Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • ...und da ist unter 70 tatsächlich keine schlanke Person dabei gewesen….

    Wenn man die Berichte aus den Intensivstationen im TV anschaut, fällt wirklich auf, dass dort kaum Nicht-Adipöse zu sehen sind. Meist sieht man da ja nur richtig, richtig stämmige Beine. Das Alter kann man ja nicht abschätzen.


    Ich bin leider auch zu klein....für mein Gewicht. (Sind aber überwiegend Muskeln und sehr schwere Knochen... ;) )

    Warum nennen sie es GEBET, wenn ich mit Gott spreche, jedoch PSYCHOSE, wenn Gott mit mir spricht?

  • Ist halt immer ein abwiegen äh abwägen des eigenen Lebenswandels.


    Leute die immer nur verbissen joggen und Selleriestangen knabbern leben vielleicht ein wenig länger, haben dafür auch vielleicht nie wirklich Spaß im Leben gehabt.


    Ich mag Dicke. Die sind meist total nett, nicht so gestresst und irgendwie gemütlich. :cool:

  • Aber auch für "dünne" kann´s gefährlich werden..


    Arbeitskollege - an Corona erkrankt... kein Krankenhausaufenthalt..... knapp über 50 Jahre..... Triathlet - ähh - Ex-Triathlet ..... nicht mehr leistungsfähig...

    Ich habe ihn gefragt, ob das so sei wie seit Wochen nicht trainiert -und jetzt dauert´s halt wieder ein bisschen mit dem Wiederaufbau-Training? ...


    Nein - es geht einfach nicht mehr so richtig.... bessert sich auch erstmal nicht... nicht genug Luft - nicht genug Energie .... da hilft auch der eiserne Wille nicht....



    Brauch´ ICH nicht...

  • Erzählen die, für die Corona nur eine Art Grippe ist, nicht, dass eh' nur über 80jährige sterben, die eh' kurz vor ihrem natürlichen Tod standen? :kotz:


    (Ich bin auch kein Fan vom Lauterbach, aber dessen Ideen kosten maximal Freiheiten, die Ideen der anderen kosten Leben!)

    Bisschen platt, oder?

    Natürlich sind knapp 70% der Toten >80 Jahre

    Coronavirus - Todesfälle in Deutschland nach Alter | Statista

    Die meisten dieser Altersklasse kamen sicherlich aus Altenheimen und werden zum Großteil die ITS nicht mehr gesehen haben. Eben weil sie so oder so vor der „Tür“ standen.

  • Ist halt immer ein abwiegen äh abwägen des eigenen Lebenswandels.


    Leute die immer nur verbissen joggen und Selleriestangen knabbern leben vielleicht ein wenig länger, haben dafür auch vielleicht nie wirklich Spaß im Leben gehabt.


    Ich mag Dicke. Die sind meist total nett, nicht so gestresst und irgendwie gemütlich. :cool:

    Als ich vor langer Zeit einmal über 95 kg hatte, tat ich mich bei Anstrengung immer schwer.

    Habe dann mein Gewicht auf 80 kg gesenkt und mich damit viel wohler gefühlt.

    Corona hat mich dazu veranlasst nicht zu viel zu essen, da ich weniger Bewegung habe.

    Daraufhin habe ich nun nur noch unter 75 kg und ich fühle mich noch wohler.

    Nur haben Nachbarn schon meine Frau gefragt, ob ich krank wäre.

    Es wird immer gesagt Corona Home Office macht fett, das liegt aber nur an der Selbstdisziplin.

    Man kann auch mal den Kühlschrank meiden ohne gleich zu verhungern.....

  • Ich mache es auch wie Herby: Kaum Bewegung, dafür wenig essen. Oftmals bin ich sogar frühzeitiger satt als früher. Ich kann also wirklich nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte. :p Meine Waage ist bis jetzt nicht im Warnmodus, auch wenn ich für mein Wunschgewicht noch zwei, drei Kilo abnehmen sollte.

    Andere bewegen sich jetzt wahrscheinlich eher mehr als früher: Spazieren, Wandern, Fahrrad fahren... Das heutige Wetter hat auch wirklich dazu eingeladen, morgen erst recht.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Was von den "offiziellen" Zahlen des RKI zu halten ist:


    Warum es in der Region Hannover derzeit wenig Hoffnung auf Lockerungen gibt


    Wir leben ja im "Neuland". Wurde ja auch höchstregierungsamtlich festgestellt.



    Solange es keine stringente Digitalsierungsausrichtung des Bundes gibt, kommt mir keine wie auch immer gehiesene "Corona-App" aufs Handy. Wenn ich heute lese, dass die Gesundheitsministerin einen digitalen Impfpass fordert, komme ich vor lachen nicht zum atmen.


    Selbst wenn es Den gebe, würde ich darauf verzichten.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Für alle Lockdown Jammerer mal was aus nem Land was ne Art Lockdown hatte:

    Zitat

    In Spanien ist in der Nacht zum Sonntag der landesweite Corona-Ausnahmezustand zu Ende gegangen. Nach mehr als einem halben Jahr dürfen die Menschen nun wieder ohne einen speziellen Grund in andere Provinzen reisen. "Ich hatte es satt, nicht aus Madrid herauszukommen", sagte die Schmuckdesignerin Blanca Valls, die sich auf ein Wochenende in Galizien und einen Ausflug ans Meer freut.

    Gesundheitsexperten besorgt: Spanien beendet Corona-Ausnahmezustand - n-tv.de


    Solange es keine stringente Digitalsierungsausrichtung des Bundes gibt, kommt mir keine wie auch immer gehiesene "Corona-App" aufs Handy.

    Ja die Digitalisierung wird seit 40 Jahren aktiv von den Konservativen verhindert.

    Das ist hat das Ergebnis wenn Bestandsschutz und Blick ins Gestern die Politik bestimmt und man "alte Werte" pflegt.


    Aber vielleicht schaffen es die Grünen dann ab Herbst.

    Die können ja digital im Gegensatz zu den Ultra-Konservativen.

  • Hallo


    Das ist ein Grundproblem aller Rufe nach Digitalisierung:


    Die Alterskohorte der vor 1970 geborenen beherrscht das nur zum Teil, die der vor 1960 geborenen in der Mehrzahl gar nicht. Diejenigen mit Realschulabschluß beherrschen es ebenfalls nur zum Teil, diejenigen ohne oder mit Hauptschulabschluß in der Mehrheit gar nicht. Ist also ähnlich "niedrigschwellig" wie ein Kletterseil oder der Aufschwung am Reck.


    Digitalisierung (in der Medizin), Substantiv:


    1.) Verabreichung eines Herzglykosides ("Digitalis" bekannt aus dem Fingerhut (*Pflanze*)) bis zum erreichen des Wirkspiegels.

    2.) Digitale rektale Untersuchung des Mastdarmes und Abtasten der Prostata (von "Digitum" lat. Finger, Zehe).


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Gewisse Kreise fanden es ja immer schon ganz toll, die eigene Bevölkerung im eigenen Land einzusperren.


    Den durchschlagenden "nachhaltigen" Erfolg dieser Vorgehensweise haben wir ja dann spätestens 1989 erlebt.

  • Gehen denn nun die Ansteckungen zurück ob der Maßnahmen oder doch einfach nur, weil Frühling ist? :idee:


    Impftechnisch geht nichts voran, trotz Prio 3 und Aktivierung aller ärztlichen Kontakte. :crazy:

  • 8|8|

    Jetzt wird mir einiges klar... vielleicht wären die Regierenden gegenüber der Digitalisierung etwas aufgeschlossener wenn man ihnen sagt dass nicht diese Art der Digitalisierung gemeint ist? :idee:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Das ist ein Grundproblem aller Rufe nach Digitalisierung:

    Mal ne Frage an den Impfer...

    Übermittelt ihr beim Impfen Daten die sich zeitnah für den digitalen Impfpass nutzen lassen?

    Die quartalsweise Abrechnung hat zwar die Daten aber da wartest du ja im Zweifel mal 6 Monate bis die Info bei der Krankenkasse landet oder?

  • Impftechnisch geht nichts voran, trotz Prio 3 und Aktivierung aller ärztlichen Kontakte. :crazy:

    Ab Juni dürfen auch die Betriebsärzte impfen, dann könnte es endlich weiter gehen. Oder zumindest besser organisiert.

  • Der Plan für den Impfpass ist, dass man sich den anhand des gelben Impfbuches ausstellen lassen kann.


    Ja, der ist dadurch leicht zu fälschen.


    Stand so vor etwa einer Woche zu lesen, glaube in Welt und Heise war es.

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Da kann impfen wer will, hier werden die Dosen für die Betriebsärzte von den Impfzentren abgezweigt.


    Am ursprünglichen Problem, der verpfuschten Bestellung von Impfdosen durch unsere Regierung, ändert das überhaupt gar nichts.


    Deshalb bekomme ich z.B. meine 2. Impfung nach 6 Wochen und nicht wie von Biontech empfohlen, nach max. 21 Tagen.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ich muß jeden Abend die Impfungen tagesaktuell in ein Webinterface melden…..


    Die Daten sind aber anonym. Also nur wie viele Impfungen ich verabreicht habe. Eine Zuordnung zu den Impflingen ist nicht möglich.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori