Elektromobilität - Zukunft, Chancen, Probleme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Du nicht - aber die 95 und mehr % der deutschen die keine eigennutzbare Solarenergie aufm Dach haben.


    Und zum Thema Leitungsverluste: Auch wenn Du es eh nicht glaubst:

    Es hat schon seinen Grund warum die Spannung so weit wie möglich hochgehalten wird, damit möglichst wenig Strom fließt.

    Mit den 230V in Deiner Steckdose daheim kommst Du nämlich nicht weit.

    Und auch die Leitungsstärken die an irgendwelchen Heimgeräten dran sind, sind so dimensioniert, dass die Leitung noch nicht warm wird und im Gerät noch genug Spannung ankommt, wobei irgendwelche Haushaltsgeräte eh bis runter zu 180V oder weniger funktionieren.


    Wenn ich sehe, dass ich teilweise Leitungsstärken von 6mm² einplanen muss um hinter einer 10A Sicherung über eine Länge von wenigen hundert Metern noch einen Spannungsabfall von <5% zu gewährleisten, dann können sich manche vielleicht vorstellen wie viel da bei den Hausüblichen 1 oder 1,5mm² noch ankäme.

    Hat schon seinen Grund, warum an Kabeltrommeln der wichtige Hinweis steht, dass man die vollständig abrollen muss wenn man die erlaubte Leistung ausnutzt.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Dafür stehen bei uns teilweise sinnlos diverse Spargel rum die sich tagelang nicht drehen und die werden im Gegensatz zur Braunkohle nicht demnächst abgeschafft.

    Dafür gibt es bei uns schätzungsweise mehr Möglichkeiten für Wasserkraft.


    Und für topografische und geologische Gegebenheiten kann wohl keiner was und daher muss man das nicht gleich wieder auf den Tisch bringen.

    Wenn das was jemandem an seiner Heimat gefällt und was nicht, zu seh in negative Richtung ausschlägt, steht es jedem frei, sich woanders was zu suchen.

    Ich bin auch kein gebürtiger Münchner sondern musste mir aufgrund meines Berufs eine Stelle "fern der Heimat" suchen. Bequemer wäre es für mich auch gewesen wenn ich dort bleiben hätte können und finanziell würd ich mich auch besser stellen als im teuren München.


    Es geht aber wohl eher (worauf wohl die meisten eingegangen wären) um das Nord-Süd Gefälle

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • So kann man jetzt mit Elektrowagen quer durch die Welt kutschieren

    Konnte man 1925 auch.
    Hat halt aweng länger gedauert... ach halt, das ist ja heute auch noch so :sz::duw:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Konnte man 1925 auch.
    Hat halt aweng länger gedauert... ach halt, das ist ja heute auch noch so :sz::duw:

    Trotzdem wird es immer noch einfach munter weiter ignoriert. Ist schon seltsam, wie man sich so der Realität verweigern kann.^^

    Gruß
    schecke

  • Ja, wer kennt sie nicht - die Supercharger Parks in Somalia und co... :idee:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Zeig mal die Autos die 1925 in 45min geladen werden konnten und dann ne Strecke über 300km am Stück geschafft haben.

    Zeig mir mal E-Autos, die in max. 5min laden und eine Reichweite von min. 500 km bei jedem Klima haben.

    Für mich hat sich die Erkenntnis von 1925 nicht grundlegend geändert.

    Gruß
    schecke

  • In der Regel laden die Tank- (und Lade)stellen aber kaum zum pausieren und verweilen ein. Ich tanke lieber schnell und pausiere dann woanders.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ich hab immer gut pausiert (Kaffee, Essen, Toilette)

    Also 30 Minuten. Wie oft muss ich da bei 850km Strecke halten und das tun, bzw. wie fett werde ich wenn ich jeweils beim tanken was fressen muss damit ich mir nicht ewig in der Nase bohre?

    /\_/\

    (='' )

    (, (") (")

  • Wie oft muss ich da bei 850km Strecke halten und das tun

    Kommt drauf an. Man muss ja auch nicht fressen sondern kann mal ne Rund laufen. 1,5h Gesamtpause werden es schon werden. Die kannst du aber verrechnen mit der Lebenszeit die du sonst an der Tanke zubringst und wo du mit BEV vollgeladen zu Hause, auf Arbeit oder beim Kunden losfährst.

    Aber das hatten wir vor x Seiten schon mal.

  • Kommt drauf an. Man muss ja auch nicht fressen sondern kann mal ne Rund laufen. 1,5h Gesamtpause werden es schon werden. Die kannst du aber verrechnen mit der Lebenszeit die du sonst an der Tanke zubringst und wo du mit BEV vollgeladen zu Hause, auf Arbeit oder beim Kunden losfährst.

    Aber das hatten wir vor x Seiten schon mal.

    Wenn du die Muse hast, deine Lebenszeit sinnlos zu verschwenden, kannst du das gerne tun.

    Die Mehrheit der Menschen möchte das offensichtlich nicht, da das für sehr viele ei n Argument gegen ein E-Auto ist.

    Gruß
    schecke