Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

  • Hat jemand Einblick in die Verteilerzentrale der gelben Post? Habe heute einen Brief aus dem Postkasten entnommen und beim Öffnen sofort ein Kribbeln an der rechten Handoberfläche wahrgenommen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Briefe in den Sortieranlagen sporadisch zumindest besprüht werden.

    Wäre dieses Jahr ein Fisch, ich würde ihn wieder ins Meer werfen.

  • Eine der bisher besten Antworten für mich, danke Martin :top:


    Bei voraussichtlichem schlechteren Gesamtzustand oder durch die Behandlung zu erwartender Übergang zu einem Pflegegrad größer 3 würde ich auf die Intensivmedizin von vorn herein freiwillig verzichten und eine anschliessende palliative Versorgung bevorzugen.


    Dass der Covid-Fall separat in die Pat-Verfügung muss, war mir von vornherein klar.

  • Klaus Kleber fand ich ja schon lange daneben. Das er es aber jetzt so darstellt, dass die einzigen Maßnahmen gegen die Corona Ausbreitung die Ausgangssperren wären ist geradezu ekelhaft. Die Unternehmen machen enorme Anstrengungen seit Wochen bis hin zu Werksschließungen. Auch die meisten Privatleute schränken sich seit über zwei Wochen massiv ein.

    KOA SIGNATUR!

    Einmal editiert, zuletzt von basti313 ()

  • Klaus Kleber fand ich ja schon lange daneben. Das er es aber jetzt so darstellt, dass die einzigen Maßnahmen gegen die Corona Ausbreitung die Ausgangssperren wären ist geradezu ekelhaft. Die Unternehmen machen enorme Anstrengungen seit Wochen bis hin ...

    Seine Kohle kommt, nicht zu knapp und zwangsweise eingezogen. Für mich schon lange nicht mehr erträglich, diese Kaste von gebührenfinanzierten Besserwissern und Oberlehrern. Ich frage mich wann das passiert ist, dass sich Journalisten (in dem Fall eher Vorleser?) für schlauer halten, als alle anderen.

    Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.
    William Shakespeare

  • Die Quelle würde mich tatsächlich interessieren. Wenn sich die 3,5 Millionen Infizierte tatsächlich bis auf Ostern beziehen: Das Virus hört danach nicht auf zu existieren.


    Welche Fakten? Deine Meinungen?:idee:

    zu den Fakten folgende Stichwörter:


    - Eurokrise

    - Flüchtlingskrise

    - Politikkrise, völlig unbeachtet bleibt die Tatsache, dass z.B. die Cdu nur noch eine geschäftsführende Vorsitzende hat


    Die Liste liese fortsetzen, nur ist das hier nicht der Politikthread. Das bitte ich, in Zukunft zu beachten.



    Zu den Quellen muß ich aktuell passen, da mir heute die Zeit fehlte zu recherchieren.


    Aber passend dazu liest man im Focus von Hugo Müller-Vogg: Schluss mit Scheingenauigkeit: Deutschland braucht endlich solide Corona-Daten


    Der Mann bringt es auf den Punkt.


    Zitat

    Die Anzahl der Corona-Fälle lässt sich nur schwer feststellen. Denn viele Menschen, die symptomfrei, aber dennoch infiziert sind, zählen nicht für die Statistik. Nun kam der Vorschlag auf, wie in der Meinungsforschung eine repräsentative Stichprobe von Bürgern auf den Virus testen zu lassen. Das würde nicht nur genauere Ergebnisse liefern, sondern auch das Ergreifen von Maßnahmen im Kampf gegen Corona erleichtern.

    ...

    Steingart machte seinen Vorstoß im Gespräch mit Dr. Klaus Reinhardt, dem Präsidenten der Bundesärztekammer. Der war geradezu begeistert, nannte Steingarts Vorschlag „spannend“ und „klug“. Zugleich wies der Mediziner, der als Hausarzt mit der Pandemie direkt konfrontiert ist, auf die Vorteile des Ergebnisses einer repräsentativen Test-Reihe aufmerksam: Die Zahl der Todesfälle erscheine gegenüber einer weitaus höheren Zahl von Infizierten in einem anderen Licht.

    Um mit den Worten eines, äh, nicht mehr amtierenden Politikers zu sprechen: die Erkenntnisse könnten einen Teil der Bevolkerung beunruhigen. Genau, nämlich den, der sich nicht durch die amtlichen Medien ruhigstellen lassen will mit Ausgeh-, Versammlungs- und Vereinsverboten. Man regt sich über Orban auf und regiert selbst per Not-Dekreten. Großes Kino.



    Im Übigen Danke für Deine Kritik. Das bringt uns vorwärts.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Der Mann bringt es auf den Punkt.

    Genau man bindet Laborkapazitäten für Forschung und testet keine Verdachtsfälle mehr. Geile Idee von dem Kollegen. Ob das Verdachtsfälle auch so geil finden?

    Übrigens lohnt es sich zu dem Thema den Podcast von gestern zu hören. Der Antikörpertest ist entwickelt und kann demnächst großflächig genau für solche Forschungen genutzt werden.


    Die Leipziger Polizei hat gestern ihre eigenen Gesetze geschrieben und gleich noch die Presse geladen für ihr Blockwartaktion.

    Die haben Mühe bestehende Gesetze durchzusetzen aber bieten dann solche Showeinlagen.:m:


    Polizei kontrolliert Spaziergänger am Cospudener See | Video | ARD Mediathek

    Heute nacht dann die Richtigstellung:

    Zitat

    Bei Kontrollen der Polizeidirektion #Leipzig am Cospudener See kam es zu Irritationen aufgrund einer internen Handlungsorientierung, die jener vom

    sms_sachsen entgegen stand. Eine Beschränkung von fünf Kilometern rund um die Wohnanschrift für Sport/Spaziergänge besteht nicht.

    Polizei Sachsen auf Twitter

  • Es stellt sich natürlich die Frage, ob man in diesen Zeiten 50 km+ fahren muss um spazieren zu gehen.

    Bis vor ein paar Wochen haben sich die Stadtbewohner noch vehement gegen die Landeier gewehrt, die mit dem bösen Stinkeauto zu ihnen gefahren sind...

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Habe heute einen Brief aus dem Postkasten entnommen und beim Öffnen sofort ein Kribbeln an der rechten Handoberfläche wahrgenommen.


    Post vom Gerichtsvollzieher? :duw:


    (sorry... ;) )

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • 80-jährige bekommen in F bereits den Stecker gezogen, dies kommt auch demnächst in D, was soll das?


    Mein Nachbar ist 93, seine Lebensgefährtin 80 und beide fahren immer noch täglich mit ihrem Daimler zum Einkauf, beide sind topfit und werden vielleicht erst gar nicht behandelt, wenn COVID-19 festgestellt wird, gut sie könnten zu Hause bleiben, aber sie tun es nicht, sind ständig unterwegs und sind deshalb auch anfällig sich etwas einzufangen.


    Dann folgt die Todesstrafe statt eine Geldstrafe, wenn ich schon 80 wäre, würde ich vielleicht jetzt schon vor Todesangst sterben..... :teufel:

  • Klopapier soll noch 2-3 Wochen extrem knapp bleiben habe ich erfahren. Die Leute zeigen immer weniger Verständnis dafür, dass es keins gibt. Die nehmen jetzt Tempos..... auch die kriege ich nicht so schnell ran, wie ich die verkaufe. Es ist verrückt...... die Umsätze liegen immer noch bei 50-80% Plus diese Woche. Wann kehrt denn wieder Normalität ein?

    Viele Grüße
    Oliver
    (formerly known as Powerboat3000)

  • zu Hause schon...bei uns hier ist außer Hefe alles wieder mehr oder weniger verfügbar...

  • Die nehmen jetzt Tempos..... auch die kriege ich nicht so schnell ran, wie ich die verkaufe.

    Berichtet meine Frau vom letzten Einkauf auch. Was zum Teufel machen die Leute damit? Irgendwann müssen doch die Keller aus den Nähten platzen.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Tempotaschentücher zum Hintern abputzen? Die lösen sich doch gar nicht so gut auf oder?

    Das freut dann wieder die Kanalreinigerunternehmen 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • So sieht's aus. Manche steigen laut einem Radiobericht auch auf Küchenrollen um, das wird ein Spaß in der Abwasserleitung.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Schon vor dem COVID-19 hatte ich mit meiner Frau immer gemeckert, weil sie fast bei jedem Einkauf 1 Paket Toilettenpapier mitgenommen hat und wir deshalb auf einem Tisch im Hobbyraum weit mehr als 200 Rollen Toilettenpapier herumliegen haben, heute bin ich froh, dass genug an Lager sind, auch mehr als 200 Päckchen Tempotaschentücher liegen dabei.


    Schön, dass wir einen solchen Vorrat im Keller haben und nicht auf Toilettenpapier Safari gehen müssen, haben in den letzten Wochen nur einmal bei Aldi Toilettenpapier gesehen.....


    Klopapierabsatz legt um 700 % zu.....

    Link: Hamsterkäufe: Klopapier-Absatz steigt wegen Corona-Krise um 700 Prozent

  • zu Hause schon...bei uns hier ist außer Hefe alles wieder mehr oder weniger verfügbar...

    mein Bruder (Bäckermeister) hat die Tage vom Hefe-Hersteller die Information bekommen, dass aktuell die Nachfrage nach Haushaltshefe (42 g) viermal so groß ist wie normal. Das liegt aber primär daran, dass die Kleinverpackung bei denen am Limit ist. Hefe in größeren Verpackungseinheiten ist ausreichend vorhanden. Habe mir dann gleich mal einen 500 g Block Hefe von meinen Bruder geholt. Hefe lässt sich übrigens ganz gut einfrieren. Wenn du's unbedingt benötigst kannst du ja mal beim Bäcker deines Vertrauens anfragen.

  • Zu Hause auf jeden Fall. Vermutlich bekommt der Handel das Firmen-Klopapier nicht in die Einkaufsläden umgeleitet?

    Naja viele kleine Firmen haben sich auch bei Aldi und Co versorgt. Die haben jetzt auch mal online gekauft. Normales Toilettenpapier hatten wir fast immer irgendwas da. Aber weder einlagig grau noch die 6-lagige Edelvariante waren stark gefragt.

    Richtig in Not war keiner sonst wären auch Großrollen gekauft wurden. Die haben wir durchgängig da.


    Nur mal zum klar stellen. Auf einer Palette sind je nach Hesteller und Sorte was um die 150-250 Pakete a 8 Rollen. Mehr stellt sich kaum ein Laden hin und deswegen sind die jetzt nach dem raus stellen auch immer schnell alle.