Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Der Vizekanzler hat jedenfalls gerade in der Tagesschau gesagt, dass es echt schön wäre wenn sich alle die Corona-App auf dem Smartphone installieren würden.


    Die Daten, die abgegriffen werden sind auch, und das hat er wirklich fest versprochen!, völlig anonymisiert. :D

  • Klar... Die Jahre nach 1929 muss man nicht unbedingt wiederholen... aber wenn es doch so kommt?

    Ist das Leben dann nicht mehr lebenswert?

    Ich weiß nicht in welchem Alter Du bist. Aber für mich und meine Familie zählen eigentlich nur unsere Gesundheit zu aller vorderst.

    Aber wir haben auch ein Verantwortung gegenüber den Jungen und nicht nur der alten ;)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Der Vizekanzler hat jedenfalls gerade in der Tagesschau gesagt, dass es echt schön wäre wenn sich alle die Corona-App auf dem Smartphone installieren würden.

    Ich fände es sehr gut wenn ich erfahren könnte, das ich Kontakt mit einem Infizierten hatte. Es könnte das eine oder andere Leben retten und in Südkorea ist es womöglich eines der wichtigen Werkzeuge zur Eindämmung.

  • Wir haben heute mal wegen dem Fall geredet, eine Kollegin hat eine Schwester mit positiv. Da geht es jetzt natürlich auch um Kontakte... Mal ehrlich.. wisst ihr mit wem ihr in den letzten 2 Wochen länger beisammen wart? Ich weiß manchmal nicht mal mehr wieviel Bier ich in den letzten 5 Stunden hatte... Bei meiner Kontaktanzahl ist das abartig das nachvollziehen zu wollen... Wie die Handydingsung funktionieren soll weiß ich allerdings nicht wirklich, per GPS? Per "War mal im gleichen WLAN?"

    VIO>99;CI=2;RB=3;RA=1 :top:

  • Klar... Die Jahre nach 1929 muss man nicht unbedingt wiederholen... aber wenn es doch so kommt?

    Ist das Leben dann nicht mehr lebenswert?

    Ich weiß nicht in welchem Alter Du bist. Aber für mich und meine Familie zählen eigentlich nur unsere Gesundheit zu aller vorderst.

    Jeder hat eigenen und somit andere Interessen. Ein kleiner Selbständiger im Alter von 30 Jahren, der sicher noch keine große Alterssicherung betreiben konnte hat ganz klar eine andere Sichtweise als jemand mit bezahlten Immobilien und sonstigen ziemlich sicheren Wertgegenständen, bei dem das monetäre wohl kaum problematisch werden dürfte. Da darf man schon mal über den Tellerand hinauskucken und eine andere Meinung respektieren. Ich verurteile da niemand.

  • Einen Ansatz dazu lese ich aus dem Beitrag vom Tom heraus.

    Zusammen mit den vorherigen Beiträgen, die er geschrieben oder die er geliket hat, ergibt sich damit für mich ein schlüssiges Bild.

    Ich hoffe, Du meinst die Unterstellung, ich würde das abkratzenlassen von älteren Menschen befürworten, nicht ernst.


    Falls doch, fände ich das mehr als schade.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Die Jahre nach 1929 muss man nicht unbedingt wiederholen... aber wenn es doch so kommt?

    Ist das Leben dann nicht mehr lebenswert?

    Mein Opa hatte Hungerödeme (für seine Familie) und musste dennoch als Schreibtischmensch körperlich arbeiten.


    Ich weiß nicht in welchem Alter Du bist.

    Gut in der sog. Risikogruppe drin. Patientenverfügung ist vorhanden. Mein Auto führe schon längst freiwillig für die Versorgung hier im Dauereinsatz, wenn das genehmigt wäre.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen erschlagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Wir haben heute mal wegen dem Fall geredet, eine Kollegin hat eine Schwester mit positiv. Da geht es jetzt natürlich auch um Kontakte... Mal ehrlich.. wisst ihr mit wem ihr in den letzten 2 Wochen länger beisammen wart? Ich weiß manchmal nicht mal mehr wieviel Bier ich in den letzten 5 Stunden hatte... Bei meiner Kontaktanzahl ist das abartig das nachvollziehen zu wollen... Wie die Handydingsung funktionieren soll weiß ich allerdings nicht wirklich, per GPS? Per "War mal im gleichen WLAN?"

    Soweit ich mitbekommen habe über BT.
    Dein Handy merkt sich die Handys, die in deiner Nähe waren.
    Wenn du Corona hast, gibst du das in deiner App ein und dann werden die anderen darüber informiert. Wie viele Idioten wird es geben, die das einfach mal zum Spaß machen?!

  • Wenn du Corona hast, gibst du das in deiner App ein und dann werden die anderen darüber informiert. Wie viele Idioten wird es geben, die das einfach mal zum Spaß machen?!

    Das kann man lösen indem es individuelle Freigabecodes vom Gesundheitsamt dafür gäbe.

  • Ich fände es sehr gut wenn ich erfahren könnte, das ich Kontakt mit einem Infizierten hatte.

    Laß Dich doch anhusten, dann weißt du es. Geht garantiert auch ohne App. :D

    Jan und Hein und Klaas und Pit,
    die haben Bärte, die fahren mit.


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee:

  • Virologe Drosten denkt über Rückzug aus Medien nach


    31.03.2020, 13:58 Uhr | dru, t-online.de


    ... wegen indirekter Beschuldigung am Tod des Landesfinanzministers und weil er immer öfter in Karrikaturen erscheint.


    Verlinkung klappte leider mit meinem Handy nicht

  • absolut verständlich


    sicher: wäre er eine Generation jünger, könnte er mit "Hater" Kommentaren gelassener umgehen


    man kann es ihm aber nicht übel nehmen

    Die heutige Medienlandschaft hat mit Vernunft schon lange nichts mehr zu tun

    Kofferraum statt Hubraum !

  • ......


    Hier geht es um eine sehr diffizile ethische Frage: Was ist ist mehr Wert: Die Gesundheit der vor allem älteren Bevölkerung oder die "Wirtschaft"?

    Kann man ja auch hier im Thread sehr gut erkennen, wie verschieden die Positionen sind.

    Ich halte dich hier im Forum für einen der Schlauesten.

    Gerade dir müsste doch auffallen, dass die Gesundheit der alten Bevölkerung (die gar nicht mehr arbeitet!) überhaupt nichts mit der Wirtschaft zu tun hat.

    Ich halte das was wir aktuell diskutieren und machen sogar für genau das Falsche wenn wir die Alten schützen wollen.


    Beispiele:

    - Schulschließungen, Kita Schließungen....zwangsläufig Kinderbetreuung durch Oma und Opa.

    - Obiges...Pflegepersonal noch mehr belastet.

    - Maskenpflicht im Supermarkt in Ö....aber keine Masken in Altenheimen.

    - Die Polizei fährt Streife um Jugendliche zu finden die zusammen ein Bier trinken, aber es gibt Fälle von Pflegekräften die in Quarantäne sein müssen in der Arbeit.


    Es wäre so einfach die Testkapazitäten ganz massiv auf Pflege und Altenheime umzulegen, um diese sauber zu halten. Aber wir nutzen sie um Politik zu machen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top: