E65 Beifahrertür geht nicht mehr auf

  • bei meinem E65 Bj2002 kein softclose, geht die Beifahrertür nicht mehr auf.

    mit Fernbedienung und Innengriff geht der Pin hoch , von aussen nicht.

    Die tür bleibt aber immer verschlossen.

    Ich habe aufs Blech gehauen und am Griff wie ein Bär gezogen- nix

    was kann ich noch tun ?

    DIe Innentürpappe kriege ich mit geschlossener Tür wohl nicht ab

  • Das Problem hatte ich mal am 997. Ganz genau gleich. Werkstatt meinte dass dann eben die Tür dran glauben muss...

    Hab dann einen Termin - zum Glück erst in 2 Wochen - vereinbart. Irgendwann zwischendrin habe ich bemerkt dass plötzlich doch wieder ein Geräusch beim aufschliessen aus der Tür kam, zack, offen. Ich hab dann die entsprechende Sicherung gezogen damit der Riegel nicht mehr fällt und bin sofort ins PZ. Wer nur ein Stecker lose :rolleyes::rolleyes:

  • Das gleiche hatte ich mal beim E46. Es half, ganz oft hintereinander auf und zu zu schließen und dabei jeweils versuchen mit dem Griff zu öffnen. Nach gefühlt 50x klappte es dann. Danach konnte ich alles zerlegen. Die Stange, die zum Pin führt, war etwas krumm und bewirkte, dass der Nippel am Schloss meistens nicht ganz bis zur Entriegelungsposition ging. Gerichtet und es ging wieder, bis ich das Auto Jahre später verkaufte.

  • habe ca 100 x den Türgriff schnalzen lassen, habe 100 x aufs Blech gehauen, habe mit ner Zange 100 x am Stift gezogen und gedrückt.

    Die Tür bleibt zu

  • Bei dem Drücken der Fernbedienung auch mal gegen die Tür drücken damit das Schloss bissel entspannt ist. Vielleicht schnappt der Riegel dann auf. Das Schloss schaut auf den Bildern ziemlich zugebaut aus. Möglicherweise bekommt man es trotzdem mit einem Draht auf, wenn man weiß wie es funktioniert. Eventuell ist da ja jemand hier der ein Schloss da hat, es probiert und Bilder im Detail machen kann.

    Ansonsten würde ich die Fahrertür öffnen, dort schauen wie man es eventuell mit einem Draht schaffen könnte.

  • Und als allerletzte Option muss halt die Türpappe dran glauben, Würde aber vorher auch alles andere versuchen. Die Idee von zinn auf der Fahrerseite zu schauen wie der Mechanismus funktioniert und dann auf der Beifahrerseite zu stochern ist doch super. Kannste bei der Gelegenheit direkt auch die Türfolien ersetzen bzw. abdichten 8o (oder ist der e65 echt der einzige BMW der kein Türfolienthema hat?)

  • Man könnte auch mal beim ADAC anfragen, die können auch vieles öffnen und haben Anleitungen für Fahreuge. Aber dann sollte es der Markenhänlder theoretisch auch können.

  • der E65 hat keine Türfolien , sondern ne extra dicke Pappe innen .

    ich habe die Türpappe oben hinten aufgespreizt und dann mit einem Stab den Schlosshebel runtergedrückt und gleichzeitig aus Schloss geklopft- Jetzt ist dei Tür auf. Das Innenzugseil ist abgerissen.

    ich habe versucht am Schloss von aussen oder v innen über die B Säule zu stochern - ohne Erfolg,

    Die Türpappe kriegst du auch bei geschlossener Tür nicht ab, auch nach Ausbau des Handschuhfachs.

    Ich versteh nur noch nicht, dass selbst wenn der Innenzug kaputt ist , sollte doch der AUssengriff das Schloss öffnen können

  • Die Anlenkung der Bowdenzüge und was die innerhalb vom Schloss machen is ne Sache für sich.

    Ich hab beim E46 auch mal gedacht, das Schloss wäre hin oder ausgeleiert und hab dann feststellen müssen dass das einzige was defekt war, die Hülle vom Bowdenzug war, so dass beim ziehen der nicht am Schloss gezogen hat, sondern sich die Aussenhülle zusammenzog.

    Wenigstens war an dem neuen "gebrauchten" Schloss dieser Zug mit dran, weil es genau den normal nicht einzeln gibt, sondern nur mit nem anderen Teil (teuer)

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.