Kinder / Handy...Vertag, Surfen, Whatsapp, W-Lan..HIILFEEE!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • HalliHallo,


    der Sohn meiner Lebensgefährtin hat seit knapp einem Jahr ein Handy....ohne Vertrag / W-Lan, Whatsapp usw! Bis jetzt...aber er will mehr ;)


    ......und wir sind völlig überfordert! Wie gehen wir nun vor?


    Prepaid-Karte? Eine App, die die Internetnutzung(Surfen) auf z. B. 2 Stunden am Tag beschränkt? Whatsapp aber immer zulässt?


    Was tun? Wo was abschließen? Was runterladen als Kontrolle? 10 Euro / Monat zulassen...oder so was ähnliches?


    Bin sehr dankbar für Tipps!!


    Danke,


    Armin

    TMH GmbH - Spezialisten für Thermoelemente und Widerstandsthermometer Pt100 Pt1000

    "Wer zuletzt HA-HA´t, HA-HA´t am besten"

  • Hi,


    wie alt ist der kleine denn?


    Gruß


    Thorsten

    Deshalb wird man ja auch nirgends aus der Kneipe geschmissen. Wer dort andere Gäste aber dauerhaft und ständig nervt muss irl. mit paar aufs Maul rechnen. Hier geht das ja leider kaum aufgrund der Entfernung

  • Prepaid-Karte? Eine App, die die Internetnutzung(Surfen) auf z. B. 2 Stunden am Tag beschränkt? Whatsapp aber immer zulässt?


    Wie soll das gehen?
    Zu Hause kann er endlos per Wlan surfen und unterwegs nur 2 Stunden?
    Vergiss es.

    Lieber Aufklären als reglementieren.

    Ansonsten günstigen Prepaidtarif, z.B. LIDL Smart S für 8 € inkl. Telefonflat und 1,5 GB Daten. Gibt es dort an der Kasse.

    Und: wir haben mit unserem Kind (12 Jahre) den Deal, jederzeit auf das Handy zugreifen zu dürfen. Vertrauen gegen Vertrauen.

  • Mein Neffe hat irgendeinen Prepaid mit 1Gb im Monat. Wenn das aus ist, dann ist aus. Das kann manchmal schon nach einem Tag sein. Dann hat er halt Pech. Telefonieren geht ja deswegen trotzdem noch.

    Diverse Eltern-Apps zum Einstellen gibt's ja auch.

    Mozarella schmeckt ja ganz gut, etwas salzig, aber ansonsten lecker. Aber was zur Hölle macht man danach mit dieser weißen Kugel die mit in der Tüte ist? :idee:

  • Wir haben für unsere Tochter einen Vodafone CallYa Flex Prepaid Tarif abgeschlossen, der ist monatlich anpassbar und hat LTE.
    Beim iPhone kann man ab iOS 12 die Bildschirmzeit begrenzen, auch bei verschiedenen Apps.
    Dazu haben wir die Familienfreigabe von Apple genutzt. Wenn Sie etwas im AppStore runterlasen will, bekommen wir eine Info zur vorherigen Freigabe. Sonst kann man nichts laden.

  • Vielen Dank schon mal!!


    Also...zum Kind:


    Junge
    fast 14 Jahre alt
    leider keine Freunde, zumindest keine Verabredungen mit welchen
    spielt 2x die Woche Tischtennis (zum Glück ETWAS was er macht, so kommt er mal raus)
    ist einmal die Woche beim Papa, wo er DEN GANZEN TAG zockt, Fortnight oder so ähnlich heißt es


    Und das Handy....ja, er meint er hätte ja dann mehr Freunde wenn er auch Whatsapp hat....und mal was auf Instagram oder Snapchat posten kann!!?? :confused::confused:


    Und da er wirklich keine Kontakte sonst hat haben wir bisher auch gesagt: Wofür ein Handy mit Karte und Whatsapp....


    Aber nun wollen wirs eben mal probieren....


    Und Thema vertrauen: Nein, da können wir uns nicht drauf verlassen, das hatten wir schon mehrfach bei anderen Sachen, daher die Kontrolle :happy:

    TMH GmbH - Spezialisten für Thermoelemente und Widerstandsthermometer Pt100 Pt1000

    "Wer zuletzt HA-HA´t, HA-HA´t am besten"

  • Ich schmeiße mal PremiumSIM mit in die Verlosung. Tarif LTE S 7,99€, 2GB, Angebot gültig bis 31.10.

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Für meinen Junior habe ich einen Prepaid Congstar Tarif. Der Vorteil dabei ist, dass man kostenlos alle vier Wochen die Messaging-Option dazu buchen kann. Die erlaubt es, mit WhatsApp Textnachrichten (!) zu empfangen. Bilder und Videos sind nicht inklusive.


    Zu Hause regle ich das über die Einstellungen der FritzBox. Er hat pro Tag ein Online-Zeitkontingent, das er verbrauchen kann. Dieses Kontingent, ist an Wochentagen kürzer als am Wochenende. Wenn es aufgebraucht ist, macht der Router dicht. In besonderen Fällen, kann er sich "Zeitguthaben" erarbeiten, welches er dann mittels eines Codes, nach verbrauchtem Kontingent, bei der FritzBox einlösen kann.


    Dazu nutze ich die Funktion "Bildschirmzeit" von iOS (er hat mein altes iPhone), um seine Handyzeit zu limitieren.


    Das mag für manch einen sicher überzogen sein. Leider hat es sich herausgestellt, dass auch nach diversen langwierigen Aufklärungsgesprächen keine Änderung in Sicht war. Mit der oben aufgeführten Methode klappt es soweit ganz gut.


    Eine andere Alternative wäre ein regelmäßiges Ändern des WLAN-Passwortes und die Herausgabe des PW erst nach erfolgten "Aufgaben", welche ihr bestimmt ;)

  • Den heutigen Wlan Schlüssel bekommst Du wenn die Spülmaschine ausgeräumt hast ;)


    Na ja da hab ich ja noch ca 10 Jahre Zeit mit unserem Pampers-Zwerg

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Das ist aber ein anderes Thema und gehört hier nur her wenns zum Thema gehört oder er nen Rat haben möchte - also keine Spekulationen! ;)

    Das mag für manch einen sicher überzogen sein. Leider hat es sich herausgestellt, dass auch nach diversen langwierigen Aufklärungsgesprächen keine Änderung in Sicht war. Mit der oben aufgeführten Methode klappt es soweit ganz gut.

    Auch wenn ich selbst keine Kids habe, so kenne ich das aus dem Bekanntenkreis doch leider zu gut (zumal ich das Prob dann öfter lösen soll weil die Spezln nicht genug Ahnung vom PC haben).

    Selbst wenn das eigene Kind irgendwann einsichtig wäre - es gibt genug andere Eltern denen das Thema/Problem am Allerwertesten vorbeigeht (meist wie auch der Rest einer Erziehung) und dann steht man vor dem Killerargument des Juniors "aber alle anderen dürfen auch..."

    Je nachdem wie viel das Kind "zu Hause" ist sollte man auch aufpassen, dass das Handy sich wenn WLAN vorhanden auch nur dort einbucht, damit das externe Guthaben nicht unnötig verbraucht wird aber auch damit nicht die vorgegebene Zeit allzu sehr überschritten wird indem man das WLAN umgeht.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Georg
    Das WLAN kann er ohne ein fremdes WLAN nicht umgehen. Er hat nur eine Messagingoption von Congstar. Da ist keinerlei Datennutzung inkludiert, sondern die "Daten" rein auf Whatsapp-Nachrichten ohne Bilder und Videos beschränkt. Mehr möchte ich momentan auch noch nicht.

  • So...habe nun einen Congstar Prepaid abgeschlossen....100 Minuten Telefonie, 400MB im Monat...mal schauen! Er ist erreichbar, kann quasi so viele Whatsapp schreiben wie er will, auch mal surfen oder ein Video schauen...aber ab 8.00 Uhr Abends liegt das Handy unten (soll es)! ;)


    Danke euch für die Tipps!!!!


    Armin

    TMH GmbH - Spezialisten für Thermoelemente und Widerstandsthermometer Pt100 Pt1000

    "Wer zuletzt HA-HA´t, HA-HA´t am besten"