Neuen PC "basteln"

  • Ich habe mal ein bisschen gegooglet und der hier scheint doch ein Schnäppchen zu sein:


    CSL-Computer | PC - CSL Sprint 5938 (Ryzen 7)


    Geräuscharme Kühlung würde ich wohl als erstes noch hinzu konfigurieren. Habe von CSL-Computer aber noch nie was gekauft. Da kann ich nichts zu sagen.

    Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Wer baut denn liebevoll einen Wunsch-PC zusammen? Ich hatte meinen damals bei Hardwareversand gekauft, und die sind seit 2015 insolvent... X/ Alternate.de und Caseking.de kenne ich noch, aber immer nur einzelne Komponenten gekauft, mit deren PC-Zusammenbau hatte ich nie was zu tun...


    Munter bleiben: Jan Henning

  • Altes zeug und zu viele billige sachen die performance kosten.

    Naja, den günstigen Preis müssen sie ja auch irgendwo herschnitzen. ;)

    Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Mir ging es darum, dass die steigerung dann zu gering ausfallen kann fürs geld.

    Er besitzt ja einen und möchte mehr leistung. Bei der SSD würde ich als main laufwerk auch nur noch eine M2 verbauen und sata ssds als langsamen zusatz speicher.


    Persönlich gruselts mich immer bei so billig zusammengeschusterten teilen. Das angebot von FW ist da um ein ganzes stück runder. Klar, 50% höherer preis.

  • Ich habe mich mal mit den Preisen intensiver beschäftigt. Fazit: Bei Eigenbau kann ich ca 300€ sparen. Dafür dann aber auch die Gefahr, dass es "nicht funktioniert" + erbrachte Arbeitszeit. So wie es aussieht, werde ich tatsächlich bei CSL "zuschlagen"

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Rein von der theorie her kann ich bei einzelkomponenten einen höhere qualität der einzelnen komponenten haben und die einzelnen teile haben oft mehr wie 2 jahre garantie!

    RAM hat im fertig pc 2 jahre. Einzeln bei gskill über 10

  • Hallo


    Ich bin auch was Garantie betrifft etwas desillusioniert...... Praktisch habe ich leider mehrfach erlebt das das Vertrauen darauf nicht das Papier der Garantiebedingungen wert war, auf die sie gedruckt waren. Alles was realistisch kaputt gehen kann ist immer ausgeschlossen. :(


    Munter bleiben: Jan Henning

  • Hallo


    Mein nicht-mehr-so-aktueller Desktop ist in die Jahre gekommen:



    Bild von 2013 noch mit alter Grafikkartenausstattung:



    Ich frage mich ob ich einen neuen kompletten kaufen soll oder nur eine Aufrüstung (Mainboard, Grafikkarte, Prozessor, Ram).


    Und viel wichtiger: Intel war für mich immer gesetzt. Oder sind die aktuellen AMDs wirklich so viel besser? Ich hatte schon mal einen, (500MHz Athlon) und damals habe ich nicht wegen Leistung immer neidisch auf Intel geschielt, sondern wegen der Treiberunterstützung - beim Betriebssystemwechel gab es plötzlich keine Unterstützung mehr etc... und was ich bei ATI/AMD Grafikkarten erlebe ist auch nicht ermutigend: Der ATI-Grafikchip in meinem aktuellen HTPC schafft seit etlichern Treiberversionen keine automatische Frequenzumschaltung angepaßt an das Videobildmaterial mehr, und keiner behebt den Fehler.


    Wenn jemand also jetzt kein neues Argument hat: Intel und Nvidia statt ATI/AMD.... Nur was dann?


    Momentan läuft das so ab: Ich starte bei den hier oben verlinkten PC-Konfiguratoren mit einer hübschen Konfiguration, lande bei 5000€ und denke mir der alte tut es noch eine Weile. Wenn ich mich das nächste mal über was ärgere (vor allem Leistungsmangel....) das ganze von vorne.... 2000€ wären i.O. 3000€ vielleicht auch noch, aber dann ist auch gut. Leiser hübscher BigTower ohne Fenster oder LED-Spielereien, 64GB schnellem Ram, einer 2080er Nvidia und einem Prozessor mit viel mehr Leistung als mein alter i5 3570K auf 4,2Ghz: der I9 9980XE der im Eingangsposting schon gesetzt war ist natürlich schnell und von Intel, aber ein Sockel 1151-System mit z.B. dem Intel Core i9-9900K ? Was verliere ich da? Das Ding ist aber schon seit 2018 auf dem Markt - Abwarten? Doch Sockel 2066? Oder doch noch mal über AMD nachdenken?


    Munter bleiben: Jan Henning

  • Also ich habe immer ein kleines Info-Fenster wo die jeweiligen Auslastungen angezeigt werden.

    Entweder am zweiten Monitor, oder am iPhone.

    Da sieht man dann dauerhaft, ob tatsächlich ein Mangel bei irgendwas herrscht.


    Einen 8-Kerner für 350~400€ als Normalo auszulasten ist schon sehr anstrengend. Das gleiche gilt für 32 GB RAM.

    Und ein Problem ist es ja eigentlich auch nur, wenn es auf irgendwas in Echtzeit ankommt.


    Aufrüsten statt komplett neu, reicht bestimmt. Aber gerade bei Deiner Wunschkonfiguration macht ja auch das aufrüsten schon 90% des Preises aus.

    Da kann man dann auch was komplett neues bauen und hat immer noch einen funktionierenden Rechner, bis wieder alles auf dem neuen läuft.

    HTPC SpielePC
    Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)

  • Also ich habe immer ein kleines Info-Fenster wo die jeweiligen Auslastungen angezeigt werden.

    Entweder am zweiten Monitor, oder am iPhone.

    Was ist das für ein Tool? Der Task-Manager sicher nicht.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • z.B. der Ressourcenmonitor oder ne andere App

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Also ich habe immer ein kleines Info-Fenster wo die jeweiligen Auslastungen angezeigt werden.

    Entweder am zweiten Monitor, oder am iPhone.

    Was ist das für ein Tool? Der Task-Manager sicher nicht.

    Ich nutze Aida64, Das kann sowas einblenden. Mit zwei Monitoren lass ich mir das auf dem zweiten Monitor anzeigen, oder man kann es auch auf dem Smartphone anzeigen lassen.


    aida_iphone.jpg

    aida.jpg

    HTPC SpielePC
    Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)

  • Momentan läuft das so ab: Ich starte bei den hier oben verlinkten PC-Konfiguratoren mit einer hübschen Konfiguration, lande bei 5000€ und denke mir der alte tut es noch eine Weile. Wenn ich mich das nächste mal über was ärgere (vor allem Leistungsmangel....) das ganze von vorne.... 2000€ wären i.O. 3000€ vielleicht auch noch, aber dann ist auch gut.

    Munter bleiben: Jan Henning

    Schau mal hier.....das wird meiner..... CSL-Computer | PC - CSL Sprint X5920 (Ryzen 9) Prozessor der neusten Generation und mit 64 GB Ram und der Grafikkarte gut aufgestellt.

    Achso, deine Gedankengänge kann ich sehr gut nachvollziehen.....Es ist eine Menge Kohle für so ein bisschen Elektronik....;) Aber damit ist dann für die nächsten 10 Jahre wieder Ruhe.....

    Kannst ihn dir ja so konfigurieren, wie du ihn haben möchtest, also z.B. ohne das ganze LED bling bling...

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

    2 Mal editiert, zuletzt von jijoap ()

  • Und viel wichtiger: Intel war für mich immer gesetzt. Oder sind die aktuellen AMDs wirklich so viel besser? I


    32gb 3600er als 2 riegel reichen dicke!

    Man merkt nichts negatives beim amd prozessor. Es läuft einwandfrei. ( die chips sind günstiger und vor allem auch ohne die ganzen sicherheitslücken!

    Ein luftgekühler 8 core ist auch schön leise und noch kühl.


    Bei der GPU NV