Trockner auf Waschmaschine stapeln

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    habe wieder mal eine ganz blöde Frage :)


    Möchte einen Bosch Trockner auf auf eine Bosch Waschmaschine stapeln.
    Auf der BoschSeite gibt es diese Geräteabhängigen Verbindungsteile.


    Die möchte ich aber nicht: Sollte mal ein Gerät defekt sein, dann brauch ich wieder so ein Verbindungsstück.


    Im anderen Haushalt habe ich einen Miele Trockner auf einer Bosch Waschmaschine und diese "Schienen" - sowas als Universal (denn die Füsse an sich sind ja relativ genormt) suche ich jetzt wieder (siehe Foto)


    Aber moants es, sowas gibts no? Ich finde ums verrecken nix - diese Universaldinger von Amazon sind ja ein Witz (mit Zurrgurt um den Trockner)...


    Mit der Artikelnr. der anderen Verbindung komme ich ins Nirvana (gut die ist auch schon ca. 20 Jahre alt :) )


    Habts ihr ne idee?


    Papst

  • Ich hab den Miele Trockner einfach kommentarlos auf die Bosch Waschmaschine gestellt. Einfach so. Fertig.


    Gruß

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D

  • Hallo,
    Die möchte ich aber nicht: Sollte mal ein Gerät defekt sein, dann brauch ich wieder so ein Verbindungsstück.


    :confused::confused::confused:
    Die Dinger von Bosch kosten rund 20 Euro und sind nur vom Trockner abhängig. Wenn dir die Optik eh egal ist kannst da auch später nen anderen Trockner drauf stellen.


    Ich hab den Miele Trockner einfach kommentarlos auf die Bosch Waschmaschine gestellt. Einfach so. Fertig.


    Gruß


    Kann man machen. Kann aber auch schief gehen. Wegen rund 20Euro? :idee:

    KOA SIGNATUR!


  • Aber moants es, sowas gibts no? Ich finde ums verrecken nix - diese Universaldinger von Amazon sind ja ein Witz (mit Zurrgurt um den Trockner)...


    Wir benutzen so ein Universalding mit ausziehbarer Ablage - mittlerweile seit 3 Jahren.


    https://www.ebay.de/itm/WPRO-S…=p2385738.m4383.l4275.c10


    Funktioniert einwandfrei und hält mit dem Gurt - egal was wo wann wie gleichzeitig schleudert oder sonstwas macht.
    Würde vermutlich auch ohne Gurt halten, aber das Risiko wollte ich nicht eingehen - so ein Haltegurt verschandelt den Waschraum nun auch nicht großartig ;)

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • @Papst: Für was brauchst du die Dinger?


    Ich / wir haben Wama und Trockner schon seit ewigen Zeiten übereinander gestellt - ohne irgendwelche Halter.


    Umgekehrt mit Wama oben ist halt eher suboptimal und kann man nur 1x machen :crazy:

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • man kann auf eine Waschmaschine einen beliebigen Trockner stellen.
    ist doch gar kein Problem


    Das Problem ist, dass sich die Füße immer unschön eindrücken. Wenns blöd läuft wandert der Trockner noch etwas und am Ende drückt es den Kunststoff der Deckplatte der Wama am Rand auf...
    Zudem das Risiko, dass doch mal der Trockner runter kommt. Im betrieblichen Bereich wäre sowas absolut nicht zulässig.



    Ohne Sicherung? Ohne Lastverteilung? Mir fehlt da irgendwie der Sinn...


    Wir benutzen so ein Universalding mit ausziehbarer Ablage - mittlerweile seit 3 Jahren.


    https://www.ebay.de/itm/WPRO-S…=p2385738.m4383.l4275.c10


    Funktioniert einwandfrei und hält mit dem Gurt - egal was wo wann wie gleichzeitig schleudert oder sonstwas macht.
    Würde vermutlich auch ohne Gurt halten, aber das Risiko wollte ich nicht eingehen - so ein Haltegurt verschandelt den Waschraum nun auch nicht großartig ;)


    Das Ding gibt es ähnlich auch von Siemens/Bosch (mit schöner, unsichtbarer Verbindung). Ich habe überlegt so eines für die Schwiegermutter zu kaufen...
    Nutzt ihr das regelmäßig, ist das wirklich praktisch?

    KOA SIGNATUR!

  • Sind eigentlich Wärmepumpentrockner erheblich schwerer als Abluft / Kondenstrockner?
    Viel mehr Vaibrations wirds ja da auch nicht geben, oder?

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Die wirklich "üblen" Vibrationen kommen ja eher vom Schleudergang der Waschmaschine.

    Abllufttrockner wiegen fast garnix. Da ist ein Heizstab drin und ein Gebläse. Kondens- und WP-Trocker sind deutlich schwerer. Wobei ja genau genommen beides Kondenstrockner sind. Aber wegen einer Unwucht würde ich mir da wenig Gedanken machen.

    Und zur Not macht man halt wirklich einen Spanngurt rum wenn man meint dass die sonst runterwackeln, das sieht im Waschkeller doch eh kein Mensch. Wäre halt zu empfehlen den an den Seiten zu führen und nicht über die Vorder- und Rückseite. :p

    Aber auch so steht das Zeugs ja sicher. Unsere beiden stehen auf einem Podest und da hatte ich mir am Anfang auch überlegt, ob ich die nicht an der Wand "anketten" sollte, nicht dass die WM sich mal im Schleudergang von dem Podest runtervibriert. Aber die steht wie eine Eins da drauf seit 10 Jahren und der Trockner macht erst recht keinen Wackler, wobei der ja am Abluftrohr nach draussen hängt.


  • Das Ding gibt es ähnlich auch von Siemens/Bosch (mit schöner, unsichtbarer Verbindung). Ich habe überlegt so eines für die Schwiegermutter zu kaufen...
    Nutzt ihr das regelmäßig, ist das wirklich praktisch?


    Ja, nutzen wir regelmäßig.
    Der Trockner steht obendrauf und mit der Ablage stellt man einfach einen leeren Wäschekorb (oder einen vollen) darauf und kann bequem ein- bzw. ausräumen.


    Wirklich zwingend notwendig ist das natürlich nicht, aber es macht die Arbeit mit der Wäsche etwas angenehmer.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • 39 Bickel sind zwar nicht gerade wenig, aber so ein Teil müsste man doch auch auf den Boden bzw. auf unser Podest setzen können und darauf dann jeweils ein Gerät. Unsere bisherige Ablage ist halt ein Hocker und das wäre evtl. was praktischeres.

    Geben das denn dann die Waschmaschinen eigentlich her dass trotzdem die Türen aufgehen wenn davor dann ein üblicher Wäschekorb steht?


  • Geben das denn dann die Waschmaschinen eigentlich her dass trotzdem die Türen aufgehen wenn davor dann ein üblicher Wäschekorb steht?


    Bei uns ja.
    Die Wama steht auf dem Boden (auf einer Gummimatte, da darunter glatte Fliesen sind und sie sich sonst tatsächlich etwas bewegt), da passt ein Wäschekorb unter die offene Tür.


    Beim Trockner mit Wäschekorb auf der Ablage ist sogar noch etwas mehr Platz.


    Aber das ist halt sicherlich maschinenabhängig -> Bauhöhe, Höhe der Türanbringung etc.
    Das wird ja eher nicht genormt sein.


    Das ausziehbare Ablagefach ist halt praktisch, weil es nach Benutzung einfach reingeschoben wird und ausm Weg ist.
    Zum Zusammenlegen oder Stapeln der Wäsche ist es freilich nicht groß genug außer man wäscht nur 4 Unterhosen und 8 Paar Socken pro Waschgang :crazy:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.


  • Zum Zusammenlegen oder Stapeln der Wäsche ist es freilich nicht groß genug außer man wäscht nur 4 Unterhosen und 8 Paar Socken pro Waschgang :crazy:

    Also die übliche Menge von vier Wochen? :p

    Bis jetzt haben wir da halt einen Hocker stehen der von der Höhe her passt und da wir im Wäschekeller auch selten Gäste empfangen ist die Optik ansich ja auch egal. Das was wir als Wäschekeller haben, haben viele nicht an Kellerraum überhaupts in einer Wohnanlage. :D

  • Die wirklich "üblen" Vibrationen kommen ja eher vom Schleudergang der Waschmaschine.


    .......

    Und zur Not macht man halt wirklich einen Spanngurt rum wenn man meint dass die sonst runterwackeln, das sieht im Waschkeller doch eh kein Mensch. Wäre halt zu empfehlen den an den Seiten zu führen und nicht über die Vorder- und Rückseite. :p


    Ja...bei normaler Nutzung passiert nichts. Ich wurde mal von meiner Großmutter gerufen, weil die Wama kaputt ist. Als ich die Sache angeschaut habe war der Aquastop angesprungen. Nach dem Trockenlegen brachte ein kurzer Test das Problem zum Vorschein: Sie versuchte einen kleinen Teppich zu waschen. Dadurch hoppelte die Wama nicht nur durch den Raum, sondern verlor auch die Dichtwirkung zwischen Tür und Trommel.
    Bei weiblicher/älterer/jüngerer Nutzung einer Waschmaschine wäre ich mit dem Turmbau nach der Methode Hoffnung sehr vorsichtig.


    4 Blechlaschen an den Ecken mit je 2 Blechschrauben tun es auch.


    Im Keller ja, im Bad eher nicht, oder?



    Bis jetzt haben wir da halt einen Hocker stehen der von der Höhe her passt und da wir im Wäschekeller auch selten Gäste empfangen ist die Optik ansich ja auch egal. Das was wir als Wäschekeller haben, haben viele nicht an Kellerraum überhaupts in einer Wohnanlage. :D


    Ich weiß jetzt nicht wie das Podest gebaut ist, hört ich aber an als könnte man auch mit zwei Auszügen vom Baumarkt und einer Platte schnell was bauen.
    Entweder unter die Podestplatte oder Wama mit zwei Dachlatten höher legen. Jeweils zwei Ausfräsungen mit nem Forstnerbohrer für die Füße und das Ding steht bombensicher. Zwischen die Latten dann die Auszüge.


    Ich versuche immer die Böden frei zu halten...ist für mich der einzige Weg solche Räume nachhaltig sauber zu halten.

    KOA SIGNATUR!