heute noch einen E46 Reihen-Sechszylinder kaufen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi!


    Seit dem E46 330Ci bin ich keinen BMW mehr gefahren. Noch heute denke ich gerne an diesen Reihen-Sechszylinder zurück.


    Was denkt ihr, macht es auch heute noch Sinn, sich einen guten Gebrauchten aus dieser Ära zu holen oder habt ihr den Reihen-Sechser schon alle vergessen und die neuen Vierzylinder bieten euch die gleichen (oder sogar bessere!) Erfahrungen in Sachen Fahrspaß?


    Bin gespannt!

    Viele Grüße
    Oliver

  • 6-Zylinder abgehakt, 4-Zylinder machen genauso viel Spaß. Es muss ja kein Diesel sein, die aktuellen Hot-Hatches von SEAT, FORD, HONDA, SUBARU, BMW MINI oder RENN-O bringen mindestens genauso viel Fahrspaß. Ein paar davon durfte ich schon fahren.


    Ein gepflegter 330i E46 wird sich ohnehin nicht finden lassen. Zudem fressen die für meinen Geschmack zuviel Öl. Die Drehfreudigkeit liegt heute auch auf einem besseren Niveau.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Diesel sowieso nicht. Mir ging es nur um Benziner. Hätte ich sicher noch dazu schreiben sollen.

    :)


    Wie kommst du denn eigentlich jetzt auf die anderen Markenhersteller?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Wie kommst du denn eigentlich jetzt auf die anderen Markenhersteller?


    Da BMW beim 1er und 3er derzeit (bis vielleicht auf den 1/325d/328i) wenig Spaßiges mit 4-Zylindern im Sortiment hat ;).


    Der BMW MINI JCW ist im weiteren Sinne auch ein BMW und mittlerweile durch das Upgrade auf 2.000 ccm sicher standfester als sein Vorgänger.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Heute mehr denn je. Ein 6 Zylinder Sauger ist heute schon ein besonderer Motor, die Tradition muss erhalten werden. Aufgepumpte hubraumschwache 4 Zylinder kann man dann in 20 Jahren fahren ...;)


  • Auf jeden, aktuell haben wir 3 x R6 und 2 x B2 auf'm Hof, ab Mai 2017 den ersten R6 T. Dafür wird dann wohl der älteste unserer R6 in den Ruhestand geschickt, ma gucken.


    Gruß M.!

    Freie Fahrt für freie Bürger!

    Einmal editiert, zuletzt von Scheune () aus folgendem Grund: ergänzende Fakten hinzugefügt


  • Als daily nicht, aber als Spaßfahrzeug - warum nicht. Wie fasti von BMW R6 auf Vierzylinder anderer Marken kommt? :crazy:

  • Wie fasti von BMW R6 auf Vierzylinder anderer Marken kommt? :crazy:

    Siehe Post #4. BMW bietet (noch) keine 4-Zylinder >250 PS an. Da sind die Wettbewerber schon weiter.


    Wenn der 328i F3x standfest ist, ist der vom P/L-Verhältnis innerhalb der 3er Modellpalette sicher kein schlechtes Angebot.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Siehe Post #4. BMW bietet (noch) keine 4-Zylinder >250 PS an. Da sind die Wettbewerber schon weiter.


    Wenn der 328i F3x standfest ist, ist der vom P/L-Verhältnis innerhalb der 3er Modellpalette sicher kein schlechtes Angebot.


    Der TE erinnert sich gerne an den R6... Siehe Post #1... Ich glaube 4-Zylinder in welcher Form und Leistung auch immer sind hier nicht gefragt.

  • Der TE erinnert sich gerne an den R6... Siehe Post #1... Ich glaube 4-Zylinder in welcher Form und Leistung auch immer sind hier nicht gefragt.

    Dann lies Dir Post #1 nochmal genau durch, ggf. auf einem Device mit einem größeren Monitor ;).

    formerly known as Fastisfast2fast


  • Was denkt ihr, macht es auch heute noch Sinn, sich einen guten Gebrauchten aus dieser Ära zu holen oder habt ihr den Reihen-Sechser schon alle vergessen und die neuen Vierzylinder bieten euch die gleichen (oder sogar bessere!) Erfahrungen in Sachen Fahrspaß?


    Ich hätte mir sehr gerne noch einen E36 oder E46 328i oder 330i gekauft. Ob 4 oder 6 Zylinder...die Frage stellt sich gar nicht, es gibt zu vertretbaren Preisen eh nichts gutes auf dem Markt. Alles weggerostet und fertig.


    Beim F30 bin ich mit dem 4-Zylinder Benziner absolut zufrieden. Es ist nicht mehr so wie früher, dass man den Motor wirklich gut hört, der Unterschied ist für mich nicht mehr so groß. Der Aufpreis bei einer Neubestellung würde bei mir klar zunächst in Ausstattung fließen.

    KOA SIGNATUR!

  • Hallo


    Die Frage ist, ob man ein Fortbewegungsmittel will (dann tut es natürlich der 4-Ender) - oder ein Hobby.


    Bei manchen Konstruktionen (Reihensechser, Boxer, V12 etc....) drängt sich der Vergleich mit einer mechanischen Uhr, einem alten Haus, einem Segelboot oder unkomprimierter Musik auf. Von gestern? Klar. Nachteile? Zu Hauf. Aber so was macht Freude. Damit ist schon alles gesagt.


    Dieses Wochenende meinen Wagen mal wieder aus Niedersachsen in's Saarland geprügelt und zurück (man hätte die Rheinbrücke bei Leverkusen auch an einem anderen Wochenende sperren können

    :mad:

    ). Der Benz meiner Mutter strotzt im Vergleich vor Assistenzsystemen und verbraucht noch nicht mal die Hälfte. Ich wollte ihn nicht.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Also kann man ja fast schon zusammen fassend sagen, dass seit den in Rente geschickten Reihen-Sechsern der Fahrspaß nie wieder der gleiche geworden ist mit den neuen Motorengenrationen, korrekt? Sofern man das bei einer so subjektiven Fragestellung überhaupt eindeutig beantworten kann.... aber ich denke mal, hier im Forum tickt man ja doch ähnlich.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Die Frage ist, ob man ein Fortbewegungsmittel will (dann tut es natürlich der 4-Ender) - oder ein Hobby.

    Naja, es gibt zig 4-Zylinder, die mehr Hobby als Fortbewegungsmittel sind - z. B. von LOTUS über HONDA (VTEC), LANCIA, SUBARU (Boxer). Aber auch BMW ist mit dem S14 im M3 E30 zu nennen. Wenn diese 4-Zylinder artgerecht bewegt werden, wird Dir in Deinem 335i 6-Zylinder ganz schummrig ;):crazy:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Hallo


    Jein, "Fahrspaß nie wieder der gleiche" würde ich nicht sagen. Aber muß man wirklich zum 306+PS-Modell greifen müssen, um keine Brot-und-Butter Maschine fahren zu müssen?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Naja, es gibt zig 4-Zylinder, die mehr Hobby als Fortbewegungsmittel sind - z. B. von LOTUS über HONDA (VTEC), LANCIA, SUBARU (Boxer). Aber auch BMW ist mit dem S14 im M3 E30 zu nennen. Wenn diese 4-Zylinder artgerecht bewegt werden, wird Dir in Deinem 335i 6-Zylinder ganz schummrig ;):crazy:.


    Und nichts davon wird in der Art mehr produziert.

    :(


    Schamhaft stoppt die Start-Stop-Automatik das peinliche Geräusch der meisten aktuellen Modelle glücklicherweise.


    Vieles ist ja auch Geschmackssache, (meine Oma sagte immer "der eine geht gern in die Kirch, der andere ißt gern weißen Käse...." wenn sie die Begeisterung von jemandem nicht nachvollziehen konnte).


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori


  • Schamhaft stoppt die Start-Stop-Automatik das peinliche Geräusch der meisten aktuellen Modelle glücklicherweise.


    So heftig?


    Und ich dachte, ich brauche nur darauf zu warten, meinen Ford Diesel irgendwann wieder gegen einen Benziner einzutauschen, um von unschönem Sound wegzukommen.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ein Einsercoupe mit dem N52B30 kommt nicht in Frage ?

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...


  • Wenn Du mich fragst, es lohnt sich definitiv und auf jeden Fall. Ein schöner E46 mit einem 3 Liter R6 ist eine geile Sache

    :)
  • Fahrspaß kann man auf verschiedene Art erleben, beim Moped bin ich zum 2 Zylinder zurückgekehrt, obwohl ein Vierzylinder viel ruhiger und kultivierter läuft.

    ;)


    Der Motor ist nicht alles, und ein E46 ist inzwischen objektiv gesehen halt ein altes Auto. Wenn ich mit meinem 1er unterwegs bin, komme ich mir im Vergleich zum aktuellen 5er schon ein wenig vor wie im Youngtimer - man gewöhnt sich aber schnell dran und das Fahren macht auf seine Art Spaß.


    Vor dem 1er Kauf suchte ich übrigens nach 325i/330i Cabrios als E46, ich fand aber keinen guten.


    Beim Boxster gibt es heftige Diskussonen seit der Umstellung auf den 4 Zylinder, während die Kritiken zum 328er und besonders zum aktuellen 330er 4 Zylinder überwiegend sehr positiv ausfallen.


    Probefahren hilft, ob der Funke überspringt oder nicht.

    Grüße Peter