Wer hat Erfahrungen mit dem 3 GT?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Fährt hier jemand den 3 GT, speziell den 335D oder den 340i?


    Falls ja würde ich gerne eure Erfahrungen wissen. Mir geht´s um Fahrkomfort, Zuverlässigkeit, Qualität.


    Wie gut funktioniert das mit den rahmenlosen Scheiben? Sind die dicht oder pfeift da der Wind rein?


    Ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen Touareg. Der soll kompakter sein, aber ich möchte nicht ins Auto "reinfallen", also etwas höher sitzen. Außerdem möchte ich ansprechende Fahrleistungen ähnlich wie mit dem V8 TDI haben

    :cool:

    335D als auch 340i gehen beide sogar etwas besser.


    Ich habe auch schon über einen GLC oder Q5 nachgedacht, aber da gibt es im Moment keinen Motor der mich überzeugen würde.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Warum?


    Der ist mir zu prollig. Bin kein Freund vom AMG Sound. Ansonsten würde der passen.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Ich bin ihn mal kurz gefahren (70 / 80 km). War mir zu laut. Bei 30.000 km im Jahr habe ich es gerne komfortabel. Bin aus dem Alter raus wo ich den "Sound" brauche. Deswegen liebe ich ja auch meinen V8 TDI so. Flüsterleise bei sehr guter Dynamik.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • OK! Aber dann gleich einen 3 GT!

    ;)

    :D


    Reine Verzweiflung.....

    :cool:

    Am liebsten würde ich ja wieder einen Touareg nehmen. Aber da der neue eingeladen cm breiter wird, ist er für meinen Tiefgaragenstellplatz nicht geeignet.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Zu den rahmenlosen Scheiben kann ich allgemein was sagen.
    BMW hat ja schon seit fast 30 Jahren (beginnend mit dem 8er) bei den Coupes und Cabrios die Scheibenabsenkung beim öffnen.
    Die Scheiben fahren dann nach dem schließen der Tür ein Stück nach oben und fahren dadurch in die Dichtung oben/vorne richtiggehend rein, wodurch die Scheibe wie bei einer Tür mit Rahmen auch oben gehalten wird und nicht durch den Sog nach aussen gezogen werden kann.
    Ich hatte diese Mimik mittlerweile bei 2x E36, 2x E46 und bei meinem CSi und kann mich darüber überhaupt nicht beklagen.
    Das einzige was bei einem älteren Fahrzeug mal passieren kann ist, dass die Dichtung zur hinteren Scheibe (wenn keine B-Säule vorhanden ist) die naturgemäß sehr dünn sein muss, im lauf der Jahre plattgedrückt wird.
    Damit meine ich jetzt aber eher nach >10 Jahren und wenn dem so ist, dann ist diese leicht austauschbar.

    Und wenn es etwas bei einem Auto gibt, das ich hasse, dann sind das Geräusche die da nicht hingehören, wie knarzen, klappern oder eben pfeifen vom Wind - da kann ich mich stundenlang spielen um die Ursache zu finden und zu beseitigen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Was die rahmenlosen Scheiben prinzipbedingt haben, ist das Einfrieren im Winter. ...Wenn man draußen parken muss. Das gleiche gilt für den ausfahrbaren Heckspoiler. Aber alles nur Kleinigkeiten.


    Was mich eher etwas stört, und das dürfte für dich von höherer Fzg.klasse kommend ein Thema sein, ist die etwas schlechte Dämmung und die teilweise nicht besonders hochwertige Innenanmutung. Das teilt sich der GT mit der F30-Reihe. Ist halt doch nur ein 3er, wenn die Größe etwas anderes suggeriert.


    Ich finde die Mischung des GT aus verschiedenen Fzg.kategorien interessant (SUV, Kombi, Coupe und was weiß ich...), wenn man mit der Optik klar kommt. Aufgrund meiner o.g. Gründe und deiner bisher gewohnten Kategorie, würde ich dir eher den 5er GT empfehlen. Der ist wirklich komfortabel und bietet mit seiner 7er-Basis wirklich Besonderes.

  • Für Montag habe ich eine Probefahrt vereinbart.... Mal abwarten was dabei raus kommt. Vielleicht ist er ja wirklich so komfortabel wie in den diversen Tests beschrieben. Ansonsten probiere ich dann noch den 5 GT.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

    Einmal editiert, zuletzt von jijoap ()

  • Kenne nur die Rahmenlosen scheiben bei älteren Fahrzeugen. Das E46 328CI Coupé von einem Freund war schon um Welten lauter als meine E46 Touring. Aber sicherlich wären da mal neue Dichtungen oder ein nachstellen der Scheiben hilfreich gewesen.

    Kenne einige die total auf der 3er GT stehen. Mein Fall ist er einfach nicht.

  • Probefahrt mit 5er GT macht doch wenig Sinn, der kann schon überhaupt nicht mehr als Neufahrzeug bestellt werden.

    Grüße Peter


  • Und wenn es etwas bei einem Auto gibt, das ich hasse, dann sind das Geräusche die da nicht hingehören, wie knarzen, klappern oder eben pfeifen vom Wind - da kann ich mich stundenlang spielen um die Ursache zu finden und zu beseitigen.


    Geht mir genauso. Und da ist leider der aktuelle 3er (zumindest meiner) nicht wirklich vorbildlich.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Probefahrt mit 5er GT macht doch wenig Sinn, der kann schon überhaupt nicht mehr als Neufahrzeug bestellt werden.


    Ich fahre ja nur den 3 GT.....;) Außerdem gibt es einen neuen 5GT, der aber wohl in die 6er Gruppe aufsteigt....:D

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Nimm den letzten f07...Das ist der richtige Wagen als Nachfolger mit deinen Kriterien.

