Wuhan unter Quarantäne - Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Und eigentlich ermutigend, wie gerne doch eigentlich geholfen wird. Leider sind die Angesprochenen, die Bedürftigen, oft nicht so flexibel, die neuen Angebote zu nutzen.

    Ja, die Bereitschaft ist sehr sehr groß. Was sind auch schon sagen wir 20€ für 4-6 Wochen mal?
    Begründung der Tafel war dass sie weniger Ware bekommen haben und die Leute nicht gefährden wollen. Kann ich beides verstehen, so einfach ohne Aktivität dann absperren finde ich aber auch dämlich, da es dort Hauptamtliche Mitarbiter gibt, da hätte ich ein bischen mehr Engagement erwartet. Wenn das ne Initiative hinkriegt....?

    Wenn Freiwillige weiter gemacht hätten....dann verstehe ich es auch nicht!

    Da hätte man ja was tun müssen... ;-) Ich kenne die Verantwortlichen dort. Bloß keinen Finger mehr krumm machen als nötig. Und über das was hintenrum läuft darf ich gar nix schreiben.

    Pfeiffer! Mit drei "f"!

  • Wer hier runter kommen sollte...nur einer = Du! ;)

    Und wieder einmal glaubst Du, die Wahrheit gepachtet zu haben und andere belehren zu müssen. Eine sehr unsympathische Angewohnheit.


    Ich wiederhole mich gern noch einmal: zu viert als Familie einkaufen zu gehen, stellt keine Straftat, ja nicht mal eine OWi dar. Es gibt also keinen objektiven Grund, sich darüber aufzuregen. Es gibt kein strafwürdiges Verhalten.


    Du schreibst doch selbst, es sei eine "unklare Situation".


    Dazu könnte ich jetzt ausführlich was schreiben, was mit dem Versuch zu tun hat, sich auf Corona testen zu lassen, weil es glasklare Risikofaktoren und drei Familienmitglieder mit Symptomen gibt.

    Es ist schlichtweg unmöglich.


    Vom Gesundheitsamt kommen kluge Ratschläge wie "bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause, und wenn Sie einkaufen müssen, dann gehen Sie halt, wenn nicht so viel los ist."


    Diese ganzen Verhaltensregeln inkl. Tests sind eine einzige Farce. Bullshit! Nicht mehr und nicht weniger.

  • Diese Frage hat sich der Betreiber unseres Supermarkts wohl auch bereits gestellt (Foto von heute Nachmittag). Ach ja, Hefe ist wieder da. Alles andere auch. Nudeln, Klopapier, Mehl, etc. alles in normaler Menge und Auswahl verfügbar. Die Hamsterkäufer haben ihr Werk wohl vollendet ;-). Ö hat aber auch gut eine Woche eher mit dem Shutdown begonnen. In D dürfte dann wohl ab nächster Woche zumindest einkaufsmäßig Normalität einkehren.


    i20200326_170649jrl2.jpg

    Ich halte das Bild für schlicht dumm. Was sollen die Kinder auf dem Bild? Ob jetzt da Eltern einkaufen oder Rentner ist doch egal, aber so ist mal wieder die Zielgruppe klar und das eigentliche Problem (zwei Erwachsene) nicht sauber benannt.

    KOA SIGNATUR!

  • Und wieder einmal glaubst Du, die Wahrheit gepachtet zu haben und andere belehren zu müssen. Eine sehr unsympathische Angewohnheit.


    Ich wiederhole mich gern noch einmal: zu viert als Familie einkaufen zu gehen, stellt keine Straftat, ja nicht mal eine OWi dar. Es gibt also keinen objektiven Grund, sich darüber aufzuregen. Es gibt kein strafwürdiges Verhalten.


    Wenn 2 Erwachsene mit 2 Kinder aktuell einkaufen gehen, dann fehlt mir jegliches Verständnis!
    Im Sinne von Kontaktvermeidung = möglichst wenig Personen im Laden sollte es doch eine Selbstverständlichkeit sein, dass nur 1 Erwachsener zum Einkaufen reingeht - und der andere mit den beiden Kindern außen wartet.

    Oder ist das wirklich zuviel verlangt?

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Ich habe nix gepachtet! Du selbst zitierst das Gesundheitsamt! Auch dort wohl nur Spinner? Wer hat gepachtet? Vielleicht Du? Komm wieder runter!

    Keine Spinner. Ich bin sicher, die versuchen ihren Job zu machen. Aber die eine Hand weiß nicht, was die andere tut. Jeder spielt sich die Bälle gegenseitig zu. Ärzte, Gesundheitsamt und Kassenärztliche Bundesvereinigung. Raus kommt nur bürokratischer Müll.


    Ich war in Seoul, aber getestet werde ich -trotz Symptomen - nicht, war ja nicht in der Risikoprovinz. Hallo? :gpaul:


    Also lieber mit einem Verdacht auf Covid19 rumrennen. Is klar. Aber dann bloß ohne Kinder, damit ja nicht einer von Euch Hilfssheriffs mich meldet.


    Vielleicht muss ich wirklich runterkommen, denn bei so vielen Absurditäten krieg ich die Motten.

  • Also lieber mit einem Verdacht auf Covid19 rumrennen. Is klar. Aber dann bloß ohne Kinder, damit ja nicht einer von Euch Hilfssheriffs mich meldet.


    Vielleicht muss ich wirklich runterkommen, denn bei so vielen Absurditäten krieg ich die Motten.


    Runterkommen hilft natürlich immer ;)


    Aber im Ernst:
    Was spricht denn bitte dagegen, dass ein Elternteil mit den Kindern draußen wartet und so der Laden "leerer" bleibt?


    Wenn ich mittags nach Hause komme und mit dem Hund eine Runde gehe, dann geht die kleine Tochter aktuell mit.

    In der Zeit geht meine Frau alleine zum Einkaufen.

    Tut uns nicht weh - und allen ist geholfen.


    Natürlich geht das bei Alleinerziehenden mit kleinen Kindern nicht.
    Und natürlich können die auch mit ihren Kindern zum Einkaufen gehen - solange sie den Abstand einhalten und nicht alles angrapschen... ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • DocMonka: Dein Posting zeigt, Du hast nichts verstanden! Nichts! Gut, dann soll es so sein! Bleib gesund! :top:


    Und hoffentlich steckst Du keinen anderen an!


    nightflight: Alleinerziehende waren nicht das Thema. Thema waren zwei Elternteile mit ihren Kinder! Und, danke für deine Bestätigung, könnten ohne Probleme einen Einkauf mit nur einer Person organisieren! Das wäre wichtig. Und glücklicherweise wissen viele Eltern wie es geht! :)

  • Ich hab zwei Kinder. Die würden rumrennen, egal ob sie mit mir oder mit meiner Frau einkaufen gehen.

    Der Unterschied besteht im zweiten Elternteil. Und im Regelfall renne ich nicht bei Aldi auf Fremde zu und umarme sie.


    Wieviel weniger Kontakt soll das genau sein, wenn statt zwei Erwachsenen nur einer dabei ist? Viellecht kann mir das ja mal jemand erklären?


    Ich hab das Gefühl, hier sehen einige Gespenster und es wird krampfhaft ein Problem herbeigeredet, damit man sich nur darüber aufregen kann.


    So wie Heggi, die sich fürchterlich über die Horden im Baumarkt erregt, im gleichen Satz aber zugibt, dass sie wegen eines Inbus da hin gegangen ist. Braucht man den dringend für die Zombie-Apokalypse, oder kann man den vielleicht auch bei Amazon bestellen?


    Für mich ist das Heuchelei. Und Empörung um der Empörung willen.

  • So is datt, wenn mal einer ne andere Meinung als die Masse hat. Schon ist die Aufregung groß.


    Das muss das Boot abkönnen. ;)

  • Wieviel weniger Kontakt soll das genau sein, wenn statt zwei Erwachsenen nur einer dabei ist? Viellecht kann mir das ja mal jemand erklären?


    Naja, eine Person weniger im Laden bedeutet einfach mehr Platz zwischen den Personen. Nicht umsonst begrenzen viele Supermärkte inzwischen die Anzahl der Personen im Laden.

    Und primär ging es ja darum, dass auch die Kinder mit dem zweiten Erwachsenen draußen bleiben.


    Also statt Familienausflug mit 4 Personen im Supermarkt, wäre dann nur 1 Person drinnen und 3 Personen draußen! ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • DocMonka: Aufregen, empören, heucheln? Wer? Da sehe ich nur einen = Du! Sorry! Wie ich geschrieben habe, viele, viele Eltern verhalten sich richtig! Einige wenige nicht! Du offensichtlich auch nicht! Mir ist nur wichtig, dass so viele Menschen wie nur möglich gesund bleiben! :top: Ich wünsche dir und deiner Familie und uns allen, das wir alle gut durch die Pandemie kommen! :top:

  • denn bei so vielen Absurditäten krieg ich die Motten.


    Dazu habe ich auch noch ein Ereignis von gestern:
    2 Personen unterhalten sich vorbildlich im Abstand von 2m.

    Aber nicht etwa im Freien, sondern im Eingangskoffer des NETTO. Und auch nicht in Längs-, sondern in Querrichtung. Also jeder, der raus oder rein wollte musste zwischen ihnen durchgehen... :D


    Es könnte alles so einfach sein...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Doc, dem Kommentar oben von Nightflight kannst Du doch zustimmen, oder? Manche Mehrkindereltern haben halt schon einen Elitedünkel, und offenbar zu viele. Sie sollen ja nicht draußen bleiben, nur die beste Variante für den Familieneinkauf wählen.


    Und Deine Bedenken bzgl. Blockwarten: Da habe ich die selben Bauchschmerzen wie Du, und wir sind nicht allein:

    gucken jetzt argwöhnisch durch den Türspion ("Warum geht der aus dem 3.OG denn jetzt schon wieder raus? Der war doch gestern erst einkaufen!") oder aus dem Fenster ("Drei Leute auf der Straße? Das ist doch verboten!").


    Aus einer Kolumne in web.de

    Wäre dieses Jahr ein Fisch, ich würde ihn wieder ins Meer werfen.

  • Und in den größeren Einkaufsmärkten geht man beim 2. und 3. und... Durchgang immer an eine andere Kasse. Ergebnis = ;)

    brauchst halt für jeden Durchgang ungefähr eine Stunde in der Schlange bis Du reinkommst

  • also bei uns ist Hefe das neue Klopapier


    Scheinbar backen nun alle wieder... Seit/für Wochen!

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • brauchst halt für jeden Durchgang ungefähr eine Stunde in der Schlange bis Du reinkommst


    Kurzarbeit machts möglich... :duw:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)