Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Beim bisher an den Tag gelegten Aktionismus, ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass die Städte das machen, auch wenn sie nicht müssen.

    Will sich doch keiner was nachsagen lassen von wegen zu wenig getan... alle tot, weil keine Maske getragen wurde in der frischen Luft.

    Hauptsache, alles was gegen Corona gemacht wird ist Blödsinn - und wenn's doch nicht jeder macht, dann bestimmt bald jeder...:rolleyes::rolleyes:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Masken in der Fußgängerzone finde ich jetzt wenig sinnvoll. Aber man will wohl zeigen dass man was unternimmt. Es wurde ja nun öfters kolportiert, dass Ansteckungen im Freien eher unwahrscheinlich sind, zumal hier ja keine Saufgelage stattfinden.


    Mit den Alkverboten an den üblichen Schauplätzen kommt man wohl auch eher den absolut genervten Anwohnern entgegen, als dass man was gegen Corona damit unternimmt (dann wird eben woanders gesoffen). Aber so hat man wenigstens einen Grund, übrigens mit die teuersten Gegenden wo man endlich mal die Partypeople los wird (Gerner Brücke - qm-Wfl. gerne mal 20K).

  • Zitat

    Na, aber Masken draussen ohne Volksfestcharakter sind ja nun wirklich erwiesenermaßen Unsinn.


    Bei uns ist auf dem Wochenmarkt Maskenpflicht. Kann ich auch nachvollziehen, in den Schlangen vor den Ständen sind immer genug dabei, die es mit dem Abstand nicht so haben.

  • Wenn die brillanten Politiker nicht jede Demo (natürlich gegen ihre hochheiligen Regulierungen) verbieten würden, hätte man genügend Beispiele, dass trotz geringen Abstand und ohne Maske eben doch nichts passiert (wen/wieviele hat's erwischt in Berlin - um nur eine Stadt zu nennen? Aber halt das waren ja nur ein paar Tausend). Aber man will ja anscheinend die 2./3./ xte Welle herbeitesten, damit sich die Dauertalker in ihren Unkenrufen bestätigt sehen und das Volk bis zur nächsten Bundestagswahl in Angst gehalten werden kann und sich für Maßnahmen bedankt, deren Sinn schwer abzuschätzen ist (meistens Verbote).

    PS: Meine Frau war mit ihrer Vorhersage, dass wir über kurz oder lang (eher kurz) zu Quallentieren mutieren anscheinend nahe an der Wahrheit (aktuell kein Sportunterricht; über die Inhalte der anderen Fächer erlaube ich mir kein Urteil - aber aufgrund der Influenzeritis in den sozialen Medien und der dort gezeigten hochwichtigen Themen - in Verbindung mit der Anzahl der Follower - kann es mit der Intelligenz auch nicht mehr weit her sein).

    Thomas
    Vorschriften sind wie Laternen und dienen der Orientierung. Nur Betrunkene halten sich an ihnen fest.

  • Ganz einfach: Wir machen nach wie vor reihenweise Schulen zu und erlauben gleichzeitig einen praktisch unbegrenzten Urlaubsreiseverkehr von und nach Deutschland. Das nur mal ganz aktuell.

    Wir schicken Klassen in Quarantäne. Für maximal 14 Tage, wenn nicht alternativ getestet wird.


    Die blöden Urlauber sorgen darfür das Flugbetrieb bezahlbar bleibt. Oder macht ihre eure Dienstreisen mit dem Learjet? Was meinst du was Start und Landung kosten werden wenn man mit der Dienstreise dann noch den kompletten Unterhalt des Flughafen zahlen muss? Die Luftfahrtbranche ist groß und mächtig. Lobbyarbeit halt. Ist immer wieder gut zu sehen wer Einfluuss hat.


    Karnevalsvereine bekommen Geld, Krankenhauspersonal nicht.

    Wir kaufen ITS-Betten, obwohl schon vorher keine Pflegekräfte da waren um alle vorhandenen zu besetzen.

    Wir pampern die Autoindustrie, die ganze Unterhaltungsbranche unterhalb von Fernsehsendern liegt am Boden.

    Unternehmen die zu 100% arbeiten beziehen KUG, ohne das kontrolliert wird.

    Ja es gibt viele Missstände.

  • Ich hoffe, dass ich bald die Gates'sche Schutzimpfung nebst Microchip erhalte und gut iss :top:!


    Bis dahin favorisiere ich Abstand & Maske anstatt Volksfest & Aluhut.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Wir schicken Klassen in Quarantäne. Für maximal 14 Tage, wenn nicht alternativ getestet wird.

    Jo. Und was machen die Eltern dieser Schüler in der Zeit? Genau: Zuhause bleiben, wahrscheinlich unbezahlt, weil der Urlaub halt schon verbraucht ist. So werden die Probleme einfach abgewälzt.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Wenn die brillanten Politiker nicht jede Demo (natürlich gegen ihre hochheiligen Regulierungen) verbieten würden, hätte man genügend Beispiele, dass trotz geringen Abstand und ohne Maske eben doch nichts passiert (wen/wieviele hat's erwischt in Berlin

    Hab' ich was übersehen? Oder waren die Demos nicht genehmigt und mußten teilweise von der Polizei aufgelöst werden, weil die Auflagen ignoriert wurden?


    Und daß man Demos nicht auflöst um dann nachher beweisen zu können, daß ja nix passiert ist, kann wohl nur einem Corona-Leugner einfallen...:gpaul:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Die blöden Urlauber sorgen darfür das Flugbetrieb bezahlbar bleibt. Oder macht ihre eure Dienstreisen mit dem Learjet? Was meinst du was Start und Landung kosten werden wenn man mit der Dienstreise dann noch den kompletten Unterhalt des Flughafen zahlen muss? Die Luftfahrtbranche ist groß und mächtig. Lobbyarbeit halt. Ist immer wieder gut zu sehen wer Einfluuss hat.

    Unsinn. Die noch vorhandenen Flugverbindungen sind völlig überbucht. Vor Corona konnte man sich den Flieger nach Barcelona am Tag vorher aussuchen, als die Verbindung im Sommer offen war konnte man die Hälfte der Flieger über zwei Wochen nicht mehr buchen. Wir bekommen weder Flieger für Cargo, noch für Personal, mind. 2 Wochen. Das Highlight war Cargo nach Kalkutta mit über einem Monat Wartezeit...

    KOA SIGNATUR!

  • Unsinn. Die noch vorhandenen Flugverbindungen sind völlig überbucht. Vor Corona konnte man sich den Flieger nach Barcelona am Tag vorher aussuchen, als die Verbindung im Sommer offen war konnte man die Hälfte der Flieger über zwei Wochen nicht mehr buchen. Wir bekommen weder Flieger für Cargo, noch für Personal, mind. 2 Wochen. Das Highlight war Cargo nach Kalkutta mit über einem Monat Wartezeit...

    Jo. Die letzten drei Monate des Jahres, bei uns traditionell die "peak season", sind bei uns dem Vernehmen nach schon komplett verkauft. Es sind nur noch Kapazitäten für ad-hoc-Charter frei.

  • @shneapfla

    Jede Demo wurde erst mal verboten und dies musste per Gerichtsbeschluss zufelassen werden.

    Man kann natürlich Lauterbach und Co. folgen -> alle Sterben.

    Oder man schaut Zahlen an (Anzahl Tote? belegte Intensivbetten? Ergebnisse aufgrund eines nicht zugelassenen Tests?) und zieht die (sowieso vorhandenen) "Freiluftversuche" (natürlich auch die Guten -> BLM) in die Betrachtung mit ein (aber das würde ja evtl. zum Nachdenken über (gewünschte?) Wellen führen).

    Thomas
    Vorschriften sind wie Laternen und dienen der Orientierung. Nur Betrunkene halten sich an ihnen fest.

  • Nicht zugelassener Test?

    "Alle COVID-19-Tests unterliegen der EU-Richtlinie über In-vitro-Diagnostika (IVD), die derzeit in Europa die Marktzulassung für IVDs regelt. Gemäß dieser Richtlinie können die Hersteller die COVID-19-Tests – als "IVD niedrigen Risikos" – noch selbst zertifizieren und auf eine unabhängige Überprüfung der Tests verzichten, bevor sie auf den Markt gebracht werden."

    Quelle Paul-Ehrlich-Institut


    Wo hast du deine Info her?

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Hier mal eine Erläuterung:

    Frau Apl. Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer ist Spezialistin für Virologie, Immunologie, Zellbiologie. Sie gibt Auskunft im Gespräch über den inzw. weltweit verwendeten PCR Test, mit dem eine COV 19 Infektion attestiert wird / werden soll.


    Achtung: Verschwörungstheorie :)


    Zur EU-Richtlinie:

    Laut Anhang I der IVDD dürfen die Produkte bei ordnungsgemäßer Verwendung die Sicherheit und Gesundheit von Patienten, Anwendern und Dritten nicht gefährden. Etwaige Risiken durch das Produkt müssen im Vergleich zu seiner nützlichen Wirkung vertretbar sein.

    Es gelten die Grundsätze der integrierten Sicherheit, d.h. Vermeidung und Minimierung der Risiken bei der Auslegung und Konstruktion des Produkts, Schutzmaßnahmen gegen Restrisiken und entsprechende Unterrichtung der Benutzer. Die Produkte müssen dem allgemein anerkannten Stand der Technik entsprechen. Sie müssen für die festgelegte Zweckbestimmung geeignet sein, und ihre Leistungsmerkmale müssen während der gesamten Lebensdauer erhalten bleiben.


    Das regelt nach meinem Verständnis nur, dass der Test bzw. das Medizinprodukt keine Gefahren für Patienten, etc. beinhaltet, in Europa angewendet werden kann und sagt nichts über die Wirksamkeit/ Funktionalität aus (das mögen weniger "systemgeschädigte" Personen anders sehen?).

    So gesehen ist das Wort "Zulassung" diskussionswürdig und könnte durch "nicht aussagekräftig" ersetzt werden.


    Ich hatte vor längerem noch andere (für mich nachvollziehbare) Aussagen gefunden. Aber bei den Verschwörungstheorien "vergisst" das Internet komischerweise sehr schnell (und ich habe auch nicht Zeit und Lust dem ständig hinterherzujagen und neu zu verlinken).

    Thomas
    Vorschriften sind wie Laternen und dienen der Orientierung. Nur Betrunkene halten sich an ihnen fest.