der Schmarrn damals wo es rein altersabhängig war ob man fahren darf oder nicht. Immerhin sind jetzt paar Fahrstunden erforderlich.

    Die Frage die man sich immer wieder stellen sollte, ist "Hä?"...

  • Moin,


    das Thema interessiert mich auch. Da gäbe es auch schon schöne ältere Motorräder (50er Jahre), die man dann fahren dürfte.


    Bei dern 50ern als "Brötchenmotorrad" hat mich immer die Höchstgeschwindigkeit von 45km/h davon abgehalten, sowas zu kaufen. Die sind einfach 15km/h zu langsam, um im Innenstadtverkehr wirklich mitfahren zu können.

    Jetzt wird das Ganze interessant, da kann man mit einem Oldi mit 125 ccm auch mal zu zweit im Sommer eine kleine Überlandtour mit Picknick machen oder an einem schönen Tag auch in's Büro usw.


    Alternative wäre ein vernünftiger Elektroroller zu einem vernünftigen Preis, aber da hatte unser Feuerwehr520i vor einigen Monaten bei der Suche ja schon keinen Erfolg...


    Gruß Andreas

  • Und ich, dass ich meinen Motorradführerschein mit 4 normalen und 4 Sonderfahrstunden gemacht habe.

    (Fürs Auto warens 11 Stunden + 5 Sonderstunden)

    Gesamtkosten inkl. Prüfung 1580,50DM = 808,-€

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich hatte damals die 10 Pflichtstunden gemacht und gut war, die meisten davon auf dem Übungsplatz rumgekurvt. Weiß nicht mehr genau wieviel, aber Motorad-FS war schon in den späten 90ern eher ein teurerer Spaß. Mit den 125ern hat es damals einige gewürfelt, wobei es dann aber auch einige Umsteiger auf richtige Motorräder gab.


    Hoffe mal, dass das jetzt nicht die Preise für die Dinger hochtreibt. Nicht dass ich mir nen 150er oder größer kaufen muss... :p


    Interessant übrigens, dass die leistungsmässig so runtergingen. Mein seliger 125er hatte noch 15 PS, jetzt ist Standard 8 PS bei den Billigheimern bis 11 oder 12 PS bei den "Marken". Schon dubios.

    Die Frage die man sich immer wieder stellen sollte, ist "Hä?"...

  • Dh die Fahrschule entscheidet wann du den Wisch kriegst? Ist ja n Traum für die.

  • Dh die Fahrschule entscheidet wann du den Wisch kriegst? Ist ja n Traum für die.

    Die Fahrschule entscheidet schon immer - auch beim normalen Führerschein, wann Du reif für die Prüfung bist.

    Natürlich kann man sich darüber hinwegsetzen - aber ob das so klug ist in den meisten Fällen?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich denke nicht, dass es sich eine Fahrschule groß erlauben kann, die Fahrschülerkuh zu melken ohne Ende, insofern sie auf Dauer überleben will.

    Die Theorie war übrigens nicht das Ausfüllen von irgendwelchen Fahrschulbogen mit Verkehrsregeln, sondern eher, auf was man speziell beim Motorradfahren achten sollte und die Videodemo von

    Fahrmanövern, die in der Praxisausbildung gefordert werden.

  • Letztlich nicht anders als bei jedem anderen Führerschein. Ich kenne es da so, dass Fahrschüler üblicherweise erst dann angemeldet werden zur Prüfung wenn sie es voraussichtlich schaffen werden. Kein Fahrlehrer will Durchfaller haben... weil da ist ja immer der Fahrlehrer schuld, nech :idee:

    Die Frage die man sich immer wieder stellen sollte, ist "Hä?"...

  • Ich kenne es da so, dass Fahrschüler üblicherweise erst dann angemeldet werden zur Prüfung wenn sie es voraussichtlich schaffen werden. Kein Fahrlehrer will Durchfaller haben... weil da ist ja immer der Fahrlehrer schuld, nech

    Wenn die Fußballmannschaft schlecht spielt, ist ja auch der Trainer schuld. :p

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Jepp - aber Fahrschulen stehen derzeit sowieso unter großem Druck.

    Es wollen einige den FS nicht mehr so dringend machen.

    Andere können ihn sich nicht mehr leisten

    Ein weiterer Prozentsatz von jungen Leuten muss sich erst mal so weit integrieren bzw. das Asyl durch sein

    etc.


    Dementsprechend versuchen Fahrschulen mittlerweile teilweise sogar über Gimmicks Kunden zu bekommen, wie z.B. dass die letzte(n) Fahrstunden in nem besonderen Auto gemacht werden o.ä.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • OK, das dürfte bei mir jetzt nicht ziehen. Vielleicht probiere ich das aber andersrum und biete ihm eine Fahrt im M4:boese:

  • Wenn ich diese Zahlen lese, bin ich doch froh, dass bei uns älteren Semester die 125er automatisch, ohne Fahrstunden, dabei ist! :cool:

    Das war die FS-Klasse 3 bis 1980, oder?


    Ich kenne jemanden, der hatte sich (je oller, desto doller) auf der Basis eine hochgezüchtete 125er DUCATI zugelegt ^^.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Deswegen halte ich es auch für richtig ein paar Fahrstunden zu nehmen, um wieder das Gefühl für ein Moped zu bekommen.

  • Die hat aber nur so Lärm gemacht wie eine große. Weil mehr wie 11kw AKA 15 PS durfte die trotzdem nicht haben mit der 1980er 1A-Regelung. ;) Schaf im Wolfspelz also :D

    Die Frage die man sich immer wieder stellen sollte, ist "Hä?"...

  • Die hat aber nur so Lärm gemacht wie eine große. Weil mehr wie 11kw AKA 15 PS durfte die trotzdem nicht haben mit der 1980er 1A-Regelung. ;) Schaf im Wolfspelz also :D

    Ach so. Dann war die DUCATI vermutlich gedrosselt. Konnte man die denn nach ein paar Jahren Fahrpraxis mit "1980er FS-Klasse 3" frei machen lassen über 15 PS?


    PS: Meine FS-Prüfung kam 7 Jahre zu spät :(.

    formerly known as Fastisfast2fast