  • Den F07 sind wir 3 Jahre als 530d gefahren. Das ist der beste Mercedes gewesen, den BMW je gebaut hat. Absolut komfortabel, leise und noch nicht zu groß. Außerdem immer noch ein BMW - mit dem Adaptive Drive eine absolute Empfehlung.
    Anderseits sind wir mittlerrweile über den F10 auf den F36 "abgestiegen". Den 440i hole ich am 04.05. ab und will ihn dann auch länger behalten. Damit die Anmutung nicht so F3x daherkommt, ist das Individualleder drin. Das ganze Auto ist damit mindestens so hochwertig wie ein F10.

  • Der 3er GT ist ein wirklich angenehmes, leises Reisefahrzeug, bei dem man sich trotz der mäßigen Dämmung (speziell beim N47D20 ein Ärgernis) auch noch bei üblichen Autobahngeschwindigkeiten locker unterhalten kann. Ab 180 km/h nehmen dann aber doch die Pfeifgeräusche der rahmenlosen Scheiben Überhand - aber das ist beim 5er GT nicht viel anders.


    Ich persönlich würde ebenfalls eher zum 5er GT raten. Er ist zwar sehr viel massiger und das bedingt mindestens die Wahl des 535d für deinen verwöhnten Fall, aber dann macht er seine Sache auch ordentlich. Als 530d fand ich ihn schon immer recht angenehm, andere Motorisierungen als diesen Diesel mit 245 PS bin ich im GT nie gefahren. Okay, damals (=vor sieben Jahren) war ich auch noch nicht so sehr leistungsverwöhnt wie heute. Heutige Ansprüche an Komfort und Luxus würde er jedoch nachwievor bestens erfüllen. Da merkt man eben, dass er auf dem 7er aufbaut - der 3er GT baut indes auf der chinesischen 3er Langversion (+11 cm Radstand) auf.


    Ich habe sie beide heute erst wieder gesehen und ich bleibe immer noch bei meiner Meinung: Schön sind beide nicht wirklich, aber der 5er GT wirkt wenigstens stimmig und einheitlich proportioniert und nicht so unförmig gezogen und vergrößert wie der 3er GT. Der Nachfolger "6er GT" (auch schon live gesehen) bleibt dem Erscheinungsbild des 5er GT F07 im Großen und Ganzen treu, wird allerdings ein wenig flacher.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Ich wollte ihn ja am Montag fahren, aber dann ist das hier passiert....:(


    https://www.auto-treff.com/bmw…php?p=3272292#post3272292


    Im Moment schraube ich meine verwöhnten Ansprüche zurück. Das liegt unter anderem darin, dass ich zukünftig wahrscheinlich deutlich weniger mit dem PKW unterwegs bin. Außerdem habe ich in Dresden ein Stellplatzproblem. Die Tiefgarage ist in den 90er gebaut worden, und entsprechend schmal sind die Stellplätze. Mit dem Touareg passe ich da zwar rein, meine zwei Stellplatznachbarn müssen aber zu 100 % mittig in ihrer Parkbucht stehen. Von daher wäre so ein schmaler 3 GT nicht schlecht.


    Die wenigen KM, die ich gefahren bin haben mir ganz gut gefallen. Werde also noch einen zweiten Anlauf machen und ihn dann hoffentlich richtig fahren können.


    Vielleicht wäre ja auch der neue X3 was, aber da gibt es bisher zuwenig Informationen zu. Außerdem weiß ich nicht, ob ich tatsächlich als BMW-Testfahrer unterwegs sein möchte.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Der 3er GT ist ein wirklich angenehmes, leises Reisefahrzeug, bei dem man sich trotz der mäßigen Dämmung (speziell beim N47D20 ein Ärgernis) auch noch bei üblichen Autobahngeschwindigkeiten locker unterhalten kann. Ab 180 km/h nehmen dann aber doch die Pfeifgeräusche der rahmenlosen Scheiben Überhand - aber das ist beim 5er GT nicht viel anders.


    Ich persönlich würde ebenfalls eher zum 5er GT raten. Er ist zwar sehr viel massiger und das bedingt mindestens die Wahl des 535d für deinen verwöhnten Fall, aber dann macht er seine Sache auch ordentlich. Als 530d fand ich ihn schon immer recht angenehm, andere Motorisierungen als diesen Diesel mit 245 PS bin ich im GT nie gefahren. Okay, damals (=vor sieben Jahren) war ich auch noch nicht so sehr leistungsverwöhnt wie heute. Heutige Ansprüche an Komfort und Luxus würde er jedoch nachwievor bestens erfüllen. Da merkt man eben, dass er auf dem 7er aufbaut - der 3er GT baut indes auf der chinesischen 3er Langversion (+11 cm Radstand) auf.


    Ich habe sie beide heute erst wieder gesehen und ich bleibe immer noch bei meiner Meinung: Schön sind beide nicht wirklich, aber der 5er GT wirkt wenigstens stimmig und einheitlich proportioniert und nicht so unförmig gezogen und vergrößert wie der 3er GT. Der Nachfolger "6er GT" (auch schon live gesehen) bleibt dem Erscheinungsbild des 5er GT F07 im Großen und Ganzen treu, wird allerdings ein wenig flacher.


    Beim 5er GT gibt es kaum mehr Geräusche als im F01 wenn die Scheiben richtig einstellt sind und die frontscheibe richtig geklebt ist. Sowas erfährt man aber erst wenn man die Autos länger hat als eine Miete. Der neue 6er GT ist zudem ein technischer Abstieg zum f07 der ein Upgrade war, Der neue basiert nämlich auf dem g30.