Elektromobilität - Zukunft, Chancen, Probleme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Grundsätzlich vermute ich, dass Kunden, die mit einem (eher hochpreisigen) E-Auto kommen, mehr Umsatz machen als Fußgänger (die ja schon rein transport-technisch im Kaufvolumen beschränkt sind)... :sz:

    Jetzt nehmen wir das E-Auto mal aus dieser schon queren Argumentation raus, und fragen bei Lidl & Co. mal nach ob dann nicht der Porschfahrende Einkäufer (natürlich nur Cayenne wegen dem Ladevolumen) oder der Daimlerfahrer ab der E-Klasse Kombi vielleicht auch einen Rabatt verdient hätte?


    :kasper:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Naja, wenn man bestimmte Käuferschichten anlocken will kann man durchaus Zielgruppenspezifische Lockangebote machen.... Macht Osnabrück z.B. gerne mit Neubaugebieten: "junge Familien" mit Kindern bevorzugt.


    Freiheit ist halt auch die Freiheit zu sagen "du kommst hier nicht rein" in der Disco und 20% auf alles außer Tiernahrung. Obwohl... ich habe kein Tier. Werde ich hier diskriminiert? :confused:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Naja, wenn man bestimmte Käuferschichten anlocken will kann man durchaus Zielgruppenspezifische Lockangebote machen

    Kenne ich jetzt so von Lebensmitteldiscountern anderweitig nicht.


    Aber mal was anderes: https://www.tagesspiegel.de/wi…2-auslaufen/28253774.html


    Das dürfte dann bei den Lieferzeiten für einige schon zu spät sein.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ein Freund von mir ist kurz davor einen Mazda CX60 PluginHybrid zu bestellen, er fährt jetzt auch schon einen PluginHybrid von Mitsubishi. Der Händler konnte ihm nicht zusichern dass der Wagen auch bis zum Ende des Jahres zugelassen werden kann, eben wegen der Probleme in den Lieferketten.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Jetzt möchte ich nicht ein selbständiges Autohaus betreiben müssen.

    Neue Fahrzeuge werden verspätet geliefert, Bestelllkunden sind genervt, Eintauschfahrzeuge und Leasingrückläufer kommen ebenfalls verspätet zurück mit viel mehr Kilometern als vereinbart, mit abgelaufenen Reifern und überfälligem Service und mitten im Sandwich steckt dann das Autohaus :(

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Dann werden diese Modelle auch recht schnell vom Markt wieder verschwinden.

    Richtig.

    Ist auch der Grund, warum ich als Nachfolger vom GTE keinen weiteren Hybrid sondern einen reinen Benziner bestellt habe.


    Trotzdem ist es ein Witz, dass das für 2023 immer noch nicht fix entschieden ist bei den momentanen Lieferzeiten für Autos.

    Wer jetzt einen Hybrid bestellt, weiß demnach nicht ob er eine Förderung bekommt.

  • Ein Freund von mir ist kurz davor einen Mazda CX60 PluginHybrid zu bestellen, er fährt jetzt auch schon einen PluginHybrid von Mitsubishi. Der Händler konnte ihm nicht zusichern dass der Wagen auch bis zum Ende des Jahres zugelassen werden kann, eben wegen der Probleme in den Lieferketten.

    Da muss er sich jetzt beeilen


    Staatliche Prämie für Plug-in-Autos soll früher auslaufen
    Der staatliche Zuschuss für Plug-in-Hybridfahrzeuge soll nach Plänen des Wirtschaftsministeriums Ende 2022 gestrichen werden - früher als bislang geplant. Die…
    www.tagesschau.de


    Ende 2022 ist Schluss mit der Hybrid-Förderung.


    Mein Produktionstermin (Kuga PHEV) ist der 24.4. und FIN hab ich auch schon. Glück gehabt ^^

    Richtig.

    Ist auch der Grund, warum ich als Nachfolger vom GTE keinen weiteren Hybrid sondern einen reinen Benziner bestellt habe.


    Trotzdem ist es ein Witz, dass das für 2023 immer noch nicht fix entschieden ist bei den momentanen Lieferzeiten für Autos.

    Wer jetzt einen Hybrid bestellt, weiß demnach nicht ob er eine Förderung bekommt.


    Bei VW/Audi und bei Ford kann man schon keine mehr bestellen.

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Komm, so ein echter Plug-In-Hybrid Fan kauft doch auch ohne Förderung, oder?!? :p


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Der kann sich beeilen wie er will, wenn der Wagen nicht mehr rechtzeitig wegen den ganzen Problemen ausgeliefert werden kann hat er den geringsten Einfluss darauf.


    Wenn die Förderung wegfällt fällt auch die 0,5 Prozent Regelung weg. Kaufen die Außendienstler halt wieder Dieselfahrzeuge.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.


  • Schön isser ja nicht, zumindest nicht von hinten wie ich finde. Von vorne kann man das ankucken:


    das-konzeptfahrzeug-mecedes.jpg


    Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wi…adung-strom-17957933.html


    Beeindruckende Leistung, Chapeu!

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Der kann sich beeilen wie er will, wenn der Wagen nicht mehr rechtzeitig wegen den ganzen Problemen ausgeliefert werden kann hat er den geringsten Einfluss darauf.


    Wenn die Förderung wegfällt fällt auch die 0,5 Prozent Regelung weg. Kaufen die Außendienstler halt wieder Dieselfahrzeuge.

    So schauts aus. Hatte dazu ja auch schon was geschrieben:

    Ich bin ja quais mitten im Bestellprozess. Das Thema Hybrid ist meiner Meinung nach annähernd tot. Diverse Lieferstopps tun ihr übriges. Ich hatte ja auf den Superv iV spekuliert. Den kann man seit 30.03.22 schon gar nicht mehr bestellen...

    Link: https://www.carwow.de/auto-new…opp-aktuelle-modelle#gref
    Muss dann halt wohl widerwillig auf Diesel gehen...


  • nochmal zum thema maingau


    dort habe ich mir nun ein kundenkonto gemacht und kann nun diese bestellen


    MAINGAU Autostrom Ladekarte schwarz
    Dein Begleiter für unterwegs.  Mit den Autostrom Ladekarten (alle Farben haben die gleiche Funktionalität) lassen sich problemlos die…
    shop.maingau-energie.de


    geht die dann mir rfid, oder sollte ich dann ehr den dongle nehmen?

  • Beides geht mit rfid.

    Ich nutze nur Karten.

    Aber wie schon geschrieben, du kannst das auch per App starten und stoppen.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Denke bei den PHEV Modellen werden die Autohersteller selbst dann mit entsprechenden Rabatten einspringen. Denn sie wollen ja, dass die Dinger noch auf den Markt kommen um die CO2-Ziele zu erreichen.


    Der neue Mazda CX-60 ist aktuell für Mazda auch das Fahrzeug mit dem höchsten Bestelleingang.

  • Das Interesse am CX60 ist sehr groß, kenne mehrere Leute in meinem Umfeld die ernsthaft überlegen sich dieses Auto zu leasen.

    Ein Freund von mir hat sich auch schon ein Angebot eingeholt.

    Homura mit Vollausstattung und Anhängerkupplung bei 36 Monaten und jährlich 20000 Kilometer für 617,59 Euro im Monat.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Jetzt möchte ich nicht ein selbständiges Autohaus betreiben müssen.

    Neue Fahrzeuge werden verspätet geliefert, Bestelllkunden sind genervt, Eintauschfahrzeuge und Leasingrückläufer kommen ebenfalls verspätet zurück mit viel mehr Kilometern als vereinbart, mit abgelaufenen Reifern und überfälligem Service und mitten im Sandwich steckt dann das Autohaus :(

    ... und dann noch die Umstellung der Hersteller vom freien Händler auf Handelsvertreter a la Mercedes: kostet nochmal unternehmerische Freiheit und Marge.


    VG

    Klaus

  • Zitat

    ... und dann noch die Umstellung der Hersteller vom freien Händler auf Handelsvertreter a la Mercedes: kostet nochmal unternehmerische Freiheit und Marge.


    Bei unserem kleinen Mercedeshändler vor Ort ist es schon länger so, dass er nur noch Service und Gebrauchtwagen macht. Die Neuwagen werden über die nächste größerer Niederlassung verkauft. Fällt nur nicht so auf, da einer der Neuwagenverkäufer ein Büro beim Händler vor Ort hat.