Peugeot 308 II SW - Erfahrungsbericht

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Naja, das Problem habe ich ja so oder so nicht. Das Fahrzeug war nie auf mich zugelassen und mein Nachfolger bei meinem alten Arbeitgeber fährt (verständlicherweise) lieber mit seinem CLA zu Kunden. Obwohl ich das ehrlich gesagt für eine Sozialinstitution grenzwertig finde... Mir hat man damals vor 5 Jahren verboten, mit einem BMW bei Kunden vorzufahren...


    Ist das besser?!? Mittlerweile ja der selbe Konzern mit vielen Gleichteilen zu Peugeot.

    Wir reden hier nicht von einem Corsa F:p Der wäre mir in der Tat nicht in die Garage gekommen: Nur als 5 Türer erhältlich und zu grossen Teilen identisch mit dem neuen Peugeot 208.


    Ich habe einen Corsa E GSi gekauft. Noch ein Auto aus der guten alten GM Zeit: Multimediasystem von LG, Getriebe von GM, Motor von Opel... Wenn man so in den Foren liest, ein unkompliziertes Auto mit wenigen Schwachstellen (ausser ich habe die falschen Foren durchforstet ;)). Eigentlich ist der Corsa E ja nur ein sehr umfangreich überarbeiteter Corsa D (Bodengruppe wurde übernommen, jedoch angeblich sehr stark modifiziert).

  • Ich hoffe doch sehr. Hatte auch noch den ausgelaufenen Seat Leon im Auge.

    Das sagten mir aber Autobranchen Insider schon seit Jahren

    VW und Co. ist schlechter wie ihr Ruf

    Opel ist besser wie sein Ruf -> Ok, jetzt müssen wir die ganze psi Geschichte abwarten. Aber die sind ja schon bald auch evtl übernommen

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Das sagten mir aber Autobranchen Insider schon seit Jahren

    VW und Co. ist schlechter wie ihr Ruf

    Opel ist besser wie sein Ruf -> Ok, jetzt müssen wir die ganze psi Geschichte abwarten. Aber die sind ja schon bald auch evtl übernommen

    Dem Volkswagen-Konzern wird eben alles verziehen...


    Ich habe bei der Übernahme des GSi noch kurz mit dem Verkäufer über PSA gesprochen. Er hat zuvor für einen Peugeot Händler gearbeitet und mein GSi war wohl sein erster Verkauf bei seinem neuen Arbeitgeber. Seine Aussage war: Alles was nach 2017 auf den Markt gekommen ist, sei von Peugeot grundsolide. Kann ich insofern bestätigen, da ich vor einiger Zeit einen aktuellen 3008er als Ersatzwagen hatte. Der fühlte sich echt an wie eine Burg. Lag schön satt auf der Strasse, machte einen super Eindruck innen und auch sonst war das Auto wirklich cool. Leider waren von den 180 Diesel-PS höchstens 120 anwesend. Selten so ein träges Fahrzeug gefahren. Dabei wäre das Fahrwerk so gut abgestimmt, das es durchaus auch zum Kurvenräubern gemacht wäre. Hab dann mal kurzzeitig nach 3008ern geschaut. Waren aber alle ausserhalb des Budgets und zudem nur um zur Arbeit zu gelangen auch viel zu gross. Und wie ich am Montag feststellen musste, auch zu gross für die Tiefgarage bei meinem neuen Arbeitgeber. Da habe ich selbst mit dem Corsa schon Probleme (lange Türen). Werd wohl nach Corona so früh im Geschäft sein müssen, dass ich einen der wenigen Seitenparkplätze erwische...

  • Hatte Dein 308 eigentlich auch diese offenkundig frankophile Sonderheit, dass sich die Türen nicht verriegeln lassen, wenn die Heckklappe offen steht? Imo untragbar, insbesondere für die Nutzung als Geschäftswagen, wo man mal was im urbanen Umfeld ausladen muss.


    Ansonsten würde ich Deine schlechten Erfahrungen nicht verallgemeinern. Mittlerweile stellen leider viele Automobilkonzerne Bullshit her. Warum? Aus Geldgier und weil die Leute es dennoch kaufen - zumindest die ersten Kurzzeitbesitzer über Leasing...


    Ich kenne diverse PEUGEOT Kleinwagen-Besitzer(innen), 205, 206 und 207. Letzterer ist sogar ein GTI. Und ich bin immer wieder erstaunt wie zäh diese Autos sind. Und gerade die Damen gehen häufig bar von technischem Sachverstand nicht gerade zimperlich mit dem Material um. Okay, man darf in diesen Autos freilich nicht "die Flöhe husten hören" ^^.


    Zudem die E-Teilpreise: Anfang des Jahres eine neue Kupplung (Original-Komplettsatz): mit Einbau beim freien Händler (sehr fähig!) knapp über EUR 300. Der Kupplungssatz von LUK liegt online bei unter EUR 100. Solche Autos bleiben für sehr überschaubares Geld on the road;)!


    PS: Viel Spaß mit dem Corsa GSI :top:!

    Den neuen PEUGEOT 508 Kombi finde ich vom Außendesign übrigens auch sehr ansprechend. Ich denke, sie haben leider wieder dieses merkwürdige Cockpit mit Lenkrad auf den Knien verbaut :rolleyes:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ja, der 308 liess sich mit offenem Kofferraum nicht verschliessen. Hab mich öfters darüber aufgeregt. Verhielt sich mit den restlichen Türen aber gleich.


    Das was du da schreibst, wurde mir auch öfters geschildert... Hab wohl ne Montagskiste erwischt. Eigenglich schade. Man kriegt recht viel Auto fürs Geld und ansehlich ist der 308 II gerade auch im Vergleich zum Vorgänger auch. Wäre die Erfahrung besser gewesen, stände jetzt wohl ein 308 GTi in der Tiefgarage und kein Opel Corsa...


    Der 508 gefällt mir übrigens auch sehr gut. Den hätte ich mir als Nachfolger für den 308 vorstellen können, wäre ich noch länger bei meinem alten Arbeitgeber geblieben ;-)