BMW Connected Drive

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Forum Freunde,


    Wollte gerade meinen Kartenmaterial aktualisieren und stelle fest, dass es keinen "BMW Update Manager" mehr gibt für Mac OS. Der version an meinen Rechner startet nicht mehr - wahrscheinlich wegen den letzten Mac OS Sierra Update, aber immer hin.


    Das einzige "App" die es gibt, ist einen Windows 32bit version! Selbst an meinen relativ Alten Dienstrechner muss ich das Program in "Compatibility Mode" fahren. Und es bricht ab mit intervallen zwischen 5 und 10 Minuten, wo ich jedes mal wieder "Weiter" klicken muss. Selbst an meinen Glasfaserverbindung mit 100 MBPs Geschwindigkeit ist das Gesamtdauer des Download mit ca. 4 Stunden angegeben.


    Das kann doch wohl nicht wahr sein, das BMW mit alle deren Apple Car Play etc., so ein dämliches Services für Kartenupdates anbietet. Das Niveau liegt Lichtjahren von was man erwarten kann.


    Na - ich wollte nur hören ob ich der einzige bin die es so geht, oder ob es als "stand der Technik" gilt?


    Viele Grüsse
    kleincom

  • Ja, aktuell existiert nur die Windowsversion, was ich zwar auch nicht so recht verstehen kann, weil Java basiert, aber naja...


    Bei mir läuft es aber auf einem Win7 64bit ohne Probleme ohne Kompatibilitätsmodus.

    Grüße Chris

  • Also meine Kartenupdate-Story ist glaub noch besser:


    1. Feststellen daß der Connected Drive Store nur VISA und MC akzeptiert
    2. Bei Amazon so ne Karte besorgen
    3. Geht immer noch nicht. Weil in meinen Kundendaten keine Adresse hinterlegt ist bricht der Shop mit wirrer Fehlermeldung ab
    4. Bezahlt und irgendwo den Link zum Download gefunden (ca. 1h später...)
    5. Download Manager nur für Windows, nicht für Mac. Lief aber unter Win 10 bei mir problemlos, auch der Download war so schnell wie es die Leitung hergab (32MBit)
    6. Feststellen daß Entgegen der Behauptung von BMW ein 32GB-Stick nicht ausreicht. Es fehlen 200MB. Mehrere Dateisysteme und Formatierungen probiert...es reicht einfach nicht...
    7. 64GB Stick gekauft und im Auto eingesteckt...


    Und schon ist es geschafft, Gesamtdauer: ein paar Stunden, dazu noch 25€ für den Stick und viele Nerven....
    Viel komplizierter gehts echt nicht :rolleyes:

  • Also bei mir hat es die ganze WE gedauert, und gestern auf dem Heimweg vom Büro gleich das Stick eingesteckt. Selbst meinen 30 Minuten fahrt hat der nur bis 60% geschafft. Dann hatte ich einfach kein lust mehr geduldig zu sein und hat mein Fahrzeug abgeschlossen mit dem Stick drinne.


    Schauen wir mal ob der es heute morgen schafft auf dem hinweg. Zum ersten mal hoffe ich auf ein bisschen Stau somit der Fahrzeug sein Vorgang erledigen kann.


    So ganz meine erwarten hat BMW noch nicht komplett gefüllt. Der nächste Verkäufer der nur noch einen Wort sagt nach dem Motto "Kartenupdates einfach Online aktualisieren" kriegt von mir dann nur noch schimpfen :)


    Herrlich mit meinen E39 - dort gibts kein Updates, und selbst bei meinen alten E64 stecke ich einfach jeden 3-4 Jahr einen neuen DVD rein und swupti-wups. Erledigt! :)

  • Die neuen Navis aktualisieren selbständig über die SIM-Karte - schöne Sache.


    Ich hatte es bisher einmal durchgeführt über den USB-Stick: es funktionierte, dauerte aber seine Zeit. Win 7 64 Bit. USB Stick muss ein großer sein, inzwischen wird das auch gesagt.


    Was ich nicht verstehe: BMW setzt sonst so stark auf Apple (Car play, Handyanbindung) und dann läuft der Download nicht auf einem Apfelrechner?


    Keine Glanzleistung.

    Grüße Peter

  • Das neue Business im 5er kann auch over the air, das wird dann bei den anderen Modellen vermutlich auch bald kommen, falls es noch nicht geht.

    Grüße Peter

  • Also jetzt endlich erledigt. Ich war erstaunt als der Update noch weiterlief von 60% am nächsten Tag :top:. Als das aber bei 100% war und "Navigation Starting" schrieb, habe ich den Stick aus gerissen... war zu schnell :kpatsch:. "Ihre BMW Service Point aufsuchen" schrieb er dann:flop:.


    Musst dann noch einmal laufen lassen. Und jetzt funktioniert wieder :).


    Schön das es sich machen lässt. Nur bin ich immer noch sehr verwundert dass das Update Manager für Apple "abgeschafft" wurde und jetzt nur noch per Windows Rechner geht. Man darf ja auch nicht vergessen dass mein Auto ein 2016 Modell ist und somit nur noch gerade mal ein Jahr alt ist! Die Sache mit "Kostenlose einfache Updates" wurde ja schon zum hohen Preis von BMW verkauft - um die 2.500 EUR für das Navi Prof. Mit Rücksicht auf das bin ich nicht so einverstanden das mein Auto jetzt "Alt" und "Nicht unterstützt" gilt...


    Um jeden Fall ist meine Erkenntnis das man genau so gut nächstes Mal einen jungen gebrauchten kaufen kann. Dieses Thema wird wahrscheinlich nicht abnehmen aber eher verstärkt vorkommen.

  • Liegt es daran, dass es eine Dänemark-Ausführung ist?


    Bei einem in Deutschland registrierten 3er/4er aus 2015 oder 2016 läuft beim Prof. das Update ohne Stick problemlos, habe ich schon öfter gelesen.
    Mein 5er ist in der Hinsicht altmodischer.

    Grüße Peter

  • Ich Wohne in Schweden, und ich sehe das es ein "Cold Climate" Ausführung ist. Aber das sowas anders Funktionieren sollte als in DE, kann ich mich heut zu tage ehrlich gesagt nicht vorstellen.


    Mfg
    kleincom

  • Aus der Preisliste: nur für Kunden, deren Autos in Deutschland zugelassen sind, und nur innerhalb Deutschlands sind sämtliche Dienste verfügbar.


    In der deutschen PL steht beim 4er jedenfalls drin, dass over the air funktioniert, und das tut es auch - es kann daher meiner Meinung nach nur mit dem Standort Schweden zusammenhängen.


    Falls es in der schwedischen Liste drinsteht, dann muss es auch funktionieren. :)

    Grüße Peter

  • Ok - aber das es im Internet relativ einfach runterladbar ist und irgendwie zügig geht auch per physikalischen Memorystick, sollte aber zu er erwarten sein.


    Das "over-the-air" ist dann wohl richtigerweise nur für die Deutschen Kundschaft zu geniessen :)

  • Habe eine Mail bekommen, dass die Connected Drive Dienste ausgelaufen seien.


    Will man diese unter dem zur Verfügung gestellten Link


    BMW ConnectedDrive Kundenportal – digitale Vernetzung zu Ihrem BMW.


    verlängern, kommt die Fehlermeldung:


    "Dieser Dienst ist für Ihren BMW „CD52539“ nicht verfügbar."


    Dabei ist es egal, welches der verschiedenen Pakete man auswählt. Sowas schonmal jemand gehabt?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Oliver vermutlich funktioniert alles - teste es mal im Auto - und deshalb, weil während der Laufzeit nicht erwerbar, "steht der Dienst nicht zur Verfügung".


    BMW hat mir letztens auch so eine merkwürdige Mail geschickt. Ein Anruf bei der Hotline ergab, dass das ein Fehler sei und natürlich nichts abgeschaltet wurde.