BMW Cabrio mit 360 PS PPSK in Individual Tansanitblau-Metallic - EZ 02.01.2018.

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin,
    bin jetzt eine weile unterwegs mit dem 440i.
    Die Reaktionen auf das Typenschild ist schon extrem. Die Leute wissen gar nicht was 440i bedeutet. Ich denke das sie diesen Motor über einen M3 einordnen.


    Wie oft ich schon danach gefragt wurde ob das ein 4 Liter V8 wäre.


    MPPSK ist drin und ist sehr präsent. Ich habe auch Tansanit Blau und finde die Farbe super.
    Gunshots habe ich jetzt auch schon mal erlebt. Ansonsten Schubknallen habe ich immer, bei jeder Temperatur.


    Kaltstart (eigentlich bei jeder Temp) muss ich eigentlich nicht haben, ist zu laut und sollte per Software abgeschaltet werden.



    Die Farbe ist sehr schwer zu fotografieren. Eigentlich leuchtet die richtig stark.


    Gruss

    4 Mal editiert, zuletzt von Sh325 ()



  • Habe kein Typschild dran ist ab Werk schon gar nicht am Fahrzeug gewesen, da Entfall angekreuzt.
    Dafür glaubten schon ein paar Mitmenschen einen M4 zu sehen, schon mehrmals gehört schau mal ein M4, aber egal kann ja jeder seine Unkenntnis ausleben wie er möchte.

    Der Auspuff ist nur auf Sport richtig laut, auf Comfort aber nur dezent zu hören, es sei denn man startet voll durch, dann ist er aber immer noch leiser als im Sport-Modus und dies ist auch gut so, denn innerhalb Ortschaften ist Sport für mich keine Option, mein 335er war immer laut, es gab diese Möglichkeit nicht und ich war schon am überlegen die Original-Anlage zu belassen, so ist es aber jetzt akzeptabel.

    Der Kaltstartlauf bei jedem Neustart nervt mich allerdings auch, werde ihn wegcodieren lassen, da er das Fahrzeug nach dem Start lauter als nötig werden lässt, jedes Mal zieht man ungewollt Blicke auf sich.

    Habe nun 2.000 Kilometer auf dem Zähler und bin ansonsten rundum zufrieden, der Verbrauch steht bei 10,3 Litern 100/km, sind etwa 3 Liter mehr als der Golf 7 dafür aber auch etwa 3 Liter weniger als das 650i Cabrio.

  • Habe nun 2.000 Kilometer auf dem Zähler und bin ansonsten rundum zufrieden, der Verbrauch steht bei 10,3 Litern 100/km, sind etwa 3 Liter mehr als der Golf 7 dafür aber auch etwa 3 Liter weniger als das 650i Cabrio.


    Nach meinen 1400 km stand ich beim 440i Cabrio (ohne M Sport und PPK) bei berechneten 10,0 l/100 km, ohne auf Spaß verzichtet zu haben. :rtfm: Die neuen BMW sind schon verdammt sparsam geworden. Selbst, wenn man die ganze Zeit durchfeuert (was ohnehin nicht auf Dauer geht), sind es nicht mehr als 15-17 l/100 km. Auch ohne PPK war ich vom Sound herzerfreut, Ploppen und Rotzen hatte er gut drauf. Klangtechnisch ist der 440i aus meiner Sicht eine deutliche Verbesserung zum 435i.


    Tansanitblau ist richtig schick! :top:

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • was meinst du wie schwer es war bei der Zulassung ein komplett weisses Kennzeichen zu bekommen. :D


    Mein Verbrauch aktuell 14.7Liter. tendenz aber fallend. ;)


    Kaltstart müsste echt nicht sein, er ist immer da. Leute schauen immer gleich....
    Ich leg immer gleich einen Gang ein, dann ist er ein paar DB leiser.

  • was meinst du wie schwer es war bei der Zulassung ein komplett weisses Kennzeichen zu bekommen. :D

    Mein Verbrauch aktuell 14.7Liter. tendenz aber fallend. ;)

    Kaltstart müsste echt nicht sein, er ist immer da. Leute schauen immer gleich....
    Ich leg immer gleich einen Gang ein, dann ist er ein paar DB leiser.



    Wenn man die Automatik auf D stehen hat ist er aber lauter als auf P.

    Hast dann wohl ein Schaltgetriebe was zu viel Benzin schluckt..... ;)

  • nein, ZF Sportautomatik.


    Morgens anmachen, mega laut. Wenn ich gleich einen Gang rein machen wird er leiser.
    Fahr dann ein paar Meter vor und mache wieder P rein und er wird wieder laut.


    Meiner dreht morgens auf 1500 Upm, wenn Gang drin ist nur auf 1000 Upm.


    Weg-Codieren ist nicht. Kann man nur im Rahmen einer Steuergerätoptimierung wegprogrammieren.
    Will aber kein Chiptuning wegen Garantie. Also wenn einer ne andere Idee hat, dann her damit.


    Gruss
    Steffen

  • Also wenn einer ne andere Idee hat, dann her damit.

    Meine Nachbarschaft hatte mich, als das Auto noch neu war, freundlich auf einen etwaigen Motorschaden hingewiesen. :D


    Mazda hat vorbildlicherweise ein Merkblatt herausgegeben - hier der Link zum CX-5-Forum -, welches ich im wesentlichen kopiert und den fragenden Nachbarn in den Briefkasten geworfen habe. Exemplare habe ich auch auf Wunsch bei der Garageneigentümerversammlung überreicht, mit der Information, dass die Klappen bei der Aktion sogar geschlossen bleiben. Seitdem grüßen mich alle wieder. ;)


    Ernsthaft: Für die Urlaubsaufenthalte habe ich ein Exemplar der Kopie im Handschuhkasten; nicht alle Polizisten auf dem Land sind so autotechnikaffin wie der Cop aus Dland, und auch die Umgebung der Hotels ist zumindest angenehm berührt, wenn man ihre Fragen zum Kaltstart (einmal pro Tag tritt das ja nur auf) ernst nimmt.

    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.



  • Habe ich ja auch, muss dann wohl nochmals bei P und D richtig hinhören und mir dabei den Drehzahlmesser ansehen..... :confused:

  • Nach meinen 1400 km stand ich beim 440i Cabrio (ohne M Sport und PPK) bei berechneten 10,0 l/100 km, ohne auf Spaß verzichtet zu haben. :rtfm: Die neuen BMW sind schon verdammt sparsam geworden. Selbst, wenn man die ganze Zeit durchfeuert (was ohnehin nicht auf Dauer geht), sind es nicht mehr als 15-17 l/100 km. Auch ohne PPK war ich vom Sound herzerfreut, Ploppen und Rotzen hatte er gut drauf. Klangtechnisch ist der 440i aus meiner Sicht eine deutliche Verbesserung zum 435i.


    Tansanitblau ist richtig schick! :top:


    So viel (15-17) sind es eher nicht.
    Letzten Sonntag durfte ich abends eher unfreiwillig nach Bad Wünnenberg.
    Da auf der A44 in Gegenrichtung (nach Dortmund) sich ein Mega-Stau nach einem Unfall aufgebaut hat, sind wir auf dem Rückweg nach Gütersloh und über die A2 nach Hause gefahren. Sowohl auf der Hinfahrt wie auch auf der Rückfahrt war ich schnell unterwegs. Vor allem auf der Rückfahrt öfters bis 220. Da der Wagen vor der Fahrt vollgetankt war und ich den direkt danach wieder vollgetankt habe, liegt mir ein genau errechneter Verbrauch dazu vor: 10,45 Liter/100 km. Das finde ich angesichts der Fahrleistungen absolut in Ordnung.

  • So viel (15-17) sind es eher nicht.


    In meinem Fall waren es soviel. Kaltstart und dann gute 20 km "spaßbetont" gefahren. Das heißt: Immer mal wieder an den Schaltwippen "sinnlos" rumgeflippert, um Sound zu erzeugen, um das Grinsen aufrecht zu erhalten (das trübe, kalte Wetter war nämlich eher nicht zum Grinsen). Kurzzeitig hatte ich sogar knapp über 20 l/100 km im BC stehen (ohne Stau, aber eben innerorts mit etwas Autobahn v-Limit 120 und leicht bergauf). Am Ende des Tages ist der Verbrauch dennoch auf BC 10,3 heruntergeklettert. Auf der Landstraße spart man gewaltig und wenn man wegen Regen zwanghaft geschlossen fahren muss, hat man von den Soundspielereien (bspw. Ploppen) nicht mehr so viel - da lasse ich das dann auch. Im Cruise-Modus (COMFORT) kommt man auf ca. 7 l/100 km.


    Die aktuellen BMW 6- und 8-Zylinder-Motoren sind unglaublich sparsam, da können sich manche Vierzylinder gern eine Scheibe davon abschneiden. Wegen des Verbrauches würde ich bei BMW keinen R4 fahren wollen. :rtfm:

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Tolles Cabrio Herby. :top:


    Ich habe zwar keine Ahnung wie Du darauf kommst, dass es Leute mit einem M4 verwechseln. Das nächste Mal kaufst Du Dir einfach einen. :D

  • Tolles Cabrio Herby. :top:
    Ich habe zwar keine Ahnung wie Du darauf kommst, dass es Leute mit einem M4 verwechseln. Das nächste Mal kaufst Du Dir einfach einen. :D



    Wahrscheinlich weil es das Modell M Sport ist und überall M-Teile verbaut sind, auch seitlich links und rechts auf dem Kotflügel trägt das Auto ein M Emblem ab Werk und dazu noch röhrt es noch wie ein M, wer sich auskennt bemerkt den Unterschied schon, am Morgen noch in Bayern gehört, "ein M3 oder M4 muss das sein wurde auf der anderen Straßenseite diskutiert", bin aber seit 16:30 wieder zu Hause und hier sind die Leute wohl schlauer..... ;) Oder auch nicht..... :)

  • am Morgen noch in Bayern gehört, "ein M3 oder M4 muss das sein wurde auf der anderen Straßenseite diskutiert", bin aber seit 16:30 wieder zu Hause und hier sind die Leute wohl schlauer..... ;) Oder auch nicht..... :)

    In BY sind die Leut halt offen und ehrlich. Da wird ned still und heimlich leise hinterm Rücken getuschelt dass der Herby jetzt nen dicken M4 fährt sondern die Bewunderung offen gezeigt. ;)

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.