Pandemie durch Corona Virus

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Scheinbar plappern manche gerne nach, um fremde, sehr ähnliche und damit ihre Ansichten zu verstärken. Gängige Praxis. Darauf würde ich nicht so viel geben, bevor eine Erläuterung stattfindet. Und davon hält man sich hier ja fern, wenn Anschuldigungen und Beleidungen sehr viel leichter fallen... :rolleyes:

    Ich bin jetzt nicht in der Lage den Zusammenhang zu verstehen, ich kann leider deinen Gedankengang nicht nachvollziehen. Aber das führt hier öffentlich auch zu weit.

    Wie melde ich jetzt eigentlich Gender-und diskriminierungsgerecht ein herrenloses Damenfahrrad im Schwarzwald? :idee:

  • AZ kann zu 0,0007% Blutgerinsel verursachen, sagen einige, die es wissen (oder auch nicht) und bestreiten die Hersteller von AZ, die jedoch für nichts haften müssen (oder besser, die damit Profit machen).


    Gute Zusammenfassung.

    Das Perfide ist ja, dass es nur eine Warnung des Paul Ehrlich Institutes gibt, weil die noch nicht untersucht haben. Die EMA, die bisher für die Zulassung und Sicherheit zuständig war oder die Stiko haben sich gar nicht negativ geäußert. Bisher haben wir vorsorglich Lockdowns veranstaltet weil wir nichts wissen. Jetzt machen wir das Gegenteil weil wir nichts wissen. Beides wird mit "Sicherheit" argumentiert. Ich fühle mich da schon etwas verarscht wenn:

    - Die späte Zulassung durch die EMA und katastrophale Bestellung über den europäischen Weg argumentiert wird.

    - Die Wirksamkeit von der lokalen Stiko angezweifelt wird und damit fälschlicherweise gegen die Zulassung und den gesunden Menschenverstand verimpft wird (beachte die Posts hier im Dezember zum 65 Schwachsinn!).

    - Gleichzeitig seit Mitte Januar die Politik mir die Wirksamkeit anhand der Daten aus England schmackhaft macht und argumentiert warum 70% doch gut sind.

    - Die Stiko 6 Wochen braucht um auf diese Daten zu reagieren und selber erst verstehen muss das 70% wirksam nicht 30% tot bedeutet.

    - Beim Stopp der Impfung nur ein weiteres lokales Institut ne Rolle spielt, der europäische Weg und die EMA ist plötzlich wieder egal und wieder macht man in der Covid Krise jeden Fehler mehrmals.

    - Plötzlich zwei Wochen nötig sind um 7 Fälle abzuklären. Wir reden in ganz Europa von 20 Fällen. Das sollte eine Taskforce aus Spahn und ... doch schnell hin bekommen, für Schnelltests sind die ja auch nicht zuständig, müssten also Zeit haben.

    Die andere Rechnung wäre: Von einer Million Infizierter sterben (je nach Alter) zwischen 0 und 3% - rechnen wir mal mit nur 1%, dann sind das also 10.000 Menschen.

    Am Blutgerinsel (ohne Gerinnungshemmer) eine Handvoll der Geimpften (ohne eindeutigen Nachweis, dass AZ Verursacher ist).

    Diese Rechnung macht auch Sinn.

    Die Theorie ist ja aktuell eher in der Richtung einer Unverträglichkeit mit anderen Medikamenten, eben der hier schon angesprochenen Pille. Es ist auch so, dass die signifikante Häufung laut Paul Ehrlich aktuell laut EMA gar keine Häufung ist. Dazu statistisch gesehen nur gerade bei "jungen" Impflingen auftritt und ebenso vom Paul Ehrlich Institut auf das junge Impfpublikum bei AZ in D zurück geführt wird. Es ist wieder so ein dummer Schnellschuss die Impfung für alle auszusetzen und nicht genau das zu untersuchen, nämlich ob es wirklich gut ist damit unter 65 weiter zu impfen. Bei +65 hat man klare statistische Vorteile der Impfung, diese schenkt man nun her. Man kann nun die Statistiken zu Tode oder schweren Verläufen glauben oder nicht, aber wie man dagegen an argumentiert, dass durch die 14 Tage Aussetzung der Impfung (locker 500k Leute in Risikogruppen die später dran sind) weniger Schaden entsteht als durch 20 Thrombosefälle in den letzten 3 Monaten würde mich schon interessieren.


    Geschwurbel ?


    Wie auch immer, ich würde mich nach wie vor zumindest nach einem unauffälligen kleinen Blutbild mit AZ impfen lassen.

    Ich glaube das ist politisch opportun. Zumindest in D. Wenn man so wie aktuell weiter macht und AZ liefert, dann hat man im April die offensichtliche Impfkatastrophe weil hinten und vorne nichts mehr weiter geht. Das ganze Thema Impfen bei Hausärzten usw. ist doch völlig unausgegoren. Damit wären die Wahlen dahin.

    Jetzt macht man nen Stopp, AZ kann exportieren und die Politik verschafft sich Zeit. In zwei Wochen geht es mit AZ weiter und zwar mit dem Gegenteil des aktuell sinnvollen, sondern nach dem Söder Plan um diesen als Kanzler zu etablieren.

    Ich bin gespannt was die EMA am Donnerstag sagt.


    Solange die Impfung so schleppend läuft, ist die Gefahr akut. Und es geht hier gewiss nicht nur um Ü70 oder Ü80, mit denen ich mich freilich auch noch ohne beklemmendes Gefühl treffen möchte. Meine Eltern sind nun auch schon um oder über 60 und nicht ganz ohne Risiko, sollte es sie treffen. Ich persönlich will mich im Alltag dennoch ohne übertriebene Vorsicht fortbewegen, darum darf das Risiko gern niedrig sein. Wie ich es bestimmt schon drölfzig mal gesagt habe: Es geht hier nicht um mich.

    Dann schütze die halt die du meinst. Sorry, aber wer in Zeiten von Amazon und Rewe Heimlieferung hier in privilegierten und ungefährlichen Jobs rumjammert das Corona gefährlich und Lockdown alternativlos ist, der hat noch nicht von 12 bis Mittag gedacht. Und wer meint er muss seine Eltern durch nen Lockdown schützen hat es nicht im Kreuz zum Aldi zu laufen und nen Schnelltest zu kaufen.

    Jetzt kommt bestimmt wieder das Argument mit den Pflegekräften...von Leuten die gleichzeitig gegen Impfprivilegien sind, dann Pflegeheime sind durch und tragen nur noch zum Spaß der Politik FFP2 Masken und leiden unter ständigen Tests.


    Diese ganze Diskussion geht gerade hier in Kreisen die nun wirklich nicht am Existenzminimum sind doch nur noch in ne Neiddiskussion. Warum dürfen andere wenn ich mich einschränke wegen XY?


    Für mich ist das Kindergarten. Ich mache was ich will und wenn ich mich in Risiko begebe, dann mache ich nen Test um meine Familie zu schützen. Alles andere interessiert mich nur soweit wie ich ein Bußgeld vermeide.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich bin jetzt nicht in der Lage den Zusammenhang zu verstehen, ich kann leider deinen Gedankengang nicht nachvollziehen. Aber das führt hier öffentlich auch zu weit.

    Den Zusammenhang versteht man auch erst, wenn man sich von Unterstellungen lösen kann. Ich will niemandem etwas vorpredigen oder eine Meinung aufzwingen - das ist einfach nicht meine Art und das sollte eigentlich auch mittlerweile bekannt sein - und erst recht nicht unterstelle ich dir, dass du zu den Leugnern gehörst. Ich weiß, dass das nicht der Fall ist. Mit meiner Frage wollte ich dich bewusst aus der Reserve locken, da deine Reaktion wie eine Verteidigung dieser realitätsfernen Ansichten klang. Und wenn man ehrlich ist, gibt es nur eine Realität. Alles andere sind Scheinrealitäten.

    Dann schütze die halt die du meinst. Sorry, aber wer in Zeiten von Amazon und Rewe Heimlieferung hier in privilegierten und ungefährlichen Jobs rumjammert das Corona gefährlich und Lockdown alternativlos ist, der hat noch nicht von 12 bis Mittag gedacht.

    "Schützen" ist ein sehr dehnbarer Begriff, denn volle Sicherheit gibt es nicht. Man kann das Risiko aber gering halten. Und das fängt schon mit der allgemeinen Situation an. Mal bildlich gesprochen: Ist das Virus überall und allgegenwärtig, hilft nur noch der Vollschutzanzug. Den würde man jetzt dann doch eher nicht empfehlen, wenn es doch auch anders ginge...

    Ich will auch nicht ständig überall (also auch im privaten Umfeld) mit Maske rumlaufen oder einen tagesaktuellen Test (natürlich aus eigener Tasche bezahlt) vorweisen.

    Meine Großeltern (80, 76) kriegst du übrigens nicht eingesperrt, die wollen raus. Unter Leute, in Geschäfte, in Restaurants... und ich "kämpfe" dafür, dass dies bald wieder möglich sein wird. Von ihnen ist noch keiner geimpft... und soweit ich das mitbekommen habe, ist bei meiner Großmutter auch noch viel Überzeugungsarbeit notwendig.

    Und wer meint er muss seine Eltern durch nen Lockdown schützen hat es nicht im Kreuz zum Aldi zu laufen und nen Schnelltest zu kaufen.

    Du meinst die Schnelltests, die in Kürze vergriffen waren? Aber auch toll... da holt man sich Corona eben bei Aldi. Ist ja gerade im Sonderangebot...

    Alles andere interessiert mich nur soweit wie ich ein Bußgeld vermeide.

    Da bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Ich bin ja nur ein blutiger Laie, aber ich stelle mir die Frage, wie lange die Blutgerinnungsgefahr anhält? Falls die Gefahr nur wenige Tage andauert, könnte da nicht AS oder Marcomar unterstützend dazugegeben werden können?

    Bin zwar genauso Laie, aber habe gerade gestern von meinem Vater gehört, dass er die Empfehlung bekommen hat im Zusammenhang mit der Impfung Paracetamol zu nehmen. In erster Linie zum Fieber senken/Entzündung hemmen, aber ich glaube auch Paracetamol wirkt auch Blut verdünnend, würde also auch das Risiko einer Thrombose senken (oder?)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Ich will niemandem etwas vorpredigen oder eine Meinung aufzwingen

    .

    .

    Und wenn man ehrlich ist, gibt es nur eine Realität. Alles andere sind Scheinrealitäten.

    Ich muss da mal grade drüber nachdenken, das ist psychologisch hochinteressant.

    Wie melde ich jetzt eigentlich Gender-und diskriminierungsgerecht ein herrenloses Damenfahrrad im Schwarzwald? :idee:


  • Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Da ist nach Malle fliegen deutlich gefährlicher als die AZ-Impfung.


    Ich frag mich ernsthaft warum die Politik sich immer wieder von die Impfgegnern vor sich her treiben lässt.

    Die treiben sich doch selber. Wen von den politisch agierenden kann man eigentlich noch für voll nehmen? Jeder Vorstandsvorsitzende wäre nach dieser bisherigen völlig desolaten Leistung aus der Firma geschmissen worden.

  • Jeder Vorstandsvorsitzende wäre nach dieser bisherigen völlig desolaten Leistung aus der Firma geschmissen worden.

    Keine Vorstandsvorsitzende würde die Arbeit allerdings für das Geld machen....:hehe:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ich frag mich ernsthaft warum die Politik sich immer wieder von die Impfgegnern vor sich her treiben lässt.

    Ahja, in den ganzen anderen Ländern die die Impfung mit AstraZeneca ausgesetzt haben sind auch so viele Impfgegner die ihre Regierungen vor sich hertreiben :idee:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Nein, definitiv nicht.


    Ah, danke für die Klarstellung :top: Hiermit ziehe ich mein voriges Posting zurück, und behaupte das Gegenteil :saint:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Keine Vorstandsvorsitzende würde die Arbeit allerdings für das Geld machen....:hehe:

    Tja, you get what you pay for... dafür haben wir die beste Regierung die man für Geld kaufen kann :saint::teufel:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Jeder Vorstandsvorsitzende wäre nach dieser bisherigen völlig desolaten Leistung aus der Firma geschmissen worden.

    Ich hätte jetzt fast den Kaffee in die Tastatur gehauen. :D :D :D

    Nein wird er eher nicht. Da darf der "Pöbel" die Fehler ausbaden und im Zweifel werden Lieferanten und Kunden auch noch ins Boot geholt bzw. eher erpresst.

    Wenn das alles nicht hilft lässt man sich mit fürstliche Entschädigung aus dem fixen Vertrag entlassen.

  • Ich hätte jetzt fast den Kaffee in die Tastatur gehauen. :D :D :D

    Nein wird er eher nicht. Da darf der "Pöbel" die Fehler ausbaden und im Zweifel werden Lieferanten und Kunden auch noch ins Boot geholt bzw. eher erpresst.

    Wenn das alles nicht hilft lässt man sich mit fürstliche Entschädigung aus dem fixen Vertrag entlassen.

    Dann hoffe ich Mal dass du deinen Laden besser im Griff hast

  • Das sehr ich anders. Von jedem A13 Beamten wird mehr Kompetenz und lösungsorientiertes arbeiten erwartet.

    Der muß auch nicht alle 4/5 Jahre um seinen Arbetisplatz bangen.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori