Neues von der Tankstelle: E20

  • Interessant, irgendwie sehe ich immer nur die zwei Cent Differenz. Ja, bei 4 Cent Differenz würde ich E10 tanken, da bin ich völlig leidenschaftslos.


    Das heutige Schauspiel an ein und der selben Shell-Station war auch interessant.


    Super E5 / Super E10
    1,489 / 1,409 - 8 Cent Differenz! :eek:


    Später...
    1,439 / 1,399 - 4 Cent Differenz


    Nochmals später...
    1,399 / 1,379 - nur noch 2 Cent Differenz


    Ich habe an einer Total auch schon mehrfach gesehen, dass E10 teurer war als E5 (zumindest laut Preistafel). Ich musste mehrfach hinschauen, weil ich es nicht glauben konnte.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Vielleicht habe ich es auch einfach nicht mitbekommen, weil ich letztes Jahr Diesel getankt habe. Werde mal darauf achten und immer das ökonomischere tanken. :) Bei drei Cent dürfte der Break-even liegen.

  • 1,289 zu 1,329 grad eben. Da müsste die Karre jetzt 3,1% mehr brauchen um "ins Minus" zu kommen. Oder für den aktuellen Tank 6,52 statt 6,32 Liter. Letztlich akademische Unterschiede auf die andere Faktoren bei der aktuellen Jahreszeit weitaus mehr Einfluß haben dürften. Zumal ich am Ende noch fast 3 Liter reingepresst habe aufgrund des Preises und weil wir heute eh noch eine kleinere Strecke fahren voraussichtlich, also ein Überlaufen aufgrund Ausdehnung eher nicht zu befürchten ist.


    Ob dauerndes Wechseln Sinn macht sei dahingestellt. Zumal man ja nicht mal exakt weiß ob nicht die eigene Karre womöglich sogar mit E10 weniger braucht (wie ja auch schon getestet wurde) oder mehr. Letztlich war die Tankfüllung gerade mit fast 50 Litern jetzt 2€ billiger, ob es günstiger war werde ich wohl nie erfahren. ;)

  • Find´ ich als jemand, der den Wegfall von E85 bedauert hat, außerordentlich gut. Ethanol ist der bessere Treibstoff!

  • Standard sind hier auch 2 Cent. Die 4 Cent von neulich hatte ich glaub das erste Mal. Warum auch immer das war. Ich meine, die betreffende Tankstelle hat sonst auch nur 2 Cent.

  • Waren eh am Heimweg von den ganzen Irren die heute unterwegs waren und mir war danach ein letztes Mal 2019 zu tanken. Ist insofern praktisch weil ich dann über Spritmonitor die Jahresfahrleistung genau nachvollziehen kann. Ok, man kann auch sagen pedantisch. ;) Andererseits läuft die Kiste ja nur noch um die 4 Monate bei mir und dann gibts Cetan statt Oktan erstmal. Den PHEV hamse ja etwas zu spät rausgebracht, aber der dürfte dann beim nächsten Wechsel wenigstens ausgereift sein.

  • Nach ein paar panischen WA diverser MA hab ich vorhin noch den Lapi kurz angeworfen. Am 1.1. kommt es das allerwichtigste vong ganzes Jahr. Die Statistik. :D Das Allerheiligste quasi. Muss man manuell anschubsen und das mach ich lieber selber. :rolleyes:

  • Nach ein paar panischen WA diverser MA hab ich vorhin noch den Lapi kurz angeworfen. Am 1.1. kommt es das allerwichtigste vong ganzes Jahr. Die Statistik. :D Das Allerheiligste quasi. Muss man manuell anschubsen und das mach ich lieber selber. :rolleyes:


    Noch so ein Statistik-Experte! :top: :D

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Und die 4 Cent Differenz sehe ich auch in Bayern fast alleine bei Shell!


    Genau das kann ich auch bestätigen.
    Im Normalfall sind es schon seit längerem statt der 3ct die es anfangs nahezu überall waren nur noch 2ct Differenz.

    Is mir nur recht - so lange es möglich ist, werd ich weiter Super E5 fahren und wenn die Differenz zum E10 kleiner ist, spielt mir das nur in die Karten.

    Zumal bei Fahrzeugen deren Motorkennfeld designed wurde, bevor die Einführung von E10 beschlossen wurde

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Und wenn dann bei einer E10 Betankung der Verbrauch um nen halben Liter raufgeht im Vergleich zum nahezu gleichen Verbrauch sonst, dann kann ich das sehr wohl auf E10 zurückführen.

    Dummerweise ist ein halber Liter mehr pro 100 km völlig übertrieben (siehe Anhang). Ich bin damals direkt nach Einführung von E10 direkt von Super Plus auf E10 umgestiegen, und habe überhaupt keinen Mehrverbrauch feststellen können.

  • Zum 786ten mal:
    Das kommt absolut auf das Fahrprofil an und das kann bei Deinem Profil durchaus nahezu gegen Null gehen.
    Zumal die ersten Monate im E10 nahezu nicht mehr "E" vorhanden war, wie im E5 weil die die Menge langsam hochgefahren haben - das wurde ja damals bei Stichproben oft genug festgestellt.

    Da wo die im Sprit vorhandene Energie durch Beschleunigen, Berge etc. voll abgerufen wird, merkt man den Mehrverbrauch halt - da wo viel gleichmäßige Bewegung ist eher weniger.
    Deswegen habe ich - was Du nicht mit zitiert hast - ja extra meine Durchschnittsgeschwindigkeit laut BC genannt und bei mir isses halt wirklich so:

    500m 30er Zone - 1. Ampel
    1,3km stop&Go Stau - 5 Ampeln
    1,2km starker Verkehr - 2 Ampeln
    1,5km 30er Zone mit Verkehrsberuhigung - 1 Ampel - div. RvL
    1,3km starker Verkehr 2 Ampeln
    1,5km 70er Zone mit Stau am Ende vor 2 Ampeln

    wenn man wirklich keine 500m fahren kann ohne zu bremsen und wieder anzufahren ….

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.