Android Auto / Apple CarPlay und Navigation

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Lässt sich die Google Maps Navigation mit Android Auto auch offline nutzen?
    Ich würde ein altes Handy nur dafür nutzen, d.h. Deutschland komplett herunterladen (wo, wie?) und nur ggf. die Verkehrsmeldungen mit einem kleinen Datenbudget unterwegs online aktuell halten.
    Könnte ich auch meine Musiksammlung aufspielen.


    Geht ja auch ein Handy mit gesprungenem Display, liegt ja im Handschuhfach.

  • Wie ich schon in Beitrag 5 schrieb, ist Google Maps offline fast unbrauchbar.
    Du kannst Karten bei Google Maps direkt downladen (auf NUR WLAN stellen, Ort eingeben, Map aufziehen auf Maximum und downladen.) Bei mir ist die Map dann ein GB gross, das ist vielleicht BW oder so. Abhängig vom Speicher des Handys. Aber Verkehrsmeldungen kannst Du dann vergessen.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Sodele, kurzes Feedback nach einigen Tagen:
    Sowohl mit meinem Apple, als auch mit dem Androiden meiner Frau klappt die Navigation absolut zufriedenstellend.
    Handy Display ist dabei abgeschaltet, es wird wirklich alles über den Bordmonitor bedient.
    Die Auswahl an Apps ist eingeschränkt, die Gefahr abgelenkt zu werden ist aber dadurch auch minimiert.
    Etwas nervig im Fiat: es gibt nur eine USB-Buchse, d.h. währen der Navigation kann ich meine Musiksammlung auf dem Stick nicht nutzen.
    Radiohören geht aber einwandfrei.

    Erschreckt war ich eher von folgendem:
    Seit dem das Auto da ist, bekommt meine Frau per Mail personalisierte Werbung von/für Fiat zugesendet, was vorher noch nie passiert ist.
    Anscheinend hat Google durch die Verbindung mit dem Auto nichts besseres zu tun, als die Mail Adresse des Handynutzers gleich an Werbetreibende weiterzuverkaufen :mad:. Sie hat die Adresse nirgendwo eingetragen, das hat das Handy ganz alleine gemacht!

    Mein Apple ist da deutlich diskreter, bei mit kam noch nichts dergleichen an.