Elektromobilität - Zukunft, Chancen, Probleme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Teilweise billiger - gibt genug Tanken die wenn sie ne extra LKW Zapfstelle haben dort billiger sind weil der Rüssel wirklich nur in nen LKW Tank reinpasst.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ist das so? Zahle ich jetzt mehr wenn ich an derselben Tanke schneller tanke? Also den LKW-Rüssel Diesel reinstecke falls der passt? Oder ist das evtl. billiger?

    Manches passt halt nicht immer....

    Wie ich es erklärt habe.


    Es gibt zig Beispiele und ein vermutlich sogar uraltes Sprichwort: "Zeit ist Geld". Der Urheber heißt sicher nicht EnBW.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Was hier so einige vollkommen "vergessen" ist halt der Punkt, dass aktuell alle mit "Express" unterwegs sind - gänzlich ohne Extrakosten.

    Und nun stellt man die schöne, neue, fortschrittliche und vor allem(!) saubere Welt so hin, als wäre es vollkommen normal, dass Express nunmal Aufpreis kostet.


    Kann man so sehen - ich sehe es anders, nämlich als Rückschritt.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Teilweise billiger - gibt genug Tanken die wenn sie ne extra LKW Zapfstelle haben dort billiger sind weil der Rüssel wirklich nur in nen LKW Tank reinpasst.

    Also in den VW T3 hat er gepasst. Und mit LKW-Zulassung nicht mal Schmuh. :D


    Wobei es da vorwiegend um den Durchfluss geht und angeblich sind paar Additive anders. Ich vermute auch ein bisschen "anlocken" ist da auch dabei. Früher bekamen die Fahrer je nach Tankmenge halt ne Coladose, ne Cola-Bottle oder ähnliches gestaffelt.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Zitat

    Ist das so? Zahle ich jetzt mehr wenn ich an derselben Tanke schneller tanke?


    Indirekt schon. Ich kann direkt an der Autobahn tanken und zahle mehr, oder ich mache einen Umweg ins nächste Dorf, wo der Sprit wahrscheinlich billiger ist. Letztlich auch nur eine Abwägung zwischen Kosten und Zeit.


    Für die Inputs zum separaten Stromanschluss auch allen vielen Dank! Ein grundsätzliches Problem scheint es ja nicht zu geben, ich werde mal bei den Stadtwerken anfragen und schauen, was die dazu sagen.

  • Was hier so einige vollkommen "vergessen" ist halt der Punkt, dass aktuell alle mit "Express" unterwegs sind - gänzlich ohne Extrakosten.

    Und nun stellt man die schöne, neue, fortschrittliche und vor allem(!) saubere Welt so hin, als wäre es vollkommen normal, dass Express nunmal Aufpreis kostet.


    Kann man so sehen - ich sehe es anders, nämlich als Rückschritt.

    Speziell aufs Tanken gemünzt kann man das sicher so stehen lassen. Mir geht die Tankerei aber eigentlich nur auf den Senkel. Auch wenn ich zuletzt an Silvester und dann letzte Woche getankt habe. Ich hatte aber auch schon 312 Betankungen (in der Regel dank LPG mit Umwegen verbunden) in 6 Jahren. Wenn das jemand Spaß macht, bitte. Ich verstehe unter Spaß was anderes.

    Ich würde gerne daheim einfach einstecken und irgendwann wieder abstecken. Wenn ich da sogar noch ein bisschen spielen kann mit den Parametern, um so lieber. Dass das aktuell noch nichts für den garagenlosen Hochhausbewohner mit Bootstrailer und hoher Spontanität ist, darüber sind wir uns ja auch einig. ;)


    Ich denke, man darf in der ganzen Diskussion hier aber nicht vergessen, dass das Forum hier absolut nicht den Querschnitt der Bevölkerung darstellt. Sehr viele hier sind aufgrund des Jobs schon hochmobil, fahren viele Kilometer und haben wenig Zeit. Nur ist das halt nicht der Standard wenn man die durchschnittlichen Kilometerleistungen per anno, die durchschnittlichen Fahrstrecken und Profile betrachtet. Ich fände mal interessant, auch nicht nur die km ansich zu betrachten sondern die Standzeiten am originären Stellplatz im gesamten Durchschnitt. Ich würde schätzen, das dürfte in Bereich von 60% liegen. Ob dieser Stellplatz dann einen Stromanschluss hat ist natürlich ein anderes Blatt.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Ich kann direkt an der Autobahn tanken und zahle mehr, oder ich mache einen Umweg ins nächste Dorf, wo der Sprit wahrscheinlich billiger ist.

    Deshalb meine Formulierung mit "derselben Tanke". Damit bezog ich mich rein auf den Rüssel Normal/LKW Diesel, und ich gehe stark davon aus dass dort nur ne andere Pumpe dranhängt, der Stoff aber aus dem gleichen Bodentank kommt. Ein extra Tank für LKW Diesel dürfte sich kaum lohnen.

    Mich zu mögen ist ein Talent, das nicht jeder hat! :sz::zf:

  • Deshalb meine Formulierung mit "derselben Tanke". Damit bezog ich mich rein auf den Rüssel Normal/LKW Diesel, und ich gehe stark davon aus dass dort nur ne andere Pumpe dranhängt, der Stoff aber aus dem gleichen Bodentank kommt. Ein extra Tank für LKW Diesel dürfte sich kaum lohnen.

    Das ist der gleiche Diesel mit dickem Rüssel. Angeblich aber wohl teilweise andere Addis zugemixt. Ob letzteres stimmt :sz:

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Das ist das was ich mich auch frage. Extra Tank wäre ja auch Quatsch. Da das ja nicht viel sein kann ist das vielleicht die in der Gastro beim Cola?

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Da das ja nicht viel sein kann ist das vielleicht die in der Gastro beim Cola

    Bei Additiven redet man aber nicht von Prozent.... ich stelle mir das schwierig vor in ner Zapfsäule.

    Mich zu mögen ist ein Talent, das nicht jeder hat! :sz::zf:

  • Wird tatsächlich an Tankstellen zugemischt? 8|:idee:

    Selbstverständlicih nicht. Additive werden schon in der Raffinerie zugemischt. Was nicht ausschließt, daß der Tankwagen für die Tankstellenkette A andere Additive zum Sprit bekommt als der Tankwagen für die Tankstellenkette B.

  • Selbstverständlicih nicht. Additive werden schon in der Raffinerie zugemischt. Was nicht ausschließt, daß der Tankwagen für die Tankstellenkette A andere Additive zum Sprit bekommt als der Tankwagen für die Tankstellenkette B.

    Genau.... Esso hat ´ne rote Farbe drin und Aral ´ne blaue. :o

  • Das kennen wir doch alles auch vom Strom.


    Je nach Tarif fließen da schließlich auch gelbe oder braune oder grüne Elektronen durch die Leitung... oder waren es doch Kobolde?


    :hehe:

  • Früher wurden mit Überschüssen im Tankwagen nach Belieferung von Markentankstellen auch freie Tankstellen beliefert.

  • Der Zeit ist Geld Spruch passt hier nicht.

    Auf der Langstrecke ist das HPC Laden kein vermeidbarer Luxus, sondern unumgänglich. Ich kann eben nicht von der Autobahn runter und an die nächste AC Säule anstecken. Da lade ich dann 8 Stunden, anstatt 30 Minuten. Das ist schlichtweg keine Alternative.

    Und die HPC Ladesäule an der Autobahn kostet nicht mehr als die HPC Ladesäule abseits der Autobahn.

    Der Tankstellen Vergleich passt hier also überhaupt nicht.

    Die EnBW hat im übrigen auch die AC Preise kräftig angehoben, kostet jetzt schlanke 45ct , plus die bereits vor einigen Monaten eingeführte Blockiergebühr ab der 4 Stunde. Das Auto an AC aufzuladen ist also wesentlich teurer als am HPC Lader. Bei mir mehr als doppelt so teuer. Insofern ist hier der Spruch ins Gegenteil verkehrt.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "