Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Die 7.000 geben die bei dm als Wochenration an. Sich da irgendwelche Megaportionen reinhauen klingt mir fast wie Klopapier kaufen obwohl man schon 8 Packungen hat.

    Klopapier wird zwar auch indirekt durch den Körper abgebaut, aber grade bei solchen Zusatzpräperaten ist natürlich die Frage wie das verstoffwechselt wird. Passt aber doch bitte eher Wie stärke ich das Immunsystem - auch und gerade in Zeiten von Corona - und wie gehe ich mit Vitamin D3 um? hierher....

  • Glückwunsch zu eurer Situation. Ich wünschte bei uns wäre es auch so.


    Ich wollte ich hätte im Moment nur die Probleme mit den Schulen und Kindergärten.


    Wir müssen jetzt unsere Mutter in ein Pflegeheim geben weil wir es trotz Pflegekraft nicht mehr schaffen sie zu betreuen.


    Das würde wegen Corona im Moment bedeuten dass wir sie am Eingang des Heimes einer Angestellten übergeben müssen ohne dass wir ihr ihr Zimmer zeigen können und nur 1 Person sie 1 mal in der Woche für 1 Stunde besuchen darf. Und das dann hinter Plexiglas mit jeweils Mundschutz auf. Und dann würde sie auch noch in ein Doppelzimmer mit einer, für sie, völlig fremden Person kommen. Mehr Shice geht fast nicht 😞


    Lieber hätte ich ein paar Kinder zuhause die im Moment nicht in die Schule oder den Kindergarten gehen können.

    Ich drücke euch die Daumen und wünsche das Beste von Herzen!

  • Glückwunsch zu eurer Situation. Ich wünschte bei uns wäre es auch so.


    Ich drücke euch die Daumen und wünsche das Beste von Herzen!

    Vermutlich Glückssache, das kann im Nachbardorf schon wieder anders aussehen. Genauso wie an den Schulen, da reicht ja schon ein anderer Lehrer für den nicht alles #Neuland ist. Wüsste jetzt auch nicht wie die Situation im anderen Kindergarten im Stadtteil ist.


    Heute war ein Bericht in der Zeitung wegen der Schulen, da ging es eher um die andere Seite. Leider ein Plus-Artikel. Lehrer die ihre Schüler nicht erreichen, zigmal sogar vorbei fahren und keine Reaktion von Schüler oder Eltern. Das sind dann wohl die guten Lehrer, die sich den Podex aufreißen, das andere Extrem also. Es wurde auch berichtet von Schwierigkeiten mit der Technik und deren Beschaffung. Klar sagt man salopp, jeder Hartzer hat doch nen Handy... nur kann das halt nicht wirklich drucken oder ist geeignet für die Darstellung von Arbeitsblättern. Oder das Datenvolumen ist alle. Kein Laptop oder PC. Ich mein, da reden wir uns hier leicht mit unserer technischen Ausstattung nehme ich bei den meisten an.

    Mein Bruder hat gestern am Vatertag erzählt, dass er für mehrere andere in der Klasse von meinem Neffen Blätter mit ausdruckt weil die keinen Drucker haben. Dann gibt´s wieder Lehrer dort in der Schule, die kontrollieren die gestellten Aufgaben nicht oder "wenn wir uns wieder sehen" sondern verteilen nur, mit der Folge, dass die Schüler untereinander die Lösungen durchgeben was dann ja sinnfrei ist, weil Hausaufgaben fertig haben und den Stoff verstehen sind zwei Paar Stiefel. Aber so weit denken die mit 13, 14 halt nicht wirklich. Waren wir vermutlich nicht anders :rolleyes:

    Vermutlich sind auch viele Eltern überfordert. Mal ehrlich, bis zum QA stech ich auch heute mit meinem Alter sicher noch gut mit, bei irgendeinem Realschul-10.-Klasse-Spezial-Mathedings oder Gymnasial-Chemiezeugs...oioioi... ich denke, da kann man irgendwann als Eltern nicht mehr helfen weil das bei vielen dann einfach zu lange her ist, man es vielleicht selber nie gelernt hat oder dreiviertel schon wieder vergessen hat weil man es seit der entsprechenden Schulaufgabe oder Klausur nie mehr aktiv brauchte. Ich erinnere mich noch an den Urlaub in Frankreich als ich irgendwie 18 Baguette statt 8 oder so gekauft hab und da war das letzte Wort Franz erst 10 Jahre her... :D Oder was man früher mal schnell so nebenbei gerechnet hat wo man heute dann überlegt "wie ging das gleich nochmal". Da bin ich bei meinem Firmpaten am Acker gestanden mit 16, hab dem gesagt wo und wie er am besten für die Stilllegungsprämie ein unregelmässiges Nonadekagon absteckt um möglichst viel Unkraut innerhalb der beantragten Fläche zu haben... Da wäre ich heute vermutlich schon mit einem Dreieck im Kopf überfordert... :mini:


    Und wer ist schuld??? DIE LEHRER!!! Ich weiß noch genau wie se damals immer gesagt haben "Das muss man im Kopf können. Später habt ihr auch keinen Computer oder Taschenrechner dauernd in der Hosentasche":zf:....

    *25JahrespäterSamsungS9inderHandhalt* :hehe:

    Bei all dem sollten wir aber nicht vergessen, dass wir in einem Land leben, in dem Schnappi das kleine Krokodil 10 Wochen Platz 1 der Charts belegte...

  • Ich wollte ich hätte im Moment nur die Probleme mit den Schulen und Kindergärten.


    Wir müssen jetzt unsere Mutter in ein Pflegeheim geben weil wir es trotz Pflegekraft nicht mehr schaffen sie zu betreuen.


    Das würde wegen Corona im Moment bedeuten dass wir sie am Eingang des Heimes einer Angestellten übergeben müssen ohne dass wir ihr ihr Zimmer zeigen können und nur 1 Person sie 1 mal in der Woche für 1 Stunde besuchen darf. Und das dann hinter Plexiglas mit jeweils Mundschutz auf. Und dann würde sie auch noch in ein Doppelzimmer mit einer, für sie, völlig fremden Person kommen. Mehr Shice geht fast nicht 😞


    Lieber hätte ich ein paar Kinder zuhause die im Moment nicht in die Schule oder den Kindergarten gehen können.

    Ich hab das bereits hinter mir und es war auch ohne Corona schon ein schwerer Schritt. An der Tür „abgeben“ ist wirklich unvorstellbar. :(

  • Ach soooo, das war nur ne Übung
    :rolleyes::rolleyes::gpaul:

    Der hat verstanden was dass Volk hören will ;)

    Jedoch nicht damit gerechnet, am Anfang hatte man das Gefühl es bringt das Volk zusammen. Langsam merkt man was die Klaffe grösser wie vorher wird.


    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Bin da jetzt gar nicht auf dem Laufendem, aber gut 200 Milliarden an deutschen Staatsanleihen würde ich bei der SNB vermuten. Wenn Deutschland pleite geht und die SNB diesen Betrag abschreiben muss (bzw. noch etwas mehr), was passiert dann eigentlich mit der Schweiz und ihrem Geldsystem?

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Bin da jetzt gar nicht auf dem Laufendem, aber gut 200 Milliarden an deutschen Staatsanleihen würde ich bei der SNB vermuten. Wenn Deutschland pleite geht und die SNB diesen Betrag abschreiben muss (bzw. noch etwas mehr), was passiert dann eigentlich mit der Schweiz und ihrem Geldsystem?

    So krass wird Deutschland auch nicht pleite gehen, das haben nicht mal die Griechen geschafft, jedoch die Leichtfüssigkeit wie Politiker bereit sind Schulden zu machen, bei euch wie bei uns macht mir schon sorgen ;) .

    Wie wo was anleihen und Geld herumliegt etc. die ganzen Zentralbanken sind so verflochten und dies ist zum Glück nur bedingt öffentlich, vermute aber auch das die SNB da keine kleine Nummer ist.

    Deutschland steht Schuldenmässig im Mittelfeld, hat jedoch im Gegensatz zu vielen anderen ein funktionierender Wirtschaftsmotor. :top:
    Darum sollte man sorge tragen, dass man seine Milchkuh nicht in den Schlachthof führt. ;)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Abhaken unter Boulevard(-Presse) Gequatsche, welches schon seit Tagen so geht. Die Anzahl der Infizierten im Land steht ja nun bei knapp unter 10k. Da muss man natürlich neue Panik schüren.

  • Zitat

    Abhaken unter Boulevard(-Presse) Gequatsche, welches schon seit Tagen so geht.


    Was willst Du damit sagen, das die Meldung nicht stimmt?