Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • mei. Dann dauert halt der Shutdown bis Ende des Jahres. Is doch egal wenn ich mich hier rumlese.

    Und wenn der Virus weg ist dann ist halt auch im der Wirtschaft nimmer alles so wie vorher.

    Alles Scheiss egal.....

    Ich hoffe und denke, dass spätestens am 19.4 wieder ein wenig Normalität losgehen wird. Wenn es länger dauert, kann ja kein Mensch bezahlen.



    Gruss


    Pascal

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Mir geht es darum, das keine anderenFachleute, Lungenfachärzte etc. zu Wort kommen. Warum setzt man ihn hier zb nicht mal neben einen Drosten. Dann könnten beide miteinander die Ansichten austauschen. Was passiert aber. Der eine bekommt überall ne Plattform geboten, der andere wird diffamiert. Wenn andere dritte über jemanden wie diesen Herrn hier schreiben und er nicht selbst in eine Sendung eingeladen wird, schrillen bei mir immer die Alarmglocken.

    Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi - Offener Brief an Frau Merkel #WahrheitCorona - YouTube


    Ich habe mir das Video gerade angesehen.

    Er selbst spricht sehr oft von "wir wissen es nicht".

    Also ist das alles im Moment eine Entscheidung unter Unsicherheit - und somit keine leichte Entscheidung.
    ich möchte diese Entscheidungen im Moment nicht treffen müssen. Und das, obwohl ich mich sonst wahrlich nicht um Entscheidungen drücke.


    Jede Fehleinschätzung, sei es in die eine oder die andere Richtung, würde katastrophale Folgen haben!

    Und hinterher sind wir natürlich schlauer...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Als es um Zocker-Banken und Assets ging ab 2008 hat das auch keinen interessiert. Bis 2018 waren das 68 Milliarden an direkten Kosten für den Steuerzahler plus sicher nochmal das Doppelte an indirekten Kosten. Irgendeiner hat diese Woche mal gesagt, wenn man 10 Milliarden mehr jetzt gemacht hätte und die den Italienern gegeben hätte als Hilfe in der Krise, dann hätte das auch keine gro0e Rolle gespielt und die wären uns für 100 Jahre dankbar gewesen. Stattdessen jammert man über Buchgeld von dem zu 80% Großkapital und Konzerne profitieren werden.

    Das hatte Gabriel letzte Woche kundgetan.

  • mei. Dann dauert halt der Shutdown bis Ende des Jahres. Is doch egal wenn ich mich hier rumlese.

    Und wenn der Virus weg ist dann ist halt auch im der Wirtschaft nimmer alles so wie vorher.

    Alles Scheiss egal.....

    Was soll denn das ??? So langsam traut man sich kaum noch, einen Beitrag abzusetzen :(


    Nur für dich, Papst78: Trink mal eine Tasse Tee ;)

    Ich habe überhaupt keine Erwartungshaltung hinsichtlich deiner unterstellten Andeutung. Die Marschroute lautete vot 8 Tagen, dass nach 2 Wochen neu bewertet wird. Wir werden uns dann fügen müssen!

  • Hier steht das, was wohl viele denken, auch ich: Artikel bitte lesen!


    Chinas Corona-Propaganda: Das kranke System


    China will die Corona-Krise überstanden haben. Doch die Hinweise verdichten sich, dass die Zahlen aus dem Land nicht stimmen.

    Ein Bild mit Urnen von Corona-Opfern weckt nun neue Skepsis.


    Es sind Bilder aus China, die das Ausmaß der Corona-Katastrophe noch einmal verdeutlichen. In der Lagerhalle eines Bestattungsunternehmens in Wuhan sind Tausende Urnen zu sehen. Sie werden an die Familien der Toten geschickt, am 4. April ist in China Gräberfest, Angehörige vergraben an dem Tag traditionell ihre Toten.


    "Einige Einwohner von Wuhan schätzen, dass die Zahl der Todesopfer um die 26.000 betragen könnte, basierend auf der Menge der Urnen, die in die Stadt geliefert und verteilt werden", schreibt das englische Magazin "

  • Was soll denn das ??? So langsam traut man sich kaum noch, einen Beitrag abzusetzen :(


    Nur für dich, Papst78: Trink mal eine Tasse Tee ;)

    Ich habe überhaupt keine Erwartungshaltung hinsichtlich deiner unterstellten Andeutung. Die Marschroute lautete vot 8 Tagen, dass nach 2 Wochen neu bewertet wird. Wir werden uns dann fügen müssen!

    wenn du aufgrund anderer Meinung dich nicht mehr traust einen Beitrag zu schreiben ist das deine persönliche Entscheidung.

    Ich werde mich im Gegenzug aber nicht verstecken. Also von wegen: was soll das???

    Und ich trinke keinen Tee... Eher Hefeweizen Getränke :zf:

  • Das große Problem sehe ich in der Quantifizierung der Corona Toten, als die Zahl derer, die ursächlich an Corona gestorben sind.

    Hier wurde ja bereits vor einer Woche der große Unterschied zu bspw. Italien gesehen: wenn dort einer stirbt und Corona hatte, dann ist das für die Statistik ein Corona Toter.


    Wenn aber jemand ohnehin nur noch ein paar Tage gehabt hätte und jetzt mit Corona verstirbt - ist das dann wirklich ein "Corona Toter", also muss / sollte so jemand in die Statistik einfließen?

    Auch das zu beurteilen ist eine große Herausforderung, denn wo zieht man die Grenze? Lebenserwartung wäre gewesen noch ein paar Tage, ein paar Wochen, ein Jahr?

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Das große Problem sehe ich in der Quantifizierung der Corona Toten, als die Zahl derer, die ursächlich an Corona gestorben sind.

    Auf jeden der den Virus hatte aber an was anderem gestorben ist, kommen wie viele Tote die nicht getestet und somit keine covid-Opfer sind?

  • Auf jeden der den Virus hatte aber an was anderem gestorben ist, kommen wie viele Tote die nicht getestet und somit keine covid-Opfer sind?


    Und auch dieses Verhältnis wird aufgrund unterschiedlicher Testpraxis von Land zu Land verschieden und damit nicht vergleichbar sein!

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Jeden Tag sterben in Deutschland ca. 2500 Menschen, es dauert nicht mehr lange und die werden alle den Corona-Toten zugerechnet.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Jeden Tag sterben in Deutschland ca. 2500 Menschen, es dauert nicht mehr lange und die werden alle den Corona-Toten zugerechnet.

    Und genau deshalb frage ich mich: Warum?

    Dieses stille Wasser von Absolut schmeckt mir viel besser als das von Volvic, das ich früher immer gekauft habe.

  • Ja gut, Jörg, Du willst das etwas suggerieren, aber AUCH DAS wissen wir halt nicht.

    Genau. Wir wissen recht wenig, außer das uns große Gefahr droht, wenn das Gesundheitswesen zusammenbricht.

    Dann reicht alles mögliche um zu sterben, wo man aktuell hier noch überleben würde.

    Völlig unabhängig von Alter und Vorerkrankung.

  • Und genau deshalb frage ich mich: Warum?

    Die Antwort auf diese Frage könnte Teile der Bevölkerung aus ihrem Wolkenkuckucksheim schmeißen.

    frei nach einem unbekannten Propheten


    :boese:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Aber egal, ist ja nur ne normale Grippe.

    Grippe 2019: Schätzungen des RKI: Besonders viele Grippetote 2017/2018 | tagesschau.de 25000 Tote nach RKI.

    Stand heute: covid-19: 455 Tote.


    Ich bin ja dabei dass das Ding gefährlicher ist, weil leichter übertragbar oder auch blöder nachzuweisen usw., aber ich frage mich bei manchen Dingen schon.....

    Dieses stille Wasser von Absolut schmeckt mir viel besser als das von Volvic, das ich früher immer gekauft habe.

  • Wenn aber jemand ohnehin nur noch ein paar Tage gehabt hätte und jetzt mit Corona verstirbt - ist das dann wirklich ein "Corona Toter", also muss / sollte so jemand in die Statistik einfließen?

    Auch das zu beurteilen ist eine große Herausforderung, denn wo zieht man die Grenze? Lebenserwartung wäre gewesen noch ein paar Tage, ein paar Wochen, ein Jahr?

    Genau deshalb, weil es praktisch nicht sauber zu beurteilen ist rechnet man einfach jeden, der den Virus hat als Coronatoten. Das spielt letztlich statistisch keine entscheidende Rolle. Aber das ist klarer, als wenn Menschen urteilen und jeder urteilt dann wieder irgendwie anders.


    Am Ende gibt es eine Statistik die sagt jeden Tag sterben z.B. 2.500 Menschen. Wenn jetzt täglich 3.000 sterben, dann sind das 500 Coronatote. Wird, glaub ich, bei Grippewellen ebenso gehandhabt. Da gibt es auch immer eine Zahl von Todesfällen, die keiner wirklich exakt ermitteln kann.


    Aber ist es denn wirklich so wichtig, ob nun 10.000 an Corona gestorben sind oder nur 9.000 und die anderen 1.000 an etwas anderem?

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.