H7 LED Lampen mit TÜV?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo
    Ich sehe gerade, dass es sogar von philips H7 lampen als LED ausführung gibt. :eek:


    Gibt es ein Modell/Marke, welches in D eine TÜV zulassung bekommen kann?

  • Meinst Du die hier?


    https://www.amazon.de/Philips-12985BWX2-LED-Auto-Gl%C3%BChlampen-H7/dp/B0759M2X37/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1510851856&sr=8-1&keywords=philips+h7+led&tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    Zum Thema legal:
    http://www.faz.net/aktuell/tec…-led-verbot-14430617.html
    ist allerdings schon > 1 Jahr alt


    Mir ist aber auch technisch nicht klar, wie ein 1:1 Austausch gehen sollte. Die LED Chips sitzen auf der flachen Seite nach oben. Ich kann mir schwer vorstellen, dass der normale Reflektor dafür sorgt, dass die vernünftig und blendfrei nach vorne abstrahlen wie die H7 Birne, deren Glühfaden nach allen Seiten strahlt.
    Ob die Trümmer mit dem Kühlkörper in jede beliebige H7 Aufnahme passen (z.B. bei meinem E39, an dem ich die Teelichter liebend gerne ersetzen würde), würde ich auch nicht als gesetzt annehmen.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Nicht zugelassen, steht auf der Verpackung.
    Kurzer Blick in die technischen Daten zeigt auch, dass die H7 LED von Philips 1.760 Lumen produzieren. Gesetzlich sind max. 1.500 Lumen für H7 erlaubt.

  • Gibt es hierzu neue Erkenntnisse oder hat jemand vielleicht Erfahrunggen damit?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • In der AMS war kürzlich ein Test der Philips LED: exzellentes Licht, aber leider in der EU nicht zugelassen und auch nicht immer technisch passend wegen der Platzprobleme.

    Grüße Peter

  • Bei solchen Werten sehe ich die Zulassung kritisch, da seinerzeit für die Xenon´s LWR vorgeschrieben wurden.


    Und was ich so momentan wieder im Abendverkehr erlebe, unglaublich.


    Und LWR nachrüsten macht die gesamte Aktion wahrscheinlich so teuer, das keiner das Geld ausgeben will.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • So was hat definitiv keinerlei Chance auf eine Zulassung.
    Scheinwerfer sind extrem kritisch, weil hier der SW im Zusammenspiel mit der Birne funktionieren muss und LED ein komplett anderes Strahlungsbild haben wie die Glühfäden der Halogen Birnen.

    Wenn die diversen Halogen Birnen vom Aufbau her nicht absolut restriktiv genormt wären, würde es bei den Scheinwerfern ähnlich aussehen wie noch vor einigen Jahren mit der Reifenbindung bei schnelleren Autos und vor allem Motorrädern.

    Dann würde in den Bemerkungen nämlich stehen "Frontscheinwerfer nur genehmigt in Verbindung mit Phillips Typ XYZ oder Osram Typ ABC".

    Deswegen sind auch Xenon Birnen in Halogen Scheinwerfern nicht zugelassen, weil hier ein Brennpunkt statt ein länglicher Glühfaden vorhanden ist und daher die ganze Geometrie der Leuchtverteilung nicht mehr stimmt.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • So was hat definitiv keinerlei Chance auf eine Zulassung.



    warum so paschal?
    man kann die lumen regulieren und die LEDs sitzen nicht umsonst am platz der glühwendel. Was anderes macht die lampe auch nicht.

  • Die Leuchtstärke interessiert nicht so sehr - siehe auch die zugelassenen "plus XX%" Birnen.
    Ein Glühwendel strahlt aber über seine komplette Länge und über den gesamten Radius ab, was LED nicht machen.
    Da hat man punktförmige Lichtquellen die auch nir einem bestimmten Sektor abdecken.
    Dadurch wird der Reflektor ganz anders angestrahlt und das Lichtbild auf der Strasse ist nicht so homogen.

    Ich bin kein Physiker der sich auf Optik spezialisiert hat - aber allein die offensichtlichen Unterschiede lassen mich da zweifeln.
    Gerade was Leuchten angeht ist die gesetzliche Regelung extrem restriktiv, weil einem entgegenkommendem sonstwas passieren kann, wenn er geblendet wird und nix mehr sieht.

    Deswegen gibts bei SW auch keine schwammigen allgemeingültigen Zulassungen, sondern ein SW ist nur mit dem vorgeschriebenen Leuchtmittel am vorgegebenen Fahrzeug an den originalen Befestigungspunkten zugelassen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich habe am 28. ca. 1000 km auf der BAB gefahren.


    So eine Erfahrung im wahrsten Sinnedes Wortes führt unsere Zulassungsbestimmungen ad absurdum. Statt Leuchten in Befestigungen zu normieren sollte eine automatische Leuchtweitenregulierung Pflicht werden. Offensichtlich wissen viele gar nicht, dass ihre Auto's eine Leuchtweitenregulierung haben. Und insbesondere ausländische Verkehrsteilnehmer kümmern sich einen Scheiss um hiesige Leuchtmittelzulassungsbestimmungen. Insofern sollten wir uns dahingehend lockerer machen.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Das ist so nicht ganz richtig. Bei den KFZ-Leuchtmittelbestimmungen handelt es sich nicht um hiesige Bestimmungen, sondern um Regelungen der ECE die aktuell von 62 Staaten in Europa einzuhalten sind.

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Offensichtlich wissen viele gar nicht, dass ihre Auto's eine Leuchtweitenregulierung haben.


    Ich kann jetzt nicht einschätzen wieviele wirklich schwer beladen waren, aber nur in dem Fall kommt die fehlerhafte Bedienung der manuellen LWR zum Zuge.
    Viel wahrscheinlicher sind falsche Leuchtmittel oder fehlerhafte Montage von Scheinwerfer/Leuchtmittel.

  • Jetzt um die Weihnachtszeit dürften viele wirklich mit Gepäck unterwegs sein.
    Soooo viele Spacken die verbotenerweise mit 100W Birnen rumfahren dürfte es nicht geben und eine falsche Montage ist eigentlich fast nur mit Gewalt möglich weil die Sicherungsbügel sich kaum einrasten lassen, wenn die Birne nicht richtig in der Fassung sitzt - wobei es natürlich auch hier Grobmotoriker gibt.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Endlich gibt es jetzt eine legale Möglichkeit H7 Leuchtmittel gegen LED zu tauschen.


    Kompatibilitätsliste für NIGHT BREAKER LED | Automotive


    Ich hoffe nur, dass die Kompatibilitätsliste noch deutlich länger wird u/o andere Hersteller nachziehen. So bringt's mir für meinen Fuhrpark erst mal nix.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • DAS sind mal gute Neuigkeiten! Zwar steht leider unser Fiesta (noch) nicht auf der Liste, aber ich hoffe, das kommt noch.

    Ich find den Preis von 130 EUR (soweit ich das jetzt auf den ersten Blick seh) auch i.O., wenn es dafür endlich ordentliches Licht gibt

    Vier gewinnt....

  • DAS sind mal gute Neuigkeiten! Zwar steht leider unser Fiesta (noch) nicht auf der Liste, aber ich hoffe, das kommt noch.

    Ich find den Preis von 130 EUR (soweit ich das jetzt auf den ersten Blick seh) auch i.O., wenn es dafür endlich ordentliches Licht gibt

    Habt Ihr einen Mk8? Oder noch einen Mk7? Meiner ist Bj2015 und ich warte auch drauf. Allerdings wird das noch dauern. Wenn überhaupt was kommt.

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Habt Ihr einen Mk8? Oder noch einen Mk7? Meiner ist Bj2015 und ich warte auch drauf. Allerdings wird das noch dauern. Wenn überhaupt was kommt.

    MK8, Baujahr 2018

    Vier gewinnt....

  • Ich hoffe nur, dass die Kompatibilitätsliste noch deutlich länger wird u/o andere Hersteller nachziehen. So bringt's mir für meinen Fuhrpark erst mal nix.

    Da die Zulassung eines Leuchtmittels für einen Scheinwerfer nicht gerade einfach und auch nicht billig ist, wird die Liste zwar zunehmen, aber sicher nur für halbwegs aktuelle Fahrzeuge die in entsprechenden Mengen zugelassen sind.


    Das ist wie mit den Kaltlaufreglern vor 20 Jahren. Da musste auch für jeden Fahrzeugtyp eine eigene ABE erstellt werden und daher gab es die nur für die Massenfahrzeuge. Alles andere waren Privatinitiativen.

    Sprich: E30 325i mit M20 und E34 525i mit M20 waren separate TÜV Prüfungen und der Z1 mit M20 war wieder separat. Daher gabs den KLR erst nach einer Privatinitiative.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Da die Zulassung eines Leuchtmittels für einen Scheinwerfer nicht gerade einfach und auch nicht billig ist, wird die Liste zwar zunehmen, aber sicher nur für halbwegs aktuelle Fahrzeuge die in entsprechenden Mengen zugelassen sind.


    Das ist wie mit den Kaltlaufreglern vor 20 Jahren. Da musste auch für jeden Fahrzeugtyp eine eigene ABE erstellt werden und daher gab es die nur für die Massenfahrzeuge. Alles andere waren Privatinitiativen.

    Sprich: E30 325i mit M20 und E34 525i mit M20 waren separate TÜV Prüfungen und der Z1 mit M20 war wieder separat. Daher gabs den KLR erst nach einer Privatinitiative.

    Aber warum gibt es dann bei normalen H7 Leuchtmitteln keine Fahrzeugliste mit den Fahrzeugen, die dafür freigegeben sind?

    FÜr mich als "Lichtlaie" ;) müsste doch innen ein H7 Scheinwerfer immer sehr ähnlich aussehen, egal von welchem Hersteller. Deswegen kann ich jede beliebige H7 Lampe reinschrauben. Warum geht das mit den LED nicht?

    Vier gewinnt....