Bargeld soll verschwinden

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Da wärst du nicht mehr in den Laden reingekommen, habe gerade meine Frau gefragt, der Mann hat dann weiter zeternd notgedrungen einen Wagen genommen

    Kann ich bestätigen, musste so um 10h noch was vor Ort holen :D

    "Lustig drin war aber, dass gefühlt jeder zweite den Wagen irgendwo geparkt hat und dann doch alle zwischen den Gängen durcheinander gelaufen sind :D


    Crazy times....

  • Wenn ich mit ner Drohne zum einkaufen geh, zählt das als Einkaufswagen?


    GP:cool:

    Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande

  • Zitat

    Wie soll der Laden sonst die Kunde/qm Regelung umsetzen ? Einkaufswagen sind abzählbar und macht es dem Betreiber leicht die Forderung umzusetzen. Welch wirre Vorstellungen muß man haben um dagegen zu opponieren ?


    Mein Vater erzählte, dass es ein großer EDEKA bei ihnen so handhaben würde: Einkaufswagen sind abgezählt auf dem Gelände vorhanden. Betreten des Ladens nur mit Einkaufswagen, damit ist die maximale Zahl von Kunden festgelegt. Nachdem der Kunde fertig ist, wird der Griff vom Wagen desinfiziert, bevor ihn der nächste bekommt. Dürfte gerade bei einem großen Markt, mit mehreren Eingängen, deutlich einfacher sein als Kunden zu zählen. Die Lösung finde ich sehr gut!


    Zitat

    Die Mischung macht es! Ich wollte nicht gänzlich auf Bargeld verzichten, bin auf der anderen Seite aber auch ein Kartenvielzahler.


    Bis zum letzten Jahr habe ich fast ausschließlich bar bezahlt, egal wo und auch größere Summen. Seitdem Apple Pay bei uns verfügbar ist, schätze ich es aber durchaus, nur mit der Uhr bezahlen zu können, ohne Geldbörse oder Telefon dabei zu haben. Ist gerade im Sommer, ohne Jacke und Tasche, praktisch. Die höhere Sicherheit gegenüber der KK ist auch nicht unbedingt von Nachteil.

  • Die Abschaffung des Bargelds ist Voraussetzung für praktisch unlimitierte Negativzinsen und wird daher dringend benötigt.

    Die aktuelle Lage eignet sich als Grund, die Abschaffung zu beschleunigen.

  • Das kann man nicht oft genug erwähnen kalle 👌🏻👍🏻

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Nachdem der Kunde fertig ist, wird der Griff vom Wagen desinfiziert, bevor ihn der nächste bekommt.

    Hierbei mache ich sofort mit! Nur werden die meisten Marktleiter diesen Schritt weglassen, da sie das System nicht verstehen.

    Wäre dieses Jahr ein Fisch, ich würde ihn wieder ins Meer werfen.

  • Es gibt doch gar keine Desinfektionsmittel mehr, selbst die Arztpraxen haben nichts, da glaube ich nicht dass da alle Märkte damit hausen können 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Bei uns im HIT gibts am Eingang zum desinfizieren Tücher, muss jeder der „will“ selber machen. Nur 2 Kassen auf mit jeweils 3 Kunden dran. Alles da vom Kloooopapier über Nudeln.


    Ahja, nur bares ist wahres 💪😊

    Gruß
    Christian


    Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich

  • Meine Frau wäscht sich halt sofort die Hände wenn sie vom Einkauf heimkommt, zusammen darf man ja nicht mehr in einen Markt gehen, außer jeder nimmt seinen eigenen Wagen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Hier immer noch kein Klopapier im Edeka und bei meiner Stieftochter im Netto in der Nähe von Hanau auch nix zu bekommen, sie arbeitet in diesem Markt.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Fußläufig ist hier kein Markt erreichbar, also erst mal das Lenkrad mit Königswasser behandeln.


    Hier immer noch kein Klopapier

    Jetzt kann mir aber keiner mehr erzählen, das läge an den Hamsterkäufen. Die Hamsterer hatten wohl doch recht.


    Die Würde des Menschen ist dreilagig.

    Wäre dieses Jahr ein Fisch, ich würde ihn wieder ins Meer werfen.

    Einmal editiert, zuletzt von Korynaut ()

  • Meine Frau wäscht sich halt sofort die Hände wenn sie vom Einkauf heimkommt, zusammen darf man ja nicht mehr in einen Markt gehen, außer jeder nimmt seinen eigenen Wagen.

    Hier bei uns, Kleinstadt, keine Begrenzung. Kann am WE natürlich anders sein.

    Gruß
    Christian


    Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich

  • Die Abschaffung des Bargelds ist Voraussetzung für praktisch unlimitierte Negativzinsen und wird daher dringend benötigt.

    Die aktuelle Lage eignet sich als Grund, die Abschaffung zu beschleunigen.

    Dummes paranoides Gerede aus der Kiste von Youtube-Verschwörungstheoretikern. Weder wird die Abschaffung "dringend benötigt", noch wird sie beschleunigt. Es kommt generell keine Abschaffung des Bargeldes.

  • Die Abschaffung des Bargelds ist Voraussetzung für praktisch unlimitierte Negativzinsen und wird daher dringend benötigt.

    Die aktuelle Lage eignet sich als Grund, die Abschaffung zu beschleunigen.


    Echt jetzt????


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Es gibt doch gar keine Desinfektionsmittel mehr, selbst die Arztpraxen haben nichts, da glaube ich nicht dass da alle Märkte damit hausen können 🤔

    ist das jetzt nicht etwas ... alarmistisch ?


    notgedrungen habe ich gestern und heute viel Zeit in Arztpraxen verbracht

    Desinfektion war da, und es wurde auch nicht damit gegeizt


    btt:

    im Detail gibt es tatsächlich erhebliche Schwächen

    unsere Apotheke hat tatsächlich alles schön umgesetzt (Abstandsregeln, max. 2 Kunden usw) aber beim bezahlen und quittieren wurde dann wieder z.T. unnönig viel herumgegrabscht. mein Vorgang wäre komplett berührungslos möglich geswesen, aber nein: links, rechts hin und her, grabbel grabbel Patschepfote danke schön :(


    Hygiene könnte so schön sein wenn man sie verstehen täte

    Kofferraum statt Hubraum !

  • ich zahle auch fast nur noch per Karte - beim Metzger wird diese auf den Glastresen gelegt und die Tierliebhaberin hält ihr Gerät unter die Scheibe.



    Dieses Vorgehen von Edeka finde ich sehr gut! Jeder Kunde einen Einkaufswagen, dieser und die Hände werden beim Markteintritt durch einen Mitarbeiter desinfiziert.

    Dazu relativ wenig los und keine Aussengeländer - das ist mir in der derzeitigen Lage den Edeka Mehrpreis wert!

    Bei Lidl war so ein Chaos,vollgestellte Gänge und Aussengeländer - mein letzter Einkauf dort!

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Dummes paranoides Gerede aus der Kiste von Youtube-Verschwörungstheoretikern. Weder wird die Abschaffung "dringend benötigt", noch wird sie beschleunigt. Es kommt generell keine Abschaffung des Bargeldes.

    Du siehst also aus dem Link von Martin keinerlei Tendenzen, die zu einer dauerhaften Abschaffung des Bargeldes führen? Das so etwas nicht von heute auf morgen passiert, ist klar.

  • Hält sich nicht gerade der amerikanisch, vereinigte Staat nur dadurch über Wasser, dass sie einfach planlos Bargeld nachdrucken können, ohne dafür einen Gegenwert zu haben?

    Dann sollte es doch Bargeld mindestens so lange geben, wie es die USA gibt.


    Andererseits sind die Aktienwerte doch inzwischen bestimmt 15 oder 20x höher, als es Bargeld gibt. Da spielt Bargeld doch eigentlich sowieso keine Rolle mehr(?).

    Ja, natürlich kann das Jeder. Aber halt nicht Alle. Das ist das Problem.