Windows 10 funktioniert nicht mehr richtig

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    ich habe ein bisschen auf meinem PC aufgeräumt, u.a. die Festplatte C und meine lokale Anmeldung mit dem Microsoft-Konto ersetzt.


    Nach einem Neustart funktioniert Windows nicht mehr richtig. :eek:


    Programme gehen noch alle, aber das komplette Startmenü ist weg und Outlook kann nicht mehr senden und empfangen, obwohl die pst-Datei eingebunden ist und mit Outlook geöffnet ist.


    Im Explorer kann ich auf die Festplatten zugreifen.
    Was kann ich tun, um den Rechner wieder fit zu kriegen?

  • Wenn Du keine Spiegelung der Platte hast, würde ich neuen Benutzer erstellen.
    Dann im Outlook das Konto (die Konten) rausschmeißen, neu Anlegen und die alte PST in die neue importieren (nicht damit ersetzen!).
    Ansonsten noch der Tipp, mit Outlook auf Exchange umzusteigen. Dann sind Mails nie weg.

  • Hi,
    ...
    Was kann ich tun, um den Rechner wieder fit zu kriegen?


    Ich würde ihn zurücksetzen, sofern Du die entsprechenden Sicherungen hast. Ich hatte sie nicht. ;)

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Hi,


    lokale Anmeldung mit dem Microsoft-Konto ersetzt.


    Windows erstellt ein neues Konto am Rechner, das vom alten abweicht.


    Programme neu einrichten.
    Das Outlook Profil und die PST ist auch mit dem alten Konto verknüpft.


    *.PST Suchen und mit dem neuen Konto (Outlook) verbinden.


    Sonst Programmverknüpfungen suchen und Verknüpfen.
    Wenn Profile erstellt wurden, kann es sein, daß Programme neu installiert werden müssen. Ist aber von Programm zu Programm unterschiedlich.

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Hallo zusammen, ich darf mal den älteren Thread aufgreifen.


    Ich habe irre Probleme mit meinem Geschäfts Laptop ( Dell 5530, WIn 10 Enterprice 64Bit, per USB-C mit dem Dell TB16 Dock)


    Der PC wurde vor ca 1,5 Jahren mit Win 10 Version 1709 installiert. Ich saß mit meinem PC bis März 2020 fast hauptsächlich im Büro und alles hat funktioniert.

    Seit März mache ich Homeoffice und anfangs war alles gut, bis dann vor ca 2 Monatne der PC mehrmals am Tag "eingefrohren war" Ich konnte plötzlich keine Apps mehr nutzen, PC hat weder auf Maus noch Tastatur reagiert, die Uhrzeit in der Taskleiste ist einauch gefrohren.


    Nun kam meine IT um's Eck dass Win10 Ver. 1709 nicht mehr supportet wird, und haben mir per Remote 1909 geladen. Lief relativ problemlos, und mein PC friert auch nicht mehr ein.

    Jedeoch habe ich seit da andere Probleme.


    Zwischen Apps hin und her wechseln dauert mehrere Sekunden ( von Outlook zum Browser, oder Office ) dauert sekunden.

    Wenn ich etwas tippe ( egal in welchem tool) sehe ich die einzelnen Buschstaben erst in Sekunden verspätet im textfeld, nacheinander aufbauend, stark ruckelnd.

    Bei offenen Apps die unten in der Taskleiste abgelegt sind sind, und wenn ich mit der Maus anklicke sehe ich die kleine Vorschau nach 5-6 sekunden ( ähnliche VErzögerung wenn ich die getippten Buschstaben in der Email habe) und wnn ich das "vorschusymbol" aus der Taskleiste anklicke verschwinder es, dann nacochmal.. und es geht auf.


    Das geht mir mordsmäiß auf die Glocke, unsere IT ( outgesourced nach Indien) blickt es auf meinem Auge.


    Was ich jetzt mal gemacht habe, und ich sehe minimale Erfolge

    Java aktualisiert

    Alle USB Verbindunden nicht mehr an der TB16 dockingstation sondern direkt am PC, zuerst mit passivem USB hub ( da wurden einige devices teils nicht erkannt), dann ein aktviven USB geholt und nun werden alle devices erkannst


    Die Preisfrage, was läuft hier falsch?


    Wie gegesagt, Dell 5530, per USB-C an TB16, von dort aus habe ich nur ein USC-B Monitor zum Display (dell 49" ultrawide mit 5120x1440 Auflösung) , ansonten steckt alles im Aktiven USB Hub an PC


    Danke für Eure Tipps


    Grüße

    Tom

  • Was sagt denn der Taskmanager während du es so stockt? Da lassen sich sehr granular die Möglichkeiten eingrenzen....

    Ansonsten kenne ich sowas von verreckenden Festplatten und übereifrigen Virenscannern.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Wie ist denn eure IT organisiert?

    Wir hatten es (ganz) früher mal so dass für diverse Programme die Einstellungen auf einem Netzwerklaufwerk verwaltet wurden mit dem Hintergedanken, dass sich jemand an jedem PC in der Firma anmelden konnte und seine Einstellungen wieder hatte.

    Wenn der PC für alles mögliche erst mal nach Hause telefoniert kann ich mir durchaus vorstellen, dass der für manches - wie Wechsel - ewig braucht, wobei eine Verzögerung beim tippen eher als direktes PC Problem sehe.


    Wie bist Du denn ans Firmennetz angebunden? WLAN?

    Was passiert denn, wenn Du die Docking mal abstöpselst und alle externen Geräte auch und dann mal normal arbeitest?

    Also wirklich nur das NB, ohne Monitor oder irgendwelche Peripheriegeräte.


    Wenn es dann flott geht, kannst Du ja nach und nach die Geräte wieder anstecken und prüfen was dann passiert, wobei Du Dir da natürlich etwas Zeit lassen solltest, nicht dass die Probleme mit einem Gerät erst nach einiger Zeit auftreten weil dann ein Puffer vollgelaufen ist o.ä.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Könnte auch eine defekte RAM-Bank sein. Das muss nicht mal als Fehler angezeigt werden, führt aber dazu, dass sich Wesentliches in der Auslagerungsdatei befindet, was dann auch gerne solche Lags verursachen kann.

  • Hast Du Funk-Maus und -Tastatur? Leere Batterie kann verheerende Auswirkungen haben.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Vielen Dank Euch Allen, mein Task Manage sieht OK aus, denke ich.



    Ja ich habe Funk Maus & Taste, sind aber fast immer am Strom.


    Mit alles mal abstöpseln und beobachten ist schwierig, ich bin ständig am Telefon brauche mein Headset und vor allem den großen Bildschirm


    Ich würde gern mal den CCleaner laufen lassen, unsere IT rät aber dringends davon ab.

    Habt Ihr ggf einen Topp für einen Win 10 "optimierer"?

    Heute frisch angemeldet udn spackelt schon wieder. Ich leere regelmäßg meinen Temnp folder (%temp% und lösche alles), nach 3-4 Stunden arbeiten sind schon wieder um die 700-800 MB an Daten drin..


    Treiber sind laut dell alle aktuell, updates von meiner Firma liegen auch nicht an.


    Nochmals danke Euch, habt ne gute Woche

    Gruss

    Tom

  • Nun kam meine IT um's Eck dass Win10 Ver. 1709 nicht mehr supportet wird, und haben mir per Remote 1909 geladen. Lief relativ problemlos, und mein PC friert auch nicht mehr ein.

    Jedeoch habe ich seit da andere Probleme.


    Vermutlich versucht Windows die inzwischen aktuelle Version 2004 im Hintergrund zu laden und zu installieren, das kostet Ressourcen.

    Ist nämlich recht groß.


    Ich würde gern mal den CCleaner laufen lassen, unsere IT rät aber dringends davon ab.

    Wir auch.

    Ist der zweitgrößte Blödsinn seit den unnötigen zusätzlichen Virenscannern auf aktuellen Windows Systemen.

  • Vermutlich versucht Windows die inzwischen aktuelle Version 2004 im Hintergrund zu laden und zu installieren, das kostet Ressourcen.

    Ist nämlich recht groß.

    Glaube ich nicht, unsere IT zensiert alles, und gibt downloads erst später frei. Zudem bekommen wir bei größeren Updates auch ne Info dass wir den PC über Nacht am VPN lassen sollen.

    Zu Georgs Frage, bin per Wlan drin, sitze aber direkt neben dem Router. Über LAN ist es das selbe Drama


  • Mit alles mal abstöpseln und beobachten ist schwierig, ich bin ständig am Telefon brauche mein Headset und vor allem den großen Bildschirm

    Dann machs halt mal am Abend - sorry, aber kennst Du den Spruch: Wasch mich aber mach mich nicht nass!

    Entweder Du lebst damit oder Du musst mal testen. Es kann und wird Dir hier keiner ein Allheilmittel verraten können. Jeder PC ist anders und für ein und das selbe Problem kann es 786 Ursachen geben, je nachdem wie die Peripherie ist.

    Vermutlich versucht Windows die inzwischen aktuelle Version 2004 im Hintergrund zu laden und zu installieren, das kostet Ressourcen.

    Ist nämlich recht groß.

    Kann ich mir nicht vorstellen - wenn das ne Firma mit IT ist die das verwaltet ist so was blockiert. Bei uns kommt kein einziges Windows Update durch das nicht von unserer IT verteilt wird - wäre auch schlimm.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Kann ich mir nicht vorstellen - wenn das ne Firma mit IT ist die das verwaltet ist so was blockiert. Bei uns kommt kein einziges Windows Update durch das nicht von unserer IT verteilt wird - wäre auch schlimm.

    Prinzipiell ist es so, Winzigweich ist aber auch bekannt dafür, Updates gelegentlich gerne zwangsweise Durchzusetzen ...


    Zitat

    Zu Georgs Frage, bin per Wlan drin, sitze aber direkt neben dem Router. Über LAN ist es das selbe Drama


    Wenn Du direkt neben dem Router sitzt, wieso WLAN?

    LAN ist deutlich schneller und vor allem zuverlässiger.

    Drahtlos ist für PCs nur eine Notlösung, wenn man kein Kabel legen kann.

  • Winzigweich ist aber auch bekannt dafür, Updates gelegentlich gerne zwangsweise Durchzusetzen ...

    Erklär mal näher, wie das in einem selbstverwalteten Netz gehen soll, wenn die Administratoren nicht gerade Gebäudereiniger sind und keine zwingenden Abhängigkeiten durch 3. Party Software bestehen?

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Erklär mal näher, wie das in einem selbstverwalteten Netz gehen soll, wenn die Administratoren nicht gerade Gebäudereiniger sind und keine zwingenden Abhängigkeiten durch 3. Party Software bestehen?

    Details in Firmennetzwerken kenne ich nicht, aber z.B. hier steht was:


    Windows 10 Version 2004: Ungefragtes Upgrade | Borns IT- und Windows-Blog


    Zitat

    Wenn allerdings bei Windows 10 Pro in den Update Einstellungen Funktionsupdates verzögern z.B. auf 5 Tage eingestellt ist, dann wird das Funktionsupdate nach Ablauf der Tage ohne Nachfrage installiert.

  • Details in Firmennetzwerken kenne ich nicht, aber z.B. hier steht was:

    Um die ging es aber. Und die kennen, wenn man es einsetzt, nur den/die Firmeneigenen Updateserver. Um genau sowas, was du verlinkt hast, zu verhindern. Und natürlich aus diversen weiteren Gründen.

    Sonst rufen nämlich u.U. Dienstag morgens beim Einschalten 200 PCs 3,5GB Update aus dem Netz. Viel Spaß.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • wenn die Administratoren nicht gerade Gebäudereiniger sind

    In den letzten 30 Jahren hatte ich mehr als einmal die Erkenntnis WTF wieso hat der in dem Fach ein Diplom? Andererseits DC und GPO kann einfach nicht jeder.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.