Tempolimit - Das neue "Dieselkillen"

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Innerorts bin ich da voll bei Dir. Wer über 70 km/h im Ort fährt hat es echt verdient, mal ne Weile zu Fuß zu gehen.


    Fehlt nur noch die überfällige Halterhaftung bei Motorrädern, damit man die von hinten blitzen kann.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Innerorts bin ich da voll bei Dir. Wer über 70 km/h im Ort fährt hat es echt verdient, mal ne Weile zu Fuß zu gehen.


    Steht wo? Wo hat Stefan oder sonst jemand von innerorts über 70km/h geschrieben?

  • Ich kann der neuesten Novelle nur zustimmen. Unfassbar eigentlich, dass Scheuer´s Andi da auf den Lobbyzug aufspringt und wieder abschwächen will. Ist ja nicht so, dass 21 zu schnell innerorts so wenig wären... 51 statt 30 sind 9,5m mehr Bremsweg und bei 71 statt 50 immerhin 12,7m.

    Genau hier.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Zitat

    Ist ja nicht so, dass 21 zu schnell innerorts so wenig wären... 51 statt 30 sind 9,5m mehr Bremsweg und bei 71 statt 50 immerhin 12,7m.


    Das stimmt zwar grundsätzlich. Ich kenne aber auch Stellen, wo an eine normale, gut ausgebaute Straße ein 30 Schild gehängt wurde, das war es. Wenn man das als ortsfremder übersieht, sei es weil es blöd hängt oder weil ein Lieferwagen davor steht, dann ist es halt blöd.


    Unsere Straße ist da schon ein schönes Beispiel. Die Schilder hängen direkt an der Kreuzung, auf Höhe des Randes der Querstraße, aber 90° zur Querstraße gedreht und auch noch recht hoch. Die sieht kein Mensch, der beim Abbiegen auf die Fußgänger achtet...


    Mich stört auch die starke Fokussierung auf das Tempo. Wäre schön, wenn auch mal jemanden das Zuparken von Überwegen oder Kreuzungen oder das vergessene Blinken bei Spurwechseln interessieren würde.