Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Auf der anderen Seite kommen aber auch Sachen dazu, weil ich mich jetzt endlich mal um Dinge kümmern kann, die schon liegen geblieben sind und für die ich z.B. auf Handwerker angewiesen bin.


    Was für mich allerdings ein echter Gewinn ist, ist im Moment mehr Zeit für solche Sachen zu haben.


    Stimmt, das empfinde ich ebenfalls als Gewinn, in der aktuellen Situation :top:


    Wobei ein Großteil der frei gewordenen Zeit bei mir durch Home Office entsteht -- das spart über 2h Fahrzeit pro Tag, und habe ich vorher max. 2-3x pro Monat gemacht, bei Bedarf.


    Ich denke allerdings, dass ich das in Zukunft deutlich öfter machen werde, also auch "nach Corona" (wann auch immer das sein wird...). Die Firmenleitung hat letztens mal erwähnt, dass jetzt wo alle wo es möglich ist von zu Hause arbeiten, die Produktivität nicht geringer geworden sei, womöglich sogar etwas höher... von daher gehe ich davon aus dass eventuelle vorher noch vorhandene Vorbehalte gegen Home Office sich nun erledigt haben dürften. Wäre immerhin ein dauerhafter Gewinn, aus dem Ganzen :)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)


  • Zitat

    Tansania hat der Africa CDC zufolge 480 Corona-Fälle verzeichnet.


    Hmm...und wieviele davon waren Ziegen, oder Papayas? :confused::p

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • aus der schlimmen BILD:


    Zitat

    In Deutschland ist die Virus-Ansteckungsrate nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wieder unter den kritischen Wert von eins gesunken. Das RKI schätzt in seinem aktuellen Lagebericht die Rate auf 0,94 (Vortag: 1,07).

    Jeder Infizierte steckt damit statistisch nun wieder weniger als eine weitere Person an.

    Schon zuvor hatte das RKI beruhigt: Der derzeit um 1,0 pendelnde R-Wert deute auf eine Stagnation der Corona-Infektionszahlen in Deutschland hin – auf deutlich niedrigerem Niveau als vor einigen Wochen.


    Corona-News im Live-Ticker: RKI: R-Wert in Deutschland sinkt wieder unter 1 - News Inland - Bild.de

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Ist das der Wert mit oder ohne Schlachthöfe? Wenn man die Zahlen sieht dürften letzte Woche fast 10% der Fälle in Schlachthöfen gewesen sein...

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Dass die Reproduktionszahl eine Schätzung mit sehr vielen Unbekannten ist, dürfte mittlerweile jedem, außer Til Schweiger gestern Abend in der NDR-Talkshow :rolleyes:, bekannt sein.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Und sogar das Regierungsinstitut "schätzt" jetzt auf unter 1 :zf: ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Dass kann nur Deinem "jugendlichem" Alter geschuldet sein ^^. Da draußen laufen mittlerweile so viele Irre herum. Die Krankenkassen können weder deren Einweisung , noch deren Therapie finanzieren!

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Dass kann nur Deinem "jugendlichem" Alter geschuldet sein ^^. Da draußen laufen mittlerweile so viele Irre herum. Die Krankenkassen können weder deren Einweisung , noch deren Therapie finanzieren!


    Deren Hauptbeschäftigungsfeld........ die Politik. :D

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ja, ich musste auch lachen. Hier seine Original Rede zum Thema. Magst dir selbst ein Bild machen. ;)

    Tansania testet Motoröl, Pflanzen und diverse Tiere auf Corona. Mit erstaunlichen Ergebnissen - YouTube


    Naja, anderswo wird das Spritzen von Desinfektionsmitteln angedacht. Oder wie ein Kindergartenkind aus einer PK abgehauen. :duw:

    Aber krass ist das schon wenn man von Ländern hört wo das Abbeten und sonstige Dinge empfohlen wird. Da fühlt man sich unter Mutti Merkel gleich viel besser ausgehoben. :crazy:

    Das kam gestern Mittag schon auf Bayern 1. Falls Du den reinkriegst. Da hat der Vize (?) auch gesagt, dass wir das immer wieder haben werden, diese Schwankungen über 1. Es muss halt der dauerhafte Zustand über 1 vermieden werden.

    Wie kann man eigentlich gegen eine mögliche Impfpflicht sein; mir erschließt sich das nicht.

    Das ist ein diffiziles Thema. Eine Pflicht zum Impfen gibt es meines Wissens nach nicht. Alle Impfungen die man so kriegen kann sind freiwillig. Gleichwohl "braucht" man gewisse Impfungen um z.B. ab 2021 einen Kindergartenplatz zu kriegen. Da kam neulich was vom Kindergarten wegen Masern. Man kann da natürlich so gesehen von einer "Pflicht" sprechen, letztlich ist es aber die eigene Entscheidung. Keine Impfung = kein Kindergarten.

    Wir handhaben das so, dass wir gegen die üblichen Dinge geimpft sind und auch die Kinder impfen lassen. Nicht übertreiben, man muss nicht gegen irgendwas geimpft sein, nur weil das in einem Bergvolk in Gondor umgeht wo man selber aber eher nicht hinkommt. Unser Kinderarzt ist da recht vernünftig in der Hinsicht habe ich den Eindruck.


    Eine Impfpflicht direkt sehe ich auch als Impfer durchaus kritisch. Erstens gibt es genügend Menschen die sich aufgrund von Erkrankungen nicht impfen lassen können, zweitens wäre es wohl ein enormer Aufwand das zu überwachen und drittens ein deutlicher Eingriff in das Recht des Einzelnen sich selbst zu schaden.

    Solange durch eine ausreichende Durchimpfung der Bevölkerung dafür gesorgt ist, dass bestimmte Krankheiten nicht mehr auftreten ist das auch in Ordnung. Die paar Impfunfähigen und die Impfunwilligen hat man bislang recht folgenlos mitziehen können. Nur leider werden letztere immer mehr und immer lauter. Es kann daher gut sein, dass man in X Jahren tatsächlich bestimmte Sachen impfen muss, um längst ausgestorbene oder zumindest kontrollierte Krankheiten im Zaum zu halten weil die Zahl der Impfungen nicht mehr für eine Herdenimmunität ausreichen.

    Nein MTV, wir haben damals nicht wegen Youtube aufgehört MTV zu kucken, sondern wegen des Jamba-Sparabos, dem Crazy-Frog und der Klingeltonwerbung...

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Quelle NTV:


    ++ 07:31 Forscher: 1,2 Millionen Kinder werden indirekt an Corona sterben +++

    In der Folge der Coronavirus-Pandemie könnte es zu einer verheerenden Zunahme der Kinder- und Müttersterblichkeit kommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Johns Hopkins School of Health in der medizinischen Fachzeitschrift "Lancet". In den kommenden Monaten könnten demnach täglich zusätzlich 6000 Kinder an verhinderbaren Krankheiten sterben, wenn Covid-19- Fälle Gesundheitssysteme schwächen und der Zugang zu Nahrung unterbrochen wird. Die Wissenschaftler schätzen, dass 170 Millionen Kinder in 37 Ländern nicht ihre planmäßige Masernimpfung bekommen werden. Knapp 370 Millionen Kinder, die bisher auf tägliche Schul-Mahlzeiten angewiesen waren, würden nun leer ausgehen. Laut Hochrechnungen werden weltweit 1,2 Millionen Kinder unter fünf Jahren an den indirekten Auswirkungen der Corona-Krise sterben.

  • Ich hoffe, alle die hier nach Impfungen schreien, lassen sich dann sofort impfen, wenn was verfügbar ist, man braucht nämlich so schnell wie möglich Langzeitstudien über die Nebenwirkungen .

  • Aber wenn da Leute da stehen mit ihren Schildern und ihre Meinung und Ansichten der Kamera erzählen, sollen das dann bezahlte Schauspieler sein oder wie?

    Das läuft halt so ab, dass die 20-30 Leute interviewen und dann werden davon die zwei, drei Interviews gesendet, die zur gewünschten Aussage passen. Ein paar verstrahlte findet man immer, falls man ein Thema in die Lächerlichkeit ziehen möchte.


    Dass die ÖR ziemlich Meinungsmache betreiben, ist spätestens seit der Ukraine-Berichterstattung und der Veröffentlichung des ARD Framing-Manuals bekannt.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Ich hoffe, alle die hier nach Impfungen schreien, lassen sich dann sofort impfen, wenn was verfügbar ist, man braucht nämlich so schnell wie möglich Langzeitstudien über die Nebenwirkungen .

    Wer schreit hier? :confused:

    Nein MTV, wir haben damals nicht wegen Youtube aufgehört MTV zu kucken, sondern wegen des Jamba-Sparabos, dem Crazy-Frog und der Klingeltonwerbung...

  • Das läuft halt so ab, dass die 20-30 Leute interviewen und dann werden davon die zwei, drei Interviews gesendet, die zur gewünschten Aussage passen. Ein paar verstrahlte findet man immer, falls man ein Thema in die Lächerlichkeit ziehen möchte.


    Dass die ÖR ziemlich Meinungsmache betreiben, ist spätestens seit der Ukraine-Berichterstattung und der Veröffentlichung des ARD Framing-Manuals bekannt.

    Das sind nicht die ÖRR sondern unser gelobtes High-Quality-Privatfernsehen... :D


    Aber da hast Du trotzdem sicher nicht ganz unrecht, kommt halt immer drauf an, was am Ende rauskommen soll bzw. was der entsprechende Redakteur haben will.

    Nein MTV, wir haben damals nicht wegen Youtube aufgehört MTV zu kucken, sondern wegen des Jamba-Sparabos, dem Crazy-Frog und der Klingeltonwerbung...

  • aus dem n-tv Newsticker:


    Zitat

    +++ 09:20 China riegelt Millionenstadt ab +++

    In China haben die Behörden erneut eine Metropole wegen des Corona-Risikos weitgehend abgeschottet. Die gut vier Millionen Einwohner von Jilin im Nordosten des Landes dürfen die Stadt nur verlassen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können und sich in Quarantäne begeben, wie die Verwaltung erklärte. Die Bus- und Zugverbindungen der Industriestadt gut tausend Kilometer von Peking entfernt sind ausgesetzt, auch Kinos und Fitnessstudios mussten schließen. In einem Vorort von Jilin war am Wochenende ein neuer Infektionsherd mit inzwischen 21 Fällen bekannt geworden. Die Stadtverwaltung nannte die Lage "sehr ernst". Es gebe ein hohes Ansteckungsrisiko.

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)