Leasing-Schnäppchen quer durch alle Marken

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Meine Frau hat sich ein T-ROC Cabrio geleast BLP ca 37000, auf 24 Monate / 10000 KM / Jahr, ohne Anzahlung inkl. Winterreifen für 191€ / Monat. Der Preis kommt durch ihren Behinderungsgrad 50 zustande. Ohne den hätte er 221€ / Monat gekostet. Mit 150 PS ist er jetzt nicht unbedingt eine Rakete. Aber zum cruisen auf Landstraße oder Autobahn ausreichend flott. Was ihm fehlt, ist der Sound von meinem Mustang..... :cool::cool::cool: Aber ansonsten....altersgerechtes fahren (ü70). Sehr bequem mit viel Platz.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Echt cool! Wie weit ist die Reichweite unter realistischen Bedingungen so?

    Der Bekannte meinte, er hat momentan so 160km... Vielleicht ist das aber auch die Anfangs-Euphorie, da muss man den Antritt des E-Motors schon öfters mal testen :D

    Vier gewinnt....

  • Der Bekannte meinte, er hat momentan so 160km... Vielleicht ist das aber auch die Anfangs-Euphorie, da muss man den Antritt des E-Motors schon öfters mal testen :D

    Reicht aber doch locker in 90% der Fälle. Top! Danke für die Info

    Viele Grüße - Benjamin

  • Ok, kannte WLTP nicht.

    Bin nur verwundert, dass man ein Auto mit so einer absurden Reichweite heutzutage als Neuwagen anbietet.

    Dafür ist die Batterie kleiner, der Wagen dadurch nicht absurd schwer,...

    160km würden bei meiner Frau für 99% aller Fahrten reichen. Und bei mir für 95%.

    Vier gewinnt....

  • 160km würden bei meiner Frau für 99% aller Fahrten reichen. Und bei mir für 95%.

    Bei mir momentan in km umgerechnet nicht mal für 10%. Wenn, dann fahre ich halt längere Strecken zur Zeit. Zum Gemüse kaufen nehme ich schon immer das Lastenfahrrad oder bemühe meine Füße.

    Ich bin nur zum pöbeln da :zf::sz:

  • Dafür ist die Batterie kleiner, der Wagen dadurch nicht absurd schwer,...

    160km würden bei meiner Frau für 99% aller Fahrten reichen. Und bei mir für 95%.

    ja klar.

    aber bei realistischen 160km bist du doch alle 100-120km am aufladen, man fährt ja nicht bis 0 runter.

    Für mich wäre das nichts. Abends nach der Arbeit noch kurz einen Abstecher in der Stadt oder bei Freunden? Geht nicht, Akku leer...

  • Ich wollt jetzt hier eigentlich nicht ne Neuauflage vom Elektromobilitäts-Thread starten ;)


    Es gibt Leute, bei denen passt das, es gibt Leute, bei denen passt das nicht. :sz: Für die, bei denen es nicht passt, gibt es ja Alternativen (nicht zwangsweise dann auch E-Autos)

  • Es gibt Leute, bei denen passt das, es gibt Leute, bei denen passt das nicht. :sz:

    Das ist wohl wahr, nix anderes sage ich seit Anbeginn der E-Diskussion. Vor 7 Jahren habe ich E-Smarts gefahren, mit ner Reichweite von real 100-110km. Die waren damals schon zu teuer für diese Reichweite. Die 160km sehe ich ähnlich. Es ist kein immerhin Kleinst/Kleinwagen, der nur für mal inne Stadt rum gefahren wird. Da sehe ich das schon differenziert.

    Ich bin nur zum pöbeln da :zf::sz:

  • Ich wollt jetzt hier eigentlich nicht ne Neuauflage vom Elektromobilitäts-Thread starten ;)


    Es gibt Leute, bei denen passt das, es gibt Leute, bei denen passt das nicht. :sz: Für die, bei denen es nicht passt, gibt es ja Alternativen (nicht zwangsweise dann auch E-Autos)

    Denke ich auch. Für den Use-Case, dass man zu Hause eine Lademöglichkeit hat und am beste bei der Arbeit eine. Dann fährt man eig. immer voll los. Schon ganz cool, da kannste nicht gegen Tanken ^^ auch nicht mit meinem 90 Liter tank, der mich manchmal in die E-Mob treibt :D

    Viele Grüße - Benjamin

  • Egal ob´s passt oder nicht. Ich finde die Leasingrate für DAS Auto trotzdem entschieden zu teuer.


    D.h.: Förderung von gesamt 9570€ wird auf 24 Monate verteilt. Ergibt 399€/Monat + 170€ Rate => eff. Monatsrate = 569€!!! für ein Auto mit BLP 32.500 € bzw. ein LF voin 1,75%.

    Das ist doch ziemlich bescheuert bzw. unverschämt, wenn ihr mich fragt. Wer käme bitte auf die Idee, ein "normales" Auto für diesen LF zu nehmen? So unverschämt ist ja nicht mal Porsche.

  • Egal ob´s passt oder nicht. Ich finde die Leasingrate für DAS Auto trotzdem entschieden zu teuer.


    D.h.: Förderung von gesamt 9570€ wird auf 24 Monate verteilt. Ergibt 399€/Monat + 170€ Rate => eff. Monatsrate = 569€!!! für ein Auto mit BLP 32.500 € bzw. ein LF voin 1,75%.

    Das ist doch ziemlich bescheuert bzw. unverschämt, wenn ihr mich fragt. Wer käme bitte auf die Idee, ein "normales" Auto für diesen LF zu nehmen? So unverschämt ist ja nicht mal Porsche.

    Warum denn 9670? Bin von 5k ausgegangen...

    Viele Grüße - Benjamin

  • Warum denn 9670? Bin von 5k ausgegangen...

    Ist doch ein BEV, oder hab ich da was falsch verstanden?

    Und da unter 40K netto => 6K€ vom Staat und 3K€ NETTO vom Hersteller. => 9570 Euronen

  • Egal ob´s passt oder nicht. Ich finde die Leasingrate für DAS Auto trotzdem entschieden zu teuer.


    D.h.: Förderung von gesamt 9570€ wird auf 24 Monate verteilt. Ergibt 399€/Monat + 170€ Rate => eff. Monatsrate = 569€!!! für ein Auto mit BLP 32.500 € bzw. ein LF voin 1,75%.

    Das ist doch ziemlich bescheuert bzw. unverschämt, wenn ihr mich fragt. Wer käme bitte auf die Idee, ein "normales" Auto für diesen LF zu nehmen? So unverschämt ist ja nicht mal Porsche.

    Du hast das Prinzip verstanden...

    Der Leasingnehmer freut sich über eine geringe monatliche Belastung

    Der Verkäufer freut sich, dass er momentan so viel Autos los wird zu nem echt guten Preis (für ihn)

    Der Hersteller freut sich, dass er soviele Autos bauen darf

    Die Leasingbank freut sich, dass sie so viele Verträge schliessen kann


    Also nur Gewinner! :saint::D

    Vier gewinnt....

  • Also nur Gewinner! :saint::D

    Wie im Grünen Wahlprogramm. Es wird alles gut.

    D.h.: Förderung von gesamt 9570€ wird auf 24 Monate verteilt. Ergibt 399€/Monat + 170€ Rate => eff. Monatsrate = 569€!!! für ein Auto mit BLP 32.500 € bzw. ein LF voin 1,75%.

    Das ist doch ziemlich bescheuert bzw. unverschämt, wenn ihr mich fragt. Wer käme bitte auf die Idee, ein "normales" Auto für diesen LF zu nehmen? So unverschämt ist ja nicht mal Porsche.

    Bei der ganzen Rechnung dieser Kleinwägen fehlt dann in der Regel noch eine abstruse Überführung. Siehe der Fiat den Stefan gepostet hat.



    169€ passt doch. Wichtig ist was monatlich gezahlt wird und fertig. Wer oder wie das subventioniert interessiert mich eigentlich wenig.

    Ja und nein....

    Klar kann ich mir die Karre hinstellen und würde auch Sinn machen wenn Tochter in die Ausbildung damit fährt. Mein Hauptauto ersetzt so ein Kurzzeitleasing nicht...Für mich wäre es einfach nur ein Spaßauto welches da auf Staatskosten steht. Ich wollte das nicht, ich vermute mal du auch nicht.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top: