Alte Führerscheine umtauschen...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich mache mal ein neuen Thread auf und eröffne diesen direkt mit einem Zitat von Georg. Es ging darum den "grauen Lappen" zu tauschen.


    Ist verständlich, aber da gibt es einen Hinweis den man nicht ausser Acht lassen sollte::


    Lebenslänglich war einmal.
    Mittlerweile gibt es auch für die alten FS eine Umtauschpflicht und damit das Thema Gesundheitsuntersuchung beim Umtausch - noch ist das nur eine Empfehlung wegen fehlender Einigung - aber ich denke das kann/wird sich noch ändern.

    Wann Du Deinen Schein umtauschen musst findest Du hier: Klick
    Sprich: Wenn Du definitiv noch den alten grauen "Lappen hast" wäre spätestens 2022 Ende - wenn Du ihn mal in den putzigen rosa Schein getauscht hast, entsprechend später


    Ich habe mich mal in das Thema eingelesen, da es mich auch betrifft.


    Also, wenn ich es richtig gelesen habe, erlischt die einmal erworbene Fahrerlaubnis nicht. Lediglich das Dokument verliert seine Gültigkeit.


    Hier scheint es dann doch den Bestandsschutz zu geben, und es werden in den "neuen" Führerschein die Fahrzeugklassen analog zum alten 3er eingetragen, OHNE die eventuellen Nachteile einer z.B. Gesundheitsprüfung.


    Diese würde erst dann zutreffen, wenn die alte Klasse 2 in C1 oder C1E umgeschrieben wird.


    Vielleicht gibt es hier ja Spezialisten, die in dem Thema drin sind.....


    Ich habe das hier https://www.fachanwalt.de/maga…cht/fuehrerscheinklasse-3 gefunden...Aber so richtig hilft mir das auch nicht weiter. Ich habe den grauen 1976 gemacht...In der BRD....:D

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Ich habe meinen Lappen 1980 gemacht. Da man mich 2006 im Zug beklaut hat, musste ich die graue Pappe notgedrungen gegen dieses rosa Kärtchen tauschen.

    Aufgescheucht durch die Anmerkungen in dem anderen Thread habe ich mir das Ding jetzt mal genauer angeschaut. In der Spalte "gültig bis" ist jedenfalls nix vermerkt.

    Die Schlüssel zu den Zusatzangaben kann man hier nachlesen: https://www.adac.de/verkehr/ru…klassen/schluesselzahlen/

    Jürgen
    Du solltest mal Deine Fahrzeuge aktualisieren. Ersetze Beetle durch Pony. :D

  • Hi,



    ich habe ja einen der ersten "Klasse B" PKW Führerscheine. Meiner verfällt nicht - die von jüngeren Jahrgängen haben da ein Datum drin stehen.



    Die alten grauen Führerscheine verlieren 2033 ihre Gültigkeit!
    https://www.tz.de/auto/fuehrer…en-lappen-zr-1119443.html

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Das allergrößte Problem an den alten Führerscheinen ist nicht die Gültigkeit, sondern der Verlust.

    Es gibt nämlich bei den grauen und rosa Lappen KEINERLEI zentrales amtliches Verzeichnis, ob jemals eine Fahrerlaubnis damit erteilt wurde. :eek:
    Erst mit der Einführung der "Chipkarten" wurde dies zentral gespeichert.

    Das bedeutet, wenn der Lappen verloren wurde, musst man mit viel Glück hoffen, dass die Gemeinde, die ihn damals ausgestellt hat (wo auch immer das war), darüber noch irgendwelche Aufzeichnungen hat.

    Mit Glück wurde er vielleicht einmal vorübergehend eingezogen, DAS wird nämlich zentral gespeichert und darüber kann man den Besitz beweisen.

    Also, im eigenen Interesse schnellstmöglich umtauschen lassen!

    Einmal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Also das glaube ich nicht, wir wohnen in Deutschland.
    Da wird jeder Scheiss dokumentiert, und ausgerechnet über die erteilten
    Fahrerlaubnisse soll es keine Dokumentation geben?


    Gruß
    Uwe


    Gruß
    Uwe

  • Bis 1999 lagen die Daten zur Abfrage beim ausstellenden Straßenverkehrsamt. Seit 1999 zentral beim KBA im ZFR.

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Habe ja auch noch einen alten grauen Führerschein, wie sieht das aus, behält man den wenn man die neue Scheckkarte bekommt, oder wird der eingezogen?
    Ungültig wird der sicherlich durch Stempel oder Lochung gemacht aber ich würde ihn gerne als Andenken behalten.


    Man könnte auch eine Fotokopie von dem alten Führerschein anfertigen, dann hätte man doch auch einen Nachweis dass man einen Führerschein gehabt hat wenn er mal abhanden gekommen ist.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Kannst du behalten. Eine Ecke wird abgeschnitten und ein Stempel mit 'ungültig drauf gemacht.


    Das alte Papier selber nützt übrigens als Nachweis für einen gültigen Führerschein gar nichts.

  • Das allergrößte Problem an den alten Führerscheinen ist nicht die Gültigkeit, sondern der Verlust.

    Es gibt nämlich bei den grauen und rosa Lappen KEINERLEI amtliches Verzeichnis, ob jemals eine Fahrerlaubnis damit erteilt wurde. :eek:
    ...



    Das stimmt so nicht.

    Die ausstellende Behörde führt auf jeden Fall die Daten. Allerdings wurden die Daten der alten grauen FS nicht in die neuen Datensysteme eingepflegt. Zumindest nicht in NRW.

    Im Falle eines Verlustes ist es also lediglich wichtig, sich an die Behörde zu erinnern, die damals den FS ausgestellt hat.

  • Bis 1999 lagen die Daten zur Abfrage beim ausstellenden Straßenverkehrsamt. Seit 1999 zentral beim KBA im ZFR.


    Richtig, zu diesem Zeitpunkt wurden ja die Scheckkarten-FS eingeführt.

    Im Falle eines Verlustes ist es also lediglich wichtig, sich an die Behörde zu erinnern, die damals den FS ausgestellt hat.


    Ja, das schrieb ich ja.
    Nur falls Du inzwischen in Flensburg wohnt und den grauen oder rosa FS damals in Reit im Winkl gemacht hast, kann das ganz schön umständlich werden.
    Insbesondere, wenn das dortige Archiv z.B. einem Wasserschaden, Brandstiftung oder einem Lawinenabgang zum Opfer gefallen ist. :crazy:

    3 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Hallo


    Ich habe noch meinen rosa Lappen von 1994. Klasse 3, ohne Extras.


    Sollte ich den überhaupt umschreiben lassen ? :confused:


    Nicht das die was vergessen und ich dann meine "dreiachsige Fahrzeug-Kombinationen bis 18,5t" nicht mehr täglich um's Haus fahren kann um das Klima etwas zu erwärmen....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Führerscheine, die man verloren hat (oder die geklaut wurden), muß man übrigens auch nicht abgeben!


    So bin ich zu meinem Kartenführerschein gekommen - in der U-Bahn in Mexico City haben uns Taschendiebe um die Portemonnaies gebracht, da war der alte Führerschein auch drin.


    Aber der Scheckkartenführerschein passt eh' viel besser in den Geldbeutel! :)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Meiner ist von 1976 in Köln ausgestellt....;)


    Zu den Umtauschfristen habe ich das hier gefunden. Im Prinzip ist zwar 2033 richtig, aber eben nur im Prinzip. Zumindest schaut es so aus....


    Führerscheine bis 1998:


    Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers


    Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht werden muss


    Vor 1953 19.01.2033


    1953 - 1958 19.01.2021


    1959 - 1964 19.01.2022


    1965 - 1970 19.01.2023


    1971 oder später 19.01.2024


    Wobei sich mir diese Staffelung nicht wirklich erschließt..... Angeblich wollten die den Termin 2033 entzerren, um da nicht den großen Anlauf zu haben, und machen das dann jetzt konzentriert 2021 / 2022 / 2023


    Die hätten das bei 2033 lassen sollen. Bis dahin sind bestimmt noch einige der alten Hasen verstorben....Somit würden diese entfallen. Aber gut, dann tausche ich halt 2021.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Führerscheine, die man verloren hat (oder die geklaut wurden), muß man übrigens auch nicht abgeben!

    Den sollte man dann aber auch wirklich verloren haben und nicht noch irgendwo in "Reserve" haben. Man gibt nämlich bei der Verlustmeldung üblicherweise eine Versicherung an Eides Statt ab. Und wenn man dann selbst mal mit dem "verlorenen" Schein angetroffen wird, dann interessiert auch nicht die Ausrede "Hab ich gestern wiedergefunden" nicht. ;)

    Signatur

  • Den sollte man dann aber auch wirklich verloren haben und nicht noch irgendwo in "Reserve" haben. Man gibt nämlich bei der Verlustmeldung üblicherweise eine Versicherung an Eides Statt ab. Und wenn man dann selbst mal mit dem "verlorenen" Schein angetroffen wird, dann interessiert auch nicht die Ausrede "Hab ich gestern wiedergefunden" nicht. ;)



    Das Fahrverbot nach §44 StGB oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis gilt unabhängig davon, ob man irgendeinen Führerschein dabei hat oder nicht. Es gilt auch, wenn man den "Lappen" gar nicht abgegeben hat.
    Deswegen erfolgt bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle immer eine Online Abfrage.

    2 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Den sollte man dann aber auch wirklich verloren haben und nicht noch irgendwo in "Reserve" haben. Man gibt nämlich bei der Verlustmeldung üblicherweise eine Versicherung an Eides Statt ab. Und wenn man dann selbst mal mit dem "verlorenen" Schein angetroffen wird, dann interessiert auch nicht die Ausrede "Hab ich gestern wiedergefunden" nicht. ;)


    Wobei die Eidesstattliche Versicherung (bei uns zumindest - LRA Regensburg Land) beim Notar die Hälfte wie auf der Führerscheinstelle kostet...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Führerscheine, ... oder die geklaut wurden..., muß man übrigens auch nicht abgeben!...



    Doch. In meinem konkreten Fall an den Dieb. Späßle.



    Die Ersatzausstellung (sämtlicher Papiere) war dann -außer der Rennerei- kein Problem.

  • Meiner ist von 1976 in Köln ausgestellt....;)

    Zu den Umtauschfristen habe ich das hier gefunden. Im Prinzip ist zwar 2033 richtig, aber eben nur im Prinzip. Zumindest schaut es so aus....

    Hast Du gelesen was ich in dem anderen Thread schrieb?
    Da war eigentlich alles mit Fristen dargelegt.
    Aber:
    Noch ist das nur eine Empfehlung - fragt sich wie lange noch.
    Dementsprechend wäre 2033 die Deadline aber wenn man den neuen Plastikschein hat greifen auch die Vorschriften dafür.
    Eben auch bezüglich Fahrtauglichkeitsuntersuchungen und sonst Wegfall der "erweiterten" alten rechte und nur noch "normale" PKWs erlaubt.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.