Grüne Plakette vergessen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin, ich habe tatsächlich vergessen, die grüne Plakette anzubringen und habe nun in einer Umweltzone ein Ticket bekommen. Zusammen mit einem Strafzettel für Falschparken *g*


    Nun meine Frage: zu der Owi bzgl. grüner Plakette habe ich einen Anhörungsbogen erhalten zwecks Fahrer-Ermittlung.


    Meine Frau hat dort angerufen und den Sachverhalt (Plakette wurde mit Neuwagen ausgeliefert / aber vergessen anzubringen) geschildert. Antwort: eventuell wird das eingestellt aus Kulanz, sie bräuchten aber dazu auf jeden Fall die Angabe des Fahrers.


    Was würdet ihr tun? Euch in die Hände der Behörde begeben oder Aussage verweigern bzgl. des Fahrers und deswegen auf Einstellung hoffen.


    Es geht in Summe (Strafe und Gebühren) um 108 EUR.

  • Wenn Du schon fragst, dann hier meine Meinung:


    Wenn man "vergisst", die grüne Plakette einzukleben und dann in eine Umweltzone einfährt, für die diese Plakette erforderlich ist, hat man halt Pech gehabt, wenn man dabei erwischt wird. Auch, wenn es ein Versehen war.
    Zahlen und als Lehrgeld verbuchen.


    Wenn man einen Fehler gemacht hat, steht man dafür gerade. So kenne und lebe ich das jedenfalls.


    Gruß, Olli

    Es ist nicht so, als hätte man es nötig, ein altes Auto zu fahren - man hat es nur nicht nötig, ein neues zu fahren!

  • Im ruhenden Verkehr greift in D eine Halterhaftung.

    Letztendlich ist der Halter ja eh bekannt und die einzige Möglichkeit, evtl. etwas billiger davon zu kommen ist, entsprechend zu agieren und zu "betteln"
    Ansonsten kommt das Ticket eh an den Halter.

    Die Gesetzeslage ist da leider eindeutig:
    Fehlt die Plakette oder hat sie ein falsches Kennzeichen ist das eben strafbar und der Halter ist dafür verantwortlich, dass alles seine Ordnu g hat.

    Wie hirnrissig das ist, weil z.B. heutzutage kein Neuwagen mehr produziert wird, der keine Plakette bekommen würde ist ne andere Sache.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Im ruhenden Verkehr greift in D eine Halterhaftung.


    Naja so ganz Richtig ist das nicht ! Der Halter hat im ruhenden Verkehr nur die Kosten des Verfahrens zu tragen, jedoch nicht die Strafe. Sprich ca. 23,50 €


    Wäre moralisch jetzt natürlich ein Unding zu behaupten man wüsste nicht wer der Tatfaher war nur um ca 80€ zu sparen:D

  • Ich bin zwar grundsätzlich DocBrowns Meinung, aber:


    80€ für einen verf... sinnfreien Aufkleber nicht in der Scheibe zu haben ist schon deftig. Ist ja nicht so, dass der Aufbapper das Auto sauberer macht. Oder dass man mit einem alten 200D in die Stadt gefahren wäre.


    Parkverstoß dürfte klar sein, da kommst wohl nicht rum.


    Bzgl. der Plakette (die ja lediglich nicht angebracht war) würde ich mal einen ganz lieben Brief schreiben mit der Bitte um Einstellung da Neufahrzeug und dass das schlichtweg vergessen wurde, da muss man halt bisschen schleimen und da auch schreiben, dass man die Plakette umgehend geklebt hat. Wenn die Karre schon nen Jahr angemeldet war bis zum Tattag, dann schaut´s da aber evtl. auch nicht so gut aus. Da kann man nur auf Kulanz hoffen, die Rechtslage ansich ist ja klar. Ob sich ein "richtiger" Einspruch mit anschliessender Gerichtsverhandlung lohnt, das laß ich mal dahingestellt, ich denke eher nicht.

    Wir sind damals auch in ähnlicher Situation mit viel Charme meinerseits am Telefon drum rumgekommen. Da gabs ja sogar noch Punkte dafür. Kommt halt sehr auf den Sachbearbeiter an den man da am Telefon hat.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Naja so ganz Richtig ist das nicht ! Der Halter hat im ruhenden Verkehr nur die Kosten des Verfahrens zu tragen, jedoch nicht die Strafe. Sprich ca. 23,50 €


    Wäre moralisch jetzt natürlich ein Unding zu behaupten man wüsste nicht wer der Tatfaher war nur um ca 80€ zu sparen:D


    Optimal wäre es, wenn er noch falsch geparkt hätte. Dann könnte man über die bezahlte Verwarnung (Bescheid gegen den Halter rechtskräftig abgeschlossen) sogar die Gebühren sparen.:D

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Jetzt überlege ich ernsthaft, ob ich ich mit dieser dämlichen grünen Plakette meinen Porsche verschandeln soll... wo ist das denn passiert? Bisher habe ich noch nie gehört, dass jemand deshalb zahlen musste. :mad::confused:

  • Jetzt überlege ich ernsthaft, ob ich ich mit dieser dämlichen grünen Plakette meinen Porsche verschandeln soll... wo ist das denn passiert?


    Das wird Dir in jeder Zone passieren.
    Da mittlerweile nahezu alle Autos die Plakette haben, fallen Fahrzeuge ohne im ruhenden Verkehr, AKA parken, sofort jeder Trotteuse auf und die freut sich über ein einfach zu erstellendes Ticket.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.