Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Österreich plant am 15.Juni die Grenzen zu Deutschland zu öffnen


    Österreich will Grenze nach Deutschland am 15. Juni öffnen - DER SPIEGEL

    Das passt gut, wir fahren Ende des Monats schon mal nach Bayern und warten an der Grenze bis der Schlagbaum hochfährt..... ✨✨😎✨✨


    Wir werden definitiv im Sommer eine Touristensaison haben:


    Corona und Reisen: "Eine Touristensaison wird kommen" - Wirtschaft - SZ.de


    Aber wir müssen auch dies sehen: Corona-Krise: Bahn fährt weiter - nun braucht sie eine gigantische Finanzspritze | Wirtschaft


  • Zitat

    Zu Ansteckungen mit Sars-CoV-2 sagte Drosten, es erscheine ihm «total übertrieben», wie oft auf das Händewaschen und Desinfizieren von Oberflächen hingewiesen werde: Nach seiner Einschätzung machen Schmierinfektionen, also Ansteckungen etwa über kontaminierte Gegenstände, nur einen kleinen Teil der Infektionen aus. Viel bedeutsamer seien Tröpfchen, die etwa beim Husten, Sprechen oder Niesen entstehen, und feinste schwebende Partikel, sogenannte Aerosole. Für die Wiedereröffnung von Restaurants etwa habe das zur Folge, dass Außenbereiche vergleichsweise sichere Zonen seien, sagte Drosten. Für Innenräume gelte zum Beispiel: «Fenster aufreißen».

    Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Grüne in seinem Wahn.

  • Da fällt man ein wenig vom Glauben ab. Wir haben aktuell einen Rückstand von gut 20% des Jahresumsatzes an Maschinen Installationen. Ich denke das wird im ganzen Maschinenbau so sein, denn niemand kann ja im Ausland installieren. Aber Hauptsache man macht die Grenzen für die Urlauber auf. Die Ingenieure dürfen sich dann in das Chaos mit den Touristen stellen. Gutes Krisenmanagement...


    Wir dürfen also nach aktuellem Plan früher nach Norditalien in den Urlaub als die Kinder wieder voll in die Schule. Das schlägt dem Fass den Boden aus.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Da fällt man ein wenig vom Glauben ab. Wir haben aktuell einen Rückstand von gut 20% des Jahresumsatzes an Maschinen Installationen. Ich denke das wird im ganzen Maschinenbau so sein, denn niemand kann ja im Ausland installieren. Aber Hauptsache man macht die Grenzen für die Urlauber auf. Die Ingenieure dürfen sich dann in das Chaos mit den Touristen stellen. Gutes Krisenmanagement...


    Wir dürfen also nach aktuellem Plan früher nach Norditalien in den Urlaub als die Kinder wieder voll in die Schule. Das schlägt dem Fass den Boden aus.

    Grenzen öffnen hat aber nicht hauptsächlich etwas mit Urlaub zu tun. Da gibts wichtigere Sachen die mit dieser Entscheidung einfacher werden. Oder glaubst du, nur Urlauber dürfen über die Grenze? ^^. Gerade für Firmen wird es doch leichter.

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Drum haben wir auch die Bier- vor den Kindergärten auf... ;)


    Bin mal gespannt. Unsere Zwei sind seit heute in der "Notbetreuung". In getrennten Gruppen die nicht zusammenkommen dürfen. :idee: Das macht auch Sinn wenn sie danach zusammen im Anhänger sitzen bzw. ja daheim ohnehin zusammen abhängen.


    Immerhin tut sich an unserer eigenen Urlaubsfront etwas. Es ist noch nicht offiziell abgesagt, aber bis August sind schon mal kostenlose Umbuchungen möglich. Das heißt jetzt schon mal, dass wir Ende Juni gottseidank definitiv nicht fliegen müssen, daher also auch nicht ggf. die Storno-Notbremse ziehen müssten. Unser Liebesurlaub vom April ist umgebucht auf Oktober. Bin mal gespannt auf unser Vereinsheim im Juli im Allgäu, ob das geht. Hat halt keine persönlichen Bäder leider, von daher fürchte ich, kann das evtl. entfallen. Wäre schad, der Verein braucht ja auch dringend das Geld aus der Vermietung.

    Nein MTV, wir haben damals nicht wegen Youtube aufgehört MTV zu kucken, sondern wegen des Jamba-Sparabos, dem Crazy-Frog und der Klingeltonwerbung...

  • in mal gespannt. Unsere Zwei sind seit heute in der "Notbetreuung". In getrennten Gruppen die nicht zusammenkommen dürfen.

    Vom Bekannten die Freundin (Kindergärtnerin) ist freiwillig in Kurzarbeit, weil sie ihr eigenes Kind nicht in ihrer Gruppe mit betreuen darf. :m:

    Hier laufen Leute in Entscheiderpositionen durch die Gegend, die absolut nichts verstehen.

    Da fällt man ein wenig vom Glauben ab.

    Das liegt aber an den anderen Ländern und weniger an uns.

  • So war die Demo gegen die Corona-Maßnahmen in Augsburg | Augsburger Allgemeine


    Bilder, einfach nur Bilder. Keine Kommentierung in keine Richtung. Daher auch unkommentiert von mir.

    Alter Schwede ^^. Am besten gefällt mir die Anleitung zum Falten eines Aluhut. Jetzt können Impfgegner endlich mal wieder in die Offensive gehen:gpaul:

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Grenzen öffnen hat aber nicht hauptsächlich etwas mit Urlaub zu tun. Da gibts wichtigere Sachen die mit dieser Entscheidung einfacher werden. Oder glaubst du, nur Urlauber dürfen über die Grenze? ^^. Gerade für Firmen wird es doch leichter.

    Das Problem ist die Menge, eine Pandemie und Eindämmungsmaßnahmen folgen einer einfachen Statistik. Aber das verstehen in meinen Augen weder die Politiker noch die meisten Shutdown Fans:

    Wir brauchen für die Industrie SCHNELL offene Grenzen. Sonst scheppert es gewaltig und damit ist kein kurzfristiger Schaden in der Gastro oder beim Friseur gemeint, sondern ein nachhaltiger Schaden im Maschinenbau, der sich nicht wie ne Kneipe irgendwann wieder aufmachen lässt.

    Jetzt das Problem mit den Zahlen. Wenn man die Grenzen einfach ohne Auflagen für so einen Unsinn wie Urlaub aufmacht hat man das doppelte (oder mehr) Problem. Also muss man länger warten, braucht mehr Auflagen, riskiert mehr Einschleppung....

    Ein Geschäftsreisender hat auch kaum nicht nachvollziehbare Kontakte. Beim Urlauber ist das in der Regel anders.


    Das mit der Statistik zieht sich so durch alles durch:

    - Einzelhandelsschließungen endeten mit Menschenmengen vor einzelnen Geschäften.

    - Wenn 22 Fußballer gegeneinander spielen ist das statistisch völlig egal, es dürfen nur keine 60k Menschen ins Stadion.

    - Analog...Profisport ist kein Problem, Breitensport ist statistisch ein Problem.

    - Kindergärten sind mit getrennten Gruppen kein Problem, da man sie bei Anzeichen schließen kann. Altenheime sind ein Problem weil man sie nicht schließen kann...



    Drum haben wir auch die Bier- vor den Kindergärten auf... ;)

    Biergärten sind natürlich wichtig. Bei Schulen und Kindergärten haben wir keine Öffnung, sondern eine Nebelkerze. Schüler kommen kaum mehr auf eine Woche Unterricht bis zu den Sommerferien. Das ist doch nichts.

    So war die Demo gegen die Corona-Maßnahmen in Augsburg | Augsburger Allgemeine


    Bilder, einfach nur Bilder. Keine Kommentierung in keine Richtung. Daher auch unkommentiert von mir.

    Völlig daneben dieser Menschenhaufen. Die Hälfte der Plakate verstehe ich nicht, bzw. die gehen mir so weit ins Aluhut Metier, dass ich nicht drüber nachdenken will.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich bleibe weiter gespannt:


    Zitat

    Beim Bundesinnenministerium will man seine Selbstlob-Blase aber offensichtlich nicht verlassen, es könnte ja herauskommen, dass man eine weitgehend verfehlte Corona-Politik betrieben hat und die Frage nach den Verantwortlichen aufkommt. Man wies, so berichtet heute die BILD-Zeitung, Innenbehörden der Länder an, das Papier „als gegenstandslos zu betrachten und zu vernichten“.

    Die Bild-Zeitung widmet sich dem Skandal mit einer ausführlichen Titelgeschichte („Mehr Tote wegen Corona-Regeln“). Darin kommen die beteiligten Wissenschaftler, darunter Professor Peter Schirmacher von der Leopoldina (Die Nationale Akademie der Wissenschaften, die u.a. Kanzlerin Merkel berät) ausführlich zu Wort.

    Die mediale Reaktion auf die Causa nimmt indes eine für die Politik und ihre Glaubwürdigkeit kritische Entwicklung. Während anfangs noch zahlreiche Medien, die Öffentlich-Rechtlichen eingeschlossen, relativ kritiklos das Märchen von der Privatmeinung eines subalternen Querulanten nachsangen, zeigte sich schnell, dass sich daran nicht alle beteiligten. „Spiegel“ und „Zeit“ fielen mit auffallend abwägenden Analysen auf, so wie sich das journalistisch gehört. Der übliche mediale Herdentrieb kam nicht so recht in Gang.


    von achgut: "Das Corona-Papier: Seehofer im Bunker"


    Warum sich auch inhaltlich damit auseinandersetzen, wenn es nicht zur alternativlosen Strategie passt?

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Wie kann man eigentlich gegen eine mögliche Impfpflicht sein; mir erschließt sich das nicht.


    Naja, wenn man sich oder seine Kinder nicht impfen lassen möchte -- es gibt ja durchaus Risiken bei einer Impfung -- ist das die logische Konsequenz.


    Jedenfalls wenn ich mich bewusst gegen Impfungen entschieden hätte, wäre ich vermutlich auch gegen eine Impfpflicht...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Wir brauchen für die Industrie SCHNELL offene Grenzen. Sonst scheppert es gewaltig und damit ist kein kurzfristiger Schaden in der Gastro oder beim Friseur gemeint, sondern ein nachhaltiger Schaden im Maschinenbau, der sich nicht wie ne Kneipe irgendwann wieder aufmachen lässt.

    Was nützen offenen Grenzen wenn die anderen dich nicht rein lassen?

    Was nützen offene Grenzen wenn deine Partner nen echten Shutdown haben und eh nicht arbeiten?

    Wie freiwillige Maßnahmen funktionieren haben die Briten doch gezeigt.

  • Statt Impfpflicht wäre ich auch eher für eine Denkpflicht. Das würde eine Impfpflicht absolut entbehrlich nachen.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Naja, wenn man sich oder seine Kinder nicht impfen lassen möchte -- es gibt ja durchaus Risiken bei einer Impfung -- ist das die logische Konsequenz.


    Jedenfalls wenn ich mich bewusst gegen Impfungen entschieden hätte, wäre ich vermutlich auch gegen eine Impfpflicht...

    Ist nicht das "Nichtimpfen" das größere Risiko?

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Eine Impfpflicht direkt sehe ich auch als Impfer durchaus kritisch. Erstens gibt es genügend Menschen die sich aufgrund von Erkrankungen nicht impfen lassen können, zweitens wäre es wohl ein enormer Aufwand das zu überwachen und drittens ein deutlicher Eingriff in das Recht des Einzelnen sich selbst zu schaden.


    Erst letztens hatte ich durch Zufall was über die Pocken gelesen: dort wurde eine Impfpflicht eingeführt, sowie alle aufgetretenen Infektionen zurückverfolgt und isoliert -- und das soweit ich verstanden habe weltweit, durch die WHO. Dadurch konnte der Erreger demnach erfolgreich ausgerottet werden.


    Für so ein Ergebnis fände ich eine Impfpflicht durchaus wert, schließlich ist danach diese Impfung gar nicht mehr nötig. Für Personen die aus medizinischen Gründen die Impfung nicht vertragen könnte man ja Ausnahmen einrichten (ich weiß nicht ob es bei der Pocken-Impfung Unverträglichkeiten gab, wenn ja könnte man ja schauen wie das da gehandhabt wurde).

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Dadurch konnte der Erreger demnach erfolgreich ausgerottet werden.

    Solange bis wieder einer ne falsche Fledermaus isst?

    Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Grüne in seinem Wahn.

  • Ist nicht das "Nichtimpfen" das größere Risiko?


    Ja, das sehe ich auch so. Bzw ich verlasse mich da auf meinen Hausarzt, was er empfiehlt wird gemacht und was er für unnötig oder eher schädlich hält eben nicht.


    Kann mir aber vorstellen dass man bei der Abwägung auch zu anderen Ergebnissen kommen kann. Das war Hintergrund für meinen Kommentar... ist also nicht meine Meinung dass impfen immer das größere Risiko ist...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Mathias : Grad mal nachgesehen. Es gibt seit 1975 keine allgemeine Impfpflicht mehr. Ging damals um Pocken.


    Weil immer wieder die Masern hochflackern wurde diesbezüglich eine Pflicht 2019 beschlossen und zwar für Kinder und Personal in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten. Das trifft jetzt also auch nur diese Personengruppe. Also besteht so gesehen nur für Kinder die in die Schule gehen eine Impfpflicht weil die zwecks Schulpflicht nicht auskommen können. Für alle anderen gilt Artikel 12 GG bzw. dann halt kein Kindergarten bzw. passiert da vor September 2021 auch nichts wenn ich das diesbezügliche Formular das man mit Nachweis im Kindergarten abgeben sollte noch recht in Erinnerung haben. Bis dahin hat man Zeit zum Nachweis.


    Alle anderen Schutzimpfungen sind freiwillig und solange genügend andere "Impftrottel" wie oben so nett zu lesen war für den Herdenschutz sorgen, auch künftig vermutlich nicht impfpflichtig.


    Das ist natürlich ein sehr streitbares Thema und auch schwierig wie man dazu steht. Wir sind alle geimpft inkl. Kinder. Einerseits verstehe ich den einen oder anderen, der nicht will, denke mir dann aber auch, dass das eigentlich assi ist gegenüber anderen die sogar wollen, aber nicht dürfen/können. Vor Impfschäden bei den üblichen Impfungen habe ich keinerlei Angst, die Fahrt zum Arzt dürfte gefährlicher sein. Von daher versteh ich auch nicht so wirklich die Argumentation aktuell mit Corona. Es gibt ja noch nicht mal einen Impfstoff und vor 2021 wird anscheinend auch keiner erwartet?

    Nein MTV, wir haben damals nicht wegen Youtube aufgehört MTV zu kucken, sondern wegen des Jamba-Sparabos, dem Crazy-Frog und der Klingeltonwerbung...

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Solange bis wieder einer ne falsche Fledermaus isst?


    War eigentlich auch mein Gedanke, also ich ging davon aus dass man ein Virus letztlich nie komplett ausrotten können wird. Fand es daher bemerkenswert, dass es im Fall der Pocken offenbar tatsächlich geklappt hat...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)