Elektromobilität - Zukunft, Chancen, Probleme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Man hat auch vor XX Jahren berechnet, dass das Erdöl nur noch N Jahre lang reicht - aber letztendlich hat man Jahr für Jahr entweder neue Vorkommen entdeckt oder auch die Fördermethoden verbessert, so dass jetzt viele Jahre später prognostiziert wird, dass die Vorkommen immer noch genauso N Jahre reichen.

    ich sage nur: Fischbein

    hätten wir nicht die Walfische fast ausgerottet könnten die Damen noch Korsett tragen :idee:

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Diese Entscheidung wird Europa und insbeondere Deutschland noch sehr teuer zu stehen kommen, ohne dem globalen Klima wirklich zu helfen.

    Soviel ideologische Ignoranz ist wirklich erschreckend, hier werden zukünftige Innovationen einfach im Keim erstickt.

    Die spätrömische Dekadenz scheint mir erheblich schneller voranzuschreiten als ich dachte. :heul:

  • Das ist doch eine logische Folge, wenn die Mineralölsteuer mehr und mehr wegfällt.

    Wurde ja hier schon vorhergesagt und von einigen nicht geglaubt. ;)

    Gruß
    schecke

  • Das ist doch eine logische Folge, wenn die Mineralölsteuer mehr und mehr wegfällt.

    Wurde ja hier schon vorhergesagt und von einigen nicht geglaubt. ;)

    Das hört sich jetzt an, als ob sowas schon in D beschlossen wurde.

    Tatsächlich geht's in dem Artikel um die Schweiz, dort muß es erst zur Abstimmung und in D ist davon überhaupt nicht die Rede! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Das schweizer Stimmvolk wird da schon zustimmen, weil wenn ich deutlich mehr Steuern bezahlen muss nur weil ein paar Leute keine Steuern bezahlen müssen weil sie einen BEV fahren dann werden das nicht wenige Leute als ungerecht empfinden.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Der Begriff „Stimmvolk“ aus dem Artikel hat nach meinem norddeutschen Sprachverständnis so seinen abwertenden Unterton/Beiklang. Oder ist das im Schweizerdeutsch neutral besetzt?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Werden wir die Vorreiter in Europa?

    "Tesla Steuer"

    Hmm das soll ja erst 2030 kommen, da schafft es die EU vielleicht noch zuvorzukommen ^^;)


    Dass sowas irgendwann kommt gehe ich stark von aus, vielleicht in Form einer PKW-Maut, weil man den Strom ja nicht so einfach gezielt besteuern kann wie Benzin und Diesel... Auch wenn es mir als E-Auto-Fahrer natürlich nicht gefällt ;) aber irgendwie müssen die Straßen ja bezahlt werden und da finde ich es schon richtig wenn sich alle Nutzer dran beteiligen...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Auch wenn es mir als E-Auto-Fahrer natürlich nicht gefällt ;) aber irgendwie müssen die Straßen ja bezahlt werden und da finde ich es schon richtig wenn sich alle Nutzer dran beteiligen...

    Mit gegangen mit gehangen Mathias ^^

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Das hört sich jetzt an, als ob sowas schon in D beschlossen wurde.

    Tatsächlich geht's in dem Artikel um die Schweiz, dort muß es erst zur Abstimmung und in D ist davon überhaupt nicht die Rede! ;)

    auch D wird den Treibstoffsteuerverlust ausgleichen müssen ;)


    Der Begriff „Stimmvolk“ aus dem Artikel hat nach meinem norddeutschen Sprachverständnis so seinen abwertenden Unterton/Beiklang. Oder ist das im Schweizerdeutsch neutral besetzt?

    Ne, dass ist bei uns normal, da bei sowas eh das Referendum ergriffen wird, hat das Volk das letzte Wort.

    Das Stimmvolk sind die 30-45% wo abstimmen gehen.


    Das obligatorische und das fakultative Referendum in der Schweiz
    Die meisten Gesetze und anderen Erlasse, die das Parlament beschliesst, treten ohne Volksabstimmung in Kraft. Eine Volksabstimmung (Referendum) ist aber in…
    www.ch.ch

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Mit gegangen mit gehangen Mathias ^^

    Ja ein bisschen Galgenfrist bleibt wohl noch aber irgendwann wird auch die abgelaufen sein :m: ;)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Das hört sich jetzt an, als ob sowas schon in D beschlossen wurde.

    Tatsächlich geht's in dem Artikel um die Schweiz, dort muß es erst zur Abstimmung und in D ist davon überhaupt nicht die Rede! ;)

    Ja in den Artikel geht es um die Schweiz, aber meinst du nicht, dass auch hier schon solche Pläne in der Schublade liegen?

    Gruß
    schecke

  • Ja in den Artikel geht es um die Schweiz, aber meinst du nicht, dass auch hier schon solche Pläne in der Schublade liegen?

    Durchaus möglich (wenn das Steueraufkommen aus dem Mineralölverkauf sinkt müssen die Strassen ja trotzdem bezahlt werden), aber weder ist es im Gespräch noch gar beschlossen... :sz:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Durchaus möglich (wenn das Steueraufkommen aus dem Mineralölverkauf sinkt müssen die Strassen ja trotzdem bezahlt werden), aber weder ist es im Gespräch noch gar beschlossen... :sz:

    Aber es wird kommen, da würde ich einen sehr hohen Betrag drauf wetten. ^^

    Gruß
    schecke

  • Durchaus möglich (wenn das Steueraufkommen aus dem Mineralölverkauf sinkt müssen die Strassen ja trotzdem bezahlt werden), aber weder ist es im Gespräch noch gar beschlossen... :sz:

    Der Deutsche wird auch am 23.12. vollkommen unvorbereitet von Weihnachten überrascht. "Hat einem ja keiner gesagt, war nicht abzusehen, wir haben die Situation anders eingeschätzt....." Anderswo feiert man auch erst im Januar... :gpaul:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Heute bei Ionity A81 Neckarburg den GV60 gesehen.

    Bei 64% Akku hat der noch mit 134kWh geladen.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

    Einmal editiert, zuletzt von zinn2003 ()

  • Zitat

    Die BGR-Experten rechnen vor, dass in den nächsten acht Jahren die Lithium-Nachfrage weltweit je nach Szenario auf mindestens 316.000 beziehungsweise mehr als 550.000 Tonnen pro Jahr ansteigen wird. Im schlechtesten Fall bedeutet das für das Jahr 2030, dass 300.000 Tonnen Lithium pro Jahr fehlen, um etwa Elektroautos zu bauen. Rechnet man das vom EU-Parlament geplante Aus für Verbrenner-Motoren bis 2035 hinzu, könnte die Nachfrage noch schneller steigen.


    https://focus.de/finanzen/news/mangelware-lithium-weisses-gold-fehlt-so-ist-die-deutsche-mobilitaetswende-zum-scheitern-verurteilt_id_110731227.html


    Und dann will die Regierung die Benziner-und Dieselfahrzeuge stärker besteuern:


    Pläne einer Strafsteuer für Diesel und Benziner: Kommt sie jetzt?
    Das Verbrenner-Verbot ab 2035 war nur der Anfang: Plant die Regierung, die Kfz-Steuer in eine Strafsteuer für Diesel und Benziner zu verwandeln?
    www.autobild.de

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ich frage mich ernsthaft wie man als Politiker noch mit ruhigem Gefühl auf die Straße gehen kann ohne fürchten zu müssen in eine dunkle Seitenstraße gezerrt und gelyncht zu werden.


    Nur mal so nebenbei. Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Dazu heute in der Augsburger Allgemeinen auf der Titelseite unter "Wird das Autofahren noch teurer?"

    Der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Stefan Gelbhaar: "Seiner Erfahrung nach empfänden es Menschen als gerecht, "wenn in Sachen Klimaschutz das Verursacherprinzip als Grundlage für Maßnahmen herangezogen wird."


    Gilt nur für nicht systemkonforme Fahrzeuge - nicht für Elektroautos - und sonst auch nicht. Unter dem Deckmantel Umweltschutz läßt sich jede Gängelung verkaufen, sogar Umweltverschmutzung.