Özil und Gündogan weiter in der Nationalmannschaft?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nicht die AZ-Leser, sonder 140 Leute die abgestimmt haben...

  • Das alles scheint so wichtig zu sein, dass die beiden nun sogar bei Steinmeier vorgesprochen haben.
    Sie haben wohl bekräftigt, dass sie voll und ganz hinter Deutschland stehen.:rolleyes:



    Jaja, sowas kennen wir schon. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.....:D


    :D:top::cool:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Eigentlich mag ich die politisierung des Runden Leders ja nicht, aber bei so einem Steilpass...


    Die beiden sind weder zu dumm noch zu naiv um zu wissen was sie da gemacht haben. Das war bewußte Wahlwerbung. Der DFB und auch Jogi selbst begehen den Fehler der falschen Tolreanz. Ich möchte nicht wissen, was paßiert wäre wenn sich einer aus dem Kreis der Nationalelf offen zu den Linken oder zur AfD bekannt hätte. Jede Wette, derjenige wäre achtkantig rausgeschmissen worden. Wenn ein Stinkefinger und ein Suppenkasper schwerer wiegt wie das was die beiden da gemacht haben, läuft insgesamt was falsch in diesem Verein.

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.....:D



    seehofer? :idee: ;)



    Ich sehe es aber auch nicht so kritisch wie andere hier.
    Klar ist erdogan nicht politisch korrekt, aber man bekommt auch nicht jeden tag die chance sich mit so einer person zu treffen. Sein überheblicher wahlkampf ist auch ein wenig too much aber das ist die türkei und nicht deutschland. Andere länder andere sitten. Ich würde wahrscheinlich überlegen, aber ich würde einem treffen einer solchen person auch zustimmen.


    Ich habe auch weniger ein problem mit dem treffen und sehe hier auch keinen grund warum diese beiden nicht integriert sein sollten.
    Es gibt in D auch mehrere pareiten und ideologien. Mit links kann ich auch nichts anfangen, weil es für mich ohne leistung nicht geht.

    Einmal editiert, zuletzt von =Floi= ()

  • Zitat: "Ich glaube, die beiden Spieler haben nicht bedacht, was das Foto auslöst...."

    Klar, dass Mutti dafür Verständnis hat. Mit "etwas nicht bedenken" kennt sie sich schließlich bestens aus. :rolleyes:

    Härringer hat diese endlose Geschichten übrigens schön skizziert, wie ich finde:

  • Der DFB hofft in der Ferne relativiert bzw. verläuft sich das wieder. Der nächste fatale Fehler, imho........

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Sagt mal, wo leben die Familien der Beiden eigentlich ? Leben die Clans in der Türkei?



    Ist es denkbar, dass Erdogan diese Fotos von den Beiden mit Hinweis auf das zukünftige "Wohlergehen" der Familien eingefordert hat?



    Is nur so ein Gdeanke...



    O.



  • Na das ist aber von sehr weit hergeholt....:rolleyes:

  • Ich möcht ja nicht wissen, was los wäre, wenn irgendein Nationalspieler dem Gauland oder der Weidel ein signiertes Trikot geschenkt hätte. Der wäre schneller Ex-Nationalspieler gewesen, als er bis drei zählen könnte.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Ich möcht ja nicht wissen, was los wäre, wenn irgendein Nationalspieler dem Gauland oder der Weidel ein signiertes Trikot geschenkt hätte. Der wäre schneller Ex-Nationalspieler gewesen, als er bis drei zählen könnte.



    Interessanter Gedanke! :D

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Wobei halt trotzdem der Unterschied ist, dass der eine ein "demokratisch" gewähltes Staatsoberhaupt ist während die anderen einer Partei angehören der nicht unbedingt ein 100% verfassungskonformer Kurs nachgesagt wird.

    Ich denke, da würden sogar ganz andere Spieler ein Problem bekommen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Vor allem würden doch Weidel und Gauland so ein Treffen nicht mitmachen wg. - iiiih! - Migrationshintergrund. ;):D

  • Vor allem würden doch Weidel und Gauland so ein Treffen nicht mitmachen wg. - iiiih! - Migrationshintergrund. ;):D




    :D:top::D Bullseye :D

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Wobei halt trotzdem der Unterschied ist, dass der eine ein "demokratisch" gewähltes Staatsoberhaupt ist während die anderen einer Partei angehören der nicht unbedingt ein 100% verfassungskonformer Kurs nachgesagt wird.

    Ich denke, da würden sogar ganz andere Spieler ein Problem bekommen.

    Georg


    Wie meinst Du das mit nicht verfassungskonform?


    mueckenburg
    Die Idee ist echt cool!:crazy:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • OK, ich akzeptiere das Hausrecht!
    Aber dann bitte auch keine solchen, pauschalen Äußerungen... ;)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)