BMW G20 und G21

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ja, schon. Aber dann landet man automatisch im Comfort-Modus. Das ist also nur für Situationen, bei denen ESP wirklich stört - und nicht für Quertreiber und Wannabe-Rennfahrer. Im Sport-Plus-Modus sollte der ESP-Einfluss eigentlich reduziert sein (DTC-Modus), wobei ich dort zunehmend einen stärkeren Eingriff spüre mit jeder neuen BMW-Generation.


    ist das beim G20 so? Beim M2C ist im schärfsten Modus alles aus. Sogar das 'Zwischengas':D:D

  • ist das beim G20 so? Beim M2C ist im schärfsten Modus alles aus. Sogar das 'Zwischengas':D:D


    Das Eine ist ein echtes M-Fahrzeug (dort kannst du alles komplett abstellen), das Andere ein normales AG-Fahrzeug. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr genau, wie das beim M-Performance ist. In der Regel möchte ich bei so viel Leistung eben lieber mit DSC/DTC fahren.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Das Eine ist ein echtes M-Fahrzeug (dort kannst du alles komplett abstellen), das Andere ein normales AG-Fahrzeug. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr genau, wie das beim M-Performance ist. In der Regel möchte ich bei so viel Leistung eben lieber mit DSC/DTC fahren.


    jo, für unerfahrene Fahrer ist es besser mit DSC/DTC zu fahren (zähle mich mittlerweile dazu, weil ich fast nicht mehr fahre und alles nach und nach verlerne)

  • jo, für unerfahrene Fahrer ist es besser mit DSC/DTC zu fahren (zähle mich mittlerweile dazu, weil ich fast nicht mehr fahre und alles nach und nach verlerne)


    Weil es halt nichts bringt, komplett ohne ESP zu fahren, wenn man sich auf eher gefährlichen Landstraßen rumtreibt und die Fahrphysik gnadenlos zuschlagen kann. Ein sportlich abgestimmtes, spät regulierendes ESP bevorzuge ich allerdings - und in der Regel hast du beim DTC auch eher selten Eingriffe. Auf der Rennstrecke ist man komplett ohne ESP dann zwar immer noch einen Hauch schneller, aber im Alltag finde ich das absolut nicht relevant. Und in meinem Fall meckert das Auto sofort, wenn ich in den dynamischen ESC-Modus gehe (komplett aus dürfte es nicht gehen) - als wäre er damit komplett unsicher, dabei merke ich fahrynamisch keinerlei Unterschied. :rolleyes:


    Wenn man sich mal festgefahren hat, ist das komplette Abschalten der Regeleinrichtung schon sinnvoll. Dann hat man die Portion Extra-Schlupf, die man braucht. Oder wenn man driften will. ;)

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Schon merkwürdig, bei meinem E46-Youngtimer lassen sich mW noch sämtliche elektronischen Helferlein deaktivieren. Wobei ESP bzw. DSC + T imo neben dem ABS die wichtigsten Entwicklungen seit Beginn des Automobilbaus darstellen. Selbst ein Walter Röhrl kann nicht jedes einzelne Rad separat abbremsen...


    Auf der Rennstrecke würde ich auch immer noch ein Sicherheitsnetz gespannt lassen. Alles andere ist dämlich. Insbesondere viele Z3 Coupés habe ich schon auf der Nordschleife sterben sehen, da noch ohne DSC ausgestattet. Viele schalten aber auch vorhandene Systeme aus Übermut aus und stehen am Ende neben einem rauchenden Klumpen Altmetall.


    Nerviger als ESP sind auf der Rennstrecke die Tanks, welche bei Fliehkräften und unter ca. halber Tankfüllung die Benzinpumpe leerlaufen lassen. Da bräuchte man Catchtanks. Zudem fuscht der Notbremsassistent ab und zu ins Fahrgeschäft hinein. M Modelle besaßen (besitzen?) diesen daher nicht.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Weil es halt nichts bringt, komplett ohne ESP zu fahren, wenn man sich auf eher gefährlichen Landstraßen rumtreibt und die Fahrphysik gnadenlos zuschlagen kann. Ein sportlich abgestimmtes, spät regulierendes ESP bevorzuge ich allerdings - und in der Regel hast du beim DTC auch eher selten Eingriffe. Auf der Rennstrecke ist man komplett ohne ESP dann zwar immer noch einen Hauch schneller,


    Porsche hat die ESP-Systme so optimiert im GT3, dass man die tatsächlich anlassen kann und ist auch als Profi nicht langsamer


    die von BMW sind nicht so gut abgestimmt für die Renne und ich finde die Bezeichnungen von BMW auch witzig, das muss ich mir immer wieder durchlesen, damit mich mir die Bedeutungen merke


    auch nervig: wenn man die M-Buttons mit einem kompletten 'Aus' belegt, muss man jedes Mal zweimal bestätigen, was das schnelle Aktivieren mittels Button ad absurdum führt


    für den Straßenverkehr aber alles eh nur Spielerei und unerheblich

  • Hallo,



    bei meinen F36 ist definitiv noch ESP minimal mit an. Kann man schön sehen wenn man beim Beschleunigen von 100 auf 200 mitloggt. Es gibt mehrere minimale Regeleingriffe.




    Dabei wurde die Taste vorher min 5 Sekunden gedrück gehalten und es kam die Warnung das alles aus ist.



    Man merkt aber die Regeleingriffe nicht bei trockener Strasse geradeaus.

  • Ich stehe vor der Wahl, entweder das neue 4er-Coupe als 320i mit Vollausstattung (ca 64 k€) zu bestellen oder meinen 4-jährigen individualiesierten 440i weiterzufahren.


    Keine Ahnung, ob man nach sich nach 16 Sixpack-Jahren > 250 PS (z.Zt 360 PS) an einen 4-Zylinder mit 184 PS gewöhnen kann.


    Kenne das neue 4er-Coupe nur von Bildern - was mir spontan jedenfalls überhaupt nicht gefällt, sind die übergroßen Nieren sowie die Platzierung des Nummernschildes.


    Auch die neue Tacho-Einheit findet nicht meine Zustimmung - hänge sehr am nachgerüsteten multifunktionalen KI.


    Man kann das Auto seit einiger Zeit um BMW-Konfigurator zusammenstellen. Unter 60 k€ finde ich kein in Frage kommendes Paket. Als Sixpack (372 PS) wird er für mich unbezahlbar.


    Bin im Moment ratlos, was ich machen soll ...

    Seit 01.06.2019 hat für mich JEDER MONTAG seinen Schrecken verloren ^^

  • Warum soll der alte Weg?

    Ich würde nicht mal im Traum daran denken deinen schönen 440i mit „richtigem“ Motor gegen dieses hässliche Ding, zumal noch mit 4-Zylinder zu kaufen.

    Sollten es Bedenken wegen Alter und Laufleistung sein, hol dir doch einen fast neuen „alten“.

    Für deine 64k€ bekommst du was richtig gutes:

    Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?


    Auch für deutlich weniger bekommst du was schönes

    Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?

  • gehts dir gut? Wie kommt man auf solche Ideen?

  • @ Florian410:


    Danke für deine Links - aber da würde ich lieber meinen alten behalten (eingebautes Quaife-Sperrdiff, MPPSK, alle Carbon- und Alcantara-Interieurteile incl. M4-Alcantara-Lenkrad).


    Du hast Recht - für einen Wechsel gibt es keine handfesten Gründe. Das Auto ist gut im Saft, hat erst 32000 km auf der Uhr und als Frischrentner kommen pro Jahr nicht mehr als 5000 km hinzu.


    Da ich gelegentlich auch auf die Nordschleife gehe, macht das mit dem 440i sicherlich viel mehr Spaß, als mit einem 320i.


    @ Michel K:


    Danke der Nachfrage, ja, es geht mir noch gut - ich interpretiere deinen Beitrag dahingehend, das Coupe zu behalten ;)

    Seit 01.06.2019 hat für mich JEDER MONTAG seinen Schrecken verloren ^^

  • In Deinem Fall wäre ein Neukauf ein reiner Lustkauf.

    Kenne ich, hab ich auch schon hinter mir ("jetzt seh ich schon N Jahre in der Garage das gleiche Auto - da muss mal was neues her").


    Es ist ja nicht so, dass das aktuelle Auto "durch" ist oder in Bälde große Reparaturen anstehen - also warum wechseln?

    Und gerade jetzt, so lange der Downsize Wahn noch nicht vorbei ist, würdest Du im Endeffekt für viel Geld einen "Abstieg" kaufen.


    So lange man sich in einem Auto wohl fühlt ist es doch immer das sinnvollste, dieses so lange zu fahren bis es sich nicht mehr rechnet, gerade wenn es mal ein Neuwagen war und man nicht befürchten muss, irgendwann die Fehler eines Vorbesitzers ausbaden zu müssen.


    Andersrum würde ich zum Wechsel raten wenn man irgendwann in seinem Auto sitzt und einem das Interieur oder auch die Karosse nicht mehr gefällt und man dem Nachfolger hinterherschaut weil der deutlich mehr den eigenen Vorstellungen entspricht.

    Dann sorgt der Neukauf auch wieder für mehr Zufriedenheit.



    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Danke Georg - du hast mein Innerstes gesehen :)


    Zwischen 2004 und 2016 kaufte ich immer BMW-Neuwagen und hielt sie 3 Jahre. Bei jedem Kauf ging ich von einer mindestens 6 bis 8-jährigen Haltedauer aus. Jede Neuwagenbestellung beinhaltete Extras im Wert eines Kleinwagens. Jedes Mal erhielt ich nur noch ca 50% des Neupreises :(


    Mein Jetziger hat heute 4-jährigen Geburtstag - ein "so altes Auto" hatte ich seit 16 minus 1 = 15 Jahren nicht mehr. Es scheint nur der Blick in die Garage zu sein, der vorgaukelt, etwas zu verpassen.


    Ich werde jetzt dagegen ankämpfen, denn beim Fahren macht das Auto nach wie vor Freude und es fehlt an nichts. Vermutlich würde ich auch mit einer Leistungshalbierung einige Monate lang nicht wirklich zurechtkommen. Dann doch lieber einen Wolf im Schafspelz in der Garage als andersrum :)

    Seit 01.06.2019 hat für mich JEDER MONTAG seinen Schrecken verloren ^^

  • Einfach mehr fahren und schon ist das Problem gelöst,

    dann siehst ihn ja nicht mehr so oft in der Garagee stehen ^^

    _____________________________
    Gruß Rico

  • ja, genau das ist gemeint. Ein spitzen Fahrzeug gegen einen nasenbär Vierzylinder austauschen...solche Ideen verstehe ich nicht.

  • denke über den 340i nach, dazu folgende Fragen:


    - ist der G20 jetzt nach 2 Jahren irgenwo/wie auffällig oder kann man den (schon) kaufen? Karosserie ruhig etc? Schwachstellen?


    - diese extrem hohen Einspritzdrücke im 340i, die gibt es ja erst seit einem Jahr in dem Motor? Das ist komplett neu oder gab es das in anderen Modellen schon länger? Muss man da was befürchten oder ist das ausgereift soweit?


    - mehr als 15% Nachlass wird schwierig?


    - sonstiges, was man beim Kauf beachten sollte?


    Danke!

  • Ich kann nur etwas zum allgemeinen Rabatt eines G21 beitragen. Da sind 15% für Privatpersonen wohl momentan der Standard. Mehr geht nur mit Gewerbe, Fremdfabrikat oder Schwerbehinderung.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Unbedingt vorab Probefahren und nicht blind bestellen!

    Der Motor ist ne Wucht, aber das Fahrzeug recht synthetisch.

    Bei deiner Fahrzeughistorie könnte ich mir vorstellen, dass er dir nicht zusagt.

  • Unbedingt vorab Probefahren und nicht blind bestellen!

    Der Motor ist ne Wucht, aber das Fahrzeug recht synthetisch.

    Bei deiner Fahrzeughistorie könnte ich mir vorstellen, dass er dir nicht zusagt.

    danke für den Hinweis, bin den G20 einmal als 330d gefahren... und in der Tat war der sehr entkoppelt


    hätte jetzt gehofft, dass der M 340ix von anderem Kaliber ist....