Wegfahrsperre KBA 9540

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Guten Morgen.
    Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung / Schaltplan oder Infos für die Nachrüstwegfahrsperre KBA 9540.
    Es soll eine Anleitung mit der Nr. 01 299 7BB 419 III/94 geben.

    Habe ich aber nirgends im Netz gefunden.
    Ich will die Wegfahrsperre ausbauen.
    Hatte schon zwei mal das Problem das ich nicht Starten konnte.
    Nach einiger Wartezeit ging es dann wieder.

  • 1. für andere: Die Nummer ist 01 29 9 788 409 Datum III/94

    2. Schick mir per PN Deine Mailadresse dann schick ich sie Dir

    3. Beim Ausbau musst Du extrem vorsichtig sein.
    Es werden nämlich beim Einbau einige Pins aus den originalen Steckern ausgepinnt, mit einem Kabel der Wegfahrsperre verbunden und ein anderes Kabel der Wegfahrsperre dann in den Stecker eingepinnt, damit das jeweilige Signal über die WFS geschaltet werden kann.

    Dummerweise sind die Kabel alle schwarz und auch die jeweils zusammenghehörenden Kabel NICHT miteinander sondern einzeln geführt.
    Beim Neuteil ist an jedem Kabel eine Nummer dran, um es zuzuordnen - diese Nummer soll aber nach erfolgtem und geprüften Einbau entfernt werden ummöglichen Dieben eben die Zuordnung zu erschweren.

    Is also etwas tricky - evtl. sollte man den originalen Schaltplan vom Z1 und der Motronik auch zur Verfügung haben

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • So jetzt haben wir es ausgebaut.
    Zu zweit ca. 2 Stunden.
    Es waren nicht alle Kabel angeschlossen.
    Hifreich war das die Nummern auf den Kabeln nicht entfernt worden sind.
    Es war einfacher wie gedacht.
    Zündanlassschalter haben wir auch gleich mit ausgetauscht.
    Danke nochmal an Georg.

  • Auf gut deutsch gesagt: Es wurde damals gepfuscht!
    Ohne Nummern wäre es sicher deutlich schwieriger gewesen, alles zuzuordnen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hi folks,


    die Wegfahrsperre fällt leider immer öfter aus.


    Ich kann nur empfehlen, sie :rolleyes:demnächst:rolleyes: aus Euren Z1 zu enfernen.


    ...es sind auch schon Fahrzeuge ohne Vorwarnung stehen geblieben, weil das Teil einfach seinen Dienst quittiert hat und "in Rente wollte".


    ...immer eine Handvoll Kurven voraus...

    HerZ1liche Grüße


    potti (home of the Originalmagic doors)

    Potti's garage
    - die "Erlebnis"-Werkstatt für Young- und Oldtimer

    Einmal editiert, zuletzt von potti ()

  • Dann werde ich das mal angehen. Meiner springt nach dem Winterschlaf nicht mehr an. Wollte schon die Benzinpumpe ziehen werde dann aber erst mal die Wegfahrsperre deaktivieren.


    Edit: gerade mal nachgeschaut, bei Zündung `an` sollten doch an Sicherung 11 (Benzinpumpe) volle 12V anliegen?? Stimmt das?
    bei mir kommen nur etwa 300mV an, kann damit der Wegfahrsperre zusammenhängen??

    Gruß ///M icha

    2 Mal editiert, zuletzt von csl_micha ()

  • Kann es sein das die eventuell defekte Wegfahrsperre nur die Benzinzufuhr blockt und den Anlasser weiter drehen lässt?
    Auch wenn ich am Benzinpumpenrelais Pin30 und 87 brücke kommt an Sicherung 11 kein Strom an, bin etwas ratlos

    Gruß ///M icha

  • Wegfahrsperre erfolgreich freigelegt, welch Wunder auch bei mir sind die Zahlen noch dran :rolleyes:, aber gut jetzt brauche ich nur noch den Schaltplan der Sperre, Z1- und Motronikschaltpläne habe ich.

    Gruß ///M icha

  • Wir haben auf der Gegenseite des Steckers der schwarzen Adern der Wegfahrsperre, immer zwei zusammengehörige Aderfarben gesucht. Diese am Stecker ausgepint und wieder über die Stecker direkt verbunden. War im Prinzip einfach. Die meiste Zeit haben wir damit verbracht ein geeignetes "Auspinwerkzeug" zu bauen.

  • Wir haben auf der Gegenseite des Steckers der schwarzen Adern der Wegfahrsperre, immer zwei zusammengehörige Aderfarben gesucht. Diese am Stecker ausgepint und wieder über die Stecker direkt verbunden. War im Prinzip einfach. Die meiste Zeit haben wir damit verbracht ein geeignetes "Auspinwerkzeug" zu bauen.


    genau so habe ich es jetzt auch gesehen, hast schon ne PN :top:

    Gruß ///M icha

  • das wars, die Wegfahrsperre hat einen Schuß nachdem ich die Trennung zur F11 ausgepinnt hatte lief der Zetti wieder :cool::top:

    Gruß ///M icha

  • Habe mal das Gehäuse der WFS geöffnet.
    Bei einem Elko hat sich ein Anschluss von der Platine gelöst.
    Evtl. war das die Ursache.
    (Das Ding fliegt auf jeden Fall in die Tonne)
    Außerdem habe ich gesehen, die Schwarzen Adern innerhalb des Gehäuses sind mit den Ursprungsnummern beschriftet.
    Siehe Foto.


    Einmal editiert, zuletzt von Coros ()

  • haben jetzt ein kleines Blinkmodul gebastelt damit das Codeschloß weiterhin blinkt :D, bleibt ja eh im Auto wegen dem unschönen Loch.

    Gruß ///M icha

  • auspinnen war richtig Streß obwohl ich das richtige BMW 61 1 132 Auspinwerkzeug hatte. Der Kollege der eingebaut hat hat es wohl nicht so genau genommen, die Aufnahmen im Stecker waren richtig zerschunden mußte ich erst ganz vorsichtig mit dem Dremel wieder in Form bringen :rolleyes:

    Gruß ///M icha

  • Hey georg, could you please send me the manual? Ive got problems with this device