0,5% Dienstwagenbesteuerung ab 2019 für BEV

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Als Selbstständiger überlege ich da schon.
    Die 0,5% Steuer sind mir wichtiger als die Leasingrate - der Laden brummt...


    Ich denke gerade in diese Richtung zielt die Regelung ab.


    Sind die 6 Jahre irgendwo gesetzlich festgeschrieben?
    ...
    Ein größeres Problem sehe ich eher woanders:
    Was, wenn Du nach 1 Jahr den Arbeitgeber wechselst? Und bei Dir zu Hause diese Box montiert ist?


    Ich sehe es grundsätzlich nicht wie ein AG eine Steckdose im Privathaushalt bezahlen soll ohne das diese der AN versteuern müsste. Es gibt ja entsprechende Regeln für die Home Office Ausstattung und selbst das ist sehr beschränkt.


    Wieso Plug-In?
    Ich rede von richtigen Elektroautos, nicht von unnötiger Brückentechnologie.
    Da setzt die Politik mit Hybridförderung falsche Signale.
    Und bei den niedrigen Strompreisen in der Industrie (zumindest bei uns) dürfte das Stromtanken für die Firma billiger sein, als die Benzin Tankkarte.


    ???
    Ich sehe gerade die Leute nicht die das betrifft...wenn ein AG (z.B. Konzern) einfach mit der Gießkanne die Dienstwägen ausschüttet damit die Angestellten mit dem Auto ins Büro fahren können, dann braucht er sich IMO wegen ISO 50001 keine Gedanken machen...die wird in diesem Zuge eh mit Füßen getreten.
    Schaut man dagegen die üblichen verdächtigen Außendienstler/Techniker/etc. an, die einen Dienstwagen benötigen, dann sind die Elektro-Spielzeuge einfach keine Option, die die Tagesfahrleistungen in der Regel zu hoch sind. Und da trifft auch wieder das Problem der Steckdose...


    Aber es läuft vermutlich eh nur auf die Selbständigen raus, die selber über die Steckdose inkl. separatem Zähler verfügen können und dann den Strom von der Steuer absetzen können.

    KOA SIGNATUR!

  • Gibt es irgendwo eine übersichtliche Liste der bei der Versteuerung begünstigten Fahrzeuge?

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Womit die aktuellen PHEVs meist Schwierigkeiten haben.
    Der 5er PHEV schafft das in seiner Basis Version meines Wissens, mit dem M-Paket und damit verbundenen breiteren Bereifung schon nicht mehr.
    Hier schlägt der WLTP zu, bei dem die unterschiedlichen Ausstattungspakete berücksichtigt werden.
    Daher kann man nicht mehr pauschal sagen, welche Autos darunter fallen und welche nicht. Zumindest nicht bei den PHEVs.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

  • Da hat man doch die 50g geknackt.


    Auf der BMW Homepage ist unter geförderte Modelle zu lesen, dass der 530e je nach Reifengröße 47-52g schafft. Wenn man sich also für breite Reifen entscheidet, dann schafft er die 50g nicht. Beim WLTP muss das unterschieden werden. Daher brauchen gerade die deutschen Prämiumhersteller mit ihren vielfältigen Varianten ja auch so lange mit den Zulassungen nach WLTP.


    EDIT: habe auch gerade gelesen, dass die Werte mit WLTP ermittelt wurden aber auf NEFZ zurückgerechnet. Argh, was denn nun?? Kapiert das noch einer...

    :mad:

    :heul:

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

    2 Mal editiert, zuletzt von Micha M3 ()

  • Du musst im Konfigurator genau gucken und das Effizienzlabel anklicken - irgendwo unten stehen dann die echten WLTP Werte - oder bei der Konfi unter Zusammenfassung.



    Die Verordnung ist noch nicht geändert, weswegen NEFZ-Werte genannt werden müssen!

    Grüße Peter

  • Es haben aber alle eine elektrische Reichweite von über 40km und sind somit alle dabei. Vorausgesetzt die oben genannten Bedingungen stimmen, sodass nur eine von beiden erfüllt sein muss.



    Ich zitiere mal Chris mit Beitrag 2...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Interessante Frage:
    Als Spritspar Edition mit Asphalttrennscheiben bestellen und direkt danach das Gangster Rapper Umrüstset ordern... :crazy:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Interessante Frage:
    Als Spritspar Edition mit Asphalttrennscheiben bestellen und direkt danach das Gangster Rapper Umrüstset ordern... :crazy:

    Rein theoretisch müsste dann ja die ABE erlöschen bzw. es wäre Steuerbetrug, oder wie läuft das dann?

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Da die Kfz-Steuer grundsätzlich verbrauchsabhängig erhoben wird sollte man wohl nur noch die Reifen montieren dürfen, für die der Verbrauch bestimmt wurde.
    Andere zulässige stehen dann wohl auch nicht mehr im Brief, oder?


    Da wird die Zubehörindustrie aber langsam jammern, mit Sportauspuff ist auch Essig...

  • Da die Kfz-Steuer grundsätzlich verbrauchsabhängig erhoben wird...

    Von welchem Land redest Du? Ich denke doch, und man korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege, dass wir in D nach Hubraum und Schadstoffklasse besteuern. Und genau letzteres ändert sich ja im angenommenen Fall.

    Der Zentralrat der Taschendiebe fordert die sofortige Abschaffung sämtlicher Corona-Regeln - vor allem der Abstandspflicht! ^^

  • Von welchem Land redest Du? Ich denke doch, und man korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege, dass wir in D nach Hubraum und Schadstoffklasse besteuern. Und genau letzteres ändert sich ja im angenommenen Fall.


    Aktuell zugelassen PKW werden nach Hubraum und CO²(somit Verbrauch) besteuert.

  • ich kenne zwei, die Ihren e350e mit AMG Paket aber 18ern bestellt haben und im Alltag die 20er fahren um ein E-Kennzeichen zu kriegen. hat alles der Händler gemanagt.

  • ich kenne zwei, die Ihren e350e mit AMG Paket aber 18ern bestellt haben und im Alltag die 20er fahren um ein E-Kennzeichen zu kriegen. hat alles der Händler gemanagt.


    Geil, das ist ja mal richtig kriminelle Energie.

    :mad:


    Eine Frechheit für die der Steuerzahler aufkommen muss und für die ich keinerlei Verständniss entwickeln kann.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Eine Frechheit für die der Steuerzahler aufkommen muss und für die ich keinerlei Verständniss entwickeln kann.


    Wo entsteht hier ein Schaden?

    :confused:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Wo entsteht hier ein Schaden?

    :confused:


    Lies den Post von @ Michel k

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ist ein ähnliches Schlupfloch wie bei der 1% Versteuerung:
    Kaufst Du ab Werk größere Räder für bspw. 1.500 Euro Aufpreis, fließt das in den Bruttolistenpreis ein. Du versteuerst also jeden Monat 15 Euro.
    Kaufst Du den Wagen ab Werk mit den standardmäßigen Alsphalttrennscheiben und orderst danach den gleichen Radsatz für bspw. 4.000 Euro im Zubehör, dann zahlst Du die 15 Euro nicht...

    Ich denke mal, dass dieser Aspekt bei den genannten E350 Fahrern noch ergänzend hinzugekommen ist

    ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)