Photovoltaik + Stromspeicher für den Eigengebrauch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ach ja, als Ergänzung: Es gibt Software für die Planung, PV Sol Premium ist da absolut top, braucht aber Einarbeitung. Von den Wechselrichter Herstellern gibt es auch etwas, SMA Sunny Design ist z.B. nicht schlecht.


    Sorry, hatte es falsch verstanden weil ich bei dir von komplett und inkl. Materialliste gelesen habe. Das elektrische und mechanische muss man getrennt behandeln, zumindest kenne ich es nur so, siehe oben bzw. unten.


    Für die Dachbefestigung muss man extra Software von Montagesystem Herstellern nehmen. Ich meine K2 hat so etwas. Damit habe ich aber nur 1-2 mal zu tun gehabt.


    Trotzdem würde ich erst mal den Weg über Photovoltaik-Forum empfehlen.

  • Habt ihr den Entwurf zum Osterpaket mitbekommen?


    Die Einspeisevergütung soll erhöht werden, was bei den steigenden PV-Preisen auch willkommen ist. Aber man will einen Unterschied machen zwischen Überschusseinspeisern wie wir hier und Volleinspeisern. VE soll bis zu 12,5Ct. bekommen während ÜE irgendwo um die 6,5Ct. eingefroren wird und diverse Umlagen auf den Eigenverbrauch wegfallen sollen.


    Es soll rückwirkend gelten, aber bis wann das sein soll, wird nicht genannt.


    Wenn das so kommt, dann lohnt es sich bei größeren Hausanlagen mit 2 WR evtl einen Teil als Volleinspeiser laufen zu lassen…

  • Da kannste wieder rechnen biste schwarz wirst und nachher kommt doch alles anders :p   :kpatsch:


    Käme ja ggf. für unsere nächste Anlage auch in Frage.

    Die Frage ist dann mit welchen Input-Variablen man da rechnet. E-Auto oder nicht? Besteuerung des E-Auto-Stroms? Ertrag im Winter?

    Das einzige, was man mit einiger Sicherheit voraussagen kann, ist der Eigenverbrauch im Haus.

  • Gibt's eigentlich ein Gerät (dass man meinetwegen in den Sicherungskasten zum Stromzähler hängt), dass den Stromverbrauch (stündlich/täglich/wöchentlich/whatever) erfasst?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Da hast schon recht Detlev, trotzdem kann man ja mal seine Gedanken machen. Und wenn man 2 WR hat, könnte man ja flexibel umklemmen.


    Außerdem heißt es, dass man bis zum Dezember des Vorjahres Bescheid geben muss, ob man VE oder ÜE macht. Wenn man VE angibt, es aber später doch nicht macht, dann fällt man zurück in einen Tarif mit Marktwert, der wenn es so weitergeht sogar etwas besser ist als die Einspeisevergütung 😮 Das könnte man dann wohl jährlich wechseln bzw. damit rumspielen.


    Alles noch etwas theoretisch, aber scheint nicht komplett durchdacht zu sein.


    Am 6. April soll es festgezurrt werden…

  • Mal kurz mit unseren Daten eine Vergleichsrechnung gemacht.



    Das wird auf jeden Fall eine sehr spitzfindige Rechnerei..... ;)

    Und dürfte sich hauptsächlich daran bemessen, wie hoch der Eigenverbrauchsanteil ist.

    .... was dann wieder mit der Speichergröße zu tun hat.

    Bei uns entfallen ca. 42% des Eigenverbrauch auf Strom aus der Batterie..

  • Du könntest jetzt eine Mischkalkulation machen mit 1/2 ÜE und 1/2 VE. Dann wird es richtig interessant. Wenn es das Anlagen-Setup hergibt.


    Ich bin da ernsthaft am überlegen mit den 2 WR. Man kann ja später flexibel wechseln, je nach Strompreisentwicklung oder Eigenbedarf mit E-Auto usw.

  • Eben mal nen kleinen Test gemacht, das Guerillamodul auf der Terrasse welches vom Saharastaub nun wirklich verdreckt war:


    Unverändert < 200W

    Mit dem Wasserschlauch abgespritzt: ~260W

    Mit der Bürste abgewischt und nochmal mit dem Wasserschlauch drüber: >280W

    8|

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Die 200 Watt speist du in dein Hausstromnetz ein oder?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Die 200 Watt speist du in dein Hausstromnetz ein oder?

    Wie geht das? Würde mich sehr interessieren.

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Die 200 Watt speist du in dein Hausstromnetz ein oder?

    Ist ein 350er Modul *glaub*. Ich hab nur heute aus Interesse aufs Energiemeßgerät geschaut , eben weil die Platte so eingesaut war.


    Und ja, die speise ich in eine Steckdose ein. Der Zähler des Energieversorgers zeigt das sogar mit einem Pfeil an, wenn ich zuwenig verbrauche und es ins Netz raus geht.


    Weitere Module wären nur mit Speicher sinnig, und das ist mir momentan zu teuer.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Wie geht das? Würde mich sehr interessieren.

    https://www.alpha-solar.info/balkonkraftwerke/ weiter unten auf der Seite ists erklärt.


    Zusammenbauen, aufstellen oder ans Geländer hängen oder was halt möglich ist, 3 Stecker am Wechselrichter zusammenstecken, ab in die Steckdose. Das einzige was ist, entweder den Netzstecker oder den Wielandstecker muss man selbst montieren.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ich stecke das Ding einfach in eine normale Steckdose und dann wird der Strom eingespeist in mein Hausnetz?

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Ich stecke das Ding einfach in eine normale Steckdose und dann wird der Strom eingespeist in mein Hausnetz?

    Ja, genau. In eine Steckdose die an deinem Zähler hängt. Der saldiert das dann auf alle 3 Phasen, also egal wo hinter dem Zähler der Strom verbraucht wird ist das dein eigenerzeugter Strom.


    Vorsicht bei alten Ferraris-zählern, die mit der Drehscheibe. Da ist das verboten wenn der rückwärts laufen kann. Soweit die Theorie....

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Es gehen auch „zwei Balkonkraftwerke“…hab ich gehört, also an verschiedenen Steckdosen die jeweils abgesichert sind.

    Ja, klar, warum nicht. Ab einer gewissen Aufrüstung würde ich aber mal nen Elektriker hinzuziehen.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Vorsicht bei alten Ferraris-zählern, die mit der Drehscheibe. Da ist das verboten wenn der rückwärts laufen kann. Soweit die Theorie....

    Rückwärtslaufen tut er trotzdem, auch in der Praxis ^^:duw:

    OK, vielleicht schaffen wir ja den Importweltmeister. :kasper:


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee: