Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das ist schon verrückt, da geben Firmen wie adidas jedes Jahr Abermillionen für Werbung, Sponsoring und Kampagnen aus und dann ruinieren sie praktisch ohne Not (Gewinn adidas letztes Jahr >2 Mrd EUR) ihr Image mit solch einer Maßnahme. 🤦 ‚n paar EUR zwei Monate gestundet, daraus folgender Umsatzverlust werden wieviele hundert Millionen?

  • Das ist schon verrückt, da geben Firmen wie adidas jedes Jahr Abermillionen für Werbung, Sponsoring und Kampagnen aus und dann ruinieren sie praktisch ohne Not (Gewinn adidas letztes Jahr >2 Mrd EUR) ihr Image mit solch einer Maßnahme. 🤦 ‚n paar EUR zwei Monate gestundet, daraus folgender Umsatzverlust werden wieviele hundert Millionen?

    Ja, das hab ich mir auch gedacht.
    Vollkommener Irsinn - anscheinend gibt es auch im Management keine Denker mehr!
    So kurzsichtig gedacht, hoffe die bekommen im Nachhinein da richtig zum Knabbern.
    Außerdem natürlich auch eine tolle Vorbildfunktion - da werden sich die "Kleinen" auch fragen, warum sie noch Miete bzw. Pacht zahlen sollen. Adidas, H&M, Deichmann und Konsorten machens ja vor.

    Zeit is woarn... jetzt Markus_NM vormals Markus_LAU

  • Fand ich auch etwas strange in dem Fall.


    Bei "normalen" Mietern bleibt - nicht nur für die Vermieter - zu hoffen, dass da nicht das Hirn vollends aussetzt angesichts dieser "Chance" :rolleyes: da die Zahlungspflicht ja trotzdem weiter besteht. Als Mieter würde ich in so einer Lage trotzdem versuchen weiterhin möglichst viel der Miete zu zahlen, erstens um keine hohen Rückstände aufkommen zu lassen und zweitens allein schon deswegen, weil man sich immer zweimal im Leben sieht und man nie weiß, welcher Vermieter im Zweifelsfalls als neuer Eigentümer nachrückt. Ich denke, viele Vermieter sind bzgl. Zahlungserleichterungen im vernünftigen Gespräch durchaus zugänglich. Einfach mal die Zahlungen einstellen würde ich definitiv nicht.


    Gilt sowas auch für Wohnwagenabstellplätze und Garagen? Frage für einen Freund... :idee:

    Bei all dem sollten wir aber nicht vergessen, dass wir in einem Land leben, in dem Schnappi das kleine Krokodil 10 Wochen Platz 1 der Charts belegte...

  • Klöckner: Asylbewerber sollen bei der Ernte helfen


    Geil, die haben dann die Ernte bis Weihnachten geschafft, dann gibt es halbe Spargel mit einer ganzen Gans.


    Corona-Krise: Julia Klöckner will Asylbewerber als Erntehelfer einsetzen


    Ich glaube nicht dass die Spargel- und Erdbeerzüchter damit ihre Felder rechtzeitig leer und die Marktstände voll bekommen.

  • Ein sehr guter Freund von mir vermietet (hauptsächlich Gewerbeimmobilien):
    Alle, wirklich alle, haben bereits angekündigt, aktuell keine Mietzahlungen zu leisten. Und da sind Firmen dabei von internationalem Rang und Namen mit richtig üppigen finanziellen Möglichkeiten.

    Ja, ich glaube auch, dass dieses Gesetz zwar gut gedacht war - aber leider nun als Freifahrtschein genutzt werden wird...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Zitat

    +++ 12:29 Klinikdirektor: "Wir müssen mehr Ansteckungen zulassen" +++

    Der Klinikdirektor der Infektologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Ansgar Lohse, spricht sich dafür aus, bewusst mehr Neuinfektionen in Deutschland zuzulassen. Das Virus könne nur gestoppt werden, "wenn eine ausreichende Zahl von Menschen eine Immunität entwickelt", sagte er der "Bild"-Zeitung. Die Epidemie würde sonst jedes Mal neu aufflammen, wenn Maßnahmen wie Kontaktverbot und Ausgangsbeschränkungen gelockert würden. "Wir müssen zulassen, dass sich diejenigen, für die das Virus am ungefährlichsten ist, zuerst durch eine Ansteckung immunisieren“, so Lohse. Er räumte zugleich ein, dass der Versuch, die Immunität der Bevölkerung so bewusst und kontrolliert zu steuern , ein heikles Vorhaben sei.


    n-tv newsticker...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Fand ich auch etwas strange in dem Fall.


    Bei "normalen" Mietern bleibt - nicht nur für die Vermieter - zu hoffen, dass da nicht das Hirn vollends aussetzt angesichts dieser "Chance" :rolleyes: da die Zahlungspflicht ja trotzdem weiter besteht. Als Mieter würde ich in so einer Lage trotzdem versuchen weiterhin möglichst viel der Miete zu zahlen, erstens um keine hohen Rückstände aufkommen zu lassen und zweitens allein schon deswegen, weil man sich immer zweimal im Leben sieht und man nie weiß, welcher Vermieter im Zweifelsfalls als neuer Eigentümer nachrückt. Ich denke, viele Vermieter sind bzgl. Zahlungserleichterungen im vernünftigen Gespräch durchaus zugänglich. Einfach mal die Zahlungen einstellen würde ich definitiv nicht.


    Gilt sowas auch für Wohnwagenabstellplätze und Garagen? Frage für einen Freund... :idee:

    Genau so würde ich dies meinen Mietern auch empfehlen falls ich darauf angesprochen werden sollte, denn bei z. B. 2.400 € Rückstand muss er ab 1. Juli ja 24 Monate lang schon 100,00 € monatlich mehr bezahlen, damit der Rückstand weg ist und was in den 24 Monaten ab Juli 20 bis Juni 22 passiert, kann sowieso keiner vorhersagen.

  • Klöckner: Asylbewerber sollen bei der Ernte helfen


    Geil, die haben dann die Ernte bis Weihnachten geschafft, dann gibt es halbe Spargel mit einer ganzen Gans.

    Im Gegensatz zu den Tonnen an Spargel die Du schon in Deinem Leben gestochen hast, was?

    Ein sehr guter Freund von mir vermietet (hauptsächlich Gewerbeimmobilien):
    Alle, wirklich alle, haben bereits angekündigt, aktuell keine Mietzahlungen zu leisten. Und da sind Firmen dabei von internationalem Rang und Namen mit richtig üppigen finanziellen Möglichkeiten.

    Ja, ich glaube auch, dass dieses Gesetz zwar gut gedacht war - aber leider nun als Freifahrtschein genutzt werden wird...

    Miese Geschichte. Denke auch dass das so sicher nicht gedacht war. Die wissen genau, dass sie den VM an den Eiern haben. Kündigen kann er nicht. Sollten Sie selber pleite gehen, ist das Geld lieber im eigenen Säckel als bei ihm. Und sie wissen genau, dass er ihnen auch danach nicht kündigen wird.


    Aber es zeigt woran diese Welt krankt.

    Bei all dem sollten wir aber nicht vergessen, dass wir in einem Land leben, in dem Schnappi das kleine Krokodil 10 Wochen Platz 1 der Charts belegte...

  • Zum Infektologen: Das meinte ich, dass sich die Experten nicht einig sind.

    Einige Vermieter von Gewerbeimmobilien verzichten "freiwillig" auf Mietzahlungen, weil die Mieter in kleineren Städten eh schon auf wackligen Beinen stehen.


    Nur sind diese Immos in der Regel zu einem wesentlichen Teil mit Fremdkapital finanziert, die Banken wollen ihre Rückzahlungen egal wie.


    Die Banken müssen strenge Richtlinien erfüllen seit der letzten Finanzkrise - deshalb lehnen sie z.T. Firmenkreditanfragen ab, obwohl die Rückzahlung durch die KfW zu 80 bzw. 90 % verbürgt ist.

    Und unsere Geschäftsbanken stehen überwiegend nicht allzu gut da, sie können sich keine großen Risiken leisten.

    Grüße Peter

  • n-tv newsticker...

    Es gibt keinen für den das Virus ungefährlich ist. Menschen allen Alters können daran schwer erkranken und auch sterben. Natürlich trifft es Ältere und Vorerkrankte schlimmer. Ich will es jedenfalls nicht haben.


  • Wenn die Aussagen stimmen, werden es aber etwa 2 Drittel der Bevölkerung bekommen, also die meisten von uns.


    Fragt sich nur wann.

    Grüße Peter

  • Genau so würde ich dies meinen Mietern auch empfehlen falls ich darauf angesprochen werden sollte, denn bei z. B. 2.400 € Rückstand muss er ab 1. Juli ja 24 Monate lang schon 100,00 € monatlich mehr bezahlen, damit der Rückstand weg ist und was in den 24 Monaten ab Juli 20 bis Juni 22 passiert, kann sowieso keiner vorhersagen.

    Sorry.....ob es dabei bleiben wird? Ich denke es wird in Kürze eine Verschärfung der Öffnungsklausel geben. Siehe die Großkonzerne, die sich mehr als fies verhalten und ihre Mietermacht ausspielen, aber ich sehe auch eine längere Laufzeit. Wir werden ab Mai keinen Normalbetrieb haben. Ab Juni?? Ich glaube = Nein!


  • Innenminister macht Weg frei: Asylbewerber auf die Felder


    Innenminister macht Weg frei: Asylbewerber auf die Felder


    Gewöhn dich dran :)

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph


  • Aber dazu gab es wohl auch schon genug Modellrechnungen, die aber offenbar einen schlimmeren Ausgang zur Folge hätten.

    Eigentlich hat die bisher sinnvollste Studie genau das Gegenteil gesagt. Den besten Ausgang hatte man mit der Isolierung der Risikopersonen und einer kontrollierten Ausbreitung unter Jungen in Schulen und Kindergärten.



    Fand ich auch etwas strange in dem Fall.


    Bei "normalen" Mietern bleibt - nicht nur für die Vermieter - zu hoffen, dass da nicht das Hirn vollends aussetzt angesichts dieser "Chance" :rolleyes: da die Zahlungspflicht ja trotzdem weiter besteht. Als Mieter würde ich in so einer Lage trotzdem versuchen weiterhin möglichst viel der Miete zu zahlen, erstens um keine hohen Rückstände aufkommen zu lassen und zweitens allein schon deswegen, weil man sich immer zweimal im Leben sieht und man nie weiß, welcher Vermieter im Zweifelsfalls als neuer Eigentümer nachrückt. Ich denke, viele Vermieter sind bzgl. Zahlungserleichterungen im vernünftigen Gespräch durchaus zugänglich. Einfach mal die Zahlungen einstellen würde ich definitiv nicht.


    Gilt sowas auch für Wohnwagenabstellplätze und Garagen? Frage für einen Freund... :idee:

    Um ehrlich zu sein...

    Gerade im Großen wird es so ablaufen, dass man sich relativ schnell vergleicht. Also 50% Zahlung sofort und Streit beigelegt. Das ganze Thema ist natürlich mit der Rezession verbunden:

    Wer glaubt, dass die Mieten in einem halben Jahr höher sind als heute? Eine Firma wie Adidas kann auch nicht einfach so eine Millionenchance liegen lassen, der CEO ist ja nicht der Eigentümer ;)


    Insgesamt...die Vermieter in Deutschland von Gewerbeimmobilien sind jetzt eher weniger bedürftig. Auch die Banken haben eher dicke Hose, wenns gut läuft machen die Millionen mit den Krediten wegen Corona, wenns schlecht läuft rettet sie der Staat. Das einzige Risiko sind die Privatimmobilien, bei denen es halt doch einen großen Anteil an privaten Kleininvestoren gibt.


    Kurzarbeit in den Kliniken? Bei uns rotieren sie dort ganz schön heftig.


    Und bekommen finanzielle Probleme, weil viele normale OPs abgesagt werden, diese bringen sonst viel Geld das jetzt fehlt. Und der zugesagte Zuschuss reicht nicht aus.

    Alles Nebenwirkungen.

    Also meine Mutter muss aktuell Urlaub einbringen und Überstunden abfeiern, da das Krankenhaus leer ist. Wir haben ein Krankenhaus mit Corona Station im Landkreis und da waren am Freitag 6 Betten mit Fällen zur Beobachtung belegt...nichts kritisch.


    Mich verwundert aktuell eh die Zahl:

    Die Zahl bei +80 steigt nach wie vor massiv, obwohl wir seit 3 Wochen wissen das das Risikopersonen sind...auch die Zahl der +60...wenn man den Prozentualen Anteil rechnet fast der Anteil der Bevölkerung und das bei Leuten die zum Großteil weder in die Arbeit müssen, noch Kinder und Jugendliche betreuen. Das zeugt schon von einer gewissen Dummheit.


    Dagegen sind die Todesraten doch extrem niedrig. Wobei das bei Ebola ja auch interessant war: die Todesraten in Afrika war bei 70%, während sie zur gleichen Zeit in den USA auf 5% war.

    KOA SIGNATUR!

  • Mich verwundert aktuell eh die Zahl:

    Die Zahl bei +80 steigt nach wie vor massiv, obwohl wir seit 3 Wochen wissen das das Risikopersonen sind...auch die Zahl der +60...wenn man den Prozentualen Anteil rechnet fast der Anteil der Bevölkerung

    Wo findet man diese Zahlen?

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.