Von DSL zu Kabel Internet

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Bei ALDI und LIDL sind SIM zum Surfen ohne Telefonie nur mit 5,5 GB Datenvolumen zu jeweils EUR 14,9X erhältlich. Soviel Volumen benötige ich daheim eigentlich nicht.


    Woher weisst du denn, wieviel da durchgeht? ;)

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Ich hätte den Internetzugang des Desktop PC gerne unabhängig vom Smartphone. Wenn das Smartphone defekt ist oder mit leerem Akku dasteht, stehe ich ansonsten ohne Internet oh da :(.



    Wie ist es denn im Augenblick?
    Wenn dir das eine zweite SIM Karte Wert ist, dann mach es so.

    PS: Wenn das Handy per USB-Kabel am PC angeschlossen ist, geht das auch mit leerem Akku ;)

    PS2: ein zweites ungenutztes Smartphone hat doch jeder zu Hause rumliegen.
    Dann kannst Du auch das als "Surfstick" für den PC verwenden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Ich habe derzeit tatsächlich kein 2. Smartphone herumliegen. Meine 3 SONY waren allesamt "durch". Auf den Surfstick kommt es nun auch nicht an.

    formerly known as Fastisfast2fast

    2 Mal editiert, zuletzt von Frank ()

  • Hast Du eigentlich mal dein Handy am PC getestet?

    Noch mal was zur Datenmenge:
    1 Stunde Streaming in HD-Qualität saugt ca. 3 GB Datenvolumen.
    In SD entsprechend weniger.

    Einmal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Und denk an die Windows Updates


    SIM Karte gibts auch günstig PrePaid von http://www.fyve.de - das ist zumindest D-Netz/Vodafone. Ich hoffe die können nun auch LTE.


    Ich habe so einen billigen Vodafone Surfstick und von TP Link mir einen gebrauchten Mini Router über Amazon Warehouse besorgt. Hat dann Wlan und auch nen Ethernetpirt. Modellbezeichnung hatte ich schon mal gepostet

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Sodele, ich hoffe, dass das folgende Angebot auch den Segen der Experten hier erhält:


    1 & 1 Notebook-Flat
    3 GB LTE im Telefonica-Netz mit bis zu 50 MBit/s.
    Netzabdeckung ist laut Webrecherche in Mainz gesichert.
    mit 24 Monaten Laufzeit EUR 6,99 monatlich, ab Monat 13: EUR 9,99.
    Innerhalb der ersten 4 Wochen ohne Angabe von Gründen kündbar.
    https://mobile.1und1.de/m-notebook-flat


    Dazu den 1&1 Mobile WLAN-Router LTE
    zu EUR 29,99


    Ist das okay :)?



    PS: Das D2 Netz erreicht nach Netzabdeckungstabelle bei mir daheim gerade mal 0,7 bis 7,2 MBit je nach Netzauslastung. Daher fällt der VODAFONE-Speedtest an meinem Smartphone auch immer so grottig aus. O2 LTE soll hier nie unter 20 MBit fallen, auch bei hoher Auslastung.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Wieso mit Laufzeitvertrag über zwei Jahre, soll das eine Dauerlösung sein?
    Die Hardware ist OK.

    Als Notlösung für Krankenhaus/Urlaub ja noch denkbar, aber permanent?
    Mit dem ersten größeren Windows Update ist das monatliche Datenvolumen gleich futsch. :confused:

    PS: die LTE Geschwindigkeit sinkt mit der Anzahl der Nutzer in der Funkzelle.
    Auf dem Platten Land als einziger geht die Post ab (sofern Empfang), in der Stadt mit dichter Bebauung und ungünstiger Uhrzeit ist ein Akustikkoppler oft schneller (wer den noch kennt ...) :D

    PS2: Ist das ein Mehrfamilienhaus?
    Wie gut kennst Du die Nachbarn?
    Vielleicht kannst Du ja bei jemanden günstiger per Wlan mit Gastrechten mitsurfen, der DSL hat. Denkbar?
    Die aktuellen Router haben alle einen Gastmodus, der den Zugang zum internen Netz komplett abschottet.

    4 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Wieso mit Laufzeitvertrag über zwei Jahre, soll das eine Dauerlösung sein?

    Als Notlösung für Krankenhaus/Urlaub ja noch denkbar, aber permanent?


    Ich arbeite seit 2 Jahren in einer Behörde. Ich habe IMMER Urlaub ;):D!!
    Aber Spaß beiseite, für 2 Jahre kann ich mir das schon als Heimlösung vorstellen...

    Mit dem ersten größeren Windows Update ist das monatliche Datenvolumen gleich futsch. :confused:


    Auch das ist ein interessanter Punkt :top:
    Nach Webrecherche liegen Windows 10-Updates in der Tat zwischen 500 MB und 6 GB :eek:. Einen Tod muss man wohl sterben.
    Ich könnte auf 6 GB zu EUR 9,99, ab Monat 12 EUR 14,99 gehen. Aber das ist mir offen gesagt fast schon zu teuer.


    PS: die LTE Geschwindigkeit sinkt mit der Anzahl der Nutzer in der Funkzelle.
    Auf dem Platten Land als einziger geht die Post ab (sofern Empfang), in der Stadt mit dichter Bebauung und ungünstiger Uhrzeit ist ein Akustikkoppler oft schneller (wer den noch kennt ...) :D

    Yepp, diese Schwankungen im Speed je nach Netzauslastung hatte ich oben ja hinsichtlich D2 und O2 LTE für meinen Wohnort eruiert. Da schneidet O2 LTE sehr gut ab.


    PS: Eine "Lösung" mit Nachbarn kommt für mich nicht infrage.

    formerly known as Fastisfast2fast

    Einmal editiert, zuletzt von Frank ()

  • Ich werde morgen mal bei 1&1 anrufen und fragen, ob man temporär das Datenvolumen Notebook erhöhen kann und was das kostet. Seit Mai 2018 liegt offenbar ein 3,8 GB Update zu Windows 10 parat. Das würde die 3 GB sprengen und vermutlich abgebrochen werden.


    Falls eine temporäre Erhöhung nicht möglich sein sollte oder exorbitant teuer ist, nehme ich die 6 GB.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Mit nem' Desktop-PC? Das klingt irgendwie unpraktisch :D!


    Nunja, dein geplantes Vorgehen ist auch nicht viel "praktischer".

    Kannst aber immerhin den Cappuccino besser auf dem Gehäuse abstellen, als auf dem Laptop *SCNR* :D
    Vielleicht kannst Du Dich ja bei der nächsten LAN-Party in der Stadthalle einschmuggeln...


    Wie "aktuell" ist denn der PC?
    Wäre es nicht Zeit für was Neues?
    Mit Akku? ;)

  • "Normal" ist sicher anders, dass stimmt :D. Zwei Jahre muss es funktionieren. Ich habe momentan die Nase voll von Telekom & Vodafone, habe imo jahrelang viel zu viel für Telekommunikation mobil und daheim bezahlt. Und von den zig Kabeln habe ich auch genug. Der Telefonanschluß liegt auf der "falschen" Seite im Raum, der PC auf der anderen Seite.


    Mein Desktop dürfte ca. 3 Jahre alt sein. Seit Oktober 2017 ungenutzt und nicht im Web. Nachfolge wird dann in der Tat eine mobile Lösung.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Der Telefonanschluß liegt auf der "falschen" Seite im Raum, der PC auf der anderen Seite.



    Für das gibt es eine recht praktische Lösung namens WLAN :idee:. Ein WLAN-Stick dürfte kaum über € 20.- liegen. Auch eine PCI-Karte ist nicht viel darüber. Besser wie dieses mobile gebaste welches du aktuell planst :crazy:



    Was ich auch nicht verstehe, weshalb du dir trotzdem 2 (mobile) Verträge ans Bein binden willst. Portier deine Hauptnummer zu einem Anbieter welcher eine richtige Flat anbietet sowie einen guten Empfang in deiner Wohnung hat und nutze dein Smartphone als Hotspot. Leerer Akku zieht nicht. Zu Hause dürftest du ja immer Strom haben (ansonsten wird der Betrieb des Towers eh zur Challenge :p). So ist dein Internetzugangspunkt auch immer verfügbar.

  • Danke für Deinen Input, Marcel :top:


    Bei den DSL-Anbietern liege ich allesamt nach spätestens 12 Monaten bei EUR 30/Monat :mad:. Dabei geht es mir mittlerweile schon fast mehr ums Prinzip als ums Geld.


    Warum zwei mobile Anbieter?
    Mit dem Smartphone bin ich seit kurzem mit LIDL im D2-Netz. Fazit: Speed mittelprächtig, durch D2 aber überall verfügbar, Hotline sehr gut (wesentlich besser als bei VODAFONE direkt).


    Daheim habe ich (zumindest meiner Recherche nach) kein Problem mit O2 LTE Netzabdeckung. Daher kann ich dort auf mehr Speed zu Lasten Netzabdeckung gehen.


    Zudem zickt mein SONY Smartphone regelmäßig herum, bereits Austauschgerät, nächster Austausch folgt...


    Unterm Strich kosten mich Smartphone mit 3 GB Datenvolumen bei LIDL (mittlerweile Flat Telefonie & SMS) EUR 12,99 und Internet daheim mit 6 GB bei 1&1 EUR 9,99 (ab Monat 13: EUR 14,99 zusammen rund EUR 23 bzw. 28.


    PS: Das Datenvolumen nimmt bei LIDL auffallend weniger schnell ab als zuvor bei VODAFONE direkt :rolleyes:.

    formerly known as Fastisfast2fast

    Einmal editiert, zuletzt von Frank ()

  • Bei den DSL-Anbietern liege ich allesamt nach spätestens 12 Monaten bei EUR 30/Monat :mad:. Dabei geht es mir mittlerweile schon fast mehr ums Prinzip als ums Geld.


    Dann mach die Mobilfunklösung halt.
    Mir und den meisten hier, wären die Einschränkungen auf 3 oder 6 GB zu Hause unzumutbar. Unterwegs reichen mir aktuell 2 GB locker.

    Dabei geht es nicht nur um Windows Updates.
    Mal schnell einen Film streamen oder einige Youtube Videos schauen geht dann halt nicht.
    Webradio als Hintergrundmusik dudeln lassen, muss man sich auch überlegen.
    Und die Handy Updates brauchen auch Datenvolumen, die sauge ich lieber per Wlan.

    Hängt ganz von Deinem Surfverhalten ab, die technischen Zusammenhänge sind hiermit ja alle geklärt.

  • Um den 1&1 WLAN Router LTE (entspricht HUAWEI E5573cs – 322) am Desktop zu nutzen, benötige ich so einen WiFi Adapter....


    Jener ist ausverkauft...


    Alternativ habe ich diese beiden von LOFTER und ANEWKODI gefunden. Welcher ist besser?
    https://www.amazon.de/LOFTer-Adapter-1200Mbps-Antenna-Dualband/dp/B07CN1PSGS?tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    https://www.amazon.de/ANEWKODI-1200Mbit-Dualband-Wireless-Aktualisierte/dp/B0793JYW3V?tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    Die USB-Anschlüsse am Desktop sind blau. Laut meiner Recherche bedeutet die Farbe blau USB 3.0. Das dürfte also funktionieren.


    Online konnte man bei 1&1 gestern Abend übrigens nicht bestellen, die Webseite funktionierte nicht.

    formerly known as Fastisfast2fast