Empfehlung für Zusatzheizung (Wohnung)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich dachte es ist ein Schafstall (Schafhaus) :duw:


    Da Wohnen die Schafe ja noch, :D wenn du liebt fragst lassen sie dich bestimmt rein. ;)


    Meines Wissens nach spricht nix dagegen so eine Heizung auch in Feuchträumen zu betreiben.

    Gruß Dennis

  • Ich habe hatte ein ähnliches Problem im Keller.


    Raum nachträglich bewohnbar gemacht und isoliert.
    Da wir im ganzen Haus Bodenheizung haben und nur dort ein Radiator (4qm) auf einen Raum von 26qm. bringt er die Temperatur nicht hin, denn wen er mal 32 Grad bekommt ist dies viel. eine Möglichkeit wäre gewesen, die ganze Heizung hinauf zu fahren und die einzelnen Räume wieder reduzieren. Dies wollte ich nicht, da der Raum nicht einmal in der Woche verwendet wird. Daraus ergibt sich eine Wintertemperatur von 17-18°


    So habe ich mich für ein solchen Heizofen entschlossen.


    anschalten, mit der "Turbofunktion" was nichts anderes ist wie ein "10-12cm PC-Lüfter" zusätzlich.
    Innerhalb 15-20 Minuten, habe ich den Raum über 20°

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

    Einmal editiert, zuletzt von Dominik ()

  • Weiß ich auch, aber Du wirst mir kaum in nem 5-Familienhaus den Komplettumbau aller Heizungsrohre von Ein- auf Zweirohr finanzieren und durch das Einrohrsystem ist nun mal der letzte Heizkörper der kälteste und durch die mittlerweile niedrigeren Vorlauftemperaturen wir der nicht ausreichend warm um den Raum schnell aufzuheizen.
    Die Temperatur hochzudrehen scheitert am Votum gewisser Sparfüchse im Haus die auch das Problem nicht haben weil die Rohre anders geführt sind.

    Daher bleibt mir nur ne Zusatzheizung und die sollte möglichst auch nicht im Weg stehen, weshalb ich was wandmontierbares bevorzugen würde.



    Wandmontierbare Öl-Radiatoren gibt es auch, sehen aus wie echte Heizkörper:

    https://www.ebay.de/i/152302885974?var=451506136424

  • Wenn es nur darum geht nur kurz nach dem Duschen nicht zu frieren würde ich wohl zur Infrarotheizung greifen, Stahl oder Glas, d.h. geringe Eigenmasse die nicht erst auch noch erhitzt werden muss. Wirkt gezielt auf den Körper, ist schnell aufgeheizt und braucht deshalb auch weniger Energie.

  • Da Wohnen die Schafe ja noch, :D wenn du liebt fragst lassen sie dich bestimmt rein. ;)

    Lass nie einen Metzger in deinen Schafstall *tipgeb* :D

    Wie melde ich jetzt eigentlich Gender-und diskriminierungsgerecht ein herrenloses Damenfahrrad im Schwarzwald? :idee:

  • 1. Bad
    2. definitiv keine 22° - zumindest nicht in einer halbwegs absehbaren Zeit und durchlaufen lasen will ich den Heizkörper nicht.
    (wobei mir die 22° zum wohlfühlen nach dem duschen wenn man die Duschtür öffnet auch zu wenig wären)

    Mir ist klar, dass ich da theoretisch was machen könnte - aber eben nur mit Rechtsmitteln und sicher nicht von heut auf morgen.
    Ausserdem ist aufgrund unvorhergesehener Sonderausgaben (kleines Haus hat wenig Rücklagen) die Bereitschaft irgendwas auszugeben bei den meisten anderen nahe Null und das Problem ist auch, dass die Hausverwaltung natürlich so motiviert ist sich zu engagieren wie ne Scheibe Toastbrot.
    Da wird als allererstes immer gebracht, dass der hydraulische Abgleich nicht mehr stimmt oder nie gemacht wurde etc.

    Ich hab da wegen ungenauen Verdunstungszählern grad richtig Ärger gemacht und ncioht mal den Wechsel durchdrücken können, weil da einige Zähler nachgerüstet wurden ist da die Laufzeit anders und die HV hat "befürchtet, dass es deswegen eine Ausgleichszahlung geben könnte" - und da 3 von 5 Einheiten vermietet haben waren die nicht mal bereit nen Hunni auszugeben. Und Einheit Nummer 4 weiß eh immer alles besser weil "die hatten mal ein größeres Mietshaus" :kpatsch:
    Ich könnt Dir Dinge erzählen was die schon von sich gegeben hat...

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ach es geht ums Bad, sag das doch gleich. :D


    Bei Kermi gibt es Badheizkörper mit elektrischem Zusatzheizer der eigentlich dazu gedacht ist im Sommer Handtücher zu wärmen aber das wäre eine Möglichkeit. Das dumme ist nur wenn Du noch Verdunsterzähler hast könnten die mitzählen. Das tun die aller Wahrscheinlichkeit übrigends auch bei allen anderen Zusatzgeräten. Ich hab die Dinger überall rausgeschmissen und gegen elektronische tauschen lassen. Da muss nicht mal mehr einer in die Wohnungen um abzulesen.

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • im Bad hab ich das .Artikelnummer:
    322647488766 von Könighaus. bei EBay nachzusuchen.:)

    gesendet mit trabbeltalk vom Mond!

    Der Klimawandel ist so alt wie das Klima selbst!!



  • Das wär nach meiner Vorstellung auch die Lösung. Nur würde ich mehr Power nehmen, 600 W erscheint mir zu wenig.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Das wär nach meiner Vorstellung auch die Lösung. Nur würde ich mehr Power nehmen, 600 W erscheint mir zu wenig.


    Ich hätte eher sowas genommen und bei Bedarf kurzzeitig eingeschaltet. Ideal wäre mit einem Relais.
    WAs ihn einschalten kannst, wenn das Licht ein ist und wenn es ausschaltest, ist der Strahler aus.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Und das Ding hat sogar noch eine Doppelfunktion, ins Waagerechte gesetzt ist das bestimmt auch ein guter Infrarotgrill für dicke Rindersteaks :D:top:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Das wär nach meiner Vorstellung auch die Lösung. Nur würde ich mehr Power nehmen, 600 W erscheint mir zu wenig.




    kommt natürlich auch auf die Raum größe an.

    @ Otti, den Gedanken hatte ich auch mal!!!:D

    gesendet mit trabbeltalk vom Mond!

    Der Klimawandel ist so alt wie das Klima selbst!!

  • https://www.amazon.de/Paneelheizk%C3%B6rper-Heizk%C3%B6rper-Elektroheizung-%C3%96lradiator-Wandpaneel/dp/B015FLYU7M?pd_rd_wg=VFrUB&pd_rd_r=d3f4f6f2-9726-4436-bc5e-ba09b2c1d3c6&pd_rd_w=E2bzd&ref_=pd_gw_simh&pf_rd_r=JD07JXRBAPSZBNRC13AZ&pf_rd_p=a88d438d-3890-58f1-934f-7b5a58c1d2cf&tag=auto-treff-21 [Anzeige]

    Ich sage immer noch Öl-Radiator, gibt es ja auch mit Wandhalterung in exater Heizkörperform.
    Man kann das Gerät beim Eintritt ins Bad einschalten und in die Dusche gehen, nach 10 Minuten ist das Ding sehr heiß und wenn man aus der Dusche kommt hat das Bad die Wärme, welche man braucht und man kann es schon wieder abschalten, da es noch eine längere Zeit Wärme abgibt, ein Infrarotstrahler an der Decke beheizt die obere Luftschicht im Bad und der Boden bleibt kalt.
    Im Bad sollte deshalb auch ein Konvektor direkt über dem Boden installiert sein, dass die Luft umwälzen kann und durch den kalten Fliesenboden nicht ein Kältegefühl entsteht, ein ab 1000 bis 1500 Watt-Gerät reicht völlig aus.

  • ein Infrarotstrahler an der Decke beheizt die obere Luftschicht im Bad und der Boden bleibt kalt.



    Sorry, aber das ist Käse...



    Eine Infrarotheizung erwärmt eben NICHT die Luftschichten, sondern alles, was "im Weg" ist. Alles, was im Raum steht und hängt (inkl. der Wände) speichert und reflektiert die Infrarotstrahlung...



    Wir haben das komplette Haus inkl. Keller (knapp 230m²) mit Infrarotheizungen ausgestattet, weil dies die einzige Möglichkeit war, die vorhandenen Nachtspeicheröfen rauszuschmeißen. Ölheizung bzw. Zentralheizung ging wegen der Architektur nicht ohne immensen Kostenaufwad, Gas liegt in der Straße nicht...



    Da wir eine Raumhöhe in der Diele von knapp 6m haben, schaffen die IR-Heizungen das natürlich nicht; wir haben zwei Holzöfen, mit denen wir das gesamte Haus heizen, die IR sind nur die Hauptheizungen für die Bäder und die Backup-Lösung für Urlaub etc.



    Nichtsdestotrotz sind diese Heizkörper für die Bäder ideal...
    Morgens um sechs im Winter bei Aussentemperaturen von -5° haben wir im Bad eine Temperatur von 15°, innerhalb von ner 1/4 Stunde schafft die eine IR-Heizung es, den Raum auf kuschelige 20° aufzuheizen. Und da IR-Wärme vom Körper anders als erwärmte Luft wahrgenommen wird, sind das gefühlte 23-24°...
    Da wir die Teile mit Thermostat verbaut haben und sie allesamt über Homematic gesteuert sind, entfällt auch das manuelle anschalten. Trotzdem ist das natürlich möglich, z.B. mit der Boost-Funktion, dann ballert die Heizung 3 Minuten volles Rohr, das bringt auch schon einiges...



    Zum schnellen Heizen sind die Dinger Top!



    Ciao, Splat

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?

    Einmal editiert, zuletzt von Splatter666 ()

  • Ich habe die Erfahrung schon damit gemacht, dass es am Oberkörper OK ist, aber von den Füßen aufwärts mit Deckenstrahlern zu kalt ist und erst wärmer wird, wenn die Teile einige Zeit laufen, hinzu kommt, dass man ja gerade im Bad mit Elektrogeräten aufpassen muss, wo man diese montiert, im direkten Duschbereich droht Gefahr.

    Zudem kommt ja auch noch, dass man gegebenenfalls das Bohren und Beschädigungen vermeiden kann, wenn der Radiator auf Füßen stehen bleibt.

  • Ich sage immer noch Öl-Radiator, gibt es ja auch mit Wandhalterung in exater Heizkörperform


    Ein Ölradiator ist so ziemlich das trägste und langsamste, was es an elektrischen Heizmitteln gibt.
    Es muss ja erst die ganze Ölfüllung auf Temperatur gebracht werden, und bis er warm genug ist, braucht man ihn nicht mehr.
    Sinnvoll, wenn es schnell gehen soll, ist ein Heizlüfter oder ein IR-Strahler.

  • herby: Und eben diese Montageart an der Decke ist genau die falsche...
    Es gibt zwar Betriebe, die die Montage unter der Decke empfehlen, "weil die Sonne ja auch von oben scheint", aber das ist totaler nonsens, da genau dann der Effekt auftritt, den du beschreibst...
    Stell dich mal ne halbe Stunde in die pralle Sonne, dann weisste, was ich meine, da hast du auch Kopfschmerzen und nen Sonnenstich...


    Eine IR-Heizung muss zwingend an der Wand montiert werden, da nur dann die gewünschte Reflektion eintritt...



    Ciao, Splat

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?