Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • übrigens:

    war heute einkaufen.

    Klopapiernotstand.

    Genau! Hier auch, bei Aldi gähnende Leere. 😁😁😁

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Vielleicht sollte Google Maps nach dem Corona-Layer jetzt auch einen Klopapier-Notstands-Layer einfügen. :D

    ... war mal Blondie

  • Genau! Hier auch, bei Aldi gähnende Leere. 😁😁😁

    Wir waren heute Nachmittag nur noch im Penny, auch dort war das Klopapier ausverkauft 🙈

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Grad mal 10 Packungen im Lidl gekauft, hier gibt's nämlich auch kaum noch was.


    Den Stress wie im März / April tu ich mir nicht noch mal an.

  • Wer hätte es gedacht... Geschichte wiederholt sich... :idee:


    Von den persönlichen Umständen her rechne ich bis zum Abflauen im März/April mit mindestens einer Quarantäne, das kann kaum ausbleiben mit 2 Kindern und in der Anwenderbetreuung. Aber um´s Klopapier mach ich mir auch diesmal keine Sorgen. Wie lange hält so eine Rolle? Sollte man echt mal das Datum reinschreiben. 2 Tage? Gibt´s denn sonst noch größere Hamstereien? War heute morgen kurz einkaufen gewesen, keine Auffälligkeiten erkannt. Es war gefühlt um die Uhrzeit sogar eher weniger los.

  • Zitat

    Einfach ab 8€ die 8er Packung verkaufen. Dann hast du den gleichen Ertrag und trotzdem genug an Lager.


    Das hab ich mich schon im Frühjahr gefragt. Einfach den Preis etwas erhöhen, dann kaufen es nur noch die, die es wirklich brauchen. Aber wahrscheinlich ist die Angst zu groß, als „Krisengewinner“ gebrandmarkt zu werden.

  • Siehe Berlin...

    "Im absoluten Krisenmodus": Neukölln kann Virus nicht mehr eindämmen - n-tv.de


    So schön beschrieben:

    Zitat

    Nur eine Erklärung, warum ausgerechnet in Neukölln die Fallzahlen so "durch die Decke" gegangen seien, gibt es Liecke zufolge nicht. Er vermute aber einen Zusammenhang mit der Bevölkerungszusammensetzung: Er verwies etwa auf eine große Zahl spaßorientierter, internationaler junger Leute, aber auch auf bildungsferne Gruppen und Menschen mit Sprachbarrieren.

    Da kann sich dann der Rest der Bevölkerung an alle Regeln halten wie sie wollen, wenn es nur wenige Idioten gibt die ne fette Hochzeit feiern müssen und der Landkreis mit sowas mal eben die Marke reisst, dann ist das saublöd. Noch viel blöder ist es, sowas überhaupt zu genehmigen, ohne als ach so tolle Regierung zu schnallen, dass genau das die Hotspots sind. Aber auf dem Marktplatz darf man demnächst wieder im Freien Maske tragen :gpaul::kpatsch:


    Witzig ist ja auch der Hinweis auf "Sprachbarrieren": In Deutschland kann man mittlerweile gefühlt in jeder Sprache inklusive Klingonisch den Führerschein machen, aber hier hat man offenbar keine Chance, den Leuten in ihrer Sprache beizubringen, wo der Frosch die Locken hat.


    Und alle müssen nachher, auch wirtschaftlisch, drunter leiden.

    Pfeiffer! Mit drei "f"!

  • Martin, das ist eben, wenn ein Land "Wehret den Anfängen." nicht lebt und überall die lange Leine lässt, von Toleranz schwafelt und an eine Gemeinschaft glaubt, die es überhaupt nicht gibt.


    Das Sammelsurium an Menschengruppen, die nichts miteinander zu tun haben, wird man nur mit straffen Regeln im Zaum halten können. Aber das gibt die politische Landschaft nicht her.


    Wie es andere Länder mit einer hohen Internationalität hinbekommen, kann man sich bspw. in Singapur anschauen. Europa und Deutschland dagegen werden in einem Moloch enden.

    Viele Grüße
    Oliver

  • EDEKA hat nächste Woche Scheisshauspapier im Angebot. Ich finde das mutig :zf:

    Hatte Metro auch. Hättest du mal die Blicke sehen sollen als ich mit 16 großen Paketen Bess auf dem Einkaufswagen da durch bin. :m:

    Viele Grüße
    Oliver

  • Zitat

    Da kann sich dann der Rest der Bevölkerung an alle Regeln halten wie sie wollen, wenn es nur wenige Idioten gibt die ne fette Hochzeit feiern müssen und der Landkreis mit sowas mal eben die Marke reisst, dann ist das saublöd. Noch viel blöder ist es, sowas überhaupt zu genehmigen, ohne als ach so tolle Regierung zu schnallen, dass genau das die Hotspots sind. Aber auf dem Marktplatz darf man demnächst wieder im Freien Maske tragen


    Und ich freue mich schon darauf, dass man mir irgendwann erklären wird ich müsse solidarisch sein und die Folgen dieser Spaßgesellschaft über höhere Steuern mit finanzieren.


    Berlin sehe ich aber eh als „failed State“, vielleicht sollten wir mit den Russen verhandeln, die wollten es ja nach 1945 schon haben, heute wahrscheinlich aber nicht mal mehr geschenkt..

  • 😦 ... Sterblichkeit ca 1% (in der Regel fast nur die Alten).

    Weshalb starben dann im März/April zwischen 7(?) und 12(?)% der Infizierten in einigen westlichen Staaten?


    Immerhin überforderte Covid-19 auch einige Gesundheitssysteme - das scheint mir der Knackpunkt zu sein ...


    Insofern ändert die tatsächliche Letalität überhaupt nichts am Gesamtproblem! Da Covid-19 so sehr infektiös ist und ungebremst in wenigen Monaten die Hälfte der Menschheit anstecken könnte/würde, ist es doch mit nichts bisher Dagewesenem in unserer "Jetztgesellschaft" vergleichbar.


    Mich würde auch mal eine Studie der "Genesenen" interessieren. Hier tut man so, als handele es sich da um "Gesund genesene", was ja überhaupt nicht den Tatsachen entspricht. Wieviele der Genesenen gelten ab diesem Zeitpunkt als "Vorerkrankt".


    Zum Klopapierproblem: Der Mensch soll die Krönung der Schöpfung sein?

    Seit 01.06.2019 hat für mich JEDER MONTAG seinen Schrecken verloren ^^