Bargeld soll verschwinden

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Äh ja. Mir ist das Prinzip einer Kreditkarte durchaus bekannt. Wann war der letzte Shutdown als die Suppenküchen überrannt wurden? Ich bin mir nicht sicher, ob das an den vielen Debit-Karten lag oder eher an den vielen richtigen Kreditkarten wenn offensichtlich sogar bei Gutverdienern nach 2 Wochen das Leben auf der Kippe steht.

    Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

  • Also in den Staaten ist es schon deutlich anders weil da die Karten Usus sind bei denen am Monatsende ein Mindestbetrag gezahlt wird, den man auch - aber nur von sich aus - erhöhen kann.

    Der Rest der "Schuld" ist ein versteckter Kredit und auch mit Zinsen behaftet.

    Diese Karten gab es anfangs bei uns nahezu gar nicht - da wurde immer der gesamte Betrag am Abrechnungstag eingezogen.

    Erst im Zuge der weiteren Globalisierung haben sich diese Karten bei uns weiter verbreitet, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass man vor 20-30 Jahren eine Kreditkarte noch BEANTRAGEN musste und dann wurde wie bei einem Kredit die Schufa geprüft., ob man so weit kreditwürdig war, dass man das Kartenlimit am Monatsende auch zahlen konnte. Und eine Jahresgebühr war obligatorisch.

    Das haben sicher viele vergessen.


    Jetzt sind gerade die meisten Karten ohne Jahresgebühr solche "richtigen" Kreditkarten bei denen man nach jeder Abrechnung selbst aktiv überweisen muss oder eben nur ein bestimmter Betrag abgebucht wird und der Rest wird verzinst.

    Da spekulieren die Anbieter drauf, dass die Überweisung auch mal vergessen wird oder nicht vorgenommen wird weil man unterwegs ist und Schwuppdiwupp zahlt man schnell mehr an Zinsen wie so ne Jahresgebühr.


    Und zum Bargeld:

    Ihr dürft nicht vergessen, dass ihr alle wie ihr hier seid eine gewisse Vertrautheit mit PC, Handy und Co. habt.

    Es gibt aber immer noch genug Leute - und die müssen dazu nicht bereits im Rentenalter sein - die beruflich gar nix mit dem PC zu tun haben und ein Handy ausser zum telefonieren mehr schlecht als recht nutzen, weil sie davon keine Ahnung haben.

    Denkt mal an die vielen Handwerker, Dienstleister oder "Fabrikarbeiter" - die sehen nen PC maximal beim Chef im Büro - und nicht jeder beschäftigt sich in seiner Freizeit damit und viele haben auch gar keinen der es ihnen beibringt..

    Erst die jetzigen Kids und junge Erwachsene die mit dem Handy schon aufgewachsen sind bringen die nötigen Voraussetzungen mit, Dinge wie ApplePay etc. in der Masse zu nutzen.


    Dementsprechend wird es noch lange dauern bis an eine Bargeldabschaffung zu denken ist.

    Man kann zwar vielleicht jeden Kleinunternehmer der am PC zum Rechnung schreiben 30min pro Kunden benötigt dazu zwingen, seine Steuererklärung online abzugeben, weil da macht das der Steuerberater - aber man kann nicht Millionen von Leuten die mit dem Handy gar nix am Hut haben ihr Bares wegnehmen.

    Und ja, wir haben zwar mehr Handy SIM in D wie Einwohner, aber das liegt auch daran, dass wohl 10Mio Prepaid Karten irgendwo ohne Guthaben in der Schublade liegen weil die neue XYZ nen Cent billiger war wie die von ABC und es mittlerweile auch auch X Millionen Geschäftshandys gibt.

    Dementsprechend laufen da draussen (ausser Kleinkindern) immer noch Millionen von Leuten ohne Handy rum.

    Ich kenn diverse Leute unterschiedlichster Altersstufe die keines haben - nicht weil sie zu doof dafür sind, sondern weil sie für sich beschlossen haben, keines zu brauchen und der PC zu Hause reicht.


    Nur um mal die andere Seite zu betrachten ;)


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das muss aber schon sehr lange her sein, habe seit 18 Jahren (seitdem ich 18 bin) eine KK ohne Gebühren, wo einmal im Monat oder am Monatsende eingezogen wird. Das ist auch heute noch so, nur dass man jetzt noch umfangreichere Leistungen dabei hat (PP, Auslands KV, RRV, Mietwagen Kasko) und es auf zwei/drei KK Partner verteilt.

  • Zitat

    Richtig ist, in den USA, sind Kreditkarten wirkliche Kreditkarten! Und daher auch mit Kreditzinsen behaftet. Das sind aber keine Gebühren auf den monatlichen Umsatz, sondern Zinsen für die gewährte Kreditlinie! Unsere Kreditkarten sind in den USA die dortigen Debitkarten.


    Und nicht zu vergessen, dass bei uns eben manche regelmäßig den Dispo auf ihrem Konto in Anspruch nehmen, dass ist im Prinzip ja auch nichts anderes als die KK in den USA...

  • Da verstehe ich das noch am ehesten, die haben das mit der Karte nie gelernt. Und sowieso, das Neuzeitliche nur dagegenhalten soll das gleiche sein wie reinstecken? Nanana :dudu:

    In anderen Lebensbereichen präferierst Du auch Dagegenhalten gegenüber Reinstecken, wie? :boese:

  • Ich habe natürlich auch eine KK, aber die wird zum Monatsende auf Null gezogen bzw. kann gut sein, dass ich auch zwischendrin mal was überweise weil ich nicht einsehe, da für nix am Monatsende bei einem größeren Posten nen 50er draufzulegen für eine Leistung die ich eigentlich nicht brauche. Bei manchen Einkäufen wird man ja förmlich zur KK gezwungen sogar.


    Ich sehe das mit den Karten durchaus skeptisch, da darf man nicht von der üblichen Wirtschaftskraft hier im Forum als Standard ausgehen sondern von vielen, bei denen das wohl eher laufen würde wie in den USA. Kleiner Vorgeschmack sind ja hier eher die Handyvertragsgeschichten. ;)

    Dann solltest dir eine andere Kreditkarte holen, ich hab noch nie einen Cent Zinsen bezahlt.

    Wichtig ist dass man beim Abschluss voreingestellte Fallen ausschaltet.

    Ist ja bei den Mobilfunker auch so eine Unart mit voreingestellten kostenpflichtige Abos bzw. getarnt als „Probemonat“.

    Gruß
    Christian


    Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich

  • In anderen Lebensbereichen präferierst Du auch Dagegenhalten gegenüber Reinstecken, wie? :boese:

    Nennt man das dann nicht Petting? ^^

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Passt zwar auch in den Thread mit der Bargeldobergrenze, aber im Endeffekt kommt es auf das gleiche raus, Italien prescht vor: Am Mittwoch sinkt die Bargeld-Grenze?


    Zitat

    Ab dem morgigen Mittwoch treten 2 neue Bestimmungen zum Zahlungsverkehr in Kraft: die Herabsetzung der Grenze für Bargeldtransaktionen auf 1999,99 Euro...