Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Schweden kocht ja ein ganz eigenes Süppchen. Spätestens in 4 Wochen werden wir mal gucken, wer den besseren Ansatz hatte....

    Wobei man natürlich berücksichtigen muss, dass Schweden ein großes Land mit einer minimalen Bevölkerungsdichte (außerhalb der Großstädte) ist.

  • Auch Vera Lengsfeld und Hand-Georg Maaßen können bezeugen das Corona nicht schlimmer als Grippe ist.

    Es gibt auch hochrangige Ärzte die das bestätigen. Unter anderem derjenige der mal Postel als stellvertretenden Amtsarzt bestallt hat.

    Hans-Georg Maaßen auf Twitter: "Die Auffassung, dass das neuartige Corona Virus von der Gefährlichkeit vergleichbar sei mit einem Grippevirus, wird nicht nur von Frau Lengsfeld, sondern auch von einigen renommierten Ärzten vertreten. https://t.co/h9mX5onlOO"


    Wer noch mehr Schwurbel will, einfach bei kenfm vorbei schauen. Aber vorher Aluhut aufsetzen und Globuli einwerfen!

    Ja und? Was ist an dieser Sicht so falsch?

    Es gibt auch bei der Grippe Leute die einen milden Verlauf haben und welche die sterben.....

  • Schweden kocht ja ein ganz eigenes Süppchen. Spätestens in 4 Wochen werden wir mal gucken, wer den besseren Ansatz hatte....

    Wobei man natürlich berücksichtigen muss, dass Schweden ein großes Land mit einer minimalen Bevölkerungsdichte (außerhalb der Großstädte) ist.

    Es ist die Frage, ob man überhaupt jemals vergleichen kann. Schweden testet fast nicht, und wer nicht testet, hat keine Fälle. China ist so ja auch Covid-19 losgeworden. Und dort und in Schweden sterben die alten Leute dann an Herzinfarkt oder Altersschwäche, das kann keiner so genau sagen...

  • Es ist die Frage, ob man überhaupt jemals vergleichen kann. Schweden testet fast nicht, und wer nicht testet, hat keine Fälle. China ist so ja auch Covid-19 losgeworden. Und dort und in Schweden sterben die alten Leute dann an Herzinfarkt oder Altersschwäche, das kann keiner so genau sagen...

    Auch hier nochmal mein Einwand: was ist genau der Unterschied zu früher? Also vor dem Hype?

  • Trotzdem muss nach Ostern wieder ein langsames aufmachen realisiert werden müssen. Sonst reichen uns Kurzarbeitergeld usw. nicht aus...

    Und ja: jetzt kommen wieder die zinns und Cos ums Eck von wegen ich bin ein Mörder....

    Ich persönlich glaube da vor Ende April....Mitte Mai nicht dran. Teile aber deine Bedenken. Was machen?? Die staatlichen Hilfen verlängern. Mit Sicherheit. Ob man sie weiter öffnen muss? Gerade kleine Selbstständige, die immer den Spagat zwischen "Ansparen/Vorsorgen fürs Alter & Krankheit" im Auge hatten und auch durch Immobilien (in einem angemessenen Rahmen) umgesetzt haben, die dürfen bei einer "Bedürftigkeitsprüfung" nicht am "Ende der Nahrungskette landen".

  • Mal an die Mediziner hier:


    Ein Nachbar, pensionierter Arzt, hat mir erzählt (ja, mir, nicht von jemand der jemand kennt und dessen Tante die gehört hat von einem... :D), dass die schlimmen Fälle bei denen die Erkrankung zum Tode geführt hat, eine Antikörperüberreaktion hatten. Die Antikörper haben dann körpereigene Zellen vernichtet, was z.B. zu Nierenversagen geführt hat. Gegen die Antikörperüberreaktion (gibt sicher noch einen besseren Begriff dafür als von mir laienhaft ausgedrückt) ist man machtlos.


    Ist diese Aussage realistisch?


  • Es ist die Frage, ob man überhaupt jemals vergleichen kann. Schweden testet fast nicht, und wer nicht testet, hat keine Fälle. China ist so ja auch Covid-19 losgeworden. Und dort und in Schweden sterben die alten Leute dann an Herzinfarkt oder Altersschwäche, das kann keiner so genau sagen...

    So ist es leider....

  • Mal an die Mediziner hier:


    Ein Nachbar, pensionierter Arzt, hat mir erzählt (ja, mir, nicht von jemand der jemand kennt und dessen Tante die gehört hat von einem... :D), dass die schlimmen Fälle bei denen die Erkrankung zum Tode geführt hat, eine Antikörperüberreaktion hatten. Die Antikörper haben dann körpereigene Zellen vernichtet, was z.B. zu Nierenversagen geführt hat. Gegen die Antikörperüberreaktion (gibt sicher noch einen besseren Begriff dafür als von mir laienhaft ausgedrückt) ist man machtlos.


    Ist diese Aussage realistisch?

    Das ist mir auch zu Ohren gekommen, inwieweit das stimmt, keine Ahnung.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Zitat

    Ein neuer, vielversprechender, Testansatz:


    Gute Idee, das wird z.B. auch bei der Trichinenschau so gemacht!


    Heggi


    Das habe ich auch so gelesen, bin aber nicht kompetent genug das einzuordnen.

  • Die Rezession wird definitiv kommen und das weltweit!


    Die Unternehmen/Kleinunternehmen/Selbständige welche bis Anfang der Krise auf dünnem Eis waren werden arge Probleme bekommen.
    Die Großunternehmen, wo jetzt nach gerade mal 1-2 Wochen massiv gejammert wird, da denk ich mir dann schon wo sind die Millionen an Überschüssen und Gewinnerträgen von heute auf morgen hin. Wenn ein "Einman(n)unternehmer" sich den Fuß bricht, oder mal ein paar Wochen außer Gefecht ist, dann muss es ja auch weiter gehen. Damit muss man immer rechnen und Reserven sollten dafür vorhanden sein.


    Der Baubranche und beim Handwerk allgemein wird die Krise erst viel später eintreffen, wenn Rechnungen nicht mehr bezahlt werden können. Noch sieht da die Auftragslage recht gut aus, die sind ja meist bis Ende 2020 eh voll. Mir haben sogar ein paar Handwerker gesagt, die wären froh wenn Sie nicht mehr bei "Google" drin stehen würden und keine neue Anfragen mehr zu bearbeiten hätten. Zwar kurzfristig gedacht, aber ist so.


    Insgesamt wird uns ALLEN dieses Krise ganz schön mitnehmen. Mal schaun, wann erst mal wieder vernünftig Schule statt findet! Evtl. haben wir Glück nach Pfingsten - ansonsten ist das Schuljahr jetzt schon gelaufen.


    Beste Grüße und bleibt gesund

    Markus

    Zeit is woarn... jetzt Markus_NM vormals Markus_LAU

  • Die Rezession wird definitiv kommen und das weltweit!

    Gibt ja jetzt schon durchaus ernst zu nehmenden Stimmen, die sagen, dass das vermutlkich genauso schlimm oder schlimmer als 1929 werden wird. Vor allem in den USA. Und was dort passiert, schlägt unweigerlich auf die ganze Welt durch.

  • Die Frage wird auch sein, wie die Benotung/Klassenvorrückung in der Schule realisiert werden soll. Unser Sohn ist jetzt in der 5. Klasse am Gymnasium. Die aktuelle Situation gleicht schon ziemlich einem Selbststudium, was in diesem Alter mehr als suboptimal ist. Skype oder ähnliches mit den Lehrern gibt es nicht. Effektiv liegt bislang nur die Benotung aus dem ersten Halbjahr vor.

  • Gibt ja jetzt schon durchaus ernst zu nehmenden Stimmen, die sagen, dass das vermutlkich genauso schlimm oder schlimmer als 1929 werden wird. Vor allem in den USA. Und was dort passiert, schlägt unweigerlich auf die ganze Welt durch.

    Die Wirtschaftsweisen sagen heute ja das genaue Gegenteil. Nicht, dass ich schlauer bin als diese VWL-Koryphäen, aber als Laie kommt mir das wie das Pfeifen im Walde vor. :idee:

  • Mir fehlen die Worte:


    Zitat aus t-online

    "17.35 Uhr: Zahl der Todesopfer in der Lombardei steigt ungebremst

    Die Zahl der Todesopfer in der Lombardei steigt einem Insider zufolge ungebremst. Sie sei um etwa 458 auf circa 6.818 gestiegen, sagte eine mit den Daten vertraute Person. Am Sonntag waren 416 neue Todesfälle in der besonders stark betroffenen Region gemeldet worden. Die offiziellen italienischen Fallzahlen werden im Laufe des Abend erwartet."


    :heul: :heul:

  • Die Frage wird auch sein, wie die Benotung/Klassenvorrückung in der Schule realisiert werden soll. Unser Sohn ist jetzt in der 5. Klasse am Gymnasium. Die aktuelle Situation gleicht schon ziemlich einem Selbststudium, was in diesem Alter mehr als suboptimal ist. Skype oder ähnliches mit den Lehrern gibt es nicht. Effektiv liegt bislang nur die Benotung aus dem ersten Halbjahr vor.

    Ja, das ist auch ein schwieriges Thema. Obwohl ich und meine Frau uns viel um die Kinder kümmern, das Schulische bleibt trotzdem ein bißchen auf der Strecke.

    Meine Tochter ist in der 4. und wird aufs Gymnasium wechseln, sie hat Glück dass Sie sich recht leicht lernt und eigentlich nur 1er und 2er hat. Fast alle Schulaufgaben sind geschrieben, also die Leistungsabfragen sind fast durch.

    Mein Sohn bräuchte da etwas mehr Aufmerksamkeit auf dem Gymnasium, da wird am Vormittag zwar Schularbeit gemacht, gelernt wird dann aber trotzdem nicht so viel.

    Zeit is woarn... jetzt Markus_NM vormals Markus_LAU

  • Ja und? Was ist an dieser Sicht so falsch?

    Es gibt auch bei der Grippe Leute die einen milden Verlauf haben und welche die sterben.....

    Das wird dir Zinn leider nicht sagen können, da nur Drosten mit seiner Ansicht zählt. Denn der vertritt ja schließlich die Meinung die gewünscht ist. Und nur die ist richtig. :zf: