Mein Alpina D3 Biturbo Touring Allrad

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Der Alpina-Forumsbereich ist ja so verweist, da muss ich mal ändern. Daher stelle ich hier mal meinen Alpina vor.


    Bis Anfang des Jahres habe ich einen E91 gefahren, der leider durch die Schuld eines anderen Fahrers zu einem Totalschaden verarbeitet wurde. Erst habe ich mich nach einem gebrauchten F31 335d xDrive umgesehen. Aber einige Dinge gefielen mir überhaupt nicht, bis durch ein Forum an Alpina erinnert wurde. Klar habe ich einen Alpina zur Probe gefahren und war begeistert. Daher war die Suche nach einem 335d vorbei und die Suche nach einem gebrauchten Alpina D3 Biturbo Touring Allrad begann und was soll ich sagen, ich habe einen gefunden. :)


    Hier ein paar Fotos:






    (Bilder können durch draufklicken vergrößert werden)


    Hier noch ein paar Infos zu meinem Alpina:


    Seit Anfang Juni fahre ich den Alpina und immer noch bin ich begeistert. :)



    Gruß


    Uwe

  • Da hattest Du aber echt Glück, so einen schönen neuwertigen Alpina zu finden, sie sind schließlich sehr selten.


    Viel Spaß allzeits! :)

    Grüße Peter

  • Schönes Auto! Glückwunsch!


    Wie ist der Diesel eig. vom Sound? Die 4 Rohre lassen ja einiges vermuten. Digitalen Sound haben die nicht, oder?

    Viele Grüße - Benjamin

  • Glückwunsch, Uwe, zu dem Gefährt! Das um 2 mm mit Lavalina aufgepolsterte Lenkrad ist jedes Mal ein Handschmeichler, und die 20-Zöller werten gerade den Touring enorm auf.
    Hast Du hier schon mal geschaut, ob er gelistet ist?

    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

  • Hallo Leute,


    erstmal vielen Dank für eure Antworten. :)


    Es freut mich, dass euch mein Alpina auch gefällt. :)


    Hast Du hier schon mal geschaut, ob er gelistet ist?


    Nein, meiner ist dort nicht gelistet. Wie ich gesehen habe aber deiner schon:


    Tolles Auto, gefällt mir gut, gerade auch die Zusammenstellung des Exterieurs und des Interieurs. Ich hatte eigentlich auch einen blauen Alpina mit hellen Sitzen im Auge, aber leider wurde der mir vor der Nase weggeschnappt. Es war einfach das Problem, dass das Autohaus, das ihn angeboten hatte, reicht weit entfernt war und ich mich nicht für ein Auto entscheiden konnte, dass ich nicht zur Probe gefahren habe. Zwar musste es nicht genau dieses Fahrzeug sein, aber einen vergleichbaren Alpina wollte ich schon zur Probe fahren. Das ist mir dann ein paar Tage später auch gelungen, direkt in Buchloe und als ich direkt danach beim Autohaus anrief, war mein Favorit schon weg.


    Egal, dafür fahre ich jetzt meinen Alpina, der zudem auch deutlich besser ausgestattet ist.


    Im Übrigen habe ich auch eine tolle Werkstatt für den Alpina gefunden. Bisher hatte ich immer Probleme mit den BMW-Werkstätten, bis ich eine gute gefunden hatte, die allerdings doch recht weit entfernt.


    Meinen Alpina lasse ich nicht in einer BMW-Werkstatt warten, sondern direkt bei Alpina in Buchloe. Toller Service dort und auch noch preisgünstiger als bei BMW. :)


    Korynaut
    Nun noch zwei Fragen an dich. Der Alpina hat ja keine Schaltpaddels sondern zwei Tasten auf der Rückseite des Lenkrads. Ich finde, das ist die bessere Lösung. Meine Frage ist aber, wenn ich die benutze, ist das Getriebe im manuellen Modus. Wie kann ich diesen wieder deaktivieren? Klar geht das, wenn ich ein paar Sekunden mit konstanter Geschwindigkeit fahre oder den Schalthebel kurz auf S und dann zurück auf D lege, gibt es aber noch eine andere Möglichkeit?


    Die zweite Frage ist zur Lichthupe. Wenn das adaptive Fernlicht eingeschaltet ist, geht die Lichthupe nicht immer bei einmaliger Betätigung. Das ist immer der Fall, wenn das Teilfernlicht aktiv ist. Ist das bei deinem Alpina auch so oder was mache ich falsch?



    Gruß


    Uwe

  • Hallo, Uwe,
    gut recherchiert! Man gewöhnt sich an alles, auch ans Putzen von hellem Leder (was dank der Versiegelung vom Lederzentrum relativ leicht mit etwas destilliertem Wasser, Essigessenz und alten Unterhosen geht). :)


    Über die Betätigung einer Schalttaste kommst Du in den manuellen Modus, wenn der Schaltknauf in der Mittelkonsole auf "S" = SPORT steht. Raus kommst Du, indem Du den Schaltknauf wieder auf Automatik nach rechts drückst.


    Ist der Schaltknauf nicht auf "S", sondern in die Automatikstellung (rechts) gekippt, kannst Du kurzfristig mittels der Knöpfe die Automatik "überschreiben" und ein bis mehrere Gänge so rauf- oder runterschalten. Diese von Dir manuell gewählten Gänge werden nur einige Zeit beibehalten, etwas länger z.B. bei Bergabfahrten oder beim konstanten Beschleunigen. Bei "normaler" Fahrt oder bei Änderung der obigen Fahrzustände schaltet das Getriebe nach kürzerer Zeit automatisch wieder in "Automatik".
    Ich hoffe, ich habe Deine Frage richtig verstanden.


    Den Effekt mit der störrischen Lichthupe bei adaptivem, teilabgeblendetem Fernlicht habe ich noch nicht beobachten können mangels ausreichender Nachtfahrten. Ich habe auch noch in keinem Forum darüber gelesen. Könnte ein Bug sein, dass die Lichthupe nicht über das adaptive Fernlicht priorisiert geschaltet ist. Da müsstest Du vielleicht die Kundenbetreuung bei BMW fragen. Interessieren würde mich das schon auch, und ich weiß, was ich in der dunklen Jahreszeit demnächst machen werde. ;)

    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

  • Hallo Uwe,
    Glückwunsch zum Neuerwerb. Bin mir sicher, Du wirst auch in ein paar Jahren noch zufrieden sein mit dem Auto! Kenne keinen anderen shortcut zum Rücksetzen des M-Modus wieder in den D-Modus ausser den von Dir und Korynaut beschriebenen.
    Lass den Wagen mal beim Alpina archive registrieren, das hilft, die Historie von Alpina Fahrzeugen zu dokumentieren. Schreib einfach eine Mail an dominic@alpina-archive.com mit den Fotos etc, dann erledigt er den Rest. Im übrigen gibts für Alpina spezifische Fragen auch das Alpina Forum. Die oben gestellten sind aber eher BMW Fragen.

    Grüße aus dem Taunus, Thomas

  • Glückwunsch :top:!


    Der Wagen soll eine Rakete sein und dabei unfassbar effizient. Die ALPINA Diesel besitzen bereits seit geraumer Zeit die extrem wichtige Euro Sex-Einstufung!


    Leider ist der Aufpreis zu einem gebrauchten 335d oder i recht heftig.

    formerly known as Fastisfast2fast


  • gut recherchiert!


    Hallo Korynaut,


    ich war neugierig und habe mir daher deinen Alpina mal angeschaut. Die Info, dass er im Alpina-Archive gelistet ist, ist dabei mit abgefallen.



    Über die Betätigung einer Schalttaste kommst Du in den manuellen Modus, wenn der Schaltknauf in der Mittelkonsole auf "S" = SPORT steht. Raus kommst Du, indem Du den Schaltknauf wieder auf Automatik nach rechts drückst.


    Ist der Schaltknauf nicht auf "S", sondern in die Automatikstellung (rechts) gekippt, kannst Du kurzfristig mittels der Knöpfe die Automatik "überschreiben" und ein bis mehrere Gänge so rauf- oder runterschalten. Diese von Dir manuell gewählten Gänge werden nur einige Zeit beibehalten, etwas länger z.B. bei Bergabfahrten oder beim konstanten Beschleunigen. Bei "normaler" Fahrt oder bei Änderung der obigen Fahrzustände schaltet das Getriebe nach kürzerer Zeit automatisch wieder in "Automatik".


    Das hatte ich schon rausgefunden. Mein Problem ist, dass ich z.B. vor Autobahnabfahrten durch Rückschalten mit der Motorbremse die Geschwindigkeit reduziere. Da ich danach selten mit konstanter Geschwindigkeit fahren kann, schaltet die Automatik nicht in den D-Mode zurück. Daher suche ich eine Möglichkeit dies zu tun, aber ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Bei einem BMW mit Paddles ist das möglich, indem man das rechte Paddel länger zieht oder beide gleichzeitig betätigt. Mit den Alpina-Tasten funktioniert das nicht. Ich werde halt bei nächster Gelegenheit bei Alpina nachfragen. Ich habe aber wenig Hoffnung, da ja auch EasyRider bestätigt hat, dass das nicht geht. Dabei werde ich dann bei Alpina auch gleich wegen der Lichthupe nachfragen.


    Aber auf jeden Fall danke für deine Info. :)



    EasyRider
    Hallo Thomas,


    also noch ein Alpina-Begeisterter. Tolle Farbe. Rot als Autofarbe ist mir gar nicht so richtig im Sinn gewesen. Jetzt wo ich dein Auto jetzt so sehe, gefällt sie mir sehr gut. :)


    Mit dem Alpina-Archive werde ich mir das überlegen.


    Glückwunsch :top:!


    Der Wagen soll eine Rakete sein und dabei unfassbar effizient. Die ALPINA Diesel besitzen bereits seit geraumer Zeit die extrem wichtige Euro Sex-Einstufung!


    Hallo Fastisfast2fast,


    ja, für einen Diesel ist der eine Rakete, daher ist es auch nix mit effizient fahren. Ich drücke einfach zu gerne mal auf Gas. Aber auch Cruisen macht mit dem Auto Spaß, gerade weil er auch ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen hat. Die Euro 6 Einstufung war ein Muss.


    Leider ist der Aufpreis zu einem gebrauchten 335d oder i recht heftig.


    Ja leider. Ich bin zwei 335d Probe gefahren, war aber nicht richtig glücklich, ganz anders beim Alpina. Daher habe ich mich für den Alpina entschieden, obwohl mir ein neuer 335d nicht viel teurer gekommen wäre. Ich hatte schon einen sehr guten Preis ausgehandelt, aber nach der Probefahrt musste es dann ein Alpina sein.



    Gruß


    Uwe

  • Danke, Uwe, für Deine Erklärung, wie man bei BMW mit den Paddles wieder in D kommt, das war mir wirklich neu. Man muss nur mit den Leuten reden, dann erfährt man Einiges! :)
    Viele schöne Herbstfahrten für Dich!

    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

  • Man muss nur mit den Leuten reden, dann erfährt man Einiges! :)


    Hallo Korynaut,


    dann lass uns mal reden, denn ich habe noch eine Frage. ;)


    Bei deiner Sportanzeige wird die Leistung in PS angezeigt und bei mir in kW. Wie kann man das umstellen? Ich habe auf die Schnelle keine Möglicheit gefunden.


    Gruß


    Uwe

  • ja, für einen Diesel ist der eine Rakete, daher ist es auch nix mit effizient fahren. Ich drücke einfach zu gerne mal auf Gas. Aber auch Cruisen macht mit dem Auto Spaß, gerade weil er auch ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen hat.

    Hallo Uwe,
    auf einen 2-stelligen Verbrauchswert wirst Du auf öffentlicher Straße wohl kaum kommen, oder? Gegenüber einem vergleichbar starken Benziner ist das in Punkto Effizienz ein Unterschied wie Tag & Nacht. Wieviel Kilometer fährst Du zirka im Jahr?


    Diesel eignen sich imo mehr zum cruisen als Benziner. Für mich hängt das mit dem niedrigeren Drehzahlniveau zusammen. Das hat eine beruhigende Wirkung. Sitze ich im Benziner, fahre ich aggressiver. Gerade die heutigen Ottomotoren, die bis ca. 7.000 Touren drehen, animieren zum angasen.

    Ich hatte schon einen sehr guten Preis ausgehandelt, aber nach der Probefahrt musste es dann ein Alpina sein.

    Tja, wie heißt es bei ALPINA: "Hersteller exklusiver Automobile". Exklusivität kostet eben seinen Preis ;).

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Hallo, Uwe, ich kann es leider momentan nicht testen, aber probier mal, wenn die Sportanzeige aktiv ist, die "Optionen"-Taste neben dem i-Drive-Rad zu drücken, ob da ein Auswahlmenü erscheint. Oder im Bordcomputer unter Menü - Einstellungen - Sprache/Einheiten - Leistung auf PS stellen?

    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

    Einmal editiert, zuletzt von Korynaut ()

  • Hallo Uwe,
    auf einen 2-stelligen Verbrauchswert wirst Du auf öffentlicher Straße wohl kaum kommen, oder?


    Hallo Fastisfast2fast,


    doch, im Moment zeigt der Reisebordcomputer einen Durchschnittswert von 10,6 l pro 100 km an. Das liegt aber daran, dass ein hoher Autobahnanteil dabei ist und die Autobahn relativ frei war (Nachtfahrten). Meine Reisegeschwindigkeit ist dann 200 km/h. Es fällt mir auch schwer langsamer zu fahren, denn der Wagen fährt auch bei der Geschwindigkeit absolut ruhig und spricht auch noch gut aufs Gas an. Man möchte noch schneller fahren. Das ist eben Hochgeschwindigkeitscruisen. ;)


    Das war jetzt nicht ganz ernst, weil die Autobahn so leer dann doch nicht ist, man muss halt häufiger mal verkehrsbedingt die Geschwindigkeit reduzieren (reichen ja schon zwei langsame Fahrzeuge auf der rechten Spur), aber man ist ja flux wieder auf 200 (oder wie heute deutlich schneller) und so zu fahren macht mir Spaß, kostet aber Sprit.


    Wenn ich wenige Autobahnfahrten habe, liegt der Verbrauch bei ca. 9 l pro 100 km, aber auch Verbräuche unter 7 l sind möglich.


    Zitat

    Wieviel Kilometer fährst Du zirka im Jahr?


    Es werden wohl so um die 30 tkm werden.


    Zitat

    Sitze ich im Benziner, fahre ich aggressiver. Gerade die heutigen Ottomotoren, die bis ca. 7.000 Touren drehen, animieren zum angasen.


    Na ja, mein Alpina hat ja eine Automatik, da ist einem die Drehzahl nicht so präsent und es gibt noch einen anderen Grund, weshalb mein Alpina einen zum Angasen reizt, aber dazu muss ich etwas ausholen.


    Umso höher die Geschwindigkeit umso mehr Leistung wird benötigt. Bei einem Diesel steigt nun die Leistung weniger stark an als bei einem Benziner (Sauger) wenn die Drehzahl erhöht wird. Dadurch wirkt ein Diesel zäher als ein Benziner, der ja parallel zur mehr benötigen Leistung bei höheren Geschwindigkeit auch mehr Leistung zur Verfügung stellt und somit für ein fast gleichbleibende Beschleunigung trotz Erhöhung der Geschwindigeit sorgt.


    Nehmen wir als Beispiel eine Geschwindigkeit von 200 km/h. Um diese Geschwindigkeit zu halten, werden ca. 120 PS benötigt. Alles, was das Fahrzeug an Mehrleistung hat, steht zur Beschleunigung zur Verfügung. Bei einem 320d sind das etwa 60 PS und der 320d beschleunigt ja schon ganz gut, wenn man bei 200 aufs Gas drückt. Bei meinem Alpina steht fast 4 mal so viel Leistung (230 PS) alleine für die Beschleunigung aus 200 km/h zur Verfügung. Das ist so viel Überschuss, dass der Leistungsanstieg parallel zu Erhöhung der Geschwindigkeit nicht mehr so wichtig ist. Aus diesem Grund animiert auch mein Alpina zum angasen. :)


    Der B4 Biturbo, den Korynaut und EasyRider fahren, setzt dem Ganzen natürlich noch ein Häubchen drauf. :)



    Gruß


    Uwe