2 Switches an einer Fritzbox - welche Einstellungen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    ich habe von der Fritzbox 7590 im EG je ein Kabel ins Arbeitszimmer im OG und das Heimkino im UG gelegt.
    Es handelt sich hierbei um Verlegekabel mit je einer Wandanschlussdose im EG und im jeweiligen Geschoss.
    Im Büro hängen 2 PC und ein Netzwerkdrucker am Switch und funktionieren einwandfrei.
    Im Keller habe ich einen Receiver, eine PS4 und einen FireTV Stick mit Netzwerkadapter angeschlossen an einen D-Link Switch angeschlossen.
    Hier hat jedoch leider keines der angeschlossenen Geräte eine Netzwerkverbindung (ein ordentliches Signal liegt an der Dose jedoch an).
    Da auch der Switch in anderer Konstellation einwandfrei funktioniert, vermute ich mal das es sich um eine Einstellungssache handelt.


    Leider sind die ganzen Netzwerkprotokolle/konfigurationen nicht meine Stärke. Habt ihr einen Tip für mich, wie ich die Sache zum laufen bekomme?


    Ein zentraler Switch mit entsprechend vielen Kabeln zu den einzelnen Geräten kommt vom baulichen Aufwand her leider nicht in Frage.


    Viele Grüße


    Tim

  • Hi, Switche werden in der Regel nicht konfiguriert- zumindest diese 5 oder 8 Port Geräte zum auf den Tisch stellen.


    Ich vermute ein Kabelproblem.
    Wie ist das genau verschaltet? Welcher Port geht worauf?


    Ob man in der Fritzbox einzelne Lan Ports deaktivieren kann? Standard sind doch alle an. Oder in eine falsche Buchse für ISDN oder so gesteckt?


    Wenn du ein Gerät ohne Switch direkt anschliesst funktioniert es?

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Steck mal den Switch direkt an die FB vor Ort. Gehts ists die Verbindung, gehts nicht ists ne Einstellung. Es gibt sicher Configs die nicht miteinander klar kommen. Da muss man dann weiter kucken in den Einstellungen.

    Die Definition von Wahnsinn ist: Immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. A. Einstein

  • Du kannst im verkabelten zustand auch mal die box neu starten oder einen tag laufen lassen.
    Eventuell gibt es kollisionen mit resourcen und das muss sich neu aushandeln. Eventuell gibt es dazu auch in der box einen knopf, um das dhcp leasing neu zu verhandeln.

  • wenn der Switch sonst fünktioniert.
    die PS4 und Fire TV auch direkt an der Dose funktionieren


    Versuch mal das Kabel zwischen Dose und Switch zu wechseln.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Hallo und Danke für eure Antworten!
    Verkabelung und Switch wurden schon auf Funktionsweise getestet.
    Die Dose im UG kann Geräte ohne einen Switch bedienen. Die Kabel wurden wurden alle an verschiedenen Anschlüssen getestet und gehen auch. Der Switch wurde testweise im OG verbaut (wo er auch vorher schon war) und funktioniert dort. Angeschlossen sind beide Switches an die LAN Ports der Fritzbox. Ansonsten hängt da nur noch eine NAS dran.


    Hardwareseitig schließe ich somit alle Fehler aus. Ich habe die Box auch schonmal neugestartet und im Menü nach DHCPEinstellungen gesucht, konnte aber nichts finden.


  • Hardwareseitig schließe ich somit alle Fehler aus. Ich habe die Box auch schonmal neugestartet und im Menü nach DHCPEinstellungen gesucht, konnte aber nichts finden.



    Wenn nur den FireTV oder die PS4 einsteckst an der Switchbox, funktioniert es?

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Was sagt denn die Fritzbox, erkennt sie überhaupt die beiden Switche?


    GP

    Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande

  • Die 7590 sollte eigentlich das komplette Netzwerk auf einen Blick anzeigen. Die verwaltet das ja letztlich insgesamt.

    Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus, Zynismus, Nüssen und Ironie enthalten.


    Ich weiß dass ich ein Rad ab habe. Aber kuck mal wie toll es rollt... huiiiiiiiiiiiiiiii.... ;)

  • Wenn nur den FireTV oder die PS4 einsteckst an der Switchbox, funktioniert es?


    Nein, sobald die Switch dazwischen ist, geht selbst es selbst bei nur einem angeschlossenen Gerät nicht mehr.


    In der Netzwerkübersicht der Fritzbox werden alle LAN und WLAN Enderäte angezeigt, die eine funktionierende Verbindung haben. Die nicht erreichbaren im UG leider nicht.
    Die beiden Switchs werden ebenfalls nicht angezeigt, auch wenn der eine funktioniert (wobei ich mir bei einem Eintrag nicht 100% sicher bin, um was es sich handelt).

  • Was sagt denn die Fritzbox, erkennt sie überhaupt die beiden Switche?

    Die dürften sich transparent verhalten.

    Zitat

    Der Switch wurde testweise im OG verbaut (wo er auch vorher schon war) und funktioniert dort.

    Dann kann es ja nur der Weg dorthin sein.
    Die beiden Ports des UG und des OG mal vertauscht? Switch direkt an der FB getestet?

    Die Definition von Wahnsinn ist: Immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. A. Einstein

  • Die Fritzbox (und andere Geräte) können nur 'Managed Switche' erkennen. Nur die haben eine eigene IP.


    'Unmanaged Switche' wie z. B. günstige von D-Link der DES-105/E sind im Netz nicht zu sehen. Letztere sind auch am unkompliziertesten zu installieren. Anklemmen wie einen 'dummen' Hub, fertig.



    Was für ein Switch von D-Link (Typenbezeichnung) ist denn im Keller?
    Und was ist das für einer im OG?




    Geht der Switch (an anderer Stelle), ohne dass der jetzt im OG angeschlossene im Netz ist, gibt es vermutlich eine Kollision aufgrund gleicher IP-Adressen der managed Switche. Dann Bedienungsanleitung zu Rate ziehen und kollisionsfrei konfigurieren.

  • Habe gerade nochmal nachgeschaut: An den beiden LAN Ports an denen die Switche hängen habe ich jeweils einen kryptischen Eintrag. Ich vermute mal, das sind die Switche.

  • Jepp. Hab mich etwas missverständlich ausgedrückt. Das ganze Netzwerk exkl. Switche sofern die nicht managed sind. Also bei den meisten Privatnetzen Fritzbox + Endgeräte, ggf. Repeater/Accesspoints.

    Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus, Zynismus, Nüssen und Ironie enthalten.


    Ich weiß dass ich ein Rad ab habe. Aber kuck mal wie toll es rollt... huiiiiiiiiiiiiiiii.... ;)

  • Hi,


    Hast Du schon geschaut, ob überall der Link aufgebaut wird?


    Normalerweise ist dafür eine LED in der LAN-Buchse -- die müssten überall leuchten. Manche Geräte zeigen auch noch die ausgehandelte Geschwindigkeit an, über unterschiedliche Farben der LED -- wenn hier z.B. nur 10 oder 100 MBit/s gemeldet werden kann das auf schlechte Kabel hindeuten (mal angenommen es sind alles Gigabit-LAN-Geräte)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Habe gerade nochmal nachgeschaut: An den beiden LAN Ports an denen die Switche hängen habe ich jeweils einen kryptischen Eintrag. Ich vermute mal, das sind die Switche.



    stell doch mal die Typenbezeichnung der beiden Switch hier rein

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Im OG habe ich einen Zyxel GS105S und im UG einen D-Link DGS- 105.
    Beim D-Link leuchtet das Signal beim Eingangskabel grün, bei allen anderen Orange.

  • Der Dlink ist unmanaged, der Zyxel auch.




    Also nochmal weiter gucken:



    Funktionieren ALLE Geräte direkt an der Dose? Wenn nämlich - trotz DHCP - 2 oder mehrere Geräte (auch im WLAN) trotzdem mit derselben festen IP-Voreinstellung dran hängen, kann es sein, dass der Switch aussteigt. Dann ALLE Geräte auf DHCP umstellen.




    Fritzbox:


    Hängt die Dose an LAN4 und ist der vielleicht auf Gastzugang eingestellt?
    Gibt es irgendwelche (in dem beschriebenen Netz unnötige) statischen Routingeinstellungen?
    Ist einem oder mehreren Geräten in der Box evtl. eine feste IP zugewiewesen? Auf Doubletten überprüfen, siehe auch oben bei Geräten.


    Stehen LAN-Ports auf Green-Mode? Stell mal alle auf 1Gigabit/s(Power-Mode) um.