Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Gibt es für diese einfachen Berechnungen Quellen?

    Du und Westfale habt euch hier schon mehrfach auf diese Veröffentlichungen selber bezogen. Die kompletten Berechnungen findest du im ersten Paper in arXiv, ich vermute sie sind auch im Supplementary in Science.

    Keine Ahnung, wie Dein Background ist, aber wissenschaftliches Arbeiten geht anders.

    Oder, um es mit Asterix zu sagen: "audiatur et altera pars" wäre eine Mindestanforderung.

    Ja. Aber man kann noch einen Schritt vorher anschauen. Es gibt entweder zuerst eine Theorie oder ein Experiment ohne Theorie.

    Entsprechend entsteht im nächsten Schritt eine Theorie die die Ergebnisse des Experiments erklärt oder die Theorie wird durch ein Experiment getestet.

    Solange die Theorie nicht durch Tests bewiesen ist hat sie eigentlich kaum eine Relevanz. Man betrachte zum Beispiel die Entstehung der allgemeinen Relativitätstheorie in diesem Bezug. Selbst diese extrem gute Theorie hatte das Problem des Tests.


    In Bezug auf Corona und die Theorie aus Göttingen sieht es so aus:

    Die Theorie entstand zu Beginn der Pandemie, hat kaum mehr Hintergrund als eine beliebige exponentielle Ausbreitung und wurde gegen ein paar Zahlen im März getestet. Im ursprünglichen arXiv paper gab es klar die Aussage, dass die Abweichung von der Theorie größer ist als würde man einfach eine gerade Linie durch die Punkte ziehen. Das war also nie ein Test. Zudem hatten diese Zahlen ja sogar noch einen exponentiellen Faktor weil von Tag zu Tag exponentiell mehr getestet wurde. Weitere Tests sind mir nicht bekannt und wenn ich die Kurven der Theorie mit irgend welchen Kurven in der Realität vergleiche, so sehe ich keinen Verlauf in keinem Land der Welt der dazu nur ansatzweise passen könnte.


    Auf dieser ungetesteten Theorie beruhen die Corona Simulationen aus Saarbrücken. Wir haben also eine riesigen Haufen an Unsinn.

  • Keine Ahnung, wie Dein Background ist, aber wissenschaftliches Arbeiten geht anders.

    Oder, um es mit Asterix zu sagen: "audiatur et altera pars" wäre eine Mindestanforderung.

    Ich meinte damit eher ihre sachliche Betrachtung einer möglichen Lösung eines Problems und nicht "wie krieg ich jeden unter einen Hut" und schieb damit das Problem letztlich immer nur weiter.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • Wo siehst du in den Papern "einfache" Berechnungen?

    Das ist höhere Mathematik insofern hat da mancher ne andere Interpretation von "einfach", sorry. Aber im wissenschaftlichen Kontext eher "einfach" auf Grund von generischen Annahmen und bekannten Formeln. Könnte man so auf jeden Virus kopieren, man hat nur ein paar Variablen über den Daumen gepeilt.

  • Offensichtlich liest Du nur dass, was Du lesen willst.


    Nochmal: KEINER hier hat das von Dir kolportierte gefordert, ansonsten zeige mir gern einen entsprechenden Kommentar.

    Hier ein Beitrag von Pacal - "Behandelt Corona wie die Hongkong-Grippe, ist ja auch nur Bestandteil des Lebensrisikos" ist ja wohl das, was damit gemeint ist:


    vor 50 Jahren gab es die Hongkong Grippe mit an die 50 000 Toten allein in Westdeutschland, niemand wurde eingesperrt oder zu Masken gezwungen das war Bestandteil des Lebensrisikos


    Wenn Du noch weitere Beiträge in die Richtung suchst, Pascal78 und Crackerjack (fallen mir jetzt spontan ein) haben auch schon Beiträge in die Richtung abgesondert.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Hier ein Beitrag von Pacal - "Behandelt Corona wie die Hongkong-Grippe, ist ja auch nur Bestandteil des Lebensrisikos" ist ja wohl das, was damit gemeint ist:



    Wenn Du noch weitere Beiträge in die Richtung suchst, Pascal78 und Crackerjack (fallen mir jetzt spontan ein) haben auch schon Beiträge in die Richtung abgesondert.

    Das ist zwar nicht falsch was Du da rausgesucht hast, trifft aber den Kern nicht.


    Und der Kern ist, das hier unterstellt wurde/wird, dass insbesondere die Alten "verrecken" gelassen werden sollen.


    Oder sind die 50 000 Honkong-Gippe Toten nur die ab Ü60? Vermutlich nicht.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Das ist zwar nicht falsch was Du da rausgesucht hast, trifft aber den Kern nicht.


    Und der Kern ist, das hier unterstellt wurde/wird, dass insbesondere die Alten "verrecken" gelassen werden sollen.


    Oder sind die 50 000 Honkong-Gippe Toten nur die ab Ü60? Vermutlich nicht.

    Was erwartest Du von einem Schwurbler?!

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Was erwartest Du von einem Schwurbler?!


    Schwurbel-Links kommen auch von dir. Ich wäre mit solchen Aussagen vorsichtig

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Wenn Du noch weitere Beiträge in die Richtung suchst, Pascal78 und Crackerjack (fallen mir jetzt spontan ein) haben auch schon Beiträge in die Richtung abgesondert.

    Glaub ich ehrlich gesagt nicht, das ich das gesagt habe.

    Wünsche dir jedenfalls weiterhin gute Gesundheit:zf:

    Einmal editiert, zuletzt von Crackerjack ()

  • Das Allheilmittel Lockdown und sei er noch so lang, funktioniert scheinbar doch nicht so richtig 🤔


    https://m.focus.de/gesundheit/…rkt-kaum_id_12890986.html


    Bei uns funktionierts


    Corona-Ticker Baden-Württemberg: Lockdown wirkt - Inzidenz wieder unter 100 (Update) - Regionalticker - RNZ


    Im NOK hatten wir kurz nach dem Lockdown eine Inzidenz von 376. Im Moment 160.

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Bei uns funktionierts

    Bei uns als nicht alle Lockdown hatten, konntest anhand der Zahlen nicht sagen, welches Gebiet jetzt hat oder nicht.

    Der Lockdown ist und bleibt einer der umstrittesten Massnahmen bei Covid-19


    Ein ist jedoch sicher, der Schaden wo er anrichtet ist emens.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Unser Landkreis hatte sich bis Anfang der Woche gut entwickelt. Von knapp unter 200 bis runter auf 135. Heute sind wir dafür wieder bei 191 :ough:

    Vier gewinnt....

  • Hier bei uns sind die Zahlen auf ~81 zurückgegangen, aber was ist wenn der Lockdown wieder aufgehoben wird, dann gehen die Zahlen wieder hoch, machen wir dann den nächsten Lockdown und dann immer so weiter 🤔


    Anschließend muss man dann das Grundeinkommen für jedermann einführen, weil mit dieser Methode sind die ganzen Läden die nichts mit Lebensmittel zu tun haben dauerhaft geschlossen 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Du hast übrigens meinen höchsten Respekt. Selten jemand so geschickt mit Worten agieren gesehen. :top:

    Solltest Politiker werden. :D

    Naja, ist halt eine Frage der Perspektive. Während ich fasziniert bin was mancher Mensch in Excel machen kann und das auch noch "einfach" findet, so denkt mancher über diese Showrechnungen das die schwer sind. Letztendlich ist es aber so, dass man diese nach erfolgreicher Teilnahme an einem Grundkurs "mathematische Methoden" im ersten oder zweiten Semester eines Physik Studiums das ganze zumindest nachrechnen können sollte. In Verbindung mit statistischen Grundlagen die in der Vorlesung "Statistische Physik" abgehandelt werden empfinde ich das jetzt nicht als Raketenwissenschaft.

    Man muss klar sehen, dass es auch andere Beispiele gibt wie die Eisen Pniktide, wo eine Messung in der Qualität das sie für eine Diplomarbeit kaum ausreicht fast zum Nobelpreis geführt hat und das zurecht. Das war aber halt Glück das zu finden und das es so populär wurde. Ansonsten war es eine sehr saubere wissenschaftliche Arbeit und der Lehrstuhl hatte das Gewicht das zu veröffentlichen. Es geht also nicht darum ob etwas besonders kompliziert ist, sondern um die Qualität dahinter. Und die fehlt mir bei den Corona Simulationen. Diese reiten halt nur auf der glücklichen Polularitätswelle.


    Das Allheilmittel Lockdown und sei er noch so lang, funktioniert scheinbar doch nicht so richtig 🤔


    https://m.focus.de/gesundheit/…rkt-kaum_id_12890986.html

    Das Phänomen sieht man weltweit. Ist aber auch klar, wenn man komplizierte Maßnahmen mit Populismus erschlägt. Unter dem Schlagwort "die Maßnahmen" und "der Lockdown" erfindet man irgendwelche Maßnahmen ohne jede sinnvolle Grundlage die dann in Umfragen 60% genau richtig finden und die 18% nicht weit genug gehen...

  • 07.10 Uhr: Viele größere Städte und Gemeinden in Deutschland werden einer Umfrage zufolge noch lange mit den finanziellen Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Laut "Kommunenstudie 2020/21" des Beratungsunternehmens EY rechnen sie mit sinkenden Einnahmen und steigenden Schulden - und nicht wenige wollen mit höheren Steuern und Gebühren darauf reagieren. Nur ein knappes Drittel beispielsweise geht davon aus, in diesem Jahr wieder im selben Umfang Gewerbesteuern einnehmen zu können wie vor der Corona-Krise. Fast zwei Drittel der befragten Städte und Gemeinden wollen Steuern und Abgaben erhöhen.


    https://m.focus.de/gesundheit/…schmarke_id_12867256.html

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Zu geil:

    Mein Vater bekam gestern ein Schreiben, sich impfen zu lassen. Nur ist er seit 15 Jahren unter der Erde...

    Failed state.

    Jan und Hein und Klaas und Pit,
    die haben Bärte, die fahren mit.


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee: