E Kick Scooter in den Städten

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Hier kann man keine qualität erwarten imho.
    Ein test dazu wäre was. hat das teil überhaupt gelagerte wellen?

    Du hast schon gesehen, dass das ein normaler Tretroller ist? Nicht elektrisch.

    Wir haben das Teil und wenn das mich trägt... :crazy: Selbst der billige Chinaroller den wir vor 20 Jahren mal fürs Campen gekauft haben hat bis jetzt durchgehalten und das waren noch die billigen mit den Inlinerrollen drauf.

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • ...und wenn das mich trägt... :crazy:


    Du hast dieses Modell, oder? :crazy: :p



    **duckundrenn*
    Gruß, Flo :D


    PS: Das gibt aufm Usertreffen sicher auf die Fresse... :eek:

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Immerhin hat er für seine mehr als gemeine und niederträchtige Mobbingattacke eine durchaus bekannte Firma für gute Anhänger aus dem Nachbardorf genommen. :eek:

    Also ich sach mal so: DER trägt mich sicher... ;)

    Im Hintergrund ist übrigens die B2 zu sehen und auf dem Platz war ich selber auch schon mal. :p

    Wenn Du das nächste Mal lachst, weil Deine Eltern Dich fragen wie sie einen Screenshot machen können, dann denke daran, dass sie Dir gezeigt haben wie man einen Löffel und das Klo benutzt... :zf:

  • ...mehr als gemeine und niederträchtige Mobbingattacke...


    Dann müssen wir diesen furchtbaren Konflikt wohl unausweichlich auf dem Usertreffen persönlich aus der Welt schaffen bei einem Kaltgetränk. :D Das lässt sich jetzt leider nicht umgehen. ;)


    Gruß, Flo :D
    (der niemals vorsätzlich Krawall anfangen würde als Ausrede) ;)

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Vorweg, ich habe nicht den kompletten Thread gelesen.
    Diese elektrischen Roller sind freilich kompletter Nonsens, gefährlich hinsichtlich Unfälle, der Gesundheit abträglich und überdies eine Unweltverschmutzung sondergleichen :kpatsch:.


    Warum?


    1. Bei den E-Rollern handelt es sich um ein reines Fungerät für Pseudo-hippe-Umweltschützer, kurzum die vermeintlichen Weltenretter, die vermutlich aufgrund Modetrend oder mangels Gehirnmasse den GRÜNEN derzeit Wahlerfolge bescheren. Mit diesen Rollern wird kein einziger Km von PKW oder ÖPNV eingespart. Im Gros werden die Dinger von Touristen oder Hipstern genutzt, letztere zu Ungunsten des Fahrrades.


    2. Apropos Fahrrad: Per Pedes oder per Drahtesel ist unbestritten gesünder als per E-Roller.


    3. Laut der POLIZEI stellen die E-Roller ein Sicherheitsrisiko für Fußgänger da. Betrunkene sowie Menschen, die diese Dinger nicht beherrschen, vermehren sich. Dazu keine Helmpflicht.


    4. Laut Morgenmagazin fallen beispielsweise in Berlin, mit 5.000 komplett unkoordiniert vermieteten E-Rollern, aufgrund deren starken Nutzung und entsprechendem Verschleiß alle 3 Monate eine komplette Flotte - soll heißen 5.000 E-Roller! :apaul: - als Elektroschrott an.


    5. Und dem nicht genug: Sogenannte "Juicer" (das sind i.d. R. junge Menschen, die dank Agenda 2010 in prekären Beschäftigungsverhältnissen gelandet sind), sammeln abends die Mietroller mit ihren (entsprechend ihrem Einkommen) alten, unweltschädlichen Privat-PKW mit Verbrennermotor im Stadtgebiet auf, fahren sie zu ihrer Privatwohnung, laden sie dort an der Steckdose auf, um sie am Folgetag wieder per PKW an vorgegebene Stellen im Stadtgebiet aufzustellen. Die "Juicer" verdienen damit ca. EUR 7 netto pro Roller, was der Rentenkasse später wenig helfen wird.


    Kurzum sind diese Gefährte imo ein Paradebeispiel für die fortschreitende Volksverdummung, insbesondere wenn man sie als umweltfreundlich darstellt :rolleyes:.

    formerly known as Fastisfast2fast

    2 Mal editiert, zuletzt von Frank ()

  • ...und unseres imo unsäglich dummen Bundesverkehrsministers (Be)Scheuer(t) :rolleyes:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Die "Dinger" hätten nie zugelassen werden dürfen!


    Hier waren andere städte ja wesentlich weiter und man wollte nicht auch wieder hinterher hinken.
    Auf der anderen seite sieht man so viel besser die nachteile. Eine andere regelung kann man ja noch immer erlassen.




    4. Laut Morgenmagazin fallen beispielsweise in Berlin, mit 5.000 komplett unkoordiniert vermieteten E-Rollern, aufgrund deren starken Nutzung und entsprechendem Verschleiß alle 3 Monate eine komplette Flotte - soll heißen 5.000 E-Roller! :apaul: - als Elektroschrott an.


    naja. das war nur eine hochrechnung. Da sollte man mal echte zahlen abwarten.


  • Betrunkene sowie Menschen, die diese Dinger nicht beherrschen, vermehren sich.


    Wie, die poppen aufm Roller? :apaul:
    *scnr*


    Beim Rest bin ich komplett bei Dir. Reines Fun-Gefährt, dass Null zur Lösung irgendwelcher Verkehrsprobleme beiträgt (oder tatsächlich noch zusätzliche kreiert).


    Unsere bisherigen Koniferen im Verkehrsministrium weden in der Tat nur noch von denen im Landwirtschaftsministerium getoppt. :flop::kpatsch:

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Ich finde die Dinger auch nicht allzu toll. Ich finde aber nicht, dass man hier immer unbedingt alles verbieten muss. Mir kommt hier ohnehin alles etwas überreguliert vor.


    Ein Idiot wird immer ein Werkzeug finden. Ich weiß nicht, ob ein E-Roller unbedingt die gefährlichste Option darunter ist.


    Gruß
    Stefan

  • In Köln werden die Dinger jetzt zum Zeitvertreib schon von Brücken geworfen :kpatsch:, Gott sein Dank außer 'ner Delle im Dach eines Sprinters nix passiert.

    Grüße aus Köln
    Franz

  • Mit eurer respektlosen Art müsst ihr euch nicht wundern, wenn es gleich bei euch klingelt. Dann stehen aber nicht die Zeugen Jehovas vor der Tür, sondern.....



    :D



    Falls man Mittermaier kennt, kennt man auch die Antwort: :boese: :D;)


    Die Dinger werden, glaub ich, enden wie die als Hype gefeierten "Mietfahrräder" Hier in Hannover stehen oder liegen die überall auf den Fußwegen rum. Bin gespannt wie lange das OA da noch zusehen wird.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Solange Parksünder Kohle einbringen interessiert das keine S....

    GP

    Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande

  • In München schon.
    Da wird der Eigentümer aufgefordert, was dagegen zu tun und wenn der das nicht tut wird das Zeug entsorgt.

    Da die Mieträder im Gegensatz zu diversen defekten und daher stehengelassenen Rädern normalerweise nicht an festen Gegenständen angeschlossen sind geht das ruckzuck.

    Nebenbei noch mal was angemerkt:
    Wer vermutet bei dem Bild von Laminator dass das "Mädel" 16,5 Jahre alt ist?
    Ich kenne 13-jährige die älter aussehen. :D

    Georg

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich habe die E-Roller vor ein paar Wochen in Warschau das erste mal erlebt - offensichtlich fahren die Menschen dort wesentlich zivilisierter als hier bei uns! KLar haben sich da die Anzugträger (es waren wirklich n Mehrheit Leute die nach "Business-People ausgesehen haben!!) mal reichlich dicht an einem vorbeigeschlängelt, aber auf einigen Spaziergängen habe ich keine einzige kritische Situation erlebt. Ich fürchte das E-Scooter-Problem ist eher ein deutsches Problem. Und ich muss zugeben, dass ich weder in den Wasserflächen der Parks noch im Fluss E-Scooter gesehen habe.... Vielleicht habe ich nicht genug heschaut.



    Wenn es bei uns ähnlich gesittet zuginge wie in Warschau würden sich Eure Kommentare anders lesen.




    Zum Bild der jungen "Lady" - die soll im Moment gerade Richtung USA oder Canada unterwegs sein - standesgemäß per Segelboot (laut Foto eine sportlich-schnittige Yacht).




    Schönen Abend
    WRL

    “Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.” (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)

  • Noch nicht - erst in einigen Wochen

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.