Erfahrungen mit Altblech?(ML W163, Hyundai Terracan, Jeep Grand Cherokee, SsangYong Rexton,Kia Sorento I)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • CaptainFuture01 elf!!!!!

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Bingo!


    Grazie

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Laufbuchsen sind doch Verschleißteile oder? Dass es die schon nicht mehr gibt finde ich jetzt schon...erstaunlich... :m: soo alt ist doch der GL jetzt noch garnicht, wenn ich mich recht erinnere so zwischen 10 und 20 Jahren oder?


    Nett :top:

    Gibt's da schon irgendwo Bilder dazu?


    Laufbuchsen sind quasi auswechselbare Zylinderlaufbahnen die in den Motorblock gesteckt werden.

    Häufig bei Nutzfahrzeugmotoren zu finden.

    Hat eigentlich den Vorteil, dass man relativ einfach eine Laufgarnitur (Kolben+Ringe+Laufbuchse) austauscht und der Motor dann dort wieder neuwertig ist.


    Nix mit Block rausholen, alles zerlegen, zum Instandsetzer bringen zum Vermessen+Bohren+Honen und dann alles wieder zusammen.


    Der OM629 hat, bis auf eine Ausnahme, keine echten Schwachstellen mehr.

    Mercedes hat vom Vorgänger V8 (OM628) gut gelernt und (eigentlich) alle Schwachstellen ausgemerzt.

    Was ist die bekannte Schwachstelle?
    Die Zylinderkopfdichtung...wobei man da bei Laufleistungen zwischen 2-400tkm nicht wirklich von Schwachstelle sprechen kann.
    Da sich dieser defekt meist schleichend äußert, bemerkt der Fahrer das erst relativ spät (Kühlmittel fehlt, irgendwann wird der Motor dann heiß bei Volllast).
    Wenn man aber einige tausend KM so herumfährt, dann kann das zu Auswaschungen zwischen Laufbuchse und Zylinderkopf führen.


    Die Dichtungen bekommt man Problemlos, auch im Zubehör.

    Aber die Laufbuchsen gibts nicht für Geld und gute Worte...weder Original noch im Zubehör.

    Ganze Motoren gibt es auch keine mehr.


    EDIT: ja - Glühzeitsteuergeräte gibts übrigens auch keine mehr...

    Gebrauchte werden mittlerweile mit Gold aufgewogen.

    Denn wenn kaputt kein Vorglühen und ohne Vorglühen (mit Fehlerlampe natürlich) keine HU.

    Also entweder ausprogrammieren und mit dem Ruckeln und nageln bei Kaltstart leben oder gebraucht kaufen oder reparieren lassen sofern das eben noch geht.

    Hatte mich da nicht im Detail mit beschäftigt.

    Mein Glühzeitsteuergerät ist zwar auch kaputt gegangen, aber ich hatte noch das vom Gebrauchtmotor glücklicherweise.

    Ich hatte mir ja "zur Sicherheit" schonmal einen OM629 Gebrauchtmotor hergestellt - der darf jetzt dann halt wieder gehen, außer er passt in den Rasentraktor oder sowas ;):hehe:


    Ich bin mir ja fast sicher, dass Mercedes das absichtlich gemacht hat, damit die V8 Diesel aussterben weil der V6 Nachfolger bis heute nix wirklich besser kann (ok, Verbrauch vermutlich).

    Der ganz aktuelle 400d hat 340PS und 700nm (S Klasse).

    Der OM629 in der S Klasse hatte 320PS und 730nm - dazwischen liegen aber fast 20 Jahre mittlerweile... :sz:



    Fotos vom Dönermobil ( ;) ) gibt es noch keine.
    Es ist ein 92er 325i Coupe in calypsorot als Handrührer.

    Viele Extras hat er nicht, Armlehne, Sitzheizung, Leder und eine Klima aber kein Schiebedach.

    Ist der M50B25 ohne VANOS mit jungfräulichen 380tkm um den Dreh herum. ^^


    Rostmäßig muss ich halt schauen, ob der noch zu retten ist - hatte ihn noch nicht auf der Bühne.

    Aber ich habe in Kroatien schon gefragt, die lieben den E36 und würden sich freuen, ihn zu retten.
    Arbeit kostet dort halt deutlich weniger.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Fairerweise sollte man anmerken das die Anfertigung von Laufbuchsen keinen Motorinstandsetzer ernthaft fordert - die buchsen z.T. sogar Motoren ohne Laufbuchsen ab Werk....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Wenn du keine passenden Rohlinge bekommst, ist das auch für den Instandsetzer ein ernsthaftes Problem.

    Selbst gießen wird er nicht. :sz:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Der ganz aktuelle 400d hat 340PS und 700nm (S Klasse).

    Der OM629 in der S Klasse hatte 320PS und 730nm - dazwischen liegen aber fast 20 Jahre mittlerweile.

    Der Fortschritt wird im Verbrauch liegen, oder?



    Ist der M50B25 ohne VANOS mit jungfräulichen 380tkm um den Dreh herum.

    Was kostet sowas - plain Jane als Kilometerkönig? Kiste Bier?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • CNC-Fräse macht dir (fast) alles. Ob es sich wirtschaftlich lohnt steht natürlich immer auf einem anderen Blatt...


    Munter bleiben: Jan Hening

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Was kostet sowas - plain Jane als Kilometerkönig? Kiste Bier?


    Schau mal, was alleine ein M50B25 ohne Vanos kostet ^^
    Die Zeiten sind lange vorbei, als man sowas günstig bekommen hat.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Das Problem ist, dass alles was älter als N (meist 15) Jahre ist, zur jeweiligen Klassik Abteilung geschoben wird.

    Dort müssen sich einige wenige Leute mit einer ständig steigenden Anzahl von Modellen mit auch einer immer höheren Zahl von zugelassenen Fahrzeugen auseinandersetzen.

    Die Zeit in der sich BMW Classic um 200 E3/E9 und 400 02 sowie einigen Vorkriegsklassikern kümmern muss sind vorbei.


    Die MA Zahl in diesen Bereichen steigt aber meist eher marginal und daher müssen die ganz stark prüfen was am nötigsten ist und das wird dann nachgefertigt.

    Dadurch kann es durchaus sein, dass es mal 2-3 Jahre z.B. keine Frontblinker mehr gibt.


    Dass hier was vom Markt geholt werden soll ist - sorry - Unfug.

    Ab nem gewissen Alter werden die Autos entweder von Sammlern/Liebhabern gefahren und sollen erhalten bleiben und die Fahrzeuge die wirklich noch vom Xten Besitzer im Alltag gefordert werden sind sicher nicht mehr in nem erhaltungswerten Zustand sondern werden billig am laufen gehalten und tragen zur Negativstatistik beim TÜV bei.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • 🤤


    Das war auch mein erster schneller Wagen, EZ *92, 325iA, 192 PS , Mauritius Blau Metallic, Sportsitze, Leder hellgrau, grüne Sonnenschutzverglasung, es war Liebe auf den ersten Blick 🔥🥰😍.


    Hätte H–Kennzeichen heuer bekommen, mit bestimmt 6 – 7 k TKM.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski