Erhöhter Spritverbrauch nach Rückruf - alles nur Zufall?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin,
    unser X1 (2011) 28i wurde kürzlich zum Rückruf in die Werkstatt bestellt )11/2018). Ladekabel an der Batterie sollte gewechselt werden. Kostenlos. Prima. Nachdem wir den Wagen wieder zurück hatten (Rep. war im November) sind wir wieder einige km gefahren (Stadt, Überland,..), im Wesentlichen nicht anders als vorher. Erstaunlicherweise hat sich jetzt ein Durchschnittsverbrauch von 10,2 l pro 100 km eingestellt, obwohl meine Frau, die den Wagen meistens fährt, sicher alles andere als heizt. Vor dem Rückruf lag der Durchschnittsverbrauch zwischen 9,4 und 9,7 l pro 100 km. Alles nur Zufall, oder hat vielleicht jemand ähnliches festgestellt?
    Grüße, Charlie73

  • Alles nur Zufall, oder hat vielleicht jemand ähnliches festgestellt?

    Ich habe auch nen Rückruf hier liegen. Muss ich noch machen, sobald der Ofen wieder angemeldet ist.
    Ich gehe allerdings davon aus dass dein Fahrzeug beim Tausch irgendein Update am Tester bekommen hat. Danke für den Hinweis, ich werde da drauf achten.

  • Könnte auch sein, dass die Batterie komplett abgeklemmt war und dadurch der bisherige Durchschnittsverbrauch zurückgestellt wurde.
    Dann noch winterliche Temperaturen, ein etwas ungünstigeres Streckenprofil und schon hast einen höheren Durchschnittsverbrauch auf der Anzeige...

  • Könnte auch sein, dass die Batterie komplett abgeklemmt war und dadurch der bisherige Durchschnittsverbrauch zurückgestellt wurde....


    Das war der Fall. Als wir den Wagen zurückbekamen, war die Anzeige irgendwas über 14 l. Naja, dachte ich, hat der nette Mitarbeiter mal geschaut, was die Kiste so läuft bei der Überführung. Dann ging der Verbrauch langsam runter auf 10,2, jetzt 10,3. Streckenprofil hat sich nicht großartig geändert und das Fahrzeug wird überwiegend von meiner Frau gefahren, die sehr moderat unterwegs ist (na gut, altersentsprechend wie auch fahrtechnisch rechne ich mich auch nicht mehr zur Heizerfraktion :hmmm: ) Die Differenz liegt bei 0,6 l pro km/h. Wenns so weiter geht, holt der Kleine meinen E39 540er noch ein :kpatsch:

  • Vermutlich ist es der erhöhte Rollwiderstand durch die Winterreifen in Kombination mit den Außentemperaturen. Die Vermutung wurde mir in einem anderen Forum bestätigt. Ich werde die Sache mal im Jahresverlauf weiter beobachten